Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Inquisitor als Tank


RCom's Avatar


RCom
01.18.2012 , 02:59 PM | #11
Hi,
ich spiele einen Jedi-Hüter, sprich die Spiegelklasse des Kriegers.
Ab ca. 30 bekommt man aggro machende Nahkampf AoEs. Dazu kommen noch Fähigkeiten die z.B. eure HP für 10sec um 30% erhöhen oder den erlittenen Schaden 10sec um 40% reduzieren. Ihr bekommt noch so einiges zum Überleben und um die Gegner auf euch zuziehen.

Mfg

ruhestrom's Avatar


ruhestrom
01.19.2012 , 02:50 AM | #12
Quote: Originally Posted by Nelena View Post
Ich tanke bisher auch problemlos mit meinem Assa. Was ich so gelesen hab ist der defense mässig auch genau so gut wie die anderen tanks. Mein assa ist 43, ich habe zuerst einen Juggernaut gespielt auf lvl 29 und da sind WELTEN dazwischen. Assa macht weit mehr dps, hat CC, haelt viel besser aggro sowohl single als auch auf gruppen, und hat sonst noch ein paar lustige sachen wie z.b sneak und ausm kampf abhauen, das ist der hammer. Aushalten tut er nach meiner erfahrung genau soviel wie der Jugg. Das einzige was ich vom Jugg vermisse ist charge aber dafür hat man ranziehen.
Im PvP hab ich mitm Jugg eigtl. nur aufn sack bekommen, mitm Assa isses genau anders rum
dazu kommt noch dass der assa mit dunkler ladung einen der höchsten Rüstungswerte überhaupt hat... ich tanke gern mit meinem und mein heiler hat noch nicht geheult von wegen "du bist ein Mana/ Machtschwamm" ^^

qwertzoi's Avatar


qwertzoi
01.19.2012 , 04:38 AM | #13
Also ich kanns gerne mal aus der Heilerperspektive schildern.
Da hab ich mit Inqui-Tanks bisher ganz gut Erfahrungen gemacht.
Es kommt (bis auf kleine Nuancen bei vergleichbarem Equip-stand) genauso viel Dmg rein wie bei andern Tanks auch.
Ganz selten passiert es mir mal das ich heal aggro hab - liegt dann aber wohl eher daran, dass da i-wo ein mob versteckt stand und der tank den erst nach 5-10secs sieht xD
-
Also zusammenfassend kann ich sagen, der Inqui-tank is stressfrei zu heilen und brauch sich vor keinem andern Tank zu verstecken.

Necroptosis's Avatar


Necroptosis
01.19.2012 , 12:39 PM | #14
ich habe von anfang an mit meinem attentäter auf tank gespielt, bin jetzt auf stufe 46.

bis ca. stufe 30 (ich weiß es net genau) ist es mit dem tanken durchaus etwas stressig, da einem 1. die 31er fähigkeit und 2. diese 15m radius aggro fähigkeit fehlen. danach wird es aber locker. im pve kriege ich mit meinem heiler-gefährten alles kurz und klein, im open pvp stirbt jeder, der nicht zuerst ihn angreift.
mittlerweile habe ich ca 5k rüstung mit teilweise noch stufe 40 ausrüstung und ich halte sehr viel aus, laut den aussagen meiner heiler "kommt ja fast garkein schaden rein o.0".
ich habe das gefühl, dass man ein wenig mehr auf die aktiven fähigkeiten/buffs achten muss als beim zB jedi hüter, den ich auch mal recht lange gespielt habe, aber ... eigentlich sollte es keine probleme geben.

was ich mich bisher halt noch frage, ist, ob ich mehr auf schildwert oder verteidigungswert setzen sollte und in welchem maß, also soll ich auf ausdauer für mehr schild-/verteidigungswert verzichten, beides möglichst gleich behandeln, wie schauts mitm absorptionswert aus... das wird sich bald noch finden, schätze ich.

Konvadonis's Avatar


Konvadonis
01.20.2012 , 04:09 AM | #15
Quote: Originally Posted by Necroptosis View Post
was ich mich bisher halt noch frage, ist, ob ich mehr auf schildwert oder verteidigungswert setzen sollte und in welchem maß, also soll ich auf ausdauer für mehr schild-/verteidigungswert verzichten, beides möglichst gleich behandeln, wie schauts mitm absorptionswert aus... das wird sich bald noch finden, schätze ich.
Also momentan sieht die Werteverteilung so aus dass du bis zu einem totalen rating
(d.h. Verteidigung + Absorb + Schild) von 600 hauptsächlich auf Verteidugungswert stackst um die beste Schadensmitigration zu haben.

Ab einen Wert von 600 geht man weg von dem Vert. stack, brint Absorb ans cap (450)
und der Rest geht auf Schildwert.

Diese Herangehensweiße hat das Ziel die Chancen eines treffers mir ganzer Kaft bzw. ungefiltert zu minimieren.

Wenn der Schlag trotzdem durchgeht ist es immer gut Ausdauer zu haben, denn da gibt es ja kein cap.

Dennoch ist es eine allgemein gültige Tankweißheit das ein ignorierter/abgeschwächter Schlag immer noch besser ist als ein voller Schlag auf einen großen hp-pool, denn der muss geheilt werden

Meiner Ansicht nach sollten also Mitigration und Ausdauer immer Händchenhaltent über die Wiese hoppeln.

Ich muss aber an dieser Stelle darauf aufmerksam machen dass ich nicht weiß wie aktuell diese Werte nach 1.1 ist.
Also alle Angaben ohne gewehr

mfg Konvadonis
"Das ist kein Mond. Das ist DEINE MUDDA!!!!"