Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Hat sich BW um ~3500 Jahre verirrt?


TheViZe's Avatar


TheViZe
12.30.2011 , 06:40 AM | #11
Es gäbe eine einfache Erklärung dafür das die Ausrüstung 3500 Jahre vor Darth Vader Einfluss gehabt haben kann, ich sage nur eines: Darth Sidious!

Mich würde es nicht nicht wundern, wenn der Imperator des Galaktischen Imperiums noch mehr Holocrons mit Informationen aus der Vergangenheit besessen hat, darunter Daten über Imperiale Kreuzer, Ausrüstung der Soldaten usw.

Immerhin beruhen die Pläne der Sondendroiden von Darth Maul, die er auf Tatooine einsetzte auf Bauplänen aus einem Sith-Holocron, die Darth Sidious gefunden hatte.

Das im Jahr 3500 vor der Schlacht von Yavin, die Rüstungen sowohl des Imperiums als auch der Republik Mandalorianische Einflüsse haben ist doch auch erklärbar. Zum einen waren die Mandalorianer sehr häufig mit den Sith verbündet - Exar Kun war schon mit ihnen verbündet und natürlich "unser" Sith-Imperium. Das die sich bei ihren Alliierten Rüstungsmerkmale abkupfern war zu erwarten.

Das die Republik ihrerseits 3500 Jahre vor Erschaffung der GAR Rüstungen mit Mandalorianischen Designelementen besitzt ist auch erklärbar jeder KOTOR 1+2 Spieler weiß das sowohl Revan als auch die Exilantin mit einem Mandalorianer verbündet gewesen sind und das in der Folge vielleicht aus Respekt zu dieser alten Partnerschaft in der Republik gesagt wurde: "Auch wenn wir jetzt mit den Mandos verfeindet sind, warum nicht unsere Rüstungen deren Rüstungen nachempfinden, um an die Zeit zu gedenken wo wir gemeinsam gegen die Sith gekämpft haben?" Natürlich könnte es auch so eine Art von Provokation gewesen sein.

Und die Titel und Uniformen, die können ja nur übernommen und als "selbst erfunden" hingestellt worden sein von Palpatine, der hat dann einfach Firmen in der Galaxie mit Daten und Informationen gefüttert, entweder direkt, indirekt (vielleicht mittels Macht) und das erklärt in einigen Punkten die Übernahme von Raumschiffdesign und Uniform, Titeln usw.

Natürlich bei den Rüstungen der Klone könnte einfach der Fakt, das mit Jango Fett ein Mandalorianer, das Rüstungsdesign mitbestimmt hat auch ein Zufall ein oder ebenfalls von Darth Sidious geplant gewesen sein, als kleine Anspielung an den Konflikt 3500 Jahre zuvor?


Ich teile aber auch die Meinung, dass sich in anderen Bereichen einfach nicht mehr viel tuen konnte.

BurDo's Avatar


BurDo
12.30.2011 , 07:52 AM | #12
Wichtiger wäre für mich die Frage, wieso die Droiden in SWTOR denen in Ep. 1-6 so überlegen sind?

Ich meien seht euch die Worldbosse oder andere größere Droiden an. Riesen Kampfmaschinen, stark, bis an die Zähne bewaffnet, wendig, schnell....
3500 Jahre später: AT-ST, der umkippt wenn er auf Baumstämme steigt

AAAABER Natürlich ist das alles nur ein Märchen, eine Geschichte die dummerweise in der Zukunft angefangen hat. Man darf das ganze nicht zu ernst nehmen sonst würden wir mit unseren Chars auf Couruscant durch Dörfer rennen und es würde nirgends Droiden geben bzw. nur vereinzelt.

Zertheron's Avatar


Zertheron
12.30.2011 , 12:09 PM | #13
Quote: Originally Posted by Cannily View Post
Hallo zusammen,

..

Das ist irgendwie unlogisch BW.
Ganz einfache Erklärung: Die Leute erwarten Star Wars, also bekommen sie Star Wars.

Um nicht mit den Filmen zu kollidieren hat man sich einfach in ein anderen Jahrtausend verlegt.

Skullgott's Avatar


Skullgott
12.30.2011 , 03:26 PM | #14
...wenn man soweit entwickelt ist wie bei star wars, brauchen weitere technische entwicklungen sicher weitaus mehr zeit, als bei uns heut zu tage, eine großartige optische veränderung ist da ja kaum möglich, oder?! ...siehe heutzutage unsere autos, seit wann gibts's die?! 195?! , naja, sie verändern sich optisch nur wenig, aber die innerein sind vom prinzip her war auch die "selben" (von der funktionalität betrachtet), aber ständig wird etwas verbessert, auch ohne optische veränderung^^

hegel_one's Avatar


hegel_one
12.30.2011 , 10:05 PM | #15
Quote:
Zumal auch das Symbol des Sith-Imperiums arg viel Ähnliuchkeit mit dem der Republik unter Palpatine hat. Das wäre ungefähr so, als würde in 1000 Jahren die Vorzeigedemokratie USA das Hakenkreuz als Symbol in Staatsemblemen einführen, inklusive den Rängen der Wehrmacht und den Uniformen.
Das stimmt nicht ganz. Ich sehe an dieser Stelle weniger das Problem, dass diese Symbole sich gegenseitig aufeinander beziehen, da diese in ihrer Bedeutung grundlegend Unterschiedlich sind. Eher verstehe ich die interne Struktur nicht ganz. Warum die Republik in einer Zeit in der es gerade einen Zwist zwischen der Republik und dem Jedi Orden gibt, dann ausgerechnet eine abgewandelte Form des Jedi Orden Logos statt dem Bendu verwenden sollte.

Auf der Meta Ebene muss man halt leider sagen, dass soweit ich weiß Bioware nur die Lizenzen für die Old Republic Era besitzt, und ganz offensichtlich versucht in dieser die Ästhetik der Rebellion Era umzusetzenm und Assioziotionen zum Galaktschen Imperium bewusst geweckt werden. Da diese den meisten Leuten wohl bekannter sein dürfte und potentiell ein größeres Publikum zieht.

ManicKin's Avatar


ManicKin
12.31.2011 , 06:27 PM | #16
Quote: Originally Posted by Kunaviech View Post
Is glaub ich so ugf der drölfte Thread zu dem Thema..

Siehs einfach so: SW stellt quasi das Ende der technischen Möglichkeiten dar. Es können vllt noch geringfügige Änderungen gemacht werden, aber viel tut sich nicht mehr.
Dazu kommt dass eig die ganze Zeit n ziemlich harter Krieg ist, und außer Waffen whsl nicht viel entwickelt wird.
Wie auch immer..
Ich denke das beschreibt es am besten. Ich bin aber auch kein hardcore Star Wars Fan daher ist es für mich eher zweitrangig wie sehr das Spiel den Filmen oder der Story ähnelt.
LFG

ZaphBot's Avatar


ZaphBot
01.01.2012 , 03:53 AM | #17
Theoretisch hätte man das Spiel nach den Filmen ansiedeln können, die Story wäre anders gewesen, das Design und Gameplay nicht im geringsten... ernsthaft, was hätte man machen sollen? Keine Laserschwerte und dafür Ninjaschwerter, keine Laser Blaster und dafür primitive Schusswaffen? Raumschiffe die unter Lichtgeschwindigkeit fliegen und man daher 50 Jahre zum nächsten Planeten braucht?
Ist doch gut, es ist ein Star Wars Spiel und es ist Star Wars drin... und man hat es wohl nach den KOTOR Games angesiedelt um dessen Fans zu gewinnen.

hegel_one's Avatar


hegel_one
01.01.2012 , 09:53 PM | #18
Quote:
Ich meien seht euch die Worldbosse oder andere größere Droiden an. Riesen Kampfmaschinen, stark, bis an die Zähne bewaffnet, wendig, schnell....
3500 Jahre später: AT-ST, der umkippt wenn er auf Baumstämme steigt

Ein AT-ST ist auch kein Droide sondern ein bemanntes Vehikel das zur Feldaufklärung eingesetzt wird. Das Galaktische Imperium verfügt im EU eigentlich über sehr mächtige Kampfdroiden, beispielsweise verschiedene Probot Modelle welche bis zu 150m hoch und sowohl mit Laser als auch Ionenkanonen ausgestattet sein können.

Hepha's Avatar


Hepha
01.04.2012 , 05:54 AM | #19
Bei der Gesellschaft im Star Wars Universum handelt es sich um eine Typ III Zivilisation nach der Kardaschow-Skala (http://de.wikipedia.org/wiki/Kardaschow-Skala).

Diese Gesellschaft befindet sich in einem Zustand der technologischen Stagnation, da das technische Know How in den tausenden Jahren bis zu den Kinofilmen keinen wirklich großen Sprung in sachen Innovation gemacht hat.

Zur Frage warum alle Fraktionen, abgesehen vom Design ihrer überlichtschnellen Kriegsschiffe, fast das selbe Equipment benutzen schaut euch doch unsere Gesellschaft an. Wozu das Rad neu erfinden. Die AK 74 zum Beispiel ist das mit Abstand am weitesten verbreitete Sturmgewehr und wird von diversen Nationen auf unserem Planeten eingesetzt. Im Großen und Ganzen sind doch die Strukturen dieser Gesellschaft sehr ähnlich der unseren. Das Stichwort lautet "Globalisierung", im SW Universum nur in einem wesentlich größerem Maßstab .
Wir kämpfen bis die Hölle zufriert ...
... danach kämpfen wir auf dem Eis weiter.

Drudenfusz's Avatar


Drudenfusz
01.04.2012 , 03:54 PM | #20
Quote: Originally Posted by Cannily View Post
Sehr viele Figuren verkörpern die Klassen aus TOR.
Hat was mit Archetypen und wiedererkennungswert zu tun, mich stört es nicht (mag es eigentlich sogar genau so).
My Old Republic Warring is Magic
Gwenya - The Drudenfusz Legacy, Jedi Shadow on Jar'Kai Sword
When you play the game of PvP, you win or you die.
English version <- SWTOR Wiki -> German version