Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Kampf-Läufer auf Voss

Szil's Avatar


Szil
01.22.2020 , 06:24 PM | #1
Als Wiedereinsteiger möchte ich die fehlenden Kapitel durchspielen und scheitere am Kampf-Läufer in Voss (KOTET Episode 1). Stampfen mach Null Schaden und auch die Raketen sind schwach bzw. reichen nicht aus, um den Mob zu legen. Der Blasterschuß tötet die Kampftruppen nur nach 3maligem Gebrauch, Gravitationsschuß zieht sie nicht zusammen. Bevor ich die ersten 4 gelegt habe, ist mein halbes Leben schon fort.

Es handelt sich um eine Story-Quest, ich kann also auch mit niemandem teamen. Ist noch jemand diesem Problem begegnet und habt ihr Ideen, was man machen kann?

Support: der bekannte Bug mit schwachen Läufern sei repariert, ich solle die Mission zurücksetzen und neu probieren. Habe ich gemacht, gleiches Ergebnis. Ich solle mehr Stampfen einsetzen - nach wie vor Null Effekt. Ich solle die community fragen - hab ich jetzt gemacht....

Ich hoffe jemand hat einen konstruktiven Rat?
Elly Sande

SoontirMorillo's Avatar


SoontirMorillo
01.23.2020 , 04:47 AM | #2
Quote: Originally Posted by Szil View Post
Als Wiedereinsteiger möchte ich die fehlenden Kapitel durchspielen und scheitere am Kampf-Läufer in Voss (KOTET Episode 1). Stampfen mach Null Schaden und auch die Raketen sind schwach bzw. reichen nicht aus, um den Mob zu legen. Der Blasterschuß tötet die Kampftruppen nur nach 3maligem Gebrauch, Gravitationsschuß zieht sie nicht zusammen. Bevor ich die ersten 4 gelegt habe, ist mein halbes Leben schon fort.

Es handelt sich um eine Story-Quest, ich kann also auch mit niemandem teamen. Ist noch jemand diesem Problem begegnet und habt ihr Ideen, was man machen kann?

Support: der bekannte Bug mit schwachen Läufern sei repariert, ich solle die Mission zurücksetzen und neu probieren. Habe ich gemacht, gleiches Ergebnis. Ich solle mehr Stampfen einsetzen - nach wie vor Null Effekt. Ich solle die community fragen - hab ich jetzt gemacht....

Ich hoffe jemand hat einen konstruktiven Rat?
Elly Sande
Wenn der Bug tatsächlich repariert ist und du trotzdem noch Schwierigkeiten hast, dann fällt mir nur ein, dass du eventuell auf einen höheren Schwierigkeitsgrad spielst als gewollt?!

Ansonsten kann ich die Aussagen des Supports nur bestätigen. Stampfen ist sehr effektiv. Man muss dafür natürlich genau an den Feinden dranstehen. Das ist kein Angriff mit großer Reichweite. Man sollte die zwei oder drei Typen mit Raketenwerfern in jedem Pull zuerst killen, da sie den Schaden austeilen.

Was mich etwas irritiert ist, dass du sagst, dass der Gravitationsschuss die Feinde nicht zusammenzieht. Das habe ich noch nirgendwo gehört.

Notfalls ein Youtube-Video zu der Mission anschauen. Vielleicht fällt dir etwas auf, was bei dir anders läuft als bei einem erfolgreichen Run.

Szil's Avatar


Szil
01.23.2020 , 05:20 PM | #3
Danke für die ausführliche Antwort. Aber: Ich stehe praktisch permanent auf bzw. direkt auf den Fersen des Läufers beim Stampfen, ohne Effekt. Die Sniper werden nicht zusammengezogen, weil sie zu weit auseinander stehen, die Reichweite des Gravitationsschusses erreicht z.B. nicht alle 4. Und ich spiele Story-mode. Wie kann man da aus Versehen höheren Schwierigkeitsgrad einstellen? Wo müßte ich da evtl. nachsehen?

Ich habe ein einziges youtube-video zu diesem Kampf gefunden, da war der Kampf super easy weil der Schadensoutput unvergleichbar höher, als wie ich es erlebe...

SoontirMorillo's Avatar


SoontirMorillo
01.23.2020 , 07:17 PM | #4
Quote: Originally Posted by Szil View Post
Danke für die ausführliche Antwort. Aber: Ich stehe praktisch permanent auf bzw. direkt auf den Fersen des Läufers beim Stampfen, ohne Effekt. Die Sniper werden nicht zusammengezogen, weil sie zu weit auseinander stehen, die Reichweite des Gravitationsschusses erreicht z.B. nicht alle 4. Und ich spiele Story-mode. Wie kann man da aus Versehen höheren Schwierigkeitsgrad einstellen? Wo müßte ich da evtl. nachsehen?

Ich habe ein einziges youtube-video zu diesem Kampf gefunden, da war der Kampf super easy weil der Schadensoutput unvergleichbar höher, als wie ich es erlebe...
Ich bin gerade nicht im Spiel, aber ich meine, du kannst mit einem Rechtsklick auf dein Charakter-Portrait den Schwierigkeitsgrad für die Kapitel einstellen. Ansonsten über das Panel/die Übersicht, von wo die Kapitel gestartet werden können.

(Edit: ja, Rechtsklick auf Portrait, "Voreinstellung für Missionsschwierigkeit", Story)

Ansonsten zur Strategie: es ist richtig, dass nicht alle Einheiten von den Gravitationsgeschoss erfasst werden. Das ist aber nur zweitrangig wichtig. Erste Priorität sollten die mit Raketenwerfer ausgerüsteten Feinde haben. Werden vom Spiel auch mit roten Pfeilen über den Kopf deutlich angezeigt. Unbedingt zuerst killen. Da diese immer erst "reinschweben", wenn du den Kampf gestartet hast, musst du sie nacheinander einzeln anwählen und mit Blasterfeuer (meist 2 Schüsse) killen. Dann den Rest, der durch die Gravi-Attacke zusammensteht, mit Stampfen töten.

Falls trotz aller Versuche nichts geht, dann besteht aber die Möglichkeit einen weiteren Spieler in deinen Story-Bereich einzuladen. Ich gehe mal nicht davon aus, das er ebenfalls einen Läufer bekommt, aber vielleicht kann er als normaler Char trotzdem einige der Feinde binden.

SoontirMorillo's Avatar


SoontirMorillo
01.31.2020 , 07:02 PM | #5
Also ich habe heute das entsprechende Kapitel auf Voss mit dem Kampfläufer mit einem neuen Char durchgespielt. Ich habe auch den Eindruck, dass etwas mehr Schaden reinkommt als ich in Erinnerung habe, aber Probleme hat es nicht gemacht.

Fokus auf die Raktenwerfertypen (ein normaler Blasterschuss reicht, damit die down gehen), Rest zusammenziehen, stampfen (was tatsächlich etwas seltsam war, und manchmal gefühlt keinen Schaden gemacht hat).

Immer wenn ich zum nächsten Läufer-Reparatur-Punkt gekommen bin, so nach 3-5 Gruppen, war ich auf maximal 50% runter.

Mein Char war Level 75 mit 306er Gear und daher mit 30 Stacks Veteranen-Buff. Denke aber nicht, dass das einen großen Unterschied macht.

Hast Du vielleicht einen Reparatur-Punkt übersehen? Dann könnte es eventuell schon knapp werden.