Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

George Lucas kündigt Karriere-Ende an

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > STAR WARS-Diskussion
George Lucas kündigt Karriere-Ende an

RogerWhiver's Avatar


RogerWhiver
04.16.2012 , 09:29 AM | #81
Meiner Meinung nach hat sich George seinen Ruhestand verdient.
Star Wars hat meine Kindheit /Jugend zum Positiven verändert und meine Ideen angeregt.
Außerdem gibt es ja noch Autoren, welche Star Wars Bücher erstellen. Diese sind auch sehr gut.
Wenn ich jetzt mal in die Stadt, in der ich wohne gucke sehe ich kaum Star Wars Fans. Als Episode 1 in 3D ins Kino kam saß ich mit 6 Leuten in dem Film. Es ist eine Schade, das SW nicht wahrgenommen wird. :/

Ich werde Star Wars weiterhin treu bleiben und das Forum das mein Kumpel und ich erstellt haben weiterhin für SWler offen halten. http://www.sw-klonkriege.de.vu/forum/index.php

Möge die Macht mit unserem George sein!! Immer!
Hurtless Server: T3-M4
Empire: Kennu, J'acen, Milaron

Redeyes's Avatar


Redeyes
04.16.2012 , 09:51 AM | #82
Also grundsätzlich darf ein künstler an seinem werk immer änderungen vornehmen, er wird es in der regel auch tun, wenn die möglichkeit besteht.

Warum, weil teil der leidenden seele eines künstlers beinhaltet niemals übermäßig zufreiden zu sein mit dem erschafften, wenn der künstler der meinung ist mit seinem werk zufrieden zu sein, dann könnte er das werk einem puplikum präsentieren, aber er wird niemals denken das sein wewrk im ist zustand perfekt ist, künstler sind da wie mädchen, denn auch die schönste frau ist unzufireden mit einem teil ihres körper (nasenlöcher zu groß, zu klein zu faltig zu glatt what ever) besonders gut erkennt man sowas bei bühnen künstlern, die schon aufgrund der art ihrer kunst veränderungen quasi herraufbeschwören, manche eines funktioniert gar nur wenn es immer aktualisiert wird, siehe Volker Pispers- bis neulich, allerdings gerade in diesem speziellem fall, könnte man die alten texte benützen und lediglich die namen der agierenden aktualisieren, das ergebniss wäre das gleiche^^

Aber um auch klar zu sagen nicht jeder der sich künstlerisch betätig oder auch viel geld damit verdient, ist gleich ein künstler, künstler sein kann man nicht erlernen, man kann techniken erlernen, z.b bildhauen oder skizzieren, aber nur weil man technisch einwandfreie ja sogar nahezu perfekte, schöne bunte bilder malt ist man kein künstler.

deswegen ist auch nicht jede kackwurst gleich kunst, egasl ob sie mit flasche an leinwanf gesprüht wird, oder in trandsparatnen behältern gepackt und gestapelt, wird.

Denn wenn das kunst ist nehme ich die nächsten kackwindeln meiner kleinen, und papp die an die leinwand mit den titel LEIDEN EINES VATERS, noch ein bisserl gekotzter brei, und ferig ist die sauerei. ABer kunst ist das in meinen augen nicht.

DarkSelo's Avatar


DarkSelo
04.16.2012 , 10:35 AM | #83
Quote: Originally Posted by RicWalker View Post
Vorallem wenn man bedenkt, dass in der urversion der Story Luke Skywalker noch Starkiller hieß und kopfgeldjäger war ^^

Storytechnisch war GL ein flop. Filme machen, die ihrer zeit Technisch weit vorraus waren (er war unter anderem der erfinder des Motion Capturings), das konnte er und dafür danke ich ihm.

Storytechnisch gibt es weit bessere schreiberlinge als es GL je mals sein wird: Allston, Travis, Zahn... nur um mal einige zu nennen.

ich mag alle teile und in allen gibts höhen und tiefen.
Na ja, auch wenn die Story der Original Trilogie einfach gestrickt war, war sie doch 1000 mal besser als das was uns in den Prequels aufgesetzt wurde... Aber gut bei Episode V und VI hat er auch nicht mehr Regie geführt und die waren interessanterweise die beiden besseren Teile der alten Trilogie^^



Quote: Originally Posted by Hitomo_x View Post
sorry aber für mich sind leute die die neuen filme nicht schlecht finden
keine star wars fans ... sondern oberflächliche trendnachlaufer ...

die neuen filme sollten wohl allen klar gemacht haben,
das Star Wars nicht wegen Lucas damals so eingeschlagen hat
sondern TROTZ Lucas ... wer das nicht wahrhaben will hat keinen geschmack
Ich bin seit meiner Kindheit Star Wars Fan. Ich hab mir damals bevor Episode 1 in die Kinos kam 1000 mal den Trailer angesehen ich war total heis auf den Film und dann als ich im Kino sas kam die Ernüchterung.... Bis auf Jedis war dass für mich kein Star Wars.

GL bekam für Episode I eine Goldene Himbeer Nominierung für das schlechteste Drehbuch. Und Episode II bekam nicht nur eine Nominierung die bekam sogar die goldene Himbeere.

Ach ja und er wurde sowohl in Episode I als auch in Episode II für den schlechtesten Regiseur nominiert.

Ich hab Episode I irgendwann akzeptiert und war dann sogar bei Episode I 3D im Kino. Ich hatte aber den Film lange nciht mehr gesehen und wusste nicht mehr WIE schlecht er war.

In Episode II hat dann die Chemie zwischen Anakin und Padme nciht gepasst die Liebesgeschichte wirkte aufgezwungen die Leistung der Schauspieler war miserabel. Da fragt man sich ob das ein Samuel L. Jackson, Ewan McGregor oder eine Natalie Portman waren.

Durch diese Filme hab ich die Prequels hassen gelernt. An Episode II gefiel mir am besten das Klontroopers vorkamen und am Ende des Films der Imperail March kam.

Die Prequels hab ich erst jetzt durch Clone Wars mögen gelernt, von der Serie bin ich sogar verdammt positiv überrascht, die Serie ist nämlich besser als Episode 1-3.

GErade mal Episode 3 ging etwas, und rettete gerade noch was zu retten war...

LukasBrand's Avatar


LukasBrand
04.16.2012 , 11:19 AM | #84
Georg Lucas hat sich seine Ruhestand verdient doch Star Wars wird noch lange bestehen den es ist in unseren Herzen und es geht sogar das Gerücht um das seine Tochter an Star Wars The Clone Wars mit gearbeitet hat bin gespannt was noch kommen wird und möge die Macht mit euch sein immer

GL ist ein Genie was er geschaffen hat ist eine Legende und vergiss nicht die Macht wird mit dir sein immer

Sternenkraehe's Avatar


Sternenkraehe
04.16.2012 , 03:51 PM | #85
Na, ob der wirklich so einfach in den Ruhestand geht, ich weiss nicht.
Kann seine Bewegründe aber ganz gut vestehen.
Kürzer treten, ja.
Genügend Bantas im Trockenen hat er ja.^^
Aber er wird wohl noch die ein oder andere Strippe hinter den Kulissen ziehen und darauf achten, das alles nach seinen Vorstellungen verläuft.
Ein Ratgeber und einflussreicher Freund von diversen Star-Regiesseuren bleibt er allemal.

An alle "Neue-Versionen-Kritiker":
Ist euch bewusst, das die ersten Klassischen Filme von der Fachpresse ziemlich verissen wurden?
Ist euch auch bewusst, das Georgieboy seine Ideen damals nicht so (technisch, erzählerisch)umsetzen konnte, wie er wohl wollte und es mit den neuen Fassungen nachgeholt hat (GL O-Ton)?
Offenbar nicht, denn dann würden sich die Kritik (die man z.T. nachvollziehen kann) nicht solche aberwitzigen Stilblüten herrauskristalisiern, wenn die Leute dem Schöpfer, dem Vater seiner Ideen mal genau zuhören würden.
Vorallem immer diese Hasstriaden auf irgendwelche nebensächliche Figuren und unverstandene Handlungsfäden sind genauso peinlich und überbewertet, wie der ewig dämliche Zwist zischen Star Wars Fans und Trekkies.
Ein Löwenanteil der sogenannten "Fan"-Kritik an GL basiert doch auf Unverständnis von Literatur, Filmwesen und durchlöchertem Halbwissen.
Wirklich haltbare und kompetente Einwände und Schwachpunktverweise kann man an einer Hand abzählen.
Das GL den Self-Made-Billioner-American-Way-Of-Life verkörpert, und entsprechend resulut (manche würdens sagen stur) auf diverses Gezeter reagiert, kapieren ebenso die Wenigsten.

Wie dem auch sei bleiben seine Werke Filmgeschichte und werden das auch noch in 2, 300 Jahren sein.
Eine Genregröße wie Lucas geht eigentlich nie wirklcih in den Ruhestand.^^

Nikinator's Avatar


Nikinator
04.20.2012 , 08:06 AM | #86
mann muss das sein er ist der beste und wenn er mal auf swtor ist lese das bitte naja was für ne sch.......





naja war alles bb
ja hallo erstmal ich wollte wissen wie mann schnell an credits kommt wenn jemand das wei bitte melden :jawa_ tongue::c sw_deathstar::cs w_trooper::tran_embarrass ::sul_e ek::rak_conf used:
und noch was will jemand mein freund hier sein

Noctis_Caelum's Avatar


Noctis_Caelum
04.20.2012 , 08:46 AM | #87
Ich wünsche GL weiterhin alles gute! Er hat es sich echt verdient. Doch auch wenn er geht, wird SW immer bleiben, denn er hat ein Werk geschaffen, dass man nicht vergessen kann. Großer Lob nochmal an ihn! Danke das es Star Wars gibt.

Möge die Macht mit den Fans sein!

Pendark's Avatar


Pendark
04.26.2012 , 05:56 PM | #88
Quote: Originally Posted by Tesires View Post
Genau wegen solch leute wie dir kommen keine neuen Filme merh raus, G:L macht was ER will mit der Story und ich finde sie GUT ich finde es auch gut das er in Episode VI den alten Anakin gegen den neuen eingetauscht hat zum Schluss als Machterscheinung.

Bleibt ihr bei euren "Videokasseten" und haltet euch einfach raus aus der Star Wars Welt ihr seid eine Schande für die ganze Star Wars Fangemeinde, da solch Leute wie DU überhaupt hier zu finden sind, den normal muss für dich ja "TOR" die reinste "HÖLLE" sein.

Enfach nur peinlich euer mimimi G.L ändert was an den Filmen mimimi grauenhaft die neue Technik.

Ich freue mich über alles was die Story aufpeppt, auch wenn neue Filme kommen sollten die würden von leuten wie dir eh wieder geflamed werden, bald kommt Star Wars Episode I im Kino für dich auch die Hölle aber ich werde es mir reinziehen!
Da du ja so viel Ahnung von "The Hidden Fortress" *hust* "Star Wars" und der Entwicklung dahin hast, brauche ich dir wohl das nicht mehr zu empfehlen:
http://drbeat.li/album/B%C3%BCcher/T..._Star_Wars.pdf

Karaslingul's Avatar


Karaslingul
04.26.2012 , 05:59 PM | #89
Tja zuerst wurde Star Trek von den Fans getötet und danach kam gleich Star Wars dran. Das liegt halt an den 2 Generationen wen nicht sogar 3 .
Ich finde es verdammt schade was manche Fans über Star Wars denken bzw über die neuen Teile. Wird sich zeigen ob wer den Platz von GL einnehmen will. Ehrlich gesagt ich hoffe es.

*Traum on*

The Old Republic als Film Trilogie :P

*Traum off*

Arenielle's Avatar


Arenielle
04.27.2012 , 05:11 AM | #90
also episode 3 fand ich sehr gut. passend zur alten trilogie, da sie wesentlich düsterer war als E1 und zum teil auch E2. E2 war so ein zwischending. aber bei der ersten war es hauptsächlich das nervige vieh und das überlange podrennen das den teil zerstört hat. war zu kindgerecht für meinen geschmack.
in E3 hätte man mehr sehen sollen (wär aber nich mehr jugendfrei geworden dann) aber gut. ich kann damit leben
warum man sieht das er sich versucht beinlos am hang hochzuziehen aber nicht wie er bei den sandleuten aufräumt oder bei den jünglingen ...

ich meine E4 war auch "kindgerecht" aber trotzdem hatte man das gefühl etwas episches zu sehen (nicht nur da es zu der zeit sowas noch nicht gab in der form, die alten teile sind für mich heute ebenfalls noch maßstab) ... wo hat man das heutzutage überhaupt noch.

battlefield LA war z.b. nicht übel gemacht oder grade auch das etwas zerissene skyline ... hammer effekte (über handlung läßt sich streiten ... wobei ich LA gut fand) ... aber trotzdem kommen die nicht an E4-6 ran. die raumschiffe jetzt primär gemeint.

die modelle sehen realistischer aus als es reine computergrafiken können. die überarbeiteten versionen bei denen jägergefechte zugefügt wurden ... da sieht man es z.b. die sind meiner ansicht nach schlechter als die modelle geworden.