Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Vorteil durch Klassenstory vor KotFE?


Ahrngrim's Avatar


Ahrngrim
07.06.2016 , 05:12 AM | #1
Moin, moin,

ich bin grade dabei mich gemütlich durch die Anforderungen für das DVL Event zu daddeln.

Dabei stellt sich mir nun die Frage gibt es irgendeinen Vorteil die Klassenstorys abzuschließen bevor man mit KotFE startet?

Klar wenn man noch nicht alle 8 Klassen durch hat, sind Klassen und Gefährten Buffs und die Heldenmoment Fertigkeiten.
aber wenn man eh schon Legendär + erreicht hat?
My referall link: http://www.swtor.com/r/JQgzk7
Find Help at EA ANSWERS HQ English
Finde Hilfe unter EA Answer HQ Deutsch

Torvai's Avatar


Torvai
07.06.2016 , 05:16 AM | #2
Wenn Gefährtenboni und Heldenmoment etc alles schon vorhanden ist, hat man rein spieltechnisch weder Vor- noch Nachteile durch das nochmalige durchspielen der Klassenquests.

Das einzige was man dann ggf nicht hat sind diverse andere Dialogmöglichkeiten während KotFE, weil der Charakter die entsprechenden Situation ja nie erlebt hat. Aber die sind meiner bescheidenen Meinung nach auch zu vernachlässigen.

fabsus's Avatar


fabsus
07.06.2016 , 06:43 AM | #3
Vorteile:

- nach Abschluss erhälst du XP-Boosts
- mehr Hell-/Dunkelentscheidungen
- mehr Credits
- Titel
Disclaimer: This is my opinion.
http://www.swtor.com/r/cyZhrF <--This is my Ref-Link. Feel free to ignore or benefit from it.

Schmugler's Avatar


Schmugler
07.07.2016 , 05:32 AM | #4
Quote: Originally Posted by fabsus View Post
Vorteile:

- nach Abschluss erhälst du XP-Boosts
- mehr Hell-/Dunkelentscheidungen
- mehr Credits
- Titel
XP-Boosts??
Du meinst aber nicht die kleinen Teile die dir schon bei einigen Missionen auf dem Startplaneten nachgehauen werden?? Die taugen leider gerade mal ne Stunde.

Was die Story vor KotFE angeht so meine ich, Klassenstory kann gemacht werden (solange es nicht der xte Wächter oder so ist), Ilum (das kommt ja gleich im Anschluss an deine letzte reguläre Klassenmission) ist eher unwichtig, Makeb und Oricon sollten gemacht werden (Makeb wegen der dann freigeschalteten H2-Missionen, sonst ja nur 4, Oricon wegen Daylies und damit Geld).

fabsus's Avatar


fabsus
07.07.2016 , 06:06 AM | #5
Doch genau die.
Sie sind kostenlos und bringen dir 25% mehr.
Dann halten sie halt nur eine Stunde. Es reicht dennoch aus,
um permanent einen aktiv zu haben.

Beim Event würde ich die Story halt mitnehmen,
weil man so gut auf Dunkel/Hell V kommt.
Einmal durch die Klassenquest, einmal durch die Gefährtenquests.
Disclaimer: This is my opinion.
http://www.swtor.com/r/cyZhrF <--This is my Ref-Link. Feel free to ignore or benefit from it.

RakalWoolver's Avatar


RakalWoolver
07.07.2016 , 09:51 AM | #6
Meinen Dunkelchar jage ich permanent durch die BlackTalon. Das gibt reichlich Einfluss auf den Gefährten und 200 dunkle Punkte. Nach einer Woche habe ich jetzt Dunkel 3, Level 42 im Spiel und gerade mal NarShadda durch und Level 32 beim Gefährteneinfluss. Jeder Run dauert jetzt mal gerade 20 Minuten. Ist zwar etwas langweilig und bring nicht viel Geld, aber was solls. Das ganze Event ist ja sowieso auf Grind angelegt.
Gedanken können lernen, was nicht ist, kann alles werden, niemand muss bleiben wie er ist. Darauf trinke ich, die nächste Runde geht auf mich (Stephan Weidner aka Der W)

Neytiri_Tsahik's Avatar


Neytiri_Tsahik
07.08.2016 , 12:51 AM | #7
Quote: Originally Posted by RakalWoolver View Post
Meinen Dunkelchar jage ich permanent durch die BlackTalon. Das gibt reichlich Einfluss auf den Gefährten und 200 dunkle Punkte. Nach einer Woche habe ich jetzt Dunkel 3, Level 42 im Spiel und gerade mal NarShadda durch und Level 32 beim Gefährteneinfluss. Jeder Run dauert jetzt mal gerade 20 Minuten. Ist zwar etwas langweilig und bring nicht viel Geld, aber was solls. Das ganze Event ist ja sowieso auf Grind angelegt.
Das hatte ich auch erst vor, mich aber nach einem Run dazu entschieden, die Neigung mit Diplomatie zu leveln und den Rest mit etwas mehr Abwechslung. Immer und immer wieder BT bzw. in meinem Fall zunächst Esseles und ich wär kirre geworden.

Sobald ich das XP-Set zusammen hab überspringe ich aber auch sämtliche Klassen-Quests. Das sind aber auch Wegwerf-Chars, die alles als Heal mit PvP und Taktischen FPs gelevelt werden. Da ist das dann tatsächlich sinnvoller (und dennoch abwechslungsreich )
Freunde von Star Wars:The Old Republic: Infos
Das Prinzip: ich Zeugs, du Zeugs, beide glücklich! Na los!

fabsus's Avatar


fabsus
07.08.2016 , 06:36 AM | #8
Die Zuneigung über Diplomatie zählt nicht.

Mit der Story und den H2 bin ich in 2 Tagen auf Dunkel V.
Disclaimer: This is my opinion.
http://www.swtor.com/r/cyZhrF <--This is my Ref-Link. Feel free to ignore or benefit from it.

Sundown's Avatar


Sundown
07.08.2016 , 06:51 AM | #9
Für den Erfolg, den man für Legendary braucht, zählt Diplomatie. Für die Verteilung hell/dunkel aber wohl nicht, das stimmt.

RakalWoolver's Avatar


RakalWoolver
07.08.2016 , 07:41 AM | #10
Naja, da ich den legendary eh nicht bekomme, zieh ich einfach mal je einen hellen und einen dunklen Char hoch und nehme die Uniformen mit und gut ist damit. Bei den geforderten FP und beim PvP kann ich keinem meine Anwesenheit im Team zumuten. Sind dann auch noch OP gefordert? Das schon mal gar nicht.
Gedanken können lernen, was nicht ist, kann alles werden, niemand muss bleiben wie er ist. Darauf trinke ich, die nächste Runde geht auf mich (Stephan Weidner aka Der W)