Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

SWTOR ist nicht mehr Kanon...


Kelremar's Avatar


Kelremar
08.16.2014 , 08:51 AM | #21
Quote: Originally Posted by Kelremar View Post
Info: Bei den Star Wars The Old Republic Romanen wurde der Name angepasst: Sie tragen nun das Legends-Banner. Zumindest bei den eBooks wurde es bereits umgesetzt.
Interessant ist, dass es mit die ersten Star Wars Romane sind, bei denen es wirklich gemacht wurde.

z.B. bei Revan: http://www.amazon.de/Revan-Star-Wars.../dp/B0051AMYTO
Interessante Entwicklung, die aber nicht unbedingt was bedeuten muss: Bei den SWTOR-Büchern wurde die Legends-Kennzeichnung wieder entfernt. Es haben jetzt nur noch die Bücher die Kennzeichnung, die auch als gedrucktes Buch bereits in der Legends-Version zu kaufen sind.
So ignoriert man Hohlnüsse. Damit sich Trolling nicht mehr lohnt, ihr Fleischsäcke!

Unterlord's Avatar


Unterlord
08.16.2014 , 10:27 AM | #22
Quote: Originally Posted by Kelremar View Post
Interessante Entwicklung, die aber nicht unbedingt was bedeuten muss: Bei den SWTOR-Büchern wurde die Legends-Kennzeichnung wieder entfernt. Es haben jetzt nur noch die Bücher die Kennzeichnung, die auch als gedrucktes Buch bereits in der Legends-Version zu kaufen sind.
na, klar, habt ich doch gesagt.

Star Wars hat gestoppt vor allem Legends-Version.
Weil die SWTOR Vorgeschichte sind.

Clone Wars Staffel 6 Episode 12
Darth Bane mit Großmeister Yoda gesprochen.

Die Regel Zwei hat gebaut von Darth Bane dem ''Jedi vs. Sith'' Bücher-Comic angepasst.

SWTOR bleibt Kanon.
Die Vorgeschichte-Bücher bleibt Kanon.
Die andere alten Bücher z. B.: Klonkriege-Sonderband-Bücher.
Klonkriege sind alle nur Legends-Version, weil die alten Bücher nicht angepasst Clone Wars TV-Serie sind.
Ab 35.000 VSY Jahr bis 22 VSY bleibt Kanon,
Ab 22 VSY bis 138 NSY sind nur Legends-Version oder Archiv-Version. (Archiv-Version sind noch kleines teilen Kanon, noch keine forschung)
Nachgeschichte Bücher (Roman, Bücher usw.) sind Legends-Version, meinte ich.

Star Wars Universum wird noch tiefsten Forschung und anpassen die Geschichte!!!
Star Wars Firma muss nochmal genauer prüfen anpassen.
Es ist noch viele gedulde, Anpassen oder nicht Anpassen.....
-> The Knight <-
(█)(█)(███)(█)=|▰▰▰▰▰▰▰▰▰▰▰▰▰▰▰▰▰▶
--> Unterlord <--

Tamea's Avatar


Tamea
08.18.2014 , 09:50 AM | #23
Als dort wird gesagt SWTOR ist Kanon

http://starwars.gamona.de/

KiraLDestroyer's Avatar


KiraLDestroyer
08.18.2014 , 07:05 PM | #24
Dann sollte Gamona mal Leute hinschicken die englisch können, denn ich stand vorne und habe die Frage gestellt ob SWTOR wieder Kanon sein wird! Die Antwort war ungefähr so: "Sie stehen im ständigen Kontakt mit Disney und schauen was die geplannt haben. Aber SWTOR ist StarWars und sie werden uns das geben was wir von StarWars erwarten und die Story so schreiben."

Kelremar's Avatar


Kelremar
08.18.2014 , 11:45 PM | #25
Im Grunde hat Musco nur gesagt, dass TOR genauso Star Wars ist wie es immer war - und TOR war immer EU und das EU ist nicht Kanon.

Natürlich widerspricht das meiner (provozierenden) Überschrift die impliziert, dass TOR mal Kanon war. Das EU war nie Teil des Film-Kanons, also war TOR auch nie Teil des Kanons von dem wir hier reden.
Aber früher waren alle Star Wars Werke, an denen George Lucas nicht beteiligt war, Teil des EU und mussten konsistent zu diesem sein und dies wurde von LucasFilm überwacht. Das EU war auch ein offizieller Kanon, nur halt nicht der selbe Kanon. Und den gibt es nun nicht mehr, offiziell gibt es nur noch den einen Kanon zu dem Filme, Serien und alle anderen neuen Werke zählen.

Musco hat viel gesagt ohne auf die eigentliche Problematik einzugehen.

Er hat aber immerhin gesagt, dass BioWare keinen Freifahrtsschein erhalten hat weil das EU kein Kanon mehr ist. Sie sind weiterhin an das EU gebunden und LucasFilm überwacht das auch weiterhin.
So ignoriert man Hohlnüsse. Damit sich Trolling nicht mehr lohnt, ihr Fleischsäcke!

Kelremar's Avatar


Kelremar
08.22.2014 , 09:32 AM | #26
Quote: Originally Posted by Kelremar View Post
Interessante Entwicklung, [...]
Und schon wieder hat es sich geändert: http://www.amazon.de/Revan-Star-Wars.../dp/B0051AMYTO

Das "Legends" taucht zwar immer noch nicht wieder im Text auf, aber das Cover wurde geändert und trägt nun das Legends-Banner.
Bei Fatal Alliance und Annihilation wurde es auch geändert, bei Deceived noch nicht. Bei den deutschen Versionen wurde die ganze Zeit noch nichts geändert.

Es dürfte nun aber endgültig klar sein, dass die TOR-Romane zu Legends gehören und dementsprechend auch nicht in den Kanon erhoben werden.
So ignoriert man Hohlnüsse. Damit sich Trolling nicht mehr lohnt, ihr Fleischsäcke!

Kampflerk's Avatar


Kampflerk
10.10.2014 , 01:18 AM | #27
Die Kotor Zeitlinie war mal Kanon? :O Sorry fürs reinplatzen

Kelremar's Avatar


Kelremar
10.10.2014 , 11:47 AM | #28
Quote: Originally Posted by Kampflerk View Post
Die Kotor Zeitlinie war mal Kanon? :O Sorry fürs reinplatzen
Jein. Es war Kanon im Expanded Universe (EU) und offizieller Bestandteil von Star Wars. Das meiste, was andere Autoren zum Star Wars Universum beigetragen haben, gehörte zum EU und musste konsistent zum Rest des EUs sein. So gesehen war eine festgelegte Version der Handlungen aus KOTOR 1 und 2 also Kanon - innerhalb des EUs.

Für George Lucas war das EU aber immer schon nur sowas wie ein Paralleluniversum, in dem einiges anders passiert als in seiner Vorstellung. Und für die Filme zählte nur seine Vorstellung.

Geändert hat sich durch die "Verbannung des EUs ins Reich der Legenden" daher, dass neue Bücher, Comics und Spieler sich nicht mehr an das EU halten müssen - und daher in Zukunft häufiger Dinge daraus umgeschrieben werden könnten.
So ignoriert man Hohlnüsse. Damit sich Trolling nicht mehr lohnt, ihr Fleischsäcke!

Kampflerk's Avatar


Kampflerk
10.10.2014 , 03:04 PM | #29
Quote: Originally Posted by Kelremar View Post
Jein. Es war Kanon im Expanded Universe (EU) und offizieller Bestandteil von Star Wars. Das meiste, was andere Autoren zum Star Wars Universum beigetragen haben, gehörte zum EU und musste konsistent zum Rest des EUs sein. So gesehen war eine festgelegte Version der Handlungen aus KOTOR 1 und 2 also Kanon - innerhalb des EUs.

Für George Lucas war das EU aber immer schon nur sowas wie ein Paralleluniversum, in dem einiges anders passiert als in seiner Vorstellung. Und für die Filme zählte nur seine Vorstellung.

Geändert hat sich durch die "Verbannung des EUs ins Reich der Legenden" daher, dass neue Bücher, Comics und Spieler sich nicht mehr an das EU halten müssen - und daher in Zukunft häufiger Dinge daraus umgeschrieben werden könnten.
An danke

Auf Gamona konnte ich vor paar Wochen lesen das LucasFilm eit dem letzten Update die Story schreibt. Wenn dass stimmt, liegt die Vermutung nah das swtor versucht wird in den Kanon einzubauen, so z.b Damals^^

Obwohl ich es komisch finde, da ja "bald" die swtor Story so enden wird, weil es offfensichtlich BALD gegen den Imperator gehen wird so schnell Revan jetzt in den Mittelpunkt rückt^^ Sorry off-topic :O

Unterlord's Avatar


Unterlord
10.10.2014 , 06:06 PM | #30
Also,....

Shadow of Revan ist letztlich Addon, kommt nicht mehr weitern neue Addon!!!
Endgültig, aber, ich habe nur gemerkt und bestimmt
Weil.... SWTOR ist nicht mehr Kanon, das ist Problem.
Nicht mehr weiter neue Addon, Das ist letztliche.
Nächste 4 bis 10 Jahre, SWTOR gibt es nicht mehr geben, verschlossen, sowie Star Wars Galaxies.
Weshalb, kommt neue Star Wars Battlefront
kann sein, weiß man nicht
-> The Knight <-
(█)(█)(███)(█)=|▰▰▰▰▰▰▰▰▰▰▰▰▰▰▰▰▰▶
--> Unterlord <--