Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Sammlung: Eure konstruktive Kritik // Verbesserungsvorschläge

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen > Vorschlagsforum
Sammlung: Eure konstruktive Kritik // Verbesserungsvorschläge
First BioWare Post First BioWare Post

Poeppell's Avatar


Poeppell
02.10.2018 , 09:25 AM | #971
tag zusammen.
ich schlage vor, daß man Missionen, denen man mit dem Charakter lange gefolgt ist, und die sich dann als UNSCHAFFBAR erweisen markieren kann. Damit die Entwickler sehen können wo Korrekturbedarf ist.
Solche Missionen können nämich dazu führen, dass man sich von diesem Spiel abwendet. ich überlege mir das z.B. derzeit. ich spiele als Hauptcharakter einen Jedi-Botschafter. Und der folgte bisher den Spielstories. nach inzwischen 3 nicht schaffbaren Missionen ödet mich es inzwischen an überhaupt noch weiter zu spielen, weil man lange der Storry folgt, und sie dann doch aufgeben muß. Auch mit level 70 schaffe ich die nicht. mal muß ein Endgegner in einer bestimmten zeit besiegt werden, der kaum anzukratzen ist (Tiefen von Maan"), mal gibt es keinen weiteren Weg zum Ziel zu laufen ("Überfall auf das Arkanum"), mal habe ich keine Chance weiter zu laufen weil ich auf dem Weg Millionen mal in den Tod springen und neu anfangen muss... ("Dunkle Pläne")! So ein Spiel, solch eine Story möchte ich erst garnicht beginnen! das ist wie ein Spannendes Buch, das man mitten drinn geklaut bekommt, immer nach der selben Seite.
Ob ich beim Abo bleibe ? warscheinlich nicht.

Zerberusac's Avatar


Zerberusac
02.11.2018 , 06:33 AM | #972
Nicht den Entwickler für die eigene Unfähigkeit anprangern.... Die Quests sind allesamt von nem einarmigen piraten mit Augenklappe machbar....

Tiefen von Manaan: Entweder du hast den Veteranenmodus ausgewählt statt dem Story-Modus für Einzelspieler, oder du verstehst die grundlegende Bossmechanik nicht. Du musst den Boss durch die Flamme ziehen damit er richtig Schaden nimmt.... Dann ist das ganze auch zeitlich kein Problem.

Überfall auf das Arkanum: Joah, wer Spiele nur mit Autorun spielt für den ist das natürlich ein Problem. Bisschen Feingefühl fürs Timing entwickeln, dann ist das ohne Probleme machbar. Du kannst auch an manchen Stellen Speeder benutzen um wieder weiter nach vorne zu kommen, wenn du mal runterfällst. So als mehr oder weniger Speicherpunkte....

Dunkle Pläne: Das selbe Spiel. Schau dir an wie die Plattformen sich bewegen. Auch hier kommt es wieder aufs Timing an. Der Boss am Ende ist dann auch ohne weiteres Solo mit vernünftigem Gefährten Machbar.


Prinzipiell sind alle Quests inzwischen verdammt einfach, das es keine wirklichen Rätsel oder großartigen Sprungpassagen gibt. Und die Kämpfe dank der Gefährten afk machbar sind..... Und selbst die Sprungpasssagen, die existieren, sind mit ein wenig Feingefühl ohne weiteres machbar.
Nur das Flottendatacron und Makebdatacron sind vllt etwas tricky.

Poeppell's Avatar


Poeppell
03.09.2018 , 05:53 PM | #973
ich bin nicht der Ansicht, dass die Missionen leicht zu schaffen sind. Viele schon, aber die genannten z.B. nicht. Die sind für mich unschaffbar. Und da hört für mich der Spielspass auf, wenn ich das Spiel nicht schaffe, sondern das Spiel mich schafft!
ich habe inzwischen den Dritten Charakter, und schaffe es auch mit diesem Söldner nicht in "Verteidigung des Arcanums" von einer Plattform zur nächsten zu springen. und ich hänge immer an den gleichen Stellen ewig fest deswegen. daher habe ich nun mein Abonement gekündigt.

Übrigens: Eine "Autorun"-Funktion kenne ich in dem Spiel nicht. Und wenn es sie gäbe fände ich sie eher hinderlich.
ich werde die schaffbaren Story-Missionen wohl noch mit anderen Charaktern spielen. mein Abo ist jedoch definitiv beendet. dafür ist mir mein Geld und meine Zeit dann doch zu schade.

Batwer's Avatar


Batwer
03.11.2018 , 10:14 AM | #974
1. Google sollte helfen. Da gibt es genaue Anleitungen wie und wo man hüpfen muss um "Verteidigung des Arcanums" zu schaffen. Ist halt auf Englisch. Sogar ich hab das geschafft und ich habe es wirklich nicht so mit der hüpferei.

2. .....ich wundere mich immer wieder das es noch Leute gibt die trotz des "Trottel-Doiden" eine Solo FP nicht schaffen. Beim ersten mal ist ein Tot ist noch verzeibar, dann wirds peinlich. Hier hilft auch wieder google. Bei Maanan muss der Typ in die großen roten Kreise gezogen werden und dann viel schaden drauf. Kann sein das der eigene Gefährte Ärger macht, weil er die agro zieht, dann schaltet man den ab oder lässt ihn ganz weg, der Droide reicht völlig. Selbst mit schrott Gear ist man spätestens ein paar Sekunden vor der Zeit fertig.

3. Diese Spiel ist eins der leichtesten mmorpg´s die es überhaupt gibt. Zumindest im Solo Bereich. (oder kennt wer noch ein leichteres?) Ergo.....sollte man sich überlegen lieber Stricken zu gehen.
You! Yes, exactly you! Click me:
http://www.swtor.com/r/zwyYS6

DerEnkelYodas's Avatar


DerEnkelYodas
03.12.2018 , 12:21 PM | #975
Ich frage mich gerade warum dieser alte Thread überhaupt geweckt wurde?

Seid mindestens 3 - 4 Jahren schaut hier in die Verbesserungs-, Fehler- und Vorschlagsthreads kein Offizieller mehr rein!!!

Wenn es um Probleme im Spiel geht, dann ist wohl dies hier Allgemeine Diskussionen die besser Wahl, weil da dann Mitspieler mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Wenn man wirklich Vorschläge und Verbesserungen an den Mann/an die Frau bringen möchte, dann sollte man schon den englischsprachigen Teil des Forums nutzen "General Discussion", da dort doch ab und an mal Offizielle reinschauen.
Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein versuchen!
Freunde werben: guggst Du hier - Mehr Infos: klickst Du
Mehr Spass: Omerta - die Gilde für Reps und Imps

Simon_Fenix's Avatar


Simon_Fenix
11.16.2019 , 05:13 AM | #976
Also ich muss sagen, ärgere mich gerade etwas über die Änderung mit dem letzten Patch. Jetzt sind alle taktischen und Setteile gebunden beim Kauf, ich finde das kann so nicht bleiben. Du rennst da 2-3H oder länger die Flashpoints ab, farmst dir die Kohle zusammen um dir endlich ein neues Setteil/ taktischen Gegenstand zu kaufen. Schön und gut, ABER was ist, wenn jemand sich beim Kauf verklickt, sprich aus versehen den falschen taktischen Gegenstand oder das falsche Setteil anklickt?! Tja, dumm gelaufen, wa Genau, das finde ich darf so nicht bleiben, das sollte/ muss wieder geändert werden. Es ist absolut nicht Spielerfreundlich, sorgt vor allem bei neuen Spielern (Neueinsteigern massiv für Frust). Selbst mich hats eben genervt, als ich aus versehen auf den falschen taktischen gedrückt hab. Kohle weg, sind ja nicht nur paar Credits, nein gleich ne Mille weg und 3000 Tech-Fragmente, ich find das dann schon etwas krass. Ich will hier nicht rum jammern, meine Güte lauf ich wieder paar Flashpoints, lauf quests, ABER neue Spiele, lieber Support, wollt ihr neuen Spielern das wirklich zumuten ? Gleich wieder vergraulen?
Ich finde das so wie es jetzt ist, einfach absolut nicht richtig und das ist meine Meinung, wie andere denken, ihre Sache.

Hier mein Vorschlag:
Vorher war es auch nicht richtig durchdacht, man konnte einfach alles zurückgeben, selbst als Verstärker gerollt wurden (dadurch konnte man da massiv die Kosten drücken beim rollen). Jetzt bestraft man den Spieler mit seinem eigenen Fehler, weil man beim Patch daran wohl nicht dachte. Das ist nicht richtig und möchte ich euch vor Augen führen!

Ich schlage daher vor, man sagt ok, Ihr könnt ALLES was ihr da kauft, eintauscht zurückgeben die normalen 2H wie vorher auch. ABER wenn ihr einen Verstärker rollen wollt, bekommt ihr die Meldung, sobald man auf rekalibrieren klickt, das euer Setteil gebunden wird!! Denn jetzt macht man etwas mit voller Absicht, beim kauf kann man sich verklicken und dafür sollte man nicht noch zusätzlich bestraft werden!

Dadurch gibt man ALLEN Spielern die Möglichkeit, falsch gekaufte Items zurückzugeben und ihren Fehler rückgängig zu machen. So wie es sich eigentlich zumindest in meinen Augen gehört. Mich interessiert das nicht was da Leute denken die massig Kohle besitzen oder in einer Stunde 5000 Fragmente farmen können. Diese Möglichkeit haben viele Spieler nicht.
Die Taktischen Gegenstände zurückgeben zu können hätte ich generell gelassen weil, die haben ja keine Verstärker zu rollen. Aber da war es scheinbar einfacher beim Patchen,och die mühe mach ich mir ned, binden wir beim kauf einfach alles ohne an die Spieler zu denken, sry so kommt das mir da gerade vor, den Sinn dahinter verstehe ich bewusst nicht.
Mir geht es wirklich nur darum, das ich es falsch finde, das die Leute da bestraft werden, wenn sie sich da bei den Händler verklicken bzw. versehentlich das falsche Teil holen. Das muss so nicht sein.

Auch fand ich das Ossus Quest System mit den Fachmännischen Datenkristallen toll, hätte mir auch sehr gut gefallen das 306er Gear in der Richtung zu bekommen, vielleicht kommt da ja nächstes Jahr was in der Richtung, fände ich ganz toll.