Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Blitzschlag-Hexer 6.0: Kleiner Guide

BWJemus's Avatar


BWJemus
11.08.2019 , 09:37 AM | #1
Hallo,

ich bin Daistana und gleichzeitig eine langjährige Hexerin bei Swtor. Nachdem Guides für 6.0 ja noch ziemlich rar sind, dachte ich mir, ich mache mal einen für den Blitzschlag-Hexer. Natürlich kann man stets anderer Meinung sein, aber so spiele ich die Klasse zumindest. Vielleicht nutzt es ja ein wenig, um sich gegen die Saboteure und Attentäter da draußen, die ja zurzeit mehr als dominieren, zur Wehr zu setzen. Aber der Reihe nach.

1. Unsere Stärken und Schwächen

Pro:
- Range von 35m hat nur noch der Sniper
- Wir können in kurzer Zeit viele Angriffe abgeben
- Wir haben Zugriff auf gute Heilungsskills
- Wir haben gute Laufschuhe, sprich wir können schnell abhauen, wenn es brenzlig wird
- Der Hexer ist relativ leicht zu spielen, da sich viele Kombos gut ergänzen

Contra:
- Wir haben von Natur aus wenig Widerstandskraft
- Unsere Schadensreduktion muss sich erst aufbauen
- Wir besitzen relativ wenig bzw. schlechte Defensivskills
- Wir haben keinen Zugriff auf starke Einzelangriffe, d.h. Schüsse der anderen (z.B. Sniper) machen deutlich mehr Schaden auf einmal

=> Wenn wir das analysieren, dann ergeben sich folgende goldene Regeln für unser Gameplay:

1. Ein Hexer hat vorne an der Front NIEMALS etwas verloren. Idealerweise kämpfen wir in einem Abstand von 30-35m, sodass uns kein anderer erreichen kann. Folglich müssen wir ständig in Bewegung bleiben und uns notfalls nach hinten bewegen. Trainiert es auch: Selbst im Rückwärtsgehen oder auch rückwärts im Machtempo kann man noch vorne Blitze verschießen!

2. Wir bleiben stets in der Nähe von irgendwelchen Objekten, damit wir notfalls die Line of Sight unterbrechen und kiten können. Das fängt schon mit der Schlachtvorbereitung an: Phasengang an unzugänglichen Orten legen. Ich warte auch gerne 15 Sekunden auf dessen Cooldown und tue nichts, nur um rechtzeitig einen neuen Fluchtplan zu legen. Bedenke: Wenn du gekillt wirst, bist du weit länger als 15 Sekunden weg! Lieber warten und am Leben bleiben.

3. Wir sind nicht Rambo! Mit einem Gegner werden wir gut fertig, sind es zwei oder mehr, dann heißt es: Flucht ergreifen!

2. Stats

Ich empfehle nach langem Test den Schnelligkeits-Build. Wir bekommen über unsere Rotation 5% Schnelligkeit, dazu kommen 25% von Polaritätsverschiebung. Das Ziel muss sein, über 36,364% zu kommen, um die GCD von 1,1 Sekunden zu erreichen. Dazu heißt es testen, die eigenen Stats beim Kampfdummy auf dem eigenen Schiff zu überprüfen. Bei mir sind das um die 2100 Schnelligkeit. Der Rest geht in Krit.

3. Ausrüstung

Tactical Item : Sturmwache
Rüstungsset: Sturmwarnung
1x verstärkter Streiter für den Amplifier-Bonus

=> Die perfekte Wahl für unsere Spielweise. Wir müssen so oft wie möglich Machttempo und Polaritätsverschiebung anwenden wie nur irgendwie machbar.

4. Funktionspunkte

A1. Sith-Ungehorsam (3% Schadensreduktion – das ist nicht viel, aber ein klein wenig an unserer Schwäche zu arbeiten, ist immerhin etwas)
A2. Quälende Taktik (Unser Stun bekommt -10s Abklingzeit. Viel wichtiger sind die 25% Schaden weniger für den Gegner: Das ist im 1vs1 enorm wichtig!)
A3. Machterguss (Überladung heilt dich alle 18 Sekunden für ca. 4000, mit Krit noch mehr! Die meisten nehmen hier die 5% mehr Heilung, doch wenn ihr es ausrechnet, dann werdet ihr sehen: Die 5% mehr bringen euch in 18 Sekunden nicht auf den besagten Wert. Zudem heilt ihr damit auch eure Gruppe)

B1. Blitzbarriere (macht wirklich viel Schaden)
B2. Gequälte Träume (ein Stun mehr im PVP = supi)
B3. Elektrische Bindung (alle 18 Sekunden Nahkämpfer für 5 Sekunden lähmen = Überlebenswichtig!)
B4. Brodelndes Tempo (Machttempo schneller verfügbar = ein Muss!)

C1. Machtmobilität (wir müssen schnell und mobil sein, also auch ein Muss)
C2. Unnatürlicher Elan oder B5. Unterdrückung
=> Ich tendiere zu Ersterem, aber auch nur, weil wir für die 25% Schadensreduktion für 6 Sekunden einen weiteren Skill in unsere Rotation einbauen müssten. Ich habe jetzt schon alle Tasten verplant und jede weniger erleichtert uns das Leben. Zudem ist die früherer Heilung planbarer, d.h. wir müssen nicht auf unseren Gegner reagieren und deren Skills erraten.

5. Rotation

Generell gibt es im PVP sowas nur bedingt. Das erste Ziel muss sein, zuerst unsere Buffs aufzubauen (Schadensminderung + Schnelligkeit) und dann erst unser volles Potenzial zu erschöpfen.

A, Machttempo
B, Polaritätsverschiebung
C, 2x Blitzbolzen
D, Kettenblitz
E, Pein
F, Blitzstrahl
G, Donnerschlag
H, Erdrückende Dunkelheit
I. Schock

=> Von da an nehmen wir immer das, was gerade procct. NIEMALS (Ausnahme: Erdrückende Dunkelheit/Donnerschlag, weil es bei denen nicht anders geht) nehmen wir irgendeinen Skill, den wir erst aufladen müssen. Nochmals: Wir leben vom Tempo, daher kommt es bei uns auf die Frequenz und nicht auf die Qualität an. Zur Not nehme ich als Füller lieber den miserablen neuen Skill Spannungsrausch, bevor ich Blitzbolzen oder dergleichen erst aufladen muss. Ganz wichtig: Ich habe die Erfahrung gemacht, dass wir so schnell sind, dass sich eine Überlappung bei der Auswahl der Skills ergeben kann. Daher mein Tipp für die Einstellungen: Fähigkeits-Fenster auf 0,5 Sekunden stellen.

6. Fazit:

Es gibt sicherlich deutlich bessere und reaktionsstärkere Spieler da draußen als mich. Trotzdem kann es einem als Hexer gut gelingen, mit 0 Toden aus einem Kriegsgebiet rauszugehen. Das ist mir viel wichtiger als doof zu zergen und blind Schaden auszuteilen. Ich interpretiere den Hexer nämlich so, dass er aus der Distanz das Geschehen kontrollieren und beeinflussen kann. Ganz nach dem Motto: Blitze kann man nicht kommen sehen – wenn, dann treffen sie einen hart und schnell…
In der Hoffnung, dass meine Gedanken den ein oder anderen Spielertod also vermeiden können. Viel Spaß allen!

P.S.: Für Fragen bin ich stets offen und helfe gerne!