Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Ping - Latenz - Erklärungen und Lösungen

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
Ping - Latenz - Erklärungen und Lösungen

Redsonia's Avatar


Redsonia
07.13.2019 , 06:54 AM | #1
Wenn ihr Probleme mit dem Ping (Latenz) habt, warum findet ihr nicht die Gründe heraus und sucht nach einer Lösung ?

An den Servern oder dem Spiel (dem Programm) liegt es in den wenigsten Fällen.

Und ja ... es gibt auch manchmal Serverprobleme (wenn die EU Server - aus welchen Gründen auch immer - nicht erreicht werden können usw).
Und ja ... es gibt auch manchmal Lag auf den Servern in bestimmten "Gebieten". Hängt scheinbar mit der "Ressourcen-Verteilung" im internen Netzwerk von EA für das Spiel zusammen. Aber die allerwenigsten von euch spielen überhaupt in diesen Gebieten / Bereichen.
Und ja ... es gibt auch manchmal Bugs und Exploits (aber welches Online-Spiel hat keine).

Und ja ... Vieles könnte EA / Bioware auch "schneller und besser" beheben usw usw

Und auch die US - Spieler haben manchmal Probleme seitdem nur noch die beiden Standorte an der Ostküste vorhanden sind >> http://www.swtor.com/community/showt...=965640&page=3
---

Ob der "Bitraider" irgendwelche Auswirkungen auf den Ping hat ? Keine Ahnung.
Vermutlich sind es auch dann eher die "Sicherheits-Programme" (Virenscanner und Co.) die dann Probleme verursachen.
Ich selbst spiele schon immer ohne ihn. Auf einem Laptop läuft bei mir allerdings auch das Programm mit integriertem Bitraider ohne Probleme.
Außerdem kann er ja auch entfernt werden >> http://www.swtor.com/community/showthread.php?t=673714
---

Dies hier ist übrigens die Erklärung für "Lag" >> https://de.wikipedia.org/wiki/Lag
Der erhöhte oder schwankende Ping ist meistens auf Probleme zwischen Client (eurem PC) und den Servern zurückzuführen, sehr oft verursacht durch "packet loss" oder "dropped".
Sehr oft bestehen die Probleme an den Netzknotenpunkten von Level3.net oder Telia - und zwar schon in Deutschland.

Und für dadurch verursachte Probleme können weder EA / Bioware noch die anderen Betreiber von Online-Spielen etwas.

Die EU-Server stehen nun einmal in Irland. Und Deutschland ist und war schon immer ein Industrieland mit extrem schlechter und veralteter "Internet-Infrastruktur"
>> https://www.it-daily.net/analysen/16...d-auf-platz-25
... und wird es die nächsten Jahre auch noch bleiben ...
---

Wie man die Ursache für seine Probleme sucht hatte ich unter anderem hier beschrieben >>
http://www.swtor.com/de/community/sh...83#post9054183

Aber am besten den ganzen Thread lesen ... und vorher solltet ihr noch folgendes abklären:
Wieviel der von eurem Provider zugesicherten Bandbreite kommt denn bei eurem Endgerät (eurem PC) überhaupt an ?
>> https://breitbandmessung.de/ oder http://avm.de/nc/service/zack-der-sp...andverbindung/ oder andere ...

Wer über W-LAN spielt verursacht seine Probleme vermutlich selbst. Verbessern kann man das dann nur durch wechseln der Kanäle, wechseln des Router-Standortes innerhalb der eigenen Wohnung und durch abschalten im eigenen Haushalt der weiteren WLAN-Geräte usw. Die WLAN-Geräte eurer Nachbarn (und die dadurch reduzierte Bandbreite) könnt ihr nicht abschalten.
Evtl. Störungen des W-LAN-Anschlusses sind euren Browser-Programmen meistens völlig gleichgültig. Die verfügen über einen Cache und ob eine Seite sich langsamer aufbaut oder überhaupt aktualisiert wird merken die allerwenigsten.

Eurem Online-Spiel sind solche "Störungen" jedoch nicht gleichgültig ....

Datentransfer im Internet kann man am einfachsten vergleichen mit dem Fernverkehr auf Autobahnen, Landstraßen, Stadtzentren usw usw. (in Deutschland läuft alles eher auf Feldwegen ab).
Man sollte versuchen zu verstehen, wie das "Internet" und der Datentransfer funktionieren.
Wen es interessiert:
Routing >> https://de.wikipedia.org/wiki/Routing
Peering >> https://de.wikipedia.org/wiki/Peering

---
Alle diese Messungen machen natürlich nur Sinn zum Zeitpunkt der Störungen ...
---
Ähnliche Hinweise, Empfehlungen und Tools bietet euch auch EA.
Dort werden sie allerdings auch nicht gelesen ...

>> https://answers.ea.com/t5/STAR-WARS-...ld-republic-de
>> oben rechts "Probleme mit der Verbindung zu deinem Spiel"
>> dann >> https://help.ea.com/de/help/faq/conn...hooting-basic/

P.S.:
Ich selbst bin seit 2013 (meinem letzten Umzug) Kunde bei KD (Vodafon). Die zugesicherten 100 MBit/s kommen auch beim PC an (Verbindung natürlich per LAN-Kabel direkt zum Router).
Ping zu den EU-Servern: ca. 45 ms
Ping zu den US-Servern: ca. 110 ms

Schwankungen beim Ping in Bereichen von 10-20 Punkten sind normal (es ist nun einmal ein Netzwerk mit ca. 15 Hops). Bis zu einem Ping von ca. 100 sollte man bei SWTOR eigentlich auch gar nichts davon bemerken.
.
.
Achiever 80% - Explorer 100% - Socialiser 19% - Killer 1%
Hier könnte ein referral-code stehen - stattdessen lieber die Bedingungen zum lesen http://www.swtor.com/de/info/friends --

Sylvannai's Avatar


Sylvannai
07.13.2019 , 06:14 PM | #2
@ Redsonia,

hast ja Recht.
Weniger Meckern, mehr Nachlesen/Informieren über das jweilige Problem (in diesen Fall betreffend Verbindungsprobleme) wäre wirklich öfters anzuraten.

Zu deinen ausführlichen Beitrag ziehe ich den Hut. Respekt! .

Selber bin ich schon einige Jahre mit im Spiel und dachte, so gut wie alles Betreff Guides (auch von EA selbst) zu den einzelnen Problemen schon gelesen zu haben. ^^

Patsch!. Wieder eines Besseren belehrt ^^.
Einiges von dir aufgezeigte kannte ich noch gar nicht, wie das über "UOTrace", dort mitsamt kleiner Anleitung.

Von meiner Seite vielen Dank für deinen informativen Beitrag.

Trayon's Avatar


Trayon
07.13.2019 , 11:45 PM | #3
Schöner Guide, ich würde nur eine tl;dr einbauen, sonst ließt es keiner, der es lesen sollte.

Selbst mit tl;dr wird es kaum einer der entsprechenden leute lesen, da sie i. d. R. viel zu aufgebracht sind, um google zu bemühen (zudem fraglich ob der google algorithmus diesen guide auch hoch genug platziert). Ich habe schonmal vor jahren jemanden Versucht zu erklären, dass das an den Knotenpunkten liegt und EA da keinen Einfluss drauf hat, aber er wollte mir nach einer endlosen diskusion immer noch nicht glauben... seitdem ignoriere ich solche Themen. Es sind einfach fast immer die gleichen unzufriedenstellenden antworten, die man den betroffenen geben kann.

Redsonia's Avatar


Redsonia
07.16.2019 , 02:48 AM | #4
Quote: Originally Posted by Sylvannai View Post

Patsch!. Wieder eines Besseren belehrt ^^.
Einiges von dir aufgezeigte kannte ich noch gar nicht, wie das über "UOTrace", dort mitsamt kleiner Anleitung.
UO-Trace: Das UO steht für Ultima Online. Die Wenigsten wissen noch, dass Electronic Arts (EA) dessen Publisher war und zunächst am eigentlichen Entwickler-Studio Origin System Inc. (OSI) beteiligt war und dieses dann später ganz übernommen hat. Ähnlich ist es heute mit Bioware.

Es erfüllt als Tool auch heute noch seinen Zweck.

Mehr und einfacher zu beschaffende Informationen liefern euch aktuelle Programme die von mir schon genannt wurden: also PingPlotter, NeoTrace oder ähnliche Tracert-Programme.

EA - help und EA - Answers HQ :

https://help.ea.com/en/star-wars-the...-old-republic/
https://answers.ea.com/t5/STAR-WARS-...ld-republic-de

Es sind Hilfeseiten und ein Forum für alle Spiele von EA, also gibt es auch einen Bereich für SWTOR.
Zu den Spielen gibt es FAQ, Beschreibungen, Tipps, Hilfen usw. (und zwar in allen möglichen Sprachen).
Seit dem Wegfall von "Kundendienst" hier im Forum wird dorthin verwiesen.

Spieler helfen Spielern ( Players help Players ) ...
Klappt auch ganz gut ... im englisch-sprachigen Bereich

Von den offiziellen Mitarbeitern von EA verirrt sich nur sehr selten jemand in den deutsch-sprachigen Bereich ... leider.
---
Wenn ihr versucht euch selbst zu helfen ist es oft sinnvoller ...
und lesen bildet ...
.
.
Achiever 80% - Explorer 100% - Socialiser 19% - Killer 1%
Hier könnte ein referral-code stehen - stattdessen lieber die Bedingungen zum lesen http://www.swtor.com/de/info/friends --