Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Als heller Sith Krieger Jaesa Willsaam heiraten möglich?

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Geschichten und Hintergrund der Welt
Als heller Sith Krieger Jaesa Willsaam heiraten möglich?

Ichikoe's Avatar


Ichikoe
01.09.2015 , 11:45 PM | #1
Hey ich wollte einmal fragen ob es möglich ist Jaesa Willsaam als heller Sith Krieger zu heiraten...
wie ich hörte kann man ja nur mit der dunklen Jaesa heiraten(?), ich antworte allerdings immer hell bei Quests.
Ist es dennoch möglich mit ihr eine Romanze anzufangen usw. oder müsste ich meine Antworten dunkel wählen?

Wäre für Hilfe sehr dankbar

in großer Liebe ZZ

BigBenne's Avatar


BigBenne
01.15.2015 , 03:21 AM | #2
Naja, das wird schon gehen, da das hauptsächlich von Jaessas Haltung abhängig ist und weniger von deiner eigenen. Wenn du dafür sorgst, dass Jaessa böse wird und entsprechend die paar Dunkle-Seite-Punkte in Kauf nimmst, schätze ich, dass das geht.
Bleibt sie auf der hellen Seite, hält sie - soweit ich weiß - auch an ihrem Jedi-Kodex fest. D.h. keine Romanze
Doch dann kannst du ja immer noch Vette vernaschen

Bocheii's Avatar


Bocheii
01.16.2015 , 11:21 PM | #3
soweit ich weis kann man mit vette eine beziehung machen...

meine meinung

ein sith ist nicht lieb....ein sith heiratet keine Sklavin. daher finde ich es unmoralisch als sith vette zu heiraten... Jaesa ok. schließlich kann man sie zum sith machen...aber vette ist ein Sklave und als sklave gehört sie auch behandelt^^

Wenn man sich in einen Sklaven verliebt sollte es verboten werden sich Sith zu nennen ;D

aber zurück zum thema... wie gesagt weis ich das eine hochzeit mit vette möglich ist. bei jaessa ist es so

Bist du Lieb (Heller status) wird Jaessa an ihren Kodex glauben und bleiben.

Bist du Böse (Dunkler Status) wird sie zum Sith. was dabei rauskommt finde ich solltest du selber ausprobieren

Denk dran. Helle seite = Jedi, Dunkle seite = Sith
Walt Disney, kommentar zu SW VII

"Den Gerüchten zufolge wurde jeder Schauspieler der Welt für den Film besetzt. Der einzige Darsteller, den wir bestätigt haben, und wirklich der einzige ist: R2D2."

TKumpfmueller's Avatar


TKumpfmueller
01.18.2015 , 12:52 PM | #4
Zwar Off-Topic, aber selbst der große Darth Malgus liebte seine Twilek-Dienerin. Ist ne gute Story im Buch "Betrogen". So gesehen ist die Sache mit Vette durchaus reizbar.

Zum Topic wurde schon alles geschrieben. Beziehung auf heller Seite nicht möglich, dunkel ja. Wobei ich mir irgendwie nicht im Traum vorstellen könnte, a) als Sith helle Punkte zu machen (zumindest nicht sehr oft), und b) eine "helle" Jaesa als Begleiterin zu haben. Ihre Kommentare als dunkle Schülerin sind einfach zu herrlich .

Aber spiel so, wie es Dir Spaß macht

BigBenne's Avatar


BigBenne
01.19.2015 , 03:00 AM | #5
Quote: Originally Posted by Bocheii View Post
soweit ich weis kann man mit vette eine beziehung machen...

meine meinung

ein sith ist nicht lieb....ein sith heiratet keine Sklavin. daher finde ich es unmoralisch als sith vette zu heiraten... Jaesa ok. schließlich kann man sie zum sith machen...aber vette ist ein Sklave und als sklave gehört sie auch behandelt^^

Wenn man sich in einen Sklaven verliebt sollte es verboten werden sich Sith zu nennen ;D
Du solltest dich vielleicht nochmal mit der dunklen Seite beschäftigen. Nicht nur, dass man als Inqui bspw. selbst ein Sklave ist/war, als die Story beginnt.
Sith ist nicht gleich böse. Sith bedeutet, negative Gefühle wie Hass und Wut zu nutzen, doch nicht zwangsläufig, dass man ein Massenmörder wird. Und Sith dürfen in der Regel Gefühle für andere empfinden, ohne dass es verpöhnt ist.

Abgesehen davon kann man Vette ihr Halsband abnehmen und sie befreien, was dein "Sith heiratet keine Sklavin"-Gewäsch eh obsolet macht.

Bocheii's Avatar


Bocheii
01.19.2015 , 04:44 AM | #6
genau. aber wenn man der story vom inquisitor folgt heißt es dass er der nachfahre von Lord Kallig ist, und seine feinde Seine Nachfahren zu sklaven machten. Lord Kallig war ein Reinblüter.

aber hier geht es um den sith krieger. der von anfang an ein Sith war. und in der Geschichte heißt es dass Siths auf sklaven herab sehen. gut man könnte jetzt sagen wo die liebe hinfällt...aber vette ist ein twilek xD. Twileks sind als Sklaven geboren (Siehe huttenkartell)
Walt Disney, kommentar zu SW VII

"Den Gerüchten zufolge wurde jeder Schauspieler der Welt für den Film besetzt. Der einzige Darsteller, den wir bestätigt haben, und wirklich der einzige ist: R2D2."

Bloodmoonstar's Avatar


Bloodmoonstar
01.22.2015 , 08:53 AM | #7
Was die Vorposter schreiben stimmt eindeutig, dennoch kann natürlich jeder so spielen wie er mag. Der Sith-Krieger mit Vette ist allerdings eine Anspielung auf Darth Malgus, wie unschwer zu erkennen ist wenn man das Intro der Zerstörung des Tempels von Coruscant gesehen hat. Darth Malgus hatte ja auch eine Twi'lek-Sklavin, die offenbar ebenfalls Schmugglerin war und zwei Blasterpistolen benutzte und die er ebenfalls besser behandelte als Sith normalerweise ihre Sklaven behandelt haben. Es zeugt ja nunmal von viel Vertrauen, dass er sie neben sich als seine Begleiterin zum Kampf um den Coruscant-Tempel mitgenommen hat. Sie war also schon so etwas wie eine gute Freundin für ihn. Später allerdings wurden seine Gefühle für sie so stark, dass er sich in sie verliebte. Er gestand ihr offen seine Liebe und tötete sie anschließend, da es wahre Liebe für einen Sith nicht geben durfte und Liebe nunmal eine Emotion der Hellen Seite ist, die ihn geschwächt und im Imperium angreifbar gemacht hätte.

Ich habe das nicht in einen Spoiler-Button gepackt, weil diese Ereignisse um Darth Malgus ja nichts direkt mit dem Spiel zu tun haben und auch eher unwichtig für den eigenen Spielverlauf sind. Es zeigt aber eines ganz gut:

Wenn ihr wahre Sith seid und euch zufällig doch mal in eure Sklavin verlieben solltet, so gibt es für euch nur eine Lösung: Sie zu töten! Also verliebt euch garnicht erst in sie, dann bleibt euch diese Entscheidung erspart. Niemand im Imperium würde einen Sith-Krieger akzeptieren, der eine ernsthafte Liebesbeziehung mit einer Sklavin unterhält oder sich mit dieser sogar eigene Kinder vorstellen kann. Das wäre definitiv das Todesurteil für euch. Und eure ehemalige Sklavin erwartet dann vermutlich noch viel schlimmeres als nur ein schneller Tod.

Natürlich kann man trotzdem einen guten Helle-Seite-Sith spielen. Ich habe ja selbst unter anderem einen Sith-Krieger als Charakter, daher weiß ich natürlich aus eigener Erfahrung wie süß und vorallem wie witzig Vette ist. Mit Jaesa Wilsaam hat man bei weitem nicht so viel Spaß wie mit Vette!

ogxmob's Avatar


ogxmob
01.27.2015 , 07:30 AM | #8
Solange ich als *nicht Dunkel Sith* (den ich übrigens auch ausspiele -er ist eher Grau) eine nicht IC ausgespielte Affaire mit Vette habe ,kann das doch allen gleichgültig sein ob ich nun Vette heirate oder peng ? da ich nur die dunkle Jaessa heiuraten kann -und die mir egal ob Hell oder Dunkel,einfach nur auf den Geist geht,werde ich mir den ganz normalen ooc Spiel Alltag sicher nicht mit der Nervtötenden Jaessa versaun

Was Sith sind böse betrifft - das wage ich zu bezweifeln,sicher wird es den einen oder anderen wirklich bösen Sith geben und gerne mag in den Büchern nichts von relativ Freundlichen Sith erwähnt werden -aber Hey,hat einer von euch schonmal in einem der Bücher gelesen das Darth XYZ auf ein Klo geht ? -Nein ? ... bedeutet das ,das Sith nie auf Klo gehen ?
Die Lore ,ist nur solange Sinnvoll,wie die Lore nicht behandelt wird als müsse alles niedergeschrieben sein,was möglich ist !
Klar gibt es auch Dinge die mit auf keinen Fall nicht Konform sind -aber eine Beziehung unter Intelligenten Lebewesen,fällt mit Sicherheit nicht darunter -Wo die Liebe hinfällt,setzt die Vernunft aus.

Zur Frage : Egal wie die Antworten ausfallen,wenn Du Jaessa aufforderst der Dunkelheit zu folgen -kannst Du auch mit Jaessa rumzappeln soviel Du willst-unabhängig davon wie hell Du selber bist

Bloodmoonstar's Avatar


Bloodmoonstar
01.28.2015 , 03:46 AM | #9
Nunja, wo die Liebe hinfällt? Das kann man so nicht sagen. Die meisten Sith sind schon wirklich böse und morden aus Lust am töten. Vielleicht vergleichbar mit einem US-Amerikanischen Serienmörder, der es regelrecht genießt immer wieder neue Opfer langsam auszuweiden. Klar werden auch die Sith sowas wie "Liebe" machen, sonst könnten sie sich ja nicht fortpflanzen. Aber das ist dann eher rein fleischliche Lust sprich Affären und One-Night-Stands oder eventuell auch ein geplantes Abkommen zwischen einem mächtigen Sithlord und einer ranghohen Frau, um einen starken Nachkommen zu zeugen. Wobei selbst dann Sith dazu neigen, ihre Söhne und Töchter zu töten, wenn sie ihnen irgendwann gefährlich werden könnten.

Natürlich kann man jetzt darüber streiten, aber ich habe noch nie von grauen Sith gehört oder gelesen. Graue Jedi, ja, die gibt es und eben Jedi und Sith. Klar gibt es auch genug Sith, die mehr mit Plan und Taktik vorgehen und nicht sinnlose Gemetzel anrichten. Palpatine ist da wohl das prominenteste Beispiel und so einen spielt man hier in Swtor ja am ehesten als Sith-Inquisitor. Der Sith-Krieger von Swtor hingegen neigt nunmal zu unkontrollierten Wutausbrüchen und Rasereien, bei denen er einfach mal wild drauf los schlachtet. Zumindest wenn man ihn mit Dunkel-Ausrichtung spielt.

Aber hey, ich spiele ja ohnehin nicht auf einem RP-Server weil mir dauerhaftes Rollenspiel dann doch etwas zu weit geht. Außerdem stehen ja die Lore-Geschichten der Charakterklassen sowieso nicht fest! Die werden dann so in ca. 10-20 Jahren erst festgeschrieben, wenn es kein Swtor mehr gibt. Ähnlich wie bei Revan in KotoR, da konnte man ja auch unterschiedlich spielen und erst später wurde die lorekonforme Fassung offiziell niedergeschrieben.

Nur noch kurz ein Wort zum "Klo-Thema": Ich gehe zwar davon aus dass dies von dir nicht Ernst gemeint war, dennoch an dieser Stelle der Hinweis: Dass eine Hauptfigur auf's Klo geht, das sieht oder liest man generell in kaum einem Film oder Buch. Das bedeutet nun wahrlich garnichts!

smartwriter's Avatar


smartwriter
01.29.2015 , 09:22 AM | #10
Quote: Originally Posted by Bloodmoonstar View Post
Nur noch kurz ein Wort zum "Klo-Thema": Ich gehe zwar davon aus dass dies von dir nicht Ernst gemeint war, dennoch an dieser Stelle der Hinweis: Dass eine Hauptfigur auf's Klo geht, das sieht oder liest man generell in kaum einem Film oder Buch. Das bedeutet nun wahrlich garnichts!
Von wegen, kuck dir das mal an
Ich bin eigentlich total nett. Wenn ich meine Freunde nicht getötet hätte, würden die das bestätigen.

Belohnungen für Freunde undGametimeCodes + Spiele zum halben Preis - Lieferung in 1 sec.