Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Planetengebundene Mounts

Timo's Avatar


Timo
04.05.2012 , 10:49 PM | #1
Ich hab ne Idee

Also mir ist aufgefallen dass der Wunsch nach Reitbaren Tauntauns (und anderen reitbaren Tieren) relativ laut ist. Das es vorerst keine Reitbaren Lebewesen geben wird ist auch angekommen, zumindest nicht als Mount, wäre auch doof bei Tauntauns da sie z. B. auf Tatooine binnen weniger sekunden sterben würden. Mein Vorschlag wäre es aber z. B. auf Hoth vor jeder Basis eine Art Reitposten hinzustellen mit einem Interagierbaren Objekt welches den Spieler, nach Interaktion, auf ein Tauntaun setzt womit er sich auf Hoth schneller fortbewegen könnte. Dass Reittier würde verschwinden sobald man eine andere Basis betritt oder versucht den Planet anders zu verlassen. Würde man angegriffen würde es Artgerecht explodieren. Was haltet ihr von der Idee?

Mein Vorschlag wären wie gesagt Tauntauns auf Hoth, Taurücken für Tatooine und Varactyle für die gemäßigteren Welten.

Casuna's Avatar


Casuna
04.06.2012 , 06:12 AM | #2
hey - star wars spielt doch weit in der zukunft
wäre es nicht mal an der zeit auch solche gedanken zu formulieren?
meine, es wäre doch total cool wenn bei einem reitbaren tauntaun
ein kleiner droide auftaucht um das tier z.b. auf tatooine mit
einen kraftfeld-schild zu kühlen...

Ilharn's Avatar


Ilharn
04.06.2012 , 10:49 AM | #3
[QUOTE=Casuna;3772772]hey - star wars spielt doch weit in der zukunft
[quote] Nö... "Es war einmal..."

Artgerechtes Explodieren? xD
<Underground Zero>
Die Gilde für Republik und Imperium
auf T3-M4
Werde jetzt Mitglied!

discbox's Avatar


discbox
04.06.2012 , 10:52 AM | #4
Naja. Manches Viehzeug trifft man ja auf jeden zweiten Planeten...

Diese Episode-II-Obi-Wan-Reitechsen, oder 'Tausendzahnkatzen' die sich nur in der Fellmusterung unterscheiden. Oder diese Flatterviecher.

Bei Wildlife hat man viele Spezies bei der Planetenerstellung recycelt.

discbox's Avatar


discbox
04.06.2012 , 10:56 AM | #5
Quote: Originally Posted by Casuna View Post
hey - star wars spielt doch weit in der zukunft
Guck dir nochmal den Anfang der Filme an!

„vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxie“

Timo's Avatar


Timo
04.06.2012 , 11:43 AM | #6
Quote: Originally Posted by Casuna View Post
meine, es wäre doch total cool wenn bei einem reitbaren tauntaun ein kleiner droide auftaucht um das tier z.b. auf tatooine mit
einen kraftfeld-schild zu kühlen...
Ernsthaft? Ich glaube das würde nicht nur sehr dämlich wirken, es wäre außerdem total banal, wer würde den Aufwand betreiben und sich so eine, mit sicherheit nicht kostengünstige, Technologie anschaffen nur um auf Taatooine ein tauntaun reiten zu können?

Quote: Originally Posted by Ilharn View Post
Artgerechtes Explodieren? xD
Naja sowie die normalen Mounts halt verschwinden wenn man angegriffen wird, blos halt artgerecht, sprich sie sterben.

Quote: Originally Posted by discbox View Post
Diese Episode-II-Obi-Wan-Reitechsen
Nennt man Varactyle, kommen ursprünglich aus Utapau (nein nicht aus Obi Wan^^) und sind aufgrund der Tatsache das sie hervoragende Reittiere abgeben (unter anderem auch wegen ihrer Geländetauglichkeit) in der ganzen Galaxie verbeitet.

Quote: Originally Posted by discbox View Post
Bei Wildlife hat man viele Spezies bei der Planetenerstellung recycelt.
Klar, das hat zum einen Aufwandstechnische Gründe. Mal eben ein neues Modell machen ist aber glaube ich weniger das Problem als mal eben ein Modell zu erfinden. Die meisten Tiere die bekannt sind haben sich bereits im SW Universum etabliert, Bioware hat ihnen nur einen hintergrund gegeben und bei allen (einfach mal kodex lesen) dazugeschrieben wo sie herkommen wo man sie findet und warum.

Cretinus's Avatar


Cretinus
04.06.2012 , 11:56 AM | #7
Quote: Originally Posted by discbox View Post
Guck dir nochmal den Anfang der Filme an!

„vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxie“
Naja, er meinte wohl eher, in einer (für uns) technischen Zukunft. Das hat weniger mit der absoluten Zeitrechnung zu tun. Es betrifft eher die technologische Entwicklungsstufe. Oder anders augedrückt, es spielt vor langer Zeit in einem Universum, was (technologisch gesehen) schon damals wesentlich weiter war als wir, hier und heute.

Casuna's Avatar


Casuna
04.06.2012 , 03:03 PM | #8
naja es wäre wohl sinnlos sich hier über zeit zu unterhalten, aber ich finde Cretinus hat
das mit seinem beitrag sehr gut unterstrichen...oder wie hat es william blake versucht
auszudrücken:

"eternity is in love with the productions of time"

(die ewigkeit ist verliebt in die schöpfung der zeit)


...mich würde es daher mehr beeindrucken, einen winzig kleinen droiden zu sehen,
der durch eine postmoderne technik in der lage ist ein shield zu erzeugen um
auf dem tauntaun überall zu reiten...würde irgendwie zu Star Wars passen

meine besser als wilde regel - aus denen man nicht schlau wird in der zukunft und so (lach)

alles liebe

casuna

Laraan's Avatar


Laraan
04.06.2012 , 05:59 PM | #9
Quote: Originally Posted by Casuna View Post
hey - star wars spielt doch weit in der zukunft
wäre es nicht mal an der zeit auch solche gedanken zu formulieren?
meine, es wäre doch total cool wenn bei einem reitbaren tauntaun
ein kleiner droide auftaucht um das tier z.b. auf tatooine mit
einen kraftfeld-schild zu kühlen...
Nöp da nennt man die Cupa, und schon paßt es.

Oder du nimmst ein Ronto - in anderen Worten, damit es hier auch alle verstehen, die Giraffenartige-Große-Episode-IV-Echse.