Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Kooperationsbündnisse

Aaryn's Avatar


Aaryn
04.06.2012 , 01:36 AM | #1
Bioware "will" das wir mit 1.2 schön Twinken um uns die ganzen Vermächtnis Features freischalten zu können mit dem zusätzlichen Wunsch uns das Leveln angenehmer zu machen.

Die momentane Serverpopulationsprobleme sind ja allgemein bekannt daher fiel mir gerade ein, wie man gewisse Probleme lösen kann/könnte.

Momentan befinde ich mich auf Darth Traya auf Alderaan im Bonus Gebiet. Unglaubliche 6 Leute auf seiten der Reps anwesend aber keine Rückmeldung für irgendwas. Dafür aber schon des öfteren Imperiale Spieler gesehen.

Mein Vorschlag wär, dass Bioware ein neues Feature hinzufügt das Spieler auf seiten der Republik mit denen vom Imperium vorübergehend ein Kooperationsbündnis eingehen können um sich somit gegenseitig in Quests wie z. B. H2 und H4 helfen zu können.

Spontan stell ich mir das so vor.

Rep 1 Spieler sieht Imp 1 Spieler, macht Rechtsklick auf sein Portrait und wählt "Kooperationsanfrage".
Damit wird der Imperiale Spieler als Freundlich geschaltet wenn er im kommenden Popup "Anhören" klickt (Sollte er "Ablehnen" klicken gehts ganz normal weiter, daher Sicherheitsabstand wahren^^).
Nun können die beiden Spieler sich in ruhe sich Unterhalten, ohne das auf einmal der Rep oder Imp die Gelegenheit nutzt um ihn zu killen (Beide Spieler werden während des Gespräches Global auf Freundlich geschaltet). Vielleicht weil der Imp/Rep 4 Level über ihn ist.
Sollte die Kooperation nicht zustande kommen, werden die beiden Spieler für 5 weitere Minuten Global als Freundlich geschaltet bleiben. Nicht zustande kommen kann man so definieren, dass beide Spieler einfach ihres weges gehen bzw. sich trennen nach der Unterhaltung.

Die Beiden Spieler haben beide eine H2 Quest oder mehrere wo sie keine Spieler finden für eine Gruppe. Sie beschließen sich gegenseitig zu helfen.
Die beiden Spieler sind jetzt solange sie in einer Gruppe sind (Und 10 Minuten nach Gruppenauflösung) freundlich gesinnt ggü. sich selbst und jedem anderen Rep und Imp Spieler, damit diese nicht gestört werden können.

Nun haben die beiden Spieler die Gelegenheit ihre Quests gemeinsam zu bestreiten.
Damit sich die Kooperation auch lohnt, gelten ganz normale Bedingungen wie in normalen Gruppen auch. Erhöhte EP, erhöhten Loot, EP anteil der Bonusquests usw.

Man könnte dieses Bündnis noch mit einem "Cooldown" belegen, was erlaubt nur jede Stunde ein Bündnis eingehen zu können.

Morbio's Avatar


Morbio
04.06.2012 , 02:38 AM | #2
Quote: Originally Posted by Aaryn View Post
Mein Vorschlag wär, dass Bioware ein neues Feature hinzufügt das Spieler auf seiten der Republik mit denen vom Imperium vorübergehend ein Kooperationsbündnis eingehen können um sich somit gegenseitig in Quests wie z. B. H2 und H4 helfen zu können.
Neee

Sith und Jedi können doch nicht gemeinsam das Haus Organa angreifen.
Desweiteren würde ich mit meinem Sith auch niemals republikanischen Abschau begleiten
Nephilim

Server: Vanjervalis Chain

Aaryn's Avatar


Aaryn
04.06.2012 , 02:50 AM | #3
Quote: Originally Posted by Morbio View Post
Neee

Sith und Jedi können doch nicht gemeinsam das Haus Organa angreifen.
Desweiteren würde ich mit meinem Sith auch niemals republikanischen Abschau begleiten
Musst ja nicht benutzen

Es ist ein Vorschlag wo man immer noch grenzen setzen kann. Gemeinsam aber Killiks killen oder sonstiges Gezücht wie Colicoiden sind aber durchaus möglich.

FainMcConner's Avatar


FainMcConner
04.06.2012 , 04:10 AM | #4
Quote: Originally Posted by Aaryn View Post
Musst ja nicht benutzen

Es ist ein Vorschlag wo man immer noch grenzen setzen kann. Gemeinsam aber Killiks killen oder sonstiges Gezücht wie Colicoiden sind aber durchaus möglich.
Ich halte das für eine gute und sehr sinnvolle Idee. Wie du schon sagtest, es muss ja nicht jede Quest dafür geeignet sein. Es gibt sogar eine Quest bei der Republik und Imperium gemeinsam gegen Piraten vorgehen. Ist also schon jetzt nicht ganz unmöglich von der Story her.

Drudenfusz's Avatar


Drudenfusz
04.06.2012 , 04:30 AM | #5
Ist Darth Traya nicht ein PvP-Server? Lustig das diese Idee ausgerechnet von jemandem kommt der sich für ein PvP-Server entschieden hat, wo viele Rot = Tot herangehensweise walten lassen.

Glaube das mehr Leute die H2+ und H4 Quests gemeinsam machen würden wenn die anreitze dafür höher wären (zum Beispiel auf jeden Fall Sozialpunkte, egal ob man nun den Dialog gemeinsam machte oder nicht, mehr Credits und bessere Belohnungen) oder man ein Mentor system einführt wo der Mentor-Spieler auch seinem level entsprechend nützliche Dinge bekommt, wenn er solche Quest mit niedrigleveligen Leuten macht.

Ansonsten, kann Server-Zusammenlegung oder Charakter-Tranzfer ja sicher auch helfen das man belebtere Server zusammenbekommt so das man besser Gruppen findet.
My Old Republic Warring is Magic
Lana Everhope - The Drudenfusz Legacy, Shadow Tank on The Red Eclipse
When you play the game of PvP, you win or you die.
English version <- SWTOR Wiki -> German version

FainMcConner's Avatar


FainMcConner
04.06.2012 , 04:57 AM | #6
Quote: Originally Posted by Drudenfusz View Post
Ist Darth Traya nicht ein PvP-Server? Lustig das diese Idee ausgerechnet von jemandem kommt der sich für ein PvP-Server entschieden hat, wo viele Rot = Tot herangehensweise walten lassen.

Glaube das mehr Leute die H2+ und H4 Quests gemeinsam machen würden wenn die anreitze dafür höher wären (zum Beispiel auf jeden Fall Sozialpunkte, egal ob man nun den Dialog gemeinsam machte oder nicht, mehr Credits und bessere Belohnungen) oder man ein Mentor system einführt wo der Mentor-Spieler auch seinem level entsprechend nützliche Dinge bekommt, wenn er solche Quest mit niedrigleveligen Leuten macht..
Uh, hast recht. Bin kein PvP'ler und vergesse die PvP Server schon mal. Da ist die Sache nicht wirklich machbar, und da dafür ja auch andere Mechanismen z.B. in der Kommunikation geändert werden müssten sieht es dafür eher schlecht aus.

Ich sehe auch das größere Problem wie du im fehlenden Anreiz. Etwas in der Art wie du es vorschlägst funktioniert in EQ2 recht gut. Da gibts ein Mentorsystem und das Füllen der Talentbäume gibts nicht umsonst, es kostet extra Punkte, die man so kriegen kann. Sorgt dafür das High-Level-Chars Interesse an Low-Level Zonen haben und könnte sicher auch hier das Interesse an H2/H4 Quests enorm steigern.

Zertheron's Avatar


Zertheron
04.06.2012 , 05:27 PM | #7
Gute Idee, der Sith sollte allerdings nach der Quest die Gesprächoption "Verraten" haben, bei der er den Jedi von hinten meuchelt.