Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Revan - baldiges Ende der Legende?


Kelremar's Avatar


Kelremar
09.24.2014 , 04:55 AM | #41
Den Imperator können sie sich problemlos noch ein paar Jahre aufsparen. Die Erweiterung könnte damit enden, dass wir Revan aufhalten ohne ihn zu töten.
So ignoriert man Hohlnüsse. Damit sich Trolling nicht mehr lohnt, ihr Fleischsäcke!

LordKroywen's Avatar


LordKroywen
09.29.2014 , 06:39 AM | #42
Also Revan ist schon gestorben in der Fabrik, das sagt er auch selbst. Alles andere ist Machtklauberei und endet doch nur bei den ungeliebten sinnbefreiten Medichlorianern.
Spieler X "Aber ihr seid in der Fabrik gestorben, ich habe es gesehen"
Revan "JA ich bin gestorben, aber nur für einen Moment"

Revan sagt ja "Ich werde beenden was ich begonnen habe."
Nun er hat versucht das Imperium zu zerstören, ein Völkermord an der Rasse der Sith durchzuführen. Den Imperator zu töten. Und als Sith Lord noch viele andere Dinge. Ich bin mal gespannt was Revan nun so Schickes plant.
Mach auf jedenfall Spaß

Vikerl's Avatar


Vikerl
10.02.2014 , 04:26 AM | #43
Warum sollte man als Zorn des Imperators, Mitglied des Rats der Sith, treuer imperialer Agent oder loyaler Kopfgeldjäger den Imperator töten? Mir war ja schon die Argumentation von Lord Scourge ("Der Imperator wird alles vernichten.") suspekt.

Kelremar's Avatar


Kelremar
10.02.2014 , 10:26 AM | #44
Quote: Originally Posted by Vikerl View Post
Mir war ja schon die Argumentation von Lord Scourge ("Der Imperator wird alles vernichten.") suspekt.
Das wird sehr schön im Roman "Revan" erklärt. Lord Scourge ist einer der ganz wenigen, neben Revan selbst, der das Endziel des Imperators kennt. Er ist dem Imperator schon über 300 Jahre nicht mehr loyal gegenüber und hat die ganzen Jahrhunderte darauf gewartet, dass die richtige Zeit kommt um den Imperator zu vernichten. Dazu hatte er damals eine Vision.

Der aktuelle Zorn des Imperators hat keinen Grund sich gegen den Imperator zu stellen. Die Ratsmitglieder verspüren dagegen nur noch wenig Loyalität, einige wären ihn gerne dauerhaft los. Der Agent ist höchstens dem Imperium an sich loyal gegenüber, nicht dem Imperator oder den Sith. Und der Kopfgeldjäger erst recht nicht.
Sollte das Endziel des Imperators irgendwann offenbart werden, würde sich das Imperium geschlossen gegen ihn stellen. Selbst der aktuelle Zorn ist zu egoistisch um dann noch loyal zu bleiben.
So ignoriert man Hohlnüsse. Damit sich Trolling nicht mehr lohnt, ihr Fleischsäcke!

Devkarin's Avatar


Devkarin
10.07.2014 , 02:19 AM | #45
So ich wollte nur nochmal kurz erwähnen...

ICH HATTE RECHT!!



Nein Scherz beiseite...sieht tatsächlich so als, als würde Revan sowohl Jedi als auch Sith vernichten wollen um endgültigen "Frieden" in die Galaxis zu bringen
Some people just need a high five...in their face...with a chair...
Ich kenne ja viele dumme Menschen - aber irgendwer bricht immer den Highscore!!!

Bloodmoonstar's Avatar


Bloodmoonstar
10.08.2014 , 05:43 AM | #46
Ich freue mich schon sehr auf die neue Erweiterung und zur kalten, dunklen Jahreszeit kommt sie auch genau richtig. "Viel Zeit zum zocken im Dezember sein wird!", wie Meister Yoda sagen würde. Aber um mich mal selbst aus einem anderen Thread zu zitieren:

Quote:
Ich finde es nur schade, dass man Revan bekämpfen muss. Ich bin wahrlich keiner der vielen Revan-Fanboys und ich habe noch nichtmal Kotor 1 oder 2 gespielt, besitze beide Spiele nicht.

ABER: Ich bin überzeugter Sith-Spieler und würde mich doch einem bösartigen Sithlord wie Revan, der noch dazu über eine eigene großmächtige Armee verfügt und die Galaxis verändern will sofort anschließen! So wie ich mich auch dem imperator angeschlossen hätte, wenn das möglich gewesen wäre.

Aber nein, wie immer muss man die coolsten und mächtigsten Wesen der Geschichte bekämpfen? -.-

Hätte Bioware Revan und seine Revaniterarmee nicht als dritte Fraktion ins Spiel bringen können?

Das ist wirklich verdammt schade, wie das alles enden muss...
Ich kann einfach nicht verstehen, wie man sich als geistesgestörter, psychopathischer und abgrundtief böser Sith wie ich einer bin nicht dem imperator oder eben dem offenbar jetzt durchgedrehten Revan und deren Armeen anschließen kann. Klar, technisch wäre eine dritte Fraktion wohl zu schwierig oder sogar nicht möglich, dennoch ist es schon schade, dass sich die Entwickler in kaum einem Spiel trauen, den Spieler mal den richtig kranken bösen Charakter spielen zu lassen bzw. sich einem solchen und seiner Armee anschließen lassen.

Mit ein Grund warum ich damals so gern Dungeon Keeper gespielt hatte: Den Guten spielt man schließlich schon den ganzen Tag im realen Leben, da möchte man wenigstens mal in Spielen sprich in der virtuellen Welt der geistesgestörte massenmordende Psychopath sein...

Kelremar's Avatar


Kelremar
10.08.2014 , 11:36 AM | #47
Quote: Originally Posted by Devkarin View Post
Nein Scherz beiseite... es soll tatsächlich so aussehen, als würde Revan sowohl Jedi als auch Sith vernichten wollen um endgültigen "Frieden" in die Galaxis zu bringen
Habs mal korrigiert Ich werde so lange daran glauben, dass Revans Absicht nur falsch verstanden wird oder Revan vom Imperator kontrolliert wird und daher am Ende befreit werden muss, wie im Spiel selbst nicht das Gegenteilige eindeutig ist.
So ignoriert man Hohlnüsse. Damit sich Trolling nicht mehr lohnt, ihr Fleischsäcke!

Palomydes's Avatar


Palomydes
10.09.2014 , 03:21 PM | #48
Dann spekuliere ich mal mit:

Ich glaube nicht, dass wir mit dem Ad On das Ende von Revan erleben werden. Wir werden ihn ( oder wer auch immer dahinter steckt ) und seine Anhänger zurückschlagen und er wird sich zurückziehen. Ich glaube, es werden selbst danach noch etliche Fragen offen und neue aufgeworfen werden. Ob die uns dann mal beantwortet werden, wissen wohl noch nicht mal die Entwickler selbst.

Von der Bildfläche wird Revan nicht verschwinden, dass kann ich mir nicht vorstellen.

Bloodmoonstar's Avatar


Bloodmoonstar
10.15.2014 , 05:56 AM | #49
Wir werden uns überraschen lassen müssen, aber ich denke schon dass man Revan als finalen Endboss des digitalen Addons besiegen wird und dieser dann tatsächlich endgültig tot ist. Es ist ja in Onlinespielen nunmal so üblich, dass wichtige Charaktere als Dungeonbosse geopfert werden obwohl sie zuvor sehr präsent in den Geschichte der Spielwelt waren.

Darth Malgus ist ja auch so ein typisches Beispiel von nicht zu überbietender Dämlichkeit seitens Bioware:

In der Sammleredition wird eine von Gentle Giant aufwendig angefertigte und hochwertige Statue von Darth Malgus mitgeliefert, welche allein schon um die 70 Euro wert ist. In allen drei intros von Star Wars: The Old Republic ist Darth Malgus einer der Hauptcharaktere und kann sogar von Satele Shan in Bestform auf Alderaan nicht endgültig getötet werden, stattdessen erledigt er später den Jedi-Meister des Coruscant-Tempels nachdem er im ersten Intro schon den früheren Meister von Satele Shan völlig einfach und ohne jede Anstrengung erledigt hat. Im Spiel selbst fungiert Darth Malgus zudem als Questgeber für imperiale Spieler bei Flashpoints, nimmt also für Spieler einige Zeit lang einen sehr wichtigen wiederkehrenden Charakter an.

Und was passiert dann? Man führt all dies was vorher war ad absurdum und lässt den bisher ungeschlagenen, unbesiegten Jedi-Schlächter mal eben so von einer Vierergruppe als Flashpointboss im vorbeigehen töten.

Abgesehen davon, dass dies natürlich total an den Haaren herbeigezogen ist wie vier Leute Darth Malgus besiegen können, wo er doch nichtmal von Satele Shan und dem General der Republik wirklich besiegt werden konnte, so ist es eben storytechnisch auch an Dämlichkeit nicht zu überbieten.

Nunja, ich bin froh mir damals nicht die Collectors Edition gekauft zu haben. Die Darth Malgus Statue hätte mir ja schon gefallen und die sieht ja auch echt eindrucksvoll aus, wenn man sich mal Bilder von ihr ansieht. Aber warum sollte ich mir die Statue eines unwichtig gewordenen toten 08/15-Sith auf den Schreibtisch stellen? Und das schreibe ich als überzeugter Imperium-Spieler und Fan von Imperator Palpatine!


Und, um nochmal zum Thema des Threades zurückzukehren, ähnliches Schicksal wird Darth Revan erleiden. Nur er bleibt eben dennoch eine Berühmtheit und wichtige Persönlichkeit, da seine wichtigste Zeit vor den Ereignissen von Swtor liegt und man sich daran erinnern wird. Darth Malgus hingegen kennt einige Jahrzehnte später niemand mehr.

Übrigens hat Darth Revan in späterer Zeit KEINE Rolle mehr gespielt bzw. lebte er dann NICHT mehr! Was einer der User meinte war:

Spoiler

Unterlord's Avatar


Unterlord
10.15.2014 , 08:49 AM | #50
Spoiler


Nicht Richtig.
Darth Malgus ist tot, der falsche Imperator ist tot......

Darth Malgus hat gesagt: Der Imperator ist tot und neue Imperator steht weiter.
Das ist ein Putsch, Der Imperator lebt weiter.....

Revan kann nochmal zweite verschwunden, kann er tatsachlich überleben, vielleicht.... Ruhestand, meinte ich.. Rente!!
Das ist möglich!!!
Aber, Revan kann so lange bleiben versteck, genauso sowie Großmeister Yoda auf Dagobah!!

Also, Darth Riven ist schon tausende Ursprung 2500 Jahre später!!!
Satele Shan kommt neue Flashpoint oder Operation, noch im geplant..... trotzdem addon ist letztliche
Nur kleines Mini-Addon kostenlos, das ist ja geht weiter!!!
-> The Knight <-
(█)(█)(███)(█)=|▰▰▰▰▰▰▰▰▰▰▰▰▰▰▰▰▰▶
--> Unterlord <--