Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Disney kündigt neue Star Wars Trilogie an

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > STAR WARS-Diskussion
Disney kündigt neue Star Wars Trilogie an

Muspelsturm's Avatar


Muspelsturm
12.25.2017 , 05:59 AM | #11
Versteh ich nicht. Ein Spiel wie SWTOR, das überhaupt nicht den Geist der klassichen Trilogie atmet und gänzliche andere Seiten von Star Wars zeigt, gleichzeitig aber auf Wiedererkennungswert setzt, um Fans der Filme zu locken, scheint dir ja zu gefallen. Irgendwie bist du dann aber auch nicht wirklich konsequent.
Tanzt die Orange. Wer kann sie vergessen,
wie sie, ertrinkend in sich, sich wehrt
wider ihr Süßsein. Ihr habt sie besessen.
Sie hat sich köstlich zu euch bekehrt.

Morbio's Avatar


Morbio
12.26.2017 , 06:57 AM | #12
Quote: Originally Posted by Svife View Post
.
Das einzig so richtig epische an der Prequel war der Endkampf zwischen Obi-Wan und Anakin, ansonsten nichts.
Deine Meinung. Ich fand das Ankommen der Klonkrieger auf Geonosis schon ziemlich episch. Oder auf den Rängen der Arena, als hunderte Lichtschwerter aufflammten. Oder als Anakin die Truppen in den Jedi-Tempel führte, oder, oder, oder...

Quote:
ich muss sagen, dass ich wirklich überrascht war, wie sehr dieser Film den alten Filmen ähnelt, aber leider mit zuviel CGI.
CGI ist heute aber unumgänglich, wenn man Dinge darstellen will, die es real nicht gibt. Oder man sieht halt die Nylonfäden am Raumschiff. Ich bin Riesenfan alter Filme. ABer wenn es gut gemacht ist, kann CGI auch ne AUgenweide sein.

Quote:
Rogue One hingegen war meiner Meinung nach ein voller Erfolg, dennoch empfand ich zu wenig Star Wars feeling.
Fandest du...

Quote:
Wenn man ehrlich ist, dann hat Disney Star Wars zurück in epische und brillante Filme verwandelt, doch an die original Filme kommt nichts heran.
Hmm. Schon wieder so eine Aussage, wo ich immer den Eindruck habe, dass der Verfasser SEINE Meinung für Allgemeingültig erklärt.

Quote:
Und selbst ich, als ewig langer Star Wars fan, wäre dafür die ganze Filmreihe mit Episode VIIII zu beenden.
Jetzt muss ich kurz Klugscheißen: IX anstatt VIIII
Und wenn du möchtest, dass sie es nach XI beenden, dann schau einfach nicht weiter. Ich für meinen Teil freue mich, dass es weitergeht. Und wenn jemand nur 4-6 als die einzig wahren Filme ansieht, kann er gern in seiner "kleinen Star Wars Welt" bleiben. Ist ok.
Ich hab dafür etwas länger Spaß. Zurzeit sind es Episoden 1-8 + RO, also 9x2Std=18 Std Filmspaß. Bald sind es 20 Std, dann 22 Std. Man male sich das mal aus. Einen GANZEN TAG Star Wars schauen. Und es soll noch mehr kommen. Und die Urtrilogie-Gucker haben nur 6 Std Star Wars
Im ernst: Das Gezeter geht mir auf die Nerven. Nur 4-6 Original blabla, alles andere ist Scheiße blabla.
Warum ignoriert sie es dann nicht einfach? Warum dieses dauernde Gezeter und das madig machen?
Ich find alle toll. Den einen mehr, den anderen weniger und zu bemängeln gibt es in JEDEM Film etwas.
JarJar? Ach komm. Der ist vielleicht nervig, aber irgendwo liebenswürdig. Da geht mir ehrlich gesagt C3PO häufiger auf den Piss.

Quote:
Denn Star Wars sind keine Filme, sondern legendäre Universen. Das alles mit geldmacherei zu zerstören, ist einfach nur falsch.
Filme waren schon immer dazu gemacht, Credits zu generieren. Klar, der Macher will seine Visionen umsetzen. Aber im Endeffekt läuft es IMMER auf eines hinaus: Geld machen.

Das erinnert mich auch immer an SWTOR, wenn manche F2P (oder auch Abospieler) mosern, dass manches nur über Abo zu kriegen ist, oder über den Kartellmarkt. Man sollte sich mal vor Augen halten, dass EA/BW ein Unternehmen ist, welches laufende Kosten hat (Server, Angestellte). Die sind nunmal keine gemeinnützige Stiftung.
Nephilim

Server: Vanjervalis Chain

magicdragon-six's Avatar


magicdragon-six
07.17.2018 , 12:20 AM | #13
Hm,

Disney - Ein MikyMausVader gegen DonaldDuckJedi - läufts am Ende darauf hinaus
Darklirah
Imperium
Gilde MALEDICTA -RISING/ www.maledicta.de
Server: Tulak Hord

martinterr's Avatar


martinterr
Yesterday , 03:48 AM | #14
Kurz zum thema " was alle gegen Disney haben.." ...
Nun, Disney hat gleich mehrere Probleme, wo die bei Star Wars wenigstens im Bereich " Zwanghaft Familientauglich " etwas abstand genommen hatten.

ABER an einer Stelle bleibt Disney auch in ihrer Alten Schiene verharrend bei Star Wars.
Exzessive Geldgier!
Eine Normale Firma geht hin, macht nen Film, vielleicht x drum rum, was ok ist und gut.
Nicht bei Disney. Es werden Filme zurück gehalten ( letzter normale Star Wars, weil der Vorgänger noch Geld in irgendeinem Land abwarf ) . Dann, es wird nicht x drum gemacht, sondern auch y,t und was weiß ich noch . Eine Riesen Welle von " Frandchise " losgetreten, das es schon schmerzt.
Das macht gerade diese Firma so lange, wie es auch noch 1 Euro im Plus ist. Es wird erst etwas eingestellt, bis denen die Artikel soo dermaßen um die Ohren Fliegen, das auch die letzte Klohfrau dort merkt, das man jeden Cent aus dem Film rausgequetscht hat, was nur geht.
Dies ist leider mitlerweile überall bei Disney so.

Ähnliche Bekannte Opfer ist Pirates of the Carrebean. Gedacht, geplant.. und co war eine Trilogie. Da allerdings die Geldmaschiene so gut damit läuft hat man das ganze noch auf Film 7 oder so ausgelutscht, das es nur noch für Hardcore Fans lustig ist und die teilweise nur noch lächeln können. Aber Disney kapiert nicht, das dort die Luft raus ist.