Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Fraktionswechsel ermöglichen?

TobKilla's Avatar


TobKilla
04.26.2012 , 01:36 AM | #1
Hallo zusammen,

bei allen Diskussionen um Servertransfer oder -Zusammenlegung wird man ein Thema ja nie lösen können: Das Ungleichgewicht zwischen Republik und Imperium! Machen wir uns nichts vor, es werden NIE so viele Spieler rerollen, dass ein Gleichgewicht entsteht und neue Spieler werden auch nicht gegen den Trend anfangen. Auch wenn es - selbst auf PvP-Servern - kein wirkliches Problem ist, da Open PvP eh nicht existiert und die BGs auch gegen die eigene Fraktion gespielt werden, wäre es vielleicht doch wünschenswert, wenn man das Verhältnis ein bisschen ausgleichen könnte, oder?

Daher die Frage: Was spricht dagegen, Fraktionswechsel zu ermöglichen?

Als Vorschlag würde ich es generell nur für Imperium-Spieler ermöglichen (wir wollen ja nicht, dass die wenigen Republikaner auch noch abhauen) und umsetzen könnte man es entweder per Questreihe oder per Reroll mit Übernahme von Level, Skillpunkten, Credits usw.

Ich würde mit meinen Chars ohne Bedenken überlaufen, alleine um das Verhältnis ein bissen freundlicher zu gestalten.

Was haltet ihr davon?

Halkira's Avatar


Halkira
04.26.2012 , 01:44 AM | #2
Hi,
Wäre ja ne schöne Sache...
Aber ein nur Erlauben für Imperiale Spieler wäre doch trotz des Ungleichgewichts ungerecht für Republik Spieler.
Die Spieler sind nicht zwingend Schuld daran dass die masse die Oberroxxor Bösen lieben.
Zumal du den Republik Spielern sagst "ihr dürft nicht wechsel, nur rerollen... und hoffen das Imperiale zu euch wechseln".
Wäre ne nette Sache wenn generell bei mehr als 15k Punkte im hellen oder dunklen man wechselt... sei es als Imperialer bei 15k hell zur Republik oder bei 15k Dunkel von Republik zu Imperium...
aber sonst ist es leider unausgewogen

TobKilla's Avatar


TobKilla
04.26.2012 , 01:48 AM | #3
Aber es wäre ja kontraproduktiv, wenn man so eine Funktion anbietet und auf einmal hauen dann die restlichen Republikaner alle ab

JPryde's Avatar


JPryde
04.26.2012 , 02:29 AM | #4
Quote: Originally Posted by TobKilla View Post
Daher die Frage: Was spricht dagegen, Fraktionswechsel zu ermöglichen?
Dasselbe, was in dem ca. Dutzend Threads mit dem gleichen Vorschlag auch schon dagegen gesprochen hat:

Möglichkeit 1: Die Klasse bleibt, die Fraktion wechselt
Problem:
- Bei einer erweiterung der Story durch einen zukünftigen Patch, müssen pro Klasse 2 statt 1 Story fortgeführt werden, je eine für den Verräter und eine für den Loyalisten.
- Dieses Problem verfielfältigt sich mit jedem Punkt, an dem das Überlaufen erlaubt wird und mit jeder zukünftigen Story-Fortsetzung (ich hoffe doch sehr, niemand glaubt, das Kapitel 3 das Ende war)

Möglichkeit 2: Die Klasse wird in die entsprechende Spiegelklasse getauscht
Problem:
- alle Gefährten mit ihren entsprechenden eigenen Geschichten müssten ebenfalls getauscht werden.
- alle Gegenstände müssten gegen ihre jeweiligen Gegenstücke getauscht werden (das ist als einziges unkritisch, weil das über das neutrale Auktionshaus ja schon passiert)
- eine zukünftige Story-Erweiterung kann sich nicht sinnvoll auf die absolvierten Kapitel 1-3 beziehen, weil ein übergelaufener Char diese Kapitel ja gar nicht erlebt hat.

Daher glaube/hoffe ich, das ein Fraktionswechsel niemals möglich sein wird.
~~~ Macht Wächter ~~~
T3-M4
Jhoira, Skarjis, Trântor, Ric-Xano, Sabri-torina, Tir-za, Shaina ...
We do not brake for Wookiees !

ruhestrom's Avatar


ruhestrom
04.26.2012 , 05:13 AM | #5
Quote: Originally Posted by JPryde View Post
Dasselbe, was in dem ca. Dutzend Threads mit dem gleichen Vorschlag auch schon dagegen gesprochen hat:

Möglichkeit 1: Die Klasse bleibt, die Fraktion wechselt
Problem:
- Bei einer erweiterung der Story durch einen zukünftigen Patch, müssen pro Klasse 2 statt 1 Story fortgeführt werden, je eine für den Verräter und eine für den Loyalisten.
- Dieses Problem verfielfältigt sich mit jedem Punkt, an dem das Überlaufen erlaubt wird und mit jeder zukünftigen Story-Fortsetzung (ich hoffe doch sehr, niemand glaubt, das Kapitel 3 das Ende war)

Möglichkeit 2: Die Klasse wird in die entsprechende Spiegelklasse getauscht
Problem:
- alle Gefährten mit ihren entsprechenden eigenen Geschichten müssten ebenfalls getauscht werden.
- alle Gegenstände müssten gegen ihre jeweiligen Gegenstücke getauscht werden (das ist als einziges unkritisch, weil das über das neutrale Auktionshaus ja schon passiert)
- eine zukünftige Story-Erweiterung kann sich nicht sinnvoll auf die absolvierten Kapitel 1-3 beziehen, weil ein übergelaufener Char diese Kapitel ja gar nicht erlebt hat.

Daher glaube/hoffe ich, das ein Fraktionswechsel niemals möglich sein wird.
+ das spielsystem ist nicht drauf ausgelegt (trotz hell/dunkel), wäre also spielmechanisch nicht umzusetzen, wenn eben nur als rettungsaktion gegen ungleichgewicht..ABER ...warum SOLLTE ich mit meinen Chars zur Rep wechseln, selbst wenns mal eben so ginge? von nem seitenwechsel an sich hab ich doch nichts, wenn dann wechsel ich höchstens um die Story mal zu spielen, aber dann fang ich bei level 1 an... was will man mir bieten, um meine/n 50er char/s zu den reps zu schicken? Ausrüstung? Creds? den Kanzlertitel? Weiß nich