Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Die seltsamen Leute, die man in FPs trifft...


Zouleika's Avatar


Zouleika
07.05.2018 , 05:37 AM | #3521
Gestern auch mal wieder einen interessanten Run gehabt.
Zusammen mit einem Gilden-Heiler gelistet und es ploppte Nathema auf. Die Beteiligten: 70er Hexer-Heiler, eine Blitzhexe, die zum ersten mal in dem FP war, ein 248er Dot Söldner und meine 70er Dot Söldnerin.
Läuft alles soweit gut. Beim zweiten Boss, merken wir, dass mindestens einer der anderen noch nie in dem FP war. Nach einem Wipe wird erklärt und neu probiert.
Der Söldner ignoriert die vorher erklärte Taktik und kitet den Boss munter durch die arena und fällt in den Kugelphase regelmäßig auf 10% Leben, weil er nicht schnell genug hinter eine Sonde kommt. Naja, wir schaffen den Boss trotzdem. Also weiter.
Vor Gemini auch noch Taktik erklärt, der Söldner treibt im Chat zur Eile. Dann noch kurz der Hinweis, dass das Kolto an der Brücke nicht funktioniert.
Kampf beginnt und Söldner droppt ordentlich und zu welchem Kolto rennt er wohl? Richtig, zu dem, was nicht funktioniert.
Auch mit Gemini rennt er durch den ganzen Raum. Naja, Gemini liegt dann irgendwann auch.
Fehlt also nur noch der Typ, dessen Namen ich mir nicht merken kann.
Taktik wurde vorher auch erklärt, aber naja, ist ja nur Veteran, da ist die Taktik ja egal, muss sich der Söldner gedacht haben. Boss wurde munter gekitet, er blieb in so ziemlich allem stehen, die Adds ignorierte er und auch, wenn er mit jemandem verbunden war.
Nach 3 Versuchen mit dem Söldner noch nicht geschafft. Er ist dann rausgegangen, nachdem er sich noch beschwert hat, dass sich ja keiner an die Taktik hält. Ich überlege kurz, wer denn ständig von dem Boss von der Plattform gekickt wurde und den ganzen Rest nicht beachtete.
Wir listen neu und kriegen einen Atti DD, der dank besten Gear auch direkt tanken darf.
Boss liegt im ersten Versuch. Der Atti wusste genau was er tat. Konnten den FP also noch schön abschließen.
Es ist nicht der erste Schlag, der einen Baum fällt.

Zouleika's Avatar


Zouleika
07.06.2018 , 05:14 AM | #3522
Und gestern Abend dann noch einen schönen Run Hammer Station gehabt. Der längste Run seit langem.
Die Beiteiligten waren meine Sniperdame (70), eine Messer Sabo (18), eine Blitzhexe (70 und 246er Gear) und noch irgendein anderer, der aber unwichtig ist.
Die Blitzhexe schien sich für einen Nahkämpfer zu handeln, stand sie doch immer direkt in den Gegnern drin. Die Bubble und Selbstheilungs sowie CCs kannte sie offensichtlich auch nicht.
Meine Sniper durfte den FP dann 'tanken'.
Beim ersten Boss steht die Blitzhexe auch direkt im Boss drin und beschwert sich später, dass keiner zum Kolto rennt. Zu recht reagiert die Sabo schnippisch, da sie es sehr wohl getan hat. Ja, ich bin auch ranged, hockte aber auf meiner Standardposition auf der Kiste. Der Boss hat so schon genug Schaden auf mich gemacht, ohne, dass ich die Drohnen am Arsch hatte und ständig laufen musste.
Naja, weiter gehts. Bis zum Endboss alles recht unspektakulär.
Kreshan. Wieder durfte ich tanken, zumindest solange bis Adds kamen. Hexe und Sabo blieben am Boss, der vierte Spieler hatte DC.
Ich also als einzige Adds gekillt und neben der Sabo auch mal Kolto geklickt. Hexe die ganze Zeit mit der Sabo am Boss. Jetzt dürfen alle einmal raten, wer Aggro hatte. Spoiler: es war nicht die Hexe.
Zum Schluss kamen nochmal Adds, Sabo und ich die umgekloppt, während die Hexe schon abhaute. Auch Spieler 4, der nach dem DC wieder da war, verschwand ohne ein Wort.

Sehr interessant war aber auch ein Run Czerka Labs.
Ich als DD dabei, dazu ein weiterer DD, ein Heiler und ein Tank. Klassische Gruppe also.
Alle level 60+ und Tank sogar mit sehr gutem Gear.
Ja, dieser Tank kannte offenbar keine Spotts und hatte generell Probleme Aggro zu halten. Und weil er das mal wo gelesen hatte, wollte er durchs ständige Klicken der Koltos Aggro ziehen. Fand der Heiler gar nicht lustig, was ich durchaus auch verstehe, mögen meine Heiler auch nicht. Das mit der Aggro klappt immer noch nicht. Der Tank beteuert auch wirklich ein Tank zu sein.
Irgendwie schaffen wir den FP dann auch, aber die Taktik des Tanks war schon sehr interessant. Der Heiler hatte zwischendurch auf DD gekillt und machte selber mit Schaden.
Es ist nicht der erste Schlag, der einen Baum fällt.

Zouleika's Avatar


Zouleika
08.02.2018 , 11:02 AM | #3523
Heutiges Highlight:
Athiss. Hab mich mit meinem 70er Dot Kommando gelistet. Es kommen 3 Lowlevel DDs dazu (24-48, alles Jedi-Ritter). Bei Athiss ja eigentlich kein Problem. Ich musste vorlaufen und auch alles pullen, aber das war mir klar.
Beim ersten Boss werden Adds grundsätzlich ignoriert und ich habe sie alle an der Backe, während ich den Boss tanke, Adds töte und Kolto klicke. Irgendwann hat mir eine Hüterin den Boss abgespottet. Adds waren immer noch uninteressant.
Naja, wir weiter und es wird sich in den Gruppen immer nur auf die Elite gestürzt, der Rest scheint die 3 nicht zu interessieren. Ich drauf hingewiesen, wie die Killorder geht. Wurde ignoriert.
Beim zweiten Boss, dem riesen Hund, das gleiche Spiel. Ich habe Boss Aggro, Adds am Arsch und muss Kolto klicken, was mit dem großen Viech gar nicht so einfach ist.
Wir wipen. Neuer Versuch. Es läuft nicht anders, auch wenn die Anfangs Adds diesmal schneller tot sind. Aber noch immer drücke ich als einzige Kolto. Wir wipen wieder.
Weise dann freundlich im Chat daraufhin, dass ich ihnen „sehr verbunden wäre, wenn sie auch mal ein Kolto drücken würden.“
Person 1 verlässt wortlos den FP. 2. Person folgt. Okay, hab dann Elara als Heal rausgeholt und lauf mit dem verbliebenen ein Stück. Irgendwann schreibt der auch nur, er ist raus. Und dann stand ich alleine da.
Ich hab absolut keine Ahnung, wieso die einfach raus sind, aber naja, momentan stoße ich da sehr oft auf Experten.


Und noch ein Erlebnis einer Freundin, die momentan hier im Forum einlogg Probleme hat:
An manchen Tagen ist es irgendwie so: je häufiger man sich listet, desto interessanter wird das Verhalten der Gruppenmitglieder.

So hatte ich vor kurzem einen Run in Vermächtnis der Rakata, wo nahezu alles, was hätte schiefgehen können, auch tatsächlich schief gelaufen ist.
Ich war mit meinem zu levelnden Jedi-Hütertank dabei, dazu drei Dds, ein Wächter, eine Schurkin und ein DD, von dem ich nicht mal mehr weiß, was der eigentlich war. Ich glaube auch ein Hüter, aber halt DD.

Jedenfalls hat die Schurkin versucht (Betonung liegt auf versucht), uns die Abkürzungen mittels Einschläfern der Gegner zu ermöglichen. Das hat auch immer funktioniert- jedenfalls so lange, bis der Wächter an der Reihe war, einfach nichts anderes zu tun, als an den Gegnern vorbei zu laufen.
Davon hielt der irgendwie nix. Ich, schon 30m weiter, seh plötzlich „oh, wir sind im Kampf“. Gucke zurück- hat der Wächter einfach die komplette Gruppe draußen vor den Nexus am Strand gepullt, obwohl der ruhig dran vorbei hätte laufen können. Also wieder zurückgelaufen, die Gruppe gemacht.
Irgendwie schien der Wächter dann aber die Hälfte der Gruppe übersehen zu haben, denn plötzlich rannte er einfach weiter. Obwohl noch mehrere Feinde standen, unter anderem der feindliche Heiler.

Den Rancor haben wir dann irgendwie gepackt, auch ohne Wipe, die Schurkin und der Hüter-DD haben sich an den Koltos abgewechselt.

Dann, als man die Vorratskisten zerstören muss- wieder den etwas weiteren weg genommen, um ohne Heiler nicht die Gegnergruppe mit den vielen Droiden machen zu müssen. Joa, hatten alle verstanden…
Ich also hoch gehüpft zu dem Droiden und dem Jedi in der einen Ruine, um dort die Kiste machen zu können. Irgendwann seh ich Tote. „Hä, warum das denn?“ Dann fallen mir auf der Minimap ganz, ganz viele rote Punkte auf… der Wächter hatte die umgangene Gruppe irgendwie gepullt. Wie, weiß ich nicht, ich traue ihm aber zu, da absichtlich reingesprungen zu sein.
Daraus wurde natürlich ein Wipe und ich hatte nicht mal die Kiste oben machen können, war ich doch in der Annahme hochgesprungen, die anderen würden mir ohne Aufhebens folgen und könnte entsprechend die Kiste nach dem Kampf machen. Äh, so viel dazu…

Dann verlässt der Wächter kommentarlos die Gruppe und der 70er Hüter holt seinen Gefährten. Der steht auf DD, wie wir kurz darauf feststellen. Für den Cyborg-Boss auch kein Problem, die Schurkin ist schnell genug bei den Koltos.

Das sieht bei Arkous und Darok am Ende dezent anders aus. Nach einem Wipe wegen „oh, die ziehen einen ja zurück“ und „ach, die Schurkin macht das mit den Koltos schon“, schlägt die Schurkin das offensichtliche vor: „Stell doch den Gefährten mal auf Heal.“
Glücklicherweise tut der Hüter das auch und, tadaa!, ohne weitere Probleme den Endboss gepackt.


Einen Tag später, wieder Vermächtnis der Rakata (irgendwie geht der momentan bei mir ständig auf, der mag mich irgendwie), ich wieder mit dem Lowlevel Hüter Tank unterwegs … dazu auf jeden Fall ein 248er Hüter DD (der mein zweitgrößtes Problem darstellte, dazu später mehr), und ein Revolverheld mit ebenfalls nicht schlechter Rüstung.

Die Details, wie ich der letzte im Kampf war und man Gegnergruppen ruhig auseinander schubsen kann, erspare ich gerade mal…
Jedenfalls stell ich beim Rancor dann fest „hey, der Hüter spottet dir den ab“… joa, immer dann, wenn ich droppte… theoretisch logisch. Aber rein praktisch: warum nimmt dann nicht irgendwer einfach ein Kolto? Nur durch einmal abspotten ist das Problem nicht gelöst, nur verschoben, dank des Rakatas, der überall sein Feuer hinlegt.
Nun zu dem Revo-Problem: Rota. Rota, Rota… Rota! Nein, ich kann nicht zum Kolto, ich muss Schaden machen!
Ähm… ja… diese Einstellung führte dazu, dass ich mir jeden Bosskampf früher oder später von der Zuschauerloge aus angucken durfte. Bei Arkous konnte er dann plötzlich rennen- aber nur, wenn er gerade droppte. Der Hüter war ihm auch ziemlich egal.


Denn dann mit einer Gildenkollegin weitergelistet, weil ich alleine keinen Bock mehr hatte. Blutjagd geht auf, aber mit einer Heilerin, die wir zuvor schon einmal in Czerka Unternehmenslabore gehabt haben und wussten (oder zumindest zu wissen glaubten), dass sie wusste, was sie tat.
Ich habe wieder mit dem nicht mehr ganz so lowleveligen Hüter getankt, Gildi hatte einen DD ausgepackt, einen Wächter. Die Heilerin war Schurkin und der zweite DD im Bunde ebenfalls ein Nahkämpfer, theoretisch also alles gut.

Bis wir bei Jos und Valk ankamen. Ja, die sind schwer. Ja, das ist nicht einfach. Und ja, unter Max-Level ist das echt ätzend. Aber auch ja, das ist mit nicht-Max-Level zu schaffen.
Ähm, jedenfalls solange der Heiler nicht zu stolz ist, um selbst Koltos zu verwenden, wenn klar wird, dass die Heilung nicht ausreicht. Stichwort Stacks von Jos, sein Maul und die Kreise von Valk. Achja, und das Blasterfeuer…

Nach dem fünften, wohlbemerkt vom Heiler verursachten Wipe ist besagte Heilerin rausgegangen (der zweite DD hatte es nur bis zum vierten Wipe versucht, danach hatte die Heilerin einen Gefährten dabei). Und sie ging mit der Aussage, dass ihr das zu blöd ist.

Ja, Heilerin, mir auch! Es gibt Situationen, da darf man sich als Heal nicht zu schade sein, mal selbst zum Kolto zu greifen, wenn man merkt, dass man es nicht zeitig schafft. Als einzige mit einem Sprint ausgestattet (dem Vorwärtsrollen) wäre sie auch viel schneller gewesen als die beiden Jedi-Wächter. Aber nein…

Ich nehme ja grundsätzlich kein Kolto, wenn ein Heiler dabei ist. Aber wenn der Heiler nicht erkennt, dass er mit der Situation überfordert ist (und spätestens nach dem dritten durch mangelnde Heilung verursachten Wipe sollte das klar sein), sollte er seine Taktik (ob durch Kolto oder andere Verwendung/ Reihenfolge seiner Heilskills ist mir egal) anpassen.
Es ist nicht der erste Schlag, der einen Baum fällt.

Gelehrterr's Avatar


Gelehrterr
11.13.2018 , 01:16 AM | #3524
Gestrige Katastrophe:
Der falsche Imperator.
Gruppe bestand aus: 21er Hüter, 23er Wächter, einem 26er Frontkämpfer und mir (70er Kommando Gefechtssänitäter).

Zu Beginn dachte ich mir schon, dass das nichts gutes wird als niemand auf meine Begrüßung antwortete und die ganze Gruppe gekonnt bis zum ersten Boss (der Trandoshaner) überhaupt nichts schrieb bis mir dann einfiel mal auf Englisch zu fragen, ob denn bekannt wäre wie ein Übersetzer funktioniert. Darauf kam dann eine Reaktion allerdings bestand diese nur darin dass der Wächter ohne Ansage, wie schon die ganze Zeit, zum Boss sprang und dabei draufging. Die anderen beiden konnte ich noch bis kurz vor Ende des Kampfes am Leben erhalten bis erst der Hüter und dann der Fronti das Zeitliche segneten. Den Rest der 150.000 leben dürfte ich dann selber weghauen. Als nach dem Kampf der Fronti und der Wächter die Gruppe verließen, startete ich eine neue Suche die dann als wir auf der Flotte ankamen direkt zwei Revos Level 60 in unsere Gruppe beförderte. Also wieder in den FP und an derselben Stelle weitergemacht. Von da an lief es viel besser. Es war uns nicht nur möglich meine Vorgegebenen 5 Minuten für HK zu unterbieten...Wir haben sogar am Ende noch den FP abschließen können