Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Räumt die Level 1 Reservierungen auf


baetman's Avatar


baetman
03.26.2012 , 07:15 AM | #11
Quote: Originally Posted by MathewDarkwater View Post
Das ist gegen die AGB und reicht an für sich aus, um sich den Account lebenslang bannen zu lassen. Aber mach ruhig weiter, Du scheinst mit der Praxis ja Übung zu haben.
Lol ich kenne niemanden der sein Account wegen solchen nichtigkeiten verloren hat. Bisher immer nur Bot nutzer und Cheater/exploiter.
Gibt auch genug Onlineshops bei Ebay die Chars und Gold verkaufen und massig Kohlen verdienen, also wird selbst bei denen nix gebannt.

Leonalis's Avatar


Leonalis
03.26.2012 , 07:15 AM | #12
Quote: Originally Posted by MathewDarkwater View Post
Das ist gegen die AGB und reicht an für sich aus, um sich den Account lebenslang bannen zu lassen. Aber mach ruhig weiter, Du scheinst mit der Praxis ja Übung zu haben.
Glaub mir in WOW macht man noch mehr was gegen die AGB verstösst und Blizzard kümmerte sich einen dreck dafür . Aber lassen wir das. Fakt ist aber was Blizzard ja nicht weis kann sie nicht ahnden Blizzard kann ja nicht wissen das die 10'000 Gold die er im Ah für ein Graues Item bezahlte dafür war das ich einen Char gelöscht habe


Ich hab übrigens noch nie ein Spiel gesehen welches Chars gelöscht hat weil sie nicht benutzt wurden und eigentlich ist in SWTOR jeder LV 1 Char 1x benutzt worden weil man direkt einloggt und gleich einmal das 1. Gespräch führen darf und somit hat dieser Char "Spielzeit".

Ist hier eben das Prinzip von First come, first serve.

MathewDarkwater's Avatar


MathewDarkwater
03.26.2012 , 07:32 AM | #13
******** – entschuldigt die Ausdrucksweise. Ein solcher Verstoss gegen die AGB wurde schon mehrfach mit einem Ban geahndet, sowohl bei WoW, als auch bei anderen MMOs wie Aion oder Everquest. Nur die Masse der Vollpfosten verhindert, dass man alle schnappt.


Der Verkauf von Accounts ist genauso wie der Verkauf von Ingame-Währung erstens aus spielerisch-menschlicher Sicht her einfach nur mies gegenüber den anderen Spielern.

Zweitens torpediert es die InGame-Ökonomie, was ja auch wiederum Auswirkungen auf Euch Nasen haben wird. Also schaufelt ruhig weiter Euer eigenes Grab, aber beschwert Euch nicht, wenn man im TOR Allgemein-Chat irgendwann nur noch die Werbung der Cred-Seller lesen darf...

Eure Verballhornung des ganzen Themas zeigt an für sich nur, dass IHR genau der Schlag Leute seid, die man nicht für MMOs zulassen sollte.

AGB jucken Euch ja anscheinend nicht – „hält sich ja eh niemand dran“.


Ach ja: Vom Cheaten/Exploiten ist das Ganze nicht mehr weit entfernt, aber redet es Euch ruhig schön.
'Braucht man doch nicht... geht auch ohne...!' ^^

Leonalis's Avatar


Leonalis
03.26.2012 , 07:44 AM | #14
Ja gut aber wenn jemand öffentlich einen User sucht der einen Namen "reserviert" hat und diesen umbedingt haben will und ihn dafür ingame eine leistung erbringt kann ich doch nichts dafür.

MIch hat die Aktion 20 Euro gekostet aber ich wollte den Char sowiso in der Fraktion wechseln worauf hin der Name ja wieder frei wird und als dank gibt mir der User dann ein wenig Gold wegen dem Untrieb.

Insofern habe ich ihn ja nicht verkauft sondern man hat mich angebettet ihn ihm das zu gegeb wonach er sich sehnt.

MathewDarkwater's Avatar


MathewDarkwater
03.26.2012 , 07:54 AM | #15
So ein ******** ! Solche Aktivitäten wurden schon sehr oft mit einem lebenslangen „Ban“ belohnt, sowohl bei WoW, als auch bei Spielen wie Aion, HdRO oder Everquest. Einzig und allein die Masse der Vollpfosten, denen der Rest der Spielerschaft schlicht am Arsch vorbei geht, hindert die GMs daran, alle zu bannen.

Das ist unterste Schublade für mich... aber wenn Euch die Community ansonsten nicht interessiert, dann juckt es Euch bestimmt auch nicht, dass ich mich hier aufrege.


Kein Bock zu farmen? Kaufen wir uns halt Kohle, pfeiff auf die AGB!

Kein Bock zu leveln? Kaufen wir uns halt nen Char, also pfeiffen wir wieder auf die AGB!

Zu wenig Taschengeld von Mama bekommen? Och, dann verscherbeln wir halt unsere Chars auf Ebay! Machen doch alle...!!!




Was, Ihr habt nicht gekauft, sondern verkauft? Suuuuuper, Ihr seid ja um soooo viel besser, wie die Leute, die Euer Angebot annehmen. Was kommt jetzt noch? Die „Es machen doch alle“-Keule oder lieber das „Ich kann nix dafür, wenn andere Leute mir den Char abkaufen?“-Geheule?


@ Administratoren des Forums hier

Findet Ihr etwa, dass es in Ordnung ist, wenn Forenmitglieder darüber diskutieren, wie offensichlich scheissegal Ihnen bestehende Vertragsbestandteile sind und wie oft und wie gern sie gegen dieselben verstossen?

Ich bin jetzt wirklich angepisst, denn so ein Verhalten ist ein rotes Tuch für mich. Selbst Tausend Hardliner können mich nicht so in Rage bringen...


Warum nicht gleich mit 20 Accounts und allen erstellbaren Charakteren alle Namen sichern? Dann hätten wir ein Geschäftsmodell wie bei den WWW-Domains.


Oh, entschuldigt, das darf man ja gar nicht, weil EA ES IN IHREN AGB AUSDRÜCKLICH VERBOTEN HAT, für irgendwelche Produkte und Dienstleistungen Geld zu verlangen, die von EA oder BW gesetzlich geschützt sind. Aber macht ja jeder, also pfff....^^



P.S.:

„Er hat mich angebettelt, eigentlich wollte ich ja gar nicht verkaufen. Ich weiss ja auch, dass es nicht richtig ist, aber ich war wie hypnotisiert und konnte nicht anders. Hätte er gefragt, ob ich ihm mein letztes Hemd gebe, ich hätte ja gesagt, und ihm meine Verlobte auch noch oben drauf gegeben...“


Was für ein dummes Gelaber...!

Sowas hört man vom netten Dopeverchecker ums Eck auch, wenn ihn die Bullen im Kastenwagen befragen. Sinnlosere Ausreden gibt es nur wenige.
'Braucht man doch nicht... geht auch ohne...!' ^^

Leonalis's Avatar


Leonalis
03.26.2012 , 08:02 AM | #16
Meine Gütte du dramatisierst das jetzt wirklich. Nochmals

1. Ich habe nie was verkauft
2. Er wollte den Namen umbedingt haben.

KA was der für einen Fetish hat aber wenn er den Namen will und mir dafür unmengen an Ingamegold gibt soll mir das doch recht sein. Das sind nunmal dinge die Unter der Hand laufen und davon gibt es genügend auch jetzt schon in SWTOR weil das sind sachen die zwar klar in der AGB irgendwo niedergeschrieben stehen aber trotzdem in einer Grauzone liegen in der Realität und ich weiss das du Datenschutzbeauftragter in deiner Firma bist und dich besser mit AGB's auskennst aber ich kenne die Realität und die ist geprägt von Grauzonen und AGB's die doch nie richtig eingehalten werden von der Mehrheit der User oder was auch immer.

Das fängt ja nur shcon damit an wenn 2 Personen im Haushalt sind und beide von beiden Accounts die PW kennen usw. Ist nicht erlaubt aber wird praktiziert. Ist eine Grauzone.

Gleiches eben für solche "deals" die zwischen 2 Personen im TS ausgemacht werden welche nicht nach aussen kommuniziert werden und auch niemanden was angehen und davon gibt es auch eine Menge.

Mensch was wir sonst so probiert haben mit Arenaleeching 3 Uhr morgens mit 8 Leuten die gleichzeitig angemeldet haben usw. im TS gesprochen sind.

Klar wir haben keine AGB gebrochen wir haben nur "fair" verloren


Das sind einfach solche Grauzonen die gibt es immer aber was 2 Personen miteinande ausmachen schadet nicht der Serverkultur wenn ich paar tausend Credits reicher bin und er seinen tollen Namen hat den er ja haben möchte.


Das andere sind öffentliche verkäufe was ich auch nicht gut finde. Spammer die Credits verkaufen oder Accounts auf Ebay das verändert eine Serverkultur aber nicht deals unter 2 Bauern

Aaryn's Avatar


Aaryn
03.26.2012 , 08:04 AM | #17
lol das schweift hier jetzt mal derbst vom Eigentlichen Thema ab xD

Rechtsberatung gehört glaub ich nicht in dieses Forum und von den AGB's war auch nie die rede.

Es ging lediglich um den Vorschlag, dass bei Inaktiven Accounts über längeren Zeitraum von den Level 1 Platzhaltern befreit werden damit diese Namen dann wieder frei zur Benutzung werden.

Glaub das Thema sollte wohl eher geschlossen werden

Leonalis's Avatar


Leonalis
03.26.2012 , 08:07 AM | #18
Die Frage ist eben mit welchem Recht willst du das durchbringen das es dir gestattet werden sollte das ihn du bekommst. Weil dann könnte jeder kommen. "hey der hat und ich nicht" ^^

baetman's Avatar


baetman
03.26.2012 , 08:08 AM | #19
Quote: Originally Posted by MathewDarkwater View Post
So ein ******** ! Solche Aktivitäten wurden schon sehr oft mit einem lebenslangen „Ban“ belohnt, sowohl bei WoW, als auch bei Spielen wie Aion, HdRO oder Everquest. Einzig und allein die Masse der Vollpfosten, denen der Rest der Spielerschaft schlicht am Arsch vorbei geht, hindert die GMs daran, alle zu bannen.

Das ist unterste Schublade für mich... aber wenn Euch die Community ansonsten nicht interessiert, dann juckt es Euch bestimmt auch nicht, dass ich mich hier aufrege.


Kein Bock zu farmen? Kaufen wir uns halt Kohle, pfeiff auf die AGB!

Kein Bock zu leveln? Kaufen wir uns halt nen Char, also pfeiffen wir wieder auf die AGB!

Zu wenig Taschengeld von Mama bekommen? Och, dann verscherbeln wir halt unsere Chars auf Ebay! Machen doch alle...!!!




Was, Ihr habt nicht gekauft, sondern verkauft? Suuuuuper, Ihr seid ja um soooo viel besser, wie die Leute, die Euer Angebot annehmen. Was kommt jetzt noch? Die „Es machen doch alle“-Keule oder lieber das „Ich kann nix dafür, wenn andere Leute mir den Char abkaufen?“-Geheule?


@ Administratoren des Forums hier

Findet Ihr etwa, dass es in Ordnung ist, wenn Forenmitglieder darüber diskutieren, wie offensichlich scheissegal Ihnen bestehende Vertragsbestandteile sind und wie oft und wie gern sie gegen dieselben verstossen?

Ich bin jetzt wirklich angepisst, denn so ein Verhalten ist ein rotes Tuch für mich. Selbst Tausend Hardliner können mich nicht so in Rage bringen...


Warum nicht gleich mit 20 Accounts und allen erstellbaren Charakteren alle Namen sichern? Dann hätten wir ein Geschäftsmodell wie bei den WWW-Domains.


Oh, entschuldigt, das darf man ja gar nicht, weil EA ES IN IHREN AGB AUSDRÜCKLICH VERBOTEN HAT, für irgendwelche Produkte und Dienstleistungen Geld zu verlangen, die von EA oder BW gesetzlich geschützt sind. Aber macht ja jeder, also pfff....^^



P.S.:

„Er hat mich angebettelt, eigentlich wollte ich ja gar nicht verkaufen. Ich weiss ja auch, dass es nicht richtig ist, aber ich war wie hypnotisiert und konnte nicht anders. Hätte er gefragt, ob ich ihm mein letztes Hemd gebe, ich hätte ja gesagt, und ihm meine Verlobte auch noch oben drauf gegeben...“


Was für ein dummes Gelaber...!

Sowas hört man vom netten Dopeverchecker ums Eck auch, wenn ihn die Bullen im Kastenwagen befragen. Sinnlosere Ausreden gibt es nur wenige.
Geld = All. Selbst Blizzard hat es gescheckt das man für dumme pixelmounts 20 Euros den Leuten abknüpfen kann, weil sies haben wollen. Nebenbei kann man dort auch ein Pet kaufen und das für INGAME Gold an andere verkaufen ergo nix anderes als Gold kaufen für echte Euros

MathewDarkwater's Avatar


MathewDarkwater
03.26.2012 , 08:12 AM | #20
Quote:
Meine Gütte du dramatisierst das jetzt wirklich. Nochmals

1. Ich habe nie was verkauft
2. Er wollte den Namen umbedingt haben.

Mag sein, dass ich hier keinen Spass verstehe. Und entschuldige, falls Du unter die Räder gekommen bist. Ich bin ja schon am Runterkommen, und habe das Ganze wohl auch etwas in den falschen Hals bekommen.

In Deinem Beispiel mag das noch durchgehen, zumal Du ja nur InGame Kohle erhalten hast. Aber nur mal grundsätzlich: „Dienstleistungen“ zum jeweiligen Spiel dürfen nur die Betreiber oder autorisierte Vertragshändler anbieten.



Quote:
Das sind nunmal dinge die Unter der Hand laufen und davon gibt es genügend auch jetzt schon in SWTOR weil das sind sachen die zwar klar in der AGB irgendwo niedergeschrieben stehen aber trotzdem in einer Grauzone liegen in der Realität und ich weiss das du Datenschutzbeauftragter in deiner Firma bist und dich besser mit AGB's auskennst aber ich kenne die Realität und die ist geprägt von Grauzonen und AGB's die doch nie richtig eingehalten werden von der Mehrheit der User oder was auch immer.

Teilweise gebe ich Dir Recht. Aber eine große Masse an „Unter-der-Hand“-Aktionen torpedieren die Struktur auch mit der Zeit. Wenn sich jemand durch Geld einen Vorteil gegenüber anderen Spielern verschafft, dann reagiere ich da leider sehr empfindlich.

Die Konsequenz ist nämlich, dass irgendwann immer mehr Leute z. B. InGame-Währung für Geld kaufen – irgendwann sind die ehrlichen Spieler im Hintertreffen, obwohl es eigentlich verboten wäre...



Quote:
Das andere sind öffentliche verkäufe was ich auch nicht gut finde. Spammer die Credits verkaufen oder Accounts auf Ebay das verändert eine Serverkultur aber nicht deals unter 2 Bauern
Ok, dann verzeih noch einmal. Ich denke, man kann bei vielem noch ein Auge zudrücken, solange kein echtes Geld die Besitzer wechselt.


@ Blizzard Pets

Jau, aber es ist Blizzards gutes Recht, so etwas zu tun. Das sie die Dinger nicht seelengebunden machen, ist entweder saudoof oder sehr klug, denn dann wird die InGame-Ökonomie auch noch angekurbelt und ein zusätzlicher Money-Sink geschaffen.

Aber der Unterschied ist der: Blizzard steuert, was, wieviel und für wen – nicht irgendwelche Unternehmer, denen der Inhalt oder der Werdegang des Spiels an sich scheissegal ist.
'Braucht man doch nicht... geht auch ohne...!' ^^