Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Aggro Probleme des Hüters


Holokom's Avatar


Holokom
03.20.2013 , 10:02 AM | #21
Hüter tank und aggro also mit Mobs hab ich auch ne weile gebraucht bis ich die tanken konnte aber bosse sind eig ganz entspannt.
ich würde sagen is reine übungs Sache..
bei Mobs is halt wichtig das die dds nich sofort rauf hauen und erstmal warten bis ich mein machtschwung platziert hab. dazu noch 3 mal sturmhieb und dann bleibt die aggro meist bei mir..hab allerdings auch noch nie gegen dds angetankt die so hoch equipt waren.
aber bewachen nutz ich auch immer gerade wenn ein wächter in >enrage< geht (also durchboren und zen form)
sollte mann nen spott dabei haben.

sergos's Avatar


sergos
03.22.2013 , 02:53 AM | #22
Es geht auch schneller, wenn man Machtschwung mit AOE-Debuff(Rüsstungbrechen +4) geskillt hat. Machtschwung, Spaltschlag, Hüter-Hieb-> Entspannt zurücklehnen und das Massaker betrachten

Thalsean's Avatar


Thalsean
04.10.2013 , 12:56 AM | #23
sorry, aber ich weiß wirklich nicht warum ihr über agroprobleme als hüter/jugger klagt (in gruppen gut, da muss man viel laufen, aber man kann sie halten). bei bosskämpfen, nun klaut mir da ein dd die agro...selbst schuld! besonders beratungsresistente exemplare lasse ich schonmal auf die nase fallen!
swtor ist ein gruppenspiel und wenn dd's meinen sich nicht daran halten zumüssen bitte!^^ dann lernen sie es durch repkosten.

3-4 sekunden antanken und niemand, absolut niemand klaut mir agro^^...wer das nicht begreift soll sims spielen gehen!
Andere zu kennen bedeutet Weisheit;
das Selbst zu kennen bedeutet Erleuchtung.
Das Selbst zu meistern erfordert Stärke;
Stärke bedeutet Macht über andere zuerlangen.

sergos's Avatar


sergos
04.10.2013 , 01:36 AM | #24
Quote: Originally Posted by Thalsean View Post
sorry, aber ich weiß wirklich nicht warum ihr über agroprobleme als hüter/jugger klagt (in gruppen gut, da muss man viel laufen, aber man kann sie halten). bei bosskämpfen, nun klaut mir da ein dd die agro...selbst schuld! besonders beratungsresistente exemplare lasse ich schonmal auf die nase fallen!
swtor ist ein gruppenspiel und wenn dd's meinen sich nicht daran halten zumüssen bitte!^^ dann lernen sie es durch repkosten.

3-4 sekunden antanken und niemand, absolut niemand klaut mir agro^^...wer das nicht begreift soll sims spielen gehen!
Sry, ich bin da ganz anderer Meinung, was den Dmg der DDs angeht. Das Ziel des Raids ist den Boss so schnell wie möglich Down zu bekommen. Um das zu erreichen, müssen die DDs das Maximum aus ihren Chars rausholen und die max DPS fahren, wann auch immer es möglich ist. Wenn es mir als Tank nicht gelingt bei der hohen DPS die Aggro zu halten, mit den Möglichkeiten, die ich habe, dann mache ich als Tank etwas falsch.

Wenn ich dann auch noch den Raid abischtlich wipen lasse, nur um zu zeigen dass der DD zu viel Dmg gemacht hat, dann ist es schlicht Weg sehr schlecht gemacht vom Tank. Oder besser gesagt unerhöhrt.

Thalsean's Avatar


Thalsean
04.10.2013 , 02:38 AM | #25
also da liegst du mal sowas von falsch^^...ziel eines raids ist es den jeweiligen boss zulegen UND zu überleben. das erfordert zusammenarbeit und dazu gehört nunmal, das man den tank seine "arbeit" machen lässt. tut man das nicht dann ist man selbst schuld an seinem tod, denn das problem ist bekannt. ich bin da um zutanken, nicht um für übereifrige dd's babysitter zuspielen.

*kopfschüttel* echtmal...wo bitte hast du denn das gruppenspiel gelernt und meinst du das bedeutet das nur du für die gruppe dazusein hast, umgedreht aber nix zurückgegeben wird?...oh man^^

achja...ich sagte nichts von einem wipe, oder? aber der dd der das,auch nach mehrfacher bitte um agroaufbau, nicht begreift...DEN lasse ich umfallen...die anderen überleben!^^
90% der spieler respektieren die bitte um antankzeit.
Andere zu kennen bedeutet Weisheit;
das Selbst zu kennen bedeutet Erleuchtung.
Das Selbst zu meistern erfordert Stärke;
Stärke bedeutet Macht über andere zuerlangen.

sergos's Avatar


sergos
04.10.2013 , 03:03 AM | #26
Ich habe noch nie erlebt, dass eine Raidgruppe den Boss Down bekommen hat und keiner überlebt hat . Wenn man aber Enrage vermeiden will oder einen Timerun machen will, dann darf kein DD drauf gehen. Ferner haben sehr viele Bosse einen AoE-Dmg. Wenn der Boss sich zum DMG-Camp umdreht oder hin rennt um einen einzelnen DD zu klatchen, dann ist es oft schwer, den Boss sauber zu legen, bzw sogar nicht zu Wipen.

Nur die Antankzeit ist etwas anderes wobei bei einem Fronti diese gegen NULL geht. So war es vor 2.0 zumindest.

KraytTheGreat's Avatar


KraytTheGreat
04.10.2013 , 07:52 AM | #27
Quote: Originally Posted by Thalsean View Post
also da liegst du mal sowas von falsch^^...ziel eines raids ist es den jeweiligen boss zulegen UND zu überleben. das erfordert zusammenarbeit und dazu gehört nunmal, das man den tank seine "arbeit" machen lässt. tut man das nicht dann ist man selbst schuld an seinem tod, denn das problem ist bekannt. ich bin da um zutanken, nicht um für übereifrige dd's babysitter zuspielen.
Du lässt in RAIDS nen DD sterben, weil er Aggro klaut?? Im Storymode geht das ja noch, aber auf HC provozierst du dadurch nen wipe.
Beispiel Asa HC, letzter Boss - die Tentakel:
Ich tanke und der Revo zieht mir bei jedem Kampf 1-2 mal die Aggro. Trotz Antankzeit. Da muss der Spott instant kommen. Tu ich das nicht, sterben 1 Heiler und 2 DDs. Bin ich jetzt n schlechter Tank? Nein - weil die Tentakel schnell umgehauen werden müssen. Macht der Revo was falsch? Auch nein.

Beispiel 2: Asa HC, erster Boss: Bei uns lagen grundsätzlich immer 1-2 Spieler nach dem Tod vom Boss im Dreck. Beim letzten Run sogar alle außer nem Revo. Boss liegt - Ziel erreicht.
Krâyt Hüter Krayt Schatten - The Krayt Family

Pangalaktische Donnergurgler @ T3-M4

DarthSpekulatius's Avatar


DarthSpekulatius
04.11.2013 , 06:31 AM | #28
Quote: Originally Posted by sergos View Post
Ich habe noch nie erlebt, dass eine Raidgruppe den Boss Down bekommen hat und keiner überlebt hat . Wenn man aber Enrage vermeiden will oder einen Timerun machen will, dann darf kein DD drauf gehen. Ferner haben sehr viele Bosse einen AoE-Dmg. Wenn der Boss sich zum DMG-Camp umdreht oder hin rennt um einen einzelnen DD zu klatchen, dann ist es oft schwer, den Boss sauber zu legen, bzw sogar nicht zu Wipen.

Nur die Antankzeit ist etwas anderes wobei bei einem Fronti diese gegen NULL geht. So war es vor 2.0 zumindest.
dass wichtige ist grün markiert
der hüter hat vor 2.0 bei Gruppen einen Vorsprung vor den DD's gebraucht was normal dadurch gelöst wird dass diese zuerst die kleinen wegbursten bis der tank seinen Vorsprung hat oder eben mit nen paar Sekunden warten wer dass nicht tut stirbt halt ab und zu mal da kann der Hüter nichts dafür.

jetzt nach 2.0 is das Hüter gameplay im 50er Bereich gleichauf mitem Fronti vor 2.0 (unser Fronti is noch nich aktiv genug gewesen dass ich mir ne Meinung zu ihm nach 2.0 bilden könnte)

unser Gilden-Hüter is jedenfalls begeistert von den Änderungen

PS: beim Schatten ist die Antankzeit btw negativ

sergos's Avatar


sergos
04.11.2013 , 07:22 AM | #29
Ich spiele einen Hüter und einen Fronti. Mit 2.0 komme ich mit dem Fronti nicht auf das Ultimate im Tankbaum wenn ich 8% mehr DMG haben will und sie haben die Schildfähigkeiten etwas genervt. Von daher muss ich bei gut equipten Spielern, die mit mir unterwegs sind hin und wieder den Spot einsetzen, seit 2.0. Vlt sollte ich doch die 8% skillen. Spielt sich dennoch 'awsome', wie bisher. Ich werde dennoch beim Fronti vorerst bleiben, bis mich ein Hüter überzeugt hat. Oder ich mache mal einfach ein Raid-Trace und schaue mir einfach nur die DMG-Taken Werte in ruhe an.

Hüter habe ich mich noch nicht so stark auseinander gesetzt, nach dem Update. Vor dem Update war der jedenfalls wirklich schlecht zu spielen. Zu viele Kombos, zu wenig Schaden und sehr schlechte AOE und Ranged Aggro. Ranged Aggro ist nach dem Update immer noch sehr schlecht btw.