Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Als heller Sith Krieger Jaesa Willsaam heiraten möglich?

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Geschichten und Hintergrund der Welt
Als heller Sith Krieger Jaesa Willsaam heiraten möglich?

Bloodmoonstar's Avatar


Bloodmoonstar
05.26.2015 , 01:26 AM | #21
Es kommt auf deine Gesinnung an: Zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Krieger-Story tritt man ja erst gegen Jaesa Wilsaam's Jedimeister an und dann gegen sie selbst. Wenn man zu dem Zeitpunkt wenn man gegen Jaesa kämpft mindestens Dunkel Stufe 1 als Gesinnung hat, so wird Jaesa eine dunkle Jaesa, hat man zu dem Zeitpunkt hingegen mindestens Hell Stufe 1 als Gesinnung, so wird Jaesa eine gute Jaesa. Ob Neutral als Gesinnung für die böse oder für die gute Jaesa gewertet wird weiß ich nicht, auf jeden Fall wäre es wohl besser sich in den Dialogen für eine Gesinnung zu entscheiden, wenn man eine bestimmte Jaesa als Gefährtin haben möchte. Die Dialog-Auswahl während des Duells gegen Jaesa hat hingegen keine Auswirkungen darauf ob Jaesa gut oder böse wird, es zählt tatsächlich nur die aktuelle Gesinnungsausrichtung des Spielers.

Yuuzie's Avatar


Yuuzie
05.26.2015 , 01:41 AM | #22
Soweit ich weiß, entscheidet nur ob du ihrem Meister leben lässt oder sie dazu bringst ihn zu töten, ob sie hell oder dunkel wird. Aber da ich meine Sith eigentlich grundsätzlich auf Dunkel spiele und sie dazu bringe ihren Meister umzubringen, kann ich es nicht mit Bestimmtheit sagen.
Launcher startet nicht? Patch läd nicht? Sonstige Probleme mit dem Launcher? Dann ist hier die Lösung. Dir hat die Anleitung geholfen? Dann nutze diesen Code um MIR zu helfen

Bloodmoonstar's Avatar


Bloodmoonstar
05.26.2015 , 05:38 AM | #23
Es ist bei mir auch schon lange her dass ich meinen Sith gespielt hatte aber ich meine es war tatsächlich so, dass nur die Gesinnung zählt die man ab dem Zeitpunkt hat wenn man Jaesa im Duell besiegt hat. Ihren Meister von ihr töten lassen kann man wenn ich mich richtig erinnere auch als Heller Sith. Leider kann ich es nicht hundertprozentig sicher sagen. Vielleicht werde ich es demnächst einfach mal austesten.

Für die Gefährten-Erfolge soll man ja Zuneigung bei Jaesa sammeln, bei einem Erfolg für die dunkle Jaesa und bei einem anderen Erfolg für die helle Jaesa. Natürlich sind Vermächtnis-Erfolge nicht wichtig sondern nur nette Features für den Zeitvertreib, aber sicher kann es nicht schaden, wenn man zwei Sith-Krieger mit unterschiedlichen Jaesa's hat, sofern man denn überhaupt twinken möchte.

Falls es jemand zu hundert Prozent weiß wie das mit der Jaesa abläuft, so möge er bitte hier die Antwort hineinschreiben.

Chandrax's Avatar


Chandrax
09.03.2015 , 08:09 AM | #24
Hi,
Wie schon viele vor mir geschrieben haben ist es nur mit der Bösen Jeassa möglich eine Romance und spätere Heirat/Ehe zu führen.Die Gesinung des Kriegers solte Neutral oder böse sein, sonst wird Jeassa nicht ihren Ex-Meister töten und auch nicht selbst Böse werden.Was Romance ,Heirat und Ehe dan ausschliesst.

Fritzchen's Avatar


Fritzchen
09.17.2015 , 11:02 AM | #25
Quote: Originally Posted by Bloodmoonstar View Post
Was die Vorposter schreiben stimmt eindeutig, dennoch kann natürlich jeder so spielen wie er mag. Der Sith-Krieger mit Vette ist allerdings eine Anspielung auf Darth Malgus, wie unschwer zu erkennen ist wenn man das Intro der Zerstörung des Tempels von Coruscant gesehen hat. Darth Malgus hatte ja auch eine Twi'lek-Sklavin, die offenbar ebenfalls Schmugglerin war und zwei Blasterpistolen benutzte und die er ebenfalls besser behandelte als Sith normalerweise ihre Sklaven behandelt haben. Es zeugt ja nunmal von viel Vertrauen, dass er sie neben sich als seine Begleiterin zum Kampf um den Coruscant-Tempel mitgenommen hat. Sie war also schon so etwas wie eine gute Freundin für ihn. Später allerdings wurden seine Gefühle für sie so stark, dass er sich in sie verliebte. Er gestand ihr offen seine Liebe und tötete sie anschließend, da es wahre Liebe für einen Sith nicht geben durfte und Liebe nunmal eine Emotion der Hellen Seite ist, die ihn geschwächt und im Imperium angreifbar gemacht hätte.

Ich habe das nicht in einen Spoiler-Button gepackt, weil diese Ereignisse um Darth Malgus ja nichts direkt mit dem Spiel zu tun haben und auch eher unwichtig für den eigenen Spielverlauf sind. Es zeigt aber eines ganz gut:

Wenn ihr wahre Sith seid und euch zufällig doch mal in eure Sklavin verlieben solltet, so gibt es für euch nur eine Lösung: Sie zu töten! Also verliebt euch garnicht erst in sie, dann bleibt euch diese Entscheidung erspart. Niemand im Imperium würde einen Sith-Krieger akzeptieren, der eine ernsthafte Liebesbeziehung mit einer Sklavin unterhält oder sich mit dieser sogar eigene Kinder vorstellen kann. Das wäre definitiv das Todesurteil für euch. Und eure ehemalige Sklavin erwartet dann vermutlich noch viel schlimmeres als nur ein schneller Tod.

Natürlich kann man trotzdem einen guten Helle-Seite-Sith spielen. Ich habe ja selbst unter anderem einen Sith-Krieger als Charakter, daher weiß ich natürlich aus eigener Erfahrung wie süß und vorallem wie witzig Vette ist. Mit Jaesa Wilsaam hat man bei weitem nicht so viel Spaß wie mit Vette!

Falsch er tötet sie nicht weil er sie liebt sondern weil Sie dadurch ihn verletzbar macht.....


Sith gehen auch Ehen ein also ist dein Text ebenso gewäsch....

DIe DUnkle Seite bedient sich Emotionen usw. das heißt nicht das jeder sith nen Böser Spinner ist.....Sie sind nur Radikaler im Denken und Handeln

Isnogut's Avatar


Isnogut
09.18.2015 , 09:29 AM | #26
Quote: Originally Posted by Fritzchen View Post
Falsch er tötet sie nicht weil er sie liebt sondern weil Sie dadurch ihn verletzbar macht.....


Sith gehen auch Ehen ein also ist dein Text ebenso gewäsch....

DIe DUnkle Seite bedient sich Emotionen usw. das heißt nicht das jeder sith nen Böser Spinner ist.....Sie sind nur Radikaler im Denken und Handeln
Und auch falsch.
Sith denken und handeln ausschließlich in Extremen. Tun sie das nicht, sind sie keine Sith, sondern missverstehen die Lehren der Sith. Für Sith gibt es kein Gut oder Böse. ...jetzt nichts falsch verstehen! Es ist ihnen Sc***egal welche Konsequenzen sie erdulden müssen, solange es nicht in ihrem Nachteil ist.

Die logische Folgerung sieht man bei Malgus und seiner Twi'lek Gefährtin. Er hat seine Liebe zu ihr als ausbeutbare Schwäche erkannt. Seine Logik war, töte den Geliebten, damit der Liebende keine Schwäche aufweisen kann. Er handelte rein egoistisch. IMHO überraschend feige für ein Mann seines Profils.

Übrigens, es gibt feige, wie auch stoische und auch taktile Sith. Eher diese 3 Eigenschaften steuern sie als die Prämissen Gut und Böse. Deshalb habe ich persönlich so ein Problem mit Jessas Versionen. Entweder ich nehme ein Jedi an Bord, oder ich habe eine Irre als Begleiter. In beiden Fällen ist sie für mich ein rotes Tuch.
Vette jedoch erfüllt keine der problematischen Dogmen. Sie ist kein Machtanwender. Sie ist im Grunde nur ein kleines Spielzeug für den Sith. Sie ist nunmal zu infantil, damit sie ein gleichberechtigter Gefährte sein könnte. Vertrauter ja, aber keine Gefährtin.

Discredit's Avatar


Discredit
09.18.2015 , 04:09 PM | #27
Quote: Originally Posted by Chandrax View Post
Was Romance ,Heirat und Ehe dan ausschliesst.
Stimmt nicht wirklich so ganz, im letzten Gespräch kann man ihr vorschlagen als männlicher Charakter Kinder zu haben. Die Antwort kommt eiskalt und ohne wirkliche Emotionen so ähnlich wie "klingt logisch und es wäre mir eine Ehre". Gruselig ...

Cetoh's Avatar


Cetoh
09.22.2015 , 12:43 PM | #28
Eine Lesbische Beziehung ist nicht möglich oder? *fg*