Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

...ich stercke demütig mein Lichtschwert.....

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
...ich stercke demütig mein Lichtschwert.....

Iceux's Avatar


Iceux
07.29.2018 , 03:47 PM | #1
Hallo Freunde,

ich nutze einfach mal das "Allgemeine Forum", um mir hier ein bischen "Luft zu machen".

Ich hab damals vor Release-Beginn, wie jeder "Suchti", dem Spiel entgegengefiebert und bei Einschalten der Server war ich sofort "ON" ( hatte, wie jeder damals Schwierigkeiten, überhaupt auf den Server zu kommen, da diese gnadenlos überlastet waren). Zu diesem Zeitpunkt war das Game noch nicht "Free to Play" und die Community teilte ausnahmslos meine "Spielsucht" und es gab eine nicht zu unteschätzende Art der Hingabe, Spielkultur, Meinungsaustausch und Hilfsbereitschaft. Ich spielte ausnahmslos Story, da ich den Reiz am gemeinschaftlichen spielen noch nicht schätzen gelernt hatte. Natürlich trat ich schnell in eine Gilde ein und genoss die Zeit bei Flashpoints, Operationen und sonstigen Gemeinsamkeiten.

Leider wurde das Spiel später auf "Free to Play" umgestellt, da mit diesem Konzept sicher mehr Geld zu verdienen war / ist. Für mich hieß es: Abschid von vielen (hier kennengelernten) Freunden zu nehmen, da mit dieser Umstellung die "eigentliche" Spielerkultur komplett weg war und sich die Community insgesamt massiv verschlechtert hat.

Da ich allerdings gut im Story-Mode spielen konnte (micht interessiert die Story um 4000 vJ am meisten, da ich in "KotoR" und den Büchern hierzu "aufgegangen" bin), war das ein "Rückschlag", den ich gerade so noch "kompensieren" konnte.

Und ich bin wirklich ein "dankbarer" Consumer, ich teile jede (noch so erfundene) Storry, so sie dann in den Kontext und in die Timeline passt.

Dummerweise folgte kein entsprechender Contend (zu mindest nicht in annehmbarer Zeit), sodaß ich "gezwungen war" eine längere Spielpause einzulegen. Der "Aufstieg des Huttenkartells" hat mich noch eine Weile "gefesselt", aber "Galactic Starfighter" und "Galactic Strongholds", waren nicht wirklich DAS, was einen "StarWars'ler" bei der Stange halten könnte.

"Macht nix sagte ich mir, man muss Entwicklern auch mal Zeit lassen, um wieder "Pepp" in die Sache zu bringen...mach ich halt mal ne Spielpause".

Uuuups..."Knights of the Fallen Empire" steht an, jetzt kommt die Sache wieder ins rollen. Aber was ist dass??? Jedis und Sith arbeieten auf einmal zusammen??? - Allein DAS ist schon mal ein Fail.

Ich bin gern bereit "mitzuspielen", wenn es heißt, daß in Ausnahmefällen Leute aus beiden Fraktionen, zu ihrem Vorteil, kurzzeitige Bündnisse eingehen. Aber gleich eine Story darauf aufzubauen??? Das war selbst für mich zu viel.

OK, ich habs zu Ende gespielt aber Spass hat es wirklich nicht gemacht. Dieser "Dämpfer" war "Hardcore".

An dieser Stelle wollte ich schon hinschmeissen, hab mir aber dann doch noch "Knights of the Eternal Throne" reingezogen. Dieser Mumpitz treibt es aber auf die Spitze: Nun arbeiten Sith und Jedi's in einer Allianz zusammen??? Das ist ein solches NoGo für mich, daß es jetzt reicht.

Ich schmeiss jetzt hin, und tu' mir diesen "Story-Blödsinn" nicht mehr an. Und dabei hilft's mir auch nicht, daß zum Schluss ein 'aufkeimender' Krieg zwisch Sith und Republik...oder Jedi's und Sith...oder wem auch immer, am 'aufkeimen' ist...die Nummer ist für mich versaut.

Versteht mich nicht falsch, die "Techniker" machen eine sehr guten Job, die Umsetztung ist auch super (die kleinen Bugs sind durchaus verschmerzbar), aber die Story - geht gar nicht.

Ich bin hier raus und wünsche trotzdem allen aktiven Spielern noch viel Spaß. Mit StarWars hat dies aber nix mehr zu tun...und George Lucas (glaube ich), hätte sowas Nie abgesegnet.
...wenn so mächtig Ihr seid, warum dann schon gehen...

catare's Avatar


catare
08.13.2018 , 01:14 PM | #2
Sehe ich das richtig, dass dich gar nicht so sehr die konkreten Inhatlichkeiten an der Story stören. Sondern es dich einfach nur stört, weil das "große" (und für mich schon lange ausgelutschte) Konflikt-Narrativ von Jedi vs. Sith mal nicht Thema einer Storyline war?
Ich persönlich gehöre ja zu denjenigen die froh waren, dass mit genau diesem Narrativ in KotFE (& KotOR 2 seinerzeit) gebrochen wurde & so u.a. die philosophischen Elemente, die die ganze Saga seither prägen, auch mal tatsächlich vertieft wurden.