Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Imperiale Schiffe - Dreiecke


Calean's Avatar


Calean
12.29.2011 , 08:19 AM | #11
Was Tesires schreibt stimmt aber schon überwiegend. Die alte Republik wird zum neuen Imperium unter der Kontrolle von Kanzler / Imperator Palpatine. Die Republik gibt es später nicht mehr, nur die Rebellion.

Ist also chronologisch und sachlich soweit stimmig mit der Sternenzerstörern. Wer es noch kennt, kann dazu auch einiges in den Steele-Chroniken nachlesen, die bei TIE-Fighter in der Packung lagen und heute sicher in keine DVD-Hülle passen würden.^^

Thaln's Avatar


Thaln
12.29.2011 , 08:23 AM | #12
Diese dreieckige Schiffsdesign ist nun mal ein gängies im Star Wars Universum und wurde von verschiedenen Seiten zu verschiedenen Zeiten genutzt.

Die Dinger hier aus Kotor zum Beispiel:

http://images3.wikia.nocookie.net/__...x-Ravager5.jpg

Das waren erst republikanische Schiffe, aber die wurden dann später auch im Bürgerkrieg von Revan und Malak verwendet. Schließlich hatten die ihre ersten Schiffe (also vor der Aktivierung der Sternenschmiede) einfach von der Republik geklaut.



Und was die Sache mit der Republik und dem Imperium zur Zeit der Filme angeht:

zunächst mal haben die Klontruppen wenig bis gar nichts mit der republikanischen Flotte zu tun. Die Schiffe und deren Besatzungen gab es ja auch schon vor den Klonkriegen. Nur wurden währendessen auch noch neue Schiffstypen entwickelt oder bestehende verbessert.

So wurden das Venator Schlachtschiff von der selben Frau entwickelt, die auch den imperialen Sternenzerstörer konstruiert hat.

http://images3.wikia.nocookie.net/__...stroyer_CS.jpg

Ihr Vater hatte übrigens die Dinger gebaut:

http://images3.wikia.nocookie.net/__...c/Vsd1-eaw.jpg


Und es ist klar, dass das Imperium nach den Klonkriegen nicht die gesamte Flotte verschrottet hat, sondern die Schiffe behalten und zusätzlich neue, bessere entwickeln ließ. Die republikanische Flotte wurde ja zur imperialen Flotte und nicht durch diese ersetzt.

Mastervigo's Avatar


Mastervigo
12.29.2011 , 09:21 AM | #13
Was mich nur stört ist das man versucht die Schiffe so änlich wie möglich an die der normalen Star Wars Filme anzupassen. Bemerkt habe ich schon z.B. das man den alten Hammerhead in die Richtung der Tantive IV designed hat und mit fehlt auf imperialer Seite die Interdictor Kreuzer fehlen:http://www.jedipedia.de/wiki/Interdi...e_Kriegsschiff

Und die großen Basis Schiffe der Republik hätte man ruhig gegen die Inexpugnable Schiffe tauschen können: http://www.jedipedia.de/wiki/Inexpug...Kommandoschiff

Vielleicht soll das auch was mit der Modernisierung zu tun haben, trozdem hätte man das Feeling mit diesen Schiffen besser einfangen können finde ich.
Jar`Kai Sword: lvl55 Aehron-Schurke(DD)
lvl55 Renegin-Frontkämpfer(Tank)
lvl55 Warmonger-Kommando(DD)
lvl55 Kolleg-PowerTech(DD)

-thehedgehog-'s Avatar


-thehedgehog-
12.29.2011 , 09:54 AM | #14
ich hab das schonmal wo anders aufgeführt
nun ja ich weiss nicht wie weit ihr alle so damit bewandert seid.

mich störts nicht dass die schiffsform die seite hin und her wechselt.
aus einem einfachen grund. Star Wars soll an sich eine Parabell darstellen
zur Weltgeschichte. Ep I bis VI stellt eigentlich die geschichte nach
wies ähnlich mit deutschland war. (der untergang der demokratie über
die diktatur bis zum ende) man merkts auch sehr stark an ep IV wo
der anflug auf den todesstern von den x-flüglern 1 zu 1 von den luftschlachten
des 2wk übernommen wurden.

es ist nämlich so dass sich immer alles in der geschichte wiederholt hat. so
wiederholt sich auch vieles in star wars.

Fumorak's Avatar


Fumorak
12.29.2011 , 11:45 AM | #15
Ich hab da eine andere Frage was auch die Geschichte angeht.

Laut Jedipedia besitzt die Alte Republik (also die Republik wie sie in SWTOR besteht) das Symbol des Imperiums in das es sich zum ende des 3 Films wandelt.

Hier ein Bild: http://images1.wikia.nocookie.net/__...e_Republik.png

Warum hat dann das Sith Imperium im Spiel dieses Symbol und nicht die Republik?

Und warum hat die Republik das Symbol der Rebellen die jetzt noch garnicht existieren?

Eigentlich müsste die Republik das Imperium Symbol (siehe oben) haben und das Sith Imperium das zeichen der Sith http://images3.wikia.nocookie.net/__...-Alte_Sith.png

Sugandhalaya's Avatar


Sugandhalaya
12.30.2011 , 03:07 AM | #16
You will condemn, I'll convert.
You will preach, I will pervert.

TheViZe's Avatar


TheViZe
12.30.2011 , 06:52 AM | #17
Ich teile die Meinung, das Palpatine/Darth Sidious irgendwie die Entwürfe der Schlachtschiffe der Republik beeinflusst hat, ich könnte mir vorstellen, das er mit der Macht den Verstand der Ingenieure manipuliert hat, damit sie es als ihre eigene Idee empfinden oder er hat es offen als Palpatine gemacht, kam mit einem Datapad zu Kuat und hat gesagt: "Das hat mein Wissenschaftlerteam bei Forschungen über die alte Republik entdeckt. Berichte über Raumkreuzer einer feindlichen Macht, was halten sie davon? Das könnten sie doch sicherlich nachbauen?" Kuat begeistert von den Daten, baut die Republikanische Version der Sith-Imperialen Schiffe, die später zu Imperialen Schiffen weiterentwickelt werden.

Die Sondendroiden, die Darth Maul in Episode 1 benutzt sind auch nur verbesserte Technologie nach Plänen aus einem Sith-Holocron was Darth Sidious irgendwo "ausgegraben" hat.

HeDo_NiSt's Avatar


HeDo_NiSt
04.18.2012 , 02:25 PM | #18
Ich denke dass einfach - wie so oft - das Design übernommen wurde weil es sich vl in irg einer Form als überlegen herausstellte, denn ganz ehrlich; wenn man den Bauplan am Ende des Krieges in Händen hält und merkt "Hey.. das ist ja gar nicht mal so dumm!" dann integriert man doch die Überlegene Technologie/das Überlegene Design in seinen Technologie-Pool anstelle die Baupläne irgendwo verrotten zu lassen

-

oder die Möglichkeit bei Designänderungen der Schiffe der alten Republik waren einfach am Höhepunkt der Entwicklung angelangt, während da das andere Design war, was sich besser verändern ließe (was weiß ich, bessere Möglichkeiten die Hülle zu verstärken, mehr Waffen einzubauen ohne viel Material aufwenden zu müssen... usw. )

Golumbum's Avatar


Golumbum
04.20.2012 , 08:06 AM | #19
soviel ich weis wurde Kyd (dia abkürzung für die kuati werften) von den seperatisten belagert. Nach der befreiung der rep ist kyd auf die republik rübergewechselt. Daher die acclamatorkreuzer sind die vorläufer der sternenzerstörer, ssd und wie hies das eine schiff nicht die judikator das eine mit dem planetenzerstörerlaser vorne am bug, ah eclipticklasse die leider nie auf kuat fertiggestellt wurde
HK-51: Meister. Sie scheinen einen endlosen Vorrat an organischen Unruhestifter zu löschen. Ich finde das erfreulich.

TheOnlyOneSam's Avatar


TheOnlyOneSam
04.22.2012 , 03:03 PM | #20
Ich denke es liegt eher an den *nutzern* der Schiffe. Da die Sith immer ähnliche Prioritäten sätzen, sprich:
Ihr Jäger sind nahe zum immer leicht und gleichen Fliegenden Kannon: Sieh die Klingen zur Zeit Naga Sadows , die Jäger in Swtor und Tie-Fighter. Ich denke ähnlich ist es auch bei den zerstörern , wahrschlich bringt diese Dreieckige-Form einfach mehr strategische vorteile mit sich. Dabei denke ich sie denken an besser Einsetzbare feuerkraft und einschüchterung alleine schon der Form wegen. Dabei würde ich noch sagen, dass man so die schiffe nicht immer extrem drehen muss um dem Freind die Breitseite zu verpassen. Nicht wie bei den Hammerheads. Alls meiner Meinung nach spiegeln diese Schiffe einfach die Prioritäten der Sith wieder.