Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Ritter als Tank schlechter als Schatten/Soldat

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Charakterklassen > Jedi-Ritter
Ritter als Tank schlechter als Schatten/Soldat

Atlanis's Avatar


Atlanis
12.23.2011 , 04:30 AM | #11
Im allgemeine habe ich festgestellt, dass Juggernauts (Hüterspiegelklasse) auf gleichen Level mehr aushalten als Attentäter (Schattenspiegelklasse) habs auf Tatooine und Alderaan mehrfach erproben dürfen und dann vergleichen wie schnell ich die mit meinen zwei Schwertern geschnetzelt habe.

Der Hüter ist halt "schwerer" zu spielen als der Schatten, lasst euch imübrigen nichts von OP erzählen gibt es hier wirklich nicht. Jede Klasse hat eine Schwäche, der Hüter/Jugernaut geht bei DoTschaden recht schnell down

AlbireoSP's Avatar


AlbireoSP
12.23.2011 , 06:35 AM | #12
Quote: Originally Posted by Danai View Post
Hilt Strike (Wohl der Überkopfschlag) der Bonus Aggro macht und deiner Tankhaltung.
der Hilt Strike ist net der Überkopfschlag den bekommst du nur wenn du DD machst. als Tank hast den net, Hilt Strike ist wie der name shcon sagt ein schlag mit dem lichtschwert griff^^

naja wie gesagt im Endgame wird sich zeigen ob alles schön ausgeglichen ist
Albireo | Soulpact
Vorstellungsthread hier im Forum
Möge die Macht mit euch sein!

Kenhei's Avatar


Kenhei
12.24.2011 , 06:08 AM | #13
Ich wäre aber trotzdem für eine Reichweiten erhöhung von Machtschwung.

Das Teil ist schon praktisch bloß so 5-10m mehr Umkreis wäre cool...

Seppelfricke's Avatar


Seppelfricke
12.24.2011 , 07:03 AM | #14
Naja dem kann ich nicht zustimmen. Oberstes Talent beim Schatten...AE Angriff miterhöhter

Aggro 7,5 Sekunden CD. Schleudern kann er alle paar Sekunden Single Target werfen auf ein

paar Meter 15% erhöhte Bedrohung.

Machtbruch Effekt in Tank Aura wiederrum ein AE auf 5 Ziele, erhöhte Bedrohung (Den

Machtbruch Effekt kann ich nochmals um 30% verstärken). Anstatt wie

der Hüter Griffschlag hat der Schatten nen Grip weniger CD ebenfalls erhöhte Bedrohung.

Kinetik Abwehr, eine Bubble die die Schildchance nochmal erhöht. Wär dann 35% alle paar

Sekunden.


Bei allem Respekt, jedes Spiel hat immer einen Tank der etwas "Maintankinger" ist als die

anderen, aber in Star Wars würde ich erwarten das es der Ritter bzw. Hüter ist und kein

Stoffträger, nur seh ich davon überhaupt nichts.


Ich für meinen Teil spiel den Ritter echt gern aber wenn ich umschwenke um auf ein

anderes Ziel bisschen Aggro aufzunauen zieht wer anders die Aggro vom ersten. Selbst

der Heiler zieht früher oder später Aggro von nem entfernten Ziel...ja ok ist erst 20+ aber

auch dort erwarte ich das tanken Spaß macht und kein Ärgernis ist. Dem Ritter fehlen

einfach ein paar Dinge auf Reichweite finde ich.


Ergo Ritter erst mal eingemottet...

AlbireoSP's Avatar


AlbireoSP
12.24.2011 , 03:08 PM | #15
Quote: Originally Posted by Seppelfricke View Post
Naja dem kann ich nicht zustimmen. Oberstes Talent beim Schatten...AE Angriff miterhöhter Aggro 7,5 Sekunden CD. Schleudern kann er alle paar Sekunden Single Target werfen auf ein paar Meter 15% erhöhte Bedrohung.

Machtbruch Effekt in Tank Aura wiederrum ein AE auf 5 Ziele, erhöhte Bedrohung (Den
Machtbruch Effekt kann ich nochmals um 30% verstärken). Anstatt wie
der Hüter Griffschlag hat der Schatten nen Grip weniger CD ebenfalls erhöhte Bedrohung.
Kinetik Abwehr, eine Bubble die die Schildchance nochmal erhöht. Wär dann 35% alle paar Sekunden.


Bei allem Respekt, jedes Spiel hat immer einen Tank der etwas "Maintankinger" ist als die
anderen, aber in Star Wars würde ich erwarten das es der Ritter bzw. Hüter ist und kein
Stoffträger, nur seh ich davon überhaupt nichts.


Ich für meinen Teil spiel den Ritter echt gern aber wenn ich umschwenke um auf ein
anderes Ziel bisschen Aggro aufzunauen zieht wer anders die Aggro vom ersten. Selbst
der Heiler zieht früher oder später Aggro von nem entfernten Ziel...ja ok ist erst 20+ aber
auch dort erwarte ich das tanken Spaß macht und kein Ärgernis ist. Dem Ritter fehlen
einfach ein paar Dinge auf Reichweite finde ich.


Ergo Ritter erst mal eingemottet...
Meine Rede ich bin jetzt LvL 50 und hab gestern auch schon die Esseles im Hardmode mit ein paar Freunden gecleared, solange der Schmuggler etwas aufgepasst hat mit seinem DMG wars ok aber sobald ich mal mehr als ein ziel hatte und kurz umgeschwenkt hab und der schmuggler auf dem ersten target blieb war die aggro futsch das ist nicht unbedingt lustig. Da leider auch der Machtschwung AE nicht genug aggro aufbaut, sonst wäre auch das nicht so das problem.

Wie gesagt hätte griffschlag nur einen cd von 6 sekunden oder so würde ich mich nicht beschweren aber der CD von Griffschlag ist einfach zu hoch mit seiner 1 Minute CD, lieber sollte der Schlag etwas weniger dmg machen dafür öfter einzusetzen sein, so wäre das Aggro Problem auch nicht so arg, denn zum pull hat man lichtschwertwurf --> Machtsprung --> Griffschlag und dann sind alle Aggro Skills erstmal weg, leider hab ich auch noch nicht festgestelllt das der Rüstungszerreisen Debuff von Spaltschlag und Hüter-Hieb die Aggro merklich oben halten.

Ich habs heute im Vergleich mit meinem Kumpel gesehen der den Jedi Schatten auf Tank ist, in sachen aggro stink ich da nicht an, der hat einfach viel mehr Aggro ziehende Skills die er viel öfter einsetzen kann, selbst spott hilft mir da nix denn sobald der ausläuft klaut mir der Shadow die aggro wieder und das finde ich schon etwas derb. Ich bin nicht schlecht in dem was ich tue ich bin auch nicht perfekt keine Frage aber soviel ist sicher der Shadow hat defintiv zu viele Aggro produzierende Skills die er zu oft einsetzen kann, wenn er seinen steinwurf zb einsetzt und das glück hat zwei zu werfen, hat er nicht nur 15 % aggro erhöhung sonder es zählt doppelt damit sind es 30 % (!!!) wie soll man als Hüter da gegen halten?

Wie gesagt klar ist die Frage später in Raids in wie weit ein Shadow bei Bossen mit besonderen Attacken mithalten kann aufgrund seiner Fehlenden Def CDs da er da einfach nur einen hat, aber trotzdem ist es ne qual die aggro zu halten als Hüter klar könnte man jetzt sagen dann müssen halt die DDs wieder mehr auf ihren DMG achten leider ist das aber auch dumm wenn die DDs fast keinen DMG machen können weil deren Schaden mehr Aggro zieht als der Tank Aggro aufbauen kann.

Somit meine Bitte an BW überarbeitet etwas die Aggro aufbau Mechaniken beim Hüter und beim Shadow. Ich will nciht das der Shadow keine Chance mehr gegen einen Hüter hat aber zumindest das man sich wirklich ebenwürdig ist im Aggro aufbau und nicht das ich 5 Minuten antanken muss (übertrieben ausgedrückt) nur damit ich mal die aggro ohne probleme halten kann.
Albireo | Soulpact
Vorstellungsthread hier im Forum
Möge die Macht mit euch sein!

Ninjakuh's Avatar


Ninjakuh
12.25.2011 , 04:46 AM | #16
Ich denke der Schattentank ist euch etwas vorraus weil er immer die gleiche Regeneration hat. Dadurch wird das Spiel ich sag mal sehr gleichmässig.

Als Hüter muss halt erst mal der Fokus aufgebaut werden.

Seh ich ja auch beim heilen.

Der Jedi Botschafter ist leichter als Heiler zu spielen weil er zu jeder Zeit die gleiche Macht Regeneration hat. Der Soldat ist im Normalfall aufgeschmissen wenn die Munition ganz unten ist. Da findet gefühlt keine Regeneration mehr statt und dem entsprechend auch keine Heilung mehr. Der Botschafter kann einfach länger. ^^

Seppelfricke's Avatar


Seppelfricke
12.25.2011 , 05:59 PM | #17
Fokus ist hier nicht das Problem, als Shadow Tank kann ich einem Ziel innerhalb von 10

Metern alle paar Sekunden einen Stein oder einen Blitz vor das Gesicht werfen. Alle 15

Sekunden nen 5 Mann AE anwerfen der recht Hohe Reichweite besitzt und und und.


Der Ritter wird Raidtechnisch das A und O sein als Maintank nehm ich an, aber ich spiel

doch nicht Hüter auf DD geskillt rum und reroll dann mit 50...Erfahrung kann ich so keine

sammeln. Der Hüter ist zur Zeit leider zu beschränkt auf den Nahkampf finde ich. Alles auf

Reichweite hat Mörder CDs.



Das Aggromanagment finde ich zur Zeit nicht ausgereift. 50% mehr Bedrohung in

Tankhaltung machen ist schön und gut, nur muss ich dazu Schaden machen... wenn ein

Pack aus pur Fernkämpfern besteht ist Schicht im Schacht.



Ansich könnte man Ziele marken/CCs nutzen. Aber da hat man auch nicht immer was

dabei oder es wird gemacht und raus geschossen. "Leck mich am Arsch" Einstellung oder

Wut im Bauch, mehr Optionen seh ich da zur Zeit nicht.