Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Aggresivereres Verhalten gegen Chinafarmer!

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
Aggresivereres Verhalten gegen Chinafarmer!

blackphantome's Avatar


blackphantome
06.29.2014 , 12:04 PM | #1
Wer kennt`s denn nicht?
Man kommt auf die Flotte und was ist wahrscheinlich das erste, was man im Chat ließt?
Wrkedhsjs schreibt: buy CHEAP credits on gamereasy.com etc..

Natürlich könnte man sagen, dass man das ignorieren sollte, was an sich ja richtig ist aber das ist doch auch nicht Sinn der Sache, dass die ganze Zeit solche Werbung im Chat zu lesen ist. Klar könnte man die Spieler oder Roboter bannen, doch sie könnten sich das Spiel neu runterladen oder auf einem anderen Computer installieren und wieder spammen aber es muss doch irgendeine technische Möglichkeit geben, damit Chinafarmer und die immerwieder selbe Werbung ein für alle Mal aus dem Spiel entfernt wird! Es ist einfach nervig auf die Flotte zu kommen und immer wieder jemanden im Chat spammen zu sehen.......langsam sollten die mal verbannt werden....

Wie findet ihr das und gibt es eine Möglichkeit diese Farmer aus dem Spiel zu verbannen?
Unterstützung für Dich im Krieg gegen Zakuul gefällig?

Guckst Du hier: http://www.swtor.com/r/cFSxBk
>Mehr Inventarplatz, 7 Tage kostenlos Abo, mehr Platz für deine Crew-Fähigkeiten und noch mehr!<

Holanos's Avatar


Holanos
06.29.2014 , 01:03 PM | #2
Quote: Originally Posted by blackphantome View Post
Wer kennt`s denn nicht?
Man kommt auf die Flotte und was ist wahrscheinlich das erste, was man im Chat ließt?
Wrkedhsjs schreibt: buy CHEAP credits on gamereasy.com etc..

Natürlich könnte man sagen, dass man das ignorieren sollte, was an sich ja richtig ist aber das ist doch auch nicht Sinn der Sache, dass die ganze Zeit solche Werbung im Chat zu lesen ist. Klar könnte man die Spieler oder Roboter bannen, doch sie könnten sich das Spiel neu runterladen oder auf einem anderen Computer installieren und wieder spammen aber es muss doch irgendeine technische Möglichkeit geben, damit Chinafarmer und die immerwieder selbe Werbung ein für alle Mal aus dem Spiel entfernt wird! Es ist einfach nervig auf die Flotte zu kommen und immer wieder jemanden im Chat spammen zu sehen.......langsam sollten die mal verbannt werden....

Wie findet ihr das und gibt es eine Möglichkeit diese Farmer aus dem Spiel zu verbannen?
Nicht solange es ftp gibt und man ab lvl 1 im chat posten kann.....
Di machen sich einfach einen neuen Char,ändern notfalls ihre IP und machen weiter.....

Abrakadabramon's Avatar


Abrakadabramon
06.29.2014 , 06:30 PM | #3
Ich bin auch ein klarer Verfechter der Creditseller, leider unternimmt Bioware immer erst sehr spät etwas dagegen, nach gefühlt tausenden von Spammeldungen werden diese gebannt.
Und es nervt immer wieder neue Chars auf die Igno packen zu müssen.

In einem anderen Thread wurde auch schon angesprochen das es ja eigentlich immer wiederkehrende Buchstabenreihenfolgen gibt, wie in deinem Beispiel halt gamereasy.com.

Dazu kam mir gerade die Idee das doch eventuell jemand aus der Community ein Tool erstellen könnte, so ähnlich wie parsec oder so, in dem man halt Schlüsselworte eingeben kann z.B. gamereasy.com welche dann automatisch aus dem Chat ausgeblendet werden.
So könnte man sich dann die Ignorierfunktion sparen und es wär direkt für alle Chars verfügbar.
Das Tool müsste dann direkt bei Programmstart sich aktivieren.

Ich hab keine Ahnung inwiefern dies möglich ist umzusetzen oder welch Programmiertechnischer Aufwand da betrieben werden müsste.
Aber ich denk mir halt wenn dir sonst keiner hilft dann helf dir selbst.

In anderen MMO´s gibts ja auch etliche Tools die einem das Leben erleichtern, wär cool wenn sich jemand dem Thema annehmen würde.

LG

schuichi's Avatar


schuichi
06.30.2014 , 01:14 AM | #4
Ersteinmal rate ich die Werbung für die Creditseller zu entfernen, sonst ist der Thrade geschlossen .


Zu dem Problem. Das versucht Bioware gerade wieder etwas in den griff zu bekommen weil ja zu viele Credits unterwegs sind und somit die Preise stetig steigen. Das Casinoevent.


Ansonsten könnte Bioware halt nur was dagegen unternehmen wenn sie slebst Credits Verkaufen oder halt Spielzeittolkens gegen Credits über Umwege anbieten. Sagen wir eine Wochre Spielzeit 900 KM dieser tolken wird dann zum Creditgenerrieren ins AH gestellt.
Wenn mein Chef und ich schon Stundenlang bei einer mit dem PC getipten Bestellung überlegt hatten was Qualsch ist , darf sich keiner mehr über meine Tippfehler munieren . Qulasch = Gulasch

TheRealDon's Avatar


TheRealDon
06.30.2014 , 02:14 AM | #5
Quote: Originally Posted by schuichi View Post
Zu dem Problem. Das versucht Bioware gerade wieder etwas in den griff zu bekommen weil ja zu viele Credits unterwegs sind und somit die Preise stetig steigen. Das Casinoevent.
Inwiefern ist ein "Event" welches auf Credit Ausgeben setzt hilfreich den Credit Handel zu unterbinden?
Das Event ist ein Credit Sink, dass Seller Problem tangiert dies in keiner postiven Weise.

Trayon's Avatar


Trayon
06.30.2014 , 02:16 AM | #6
goldspammer sind wie viren, sie passen sich den gegebenheiten an und finden immer wieder einen weg durch die sicherheitsmaßnahmen von bw. es gibt keinen 100%igen schutz davor.
selbst ein userprogrammiertes tool (wenn man auf die api zugreifen dürfte und man den passenden algorithmus hat, wäre das sogar relativ leicht umzusetzen) wäre kein effektiver schutz, da sich die goldseller nach kurzer zeit auch darauf wieder einstellen und ihre werbung dementsprechend anpassen, dass diese eben nicht mehr gefiltert wird. irgendwann wären wir an dem punkt, wo es einfach nicht mehr filterbar ist - oder es würden eben auch teilweise
nicht-goldseller gefiltert werden.

ich finds eher beruhigend, denn goldseller deuten immer auf ein florierendes spiel hin, oder im falle von teso deutet es auch auf keine sicherheitsmaßnahmen hin.

schuichi's Avatar


schuichi
06.30.2014 , 02:45 AM | #7
Quote: Originally Posted by TheRealDon View Post
Inwiefern ist ein "Event" welches auf Credit Ausgeben setzt hilfreich den Credit Handel zu unterbinden?
Das Event ist ein Credit Sink, dass Seller Problem tangiert dies in keiner postiven Weise.

Weniger Credits im Umlauf bedeuten fallende Preise weil jeder doch verkaufen will. Dies bedeutet wieder weniger Bedarf an Credits.
Wenn mein Chef und ich schon Stundenlang bei einer mit dem PC getipten Bestellung überlegt hatten was Qualsch ist , darf sich keiner mehr über meine Tippfehler munieren . Qulasch = Gulasch

FlorianWolf's Avatar


FlorianWolf
06.30.2014 , 03:02 AM | #8
Quote: Originally Posted by schuichi View Post
Weniger Credits im Umlauf bedeuten fallende Preise weil jeder doch verkaufen will. Dies bedeutet wieder weniger Bedarf an Credits.
Die Preise sind doch ohnehin für fast alles völlig im Keller. Und das ein Rancor durch Creditsink günstiger wird, glaubt ja wohl niemand. Das Event steigert bloß den Creditbedarf und erhöht die Nachfrage nach Creditsellern. Es ist genau umgekehrt, das Event ist ein großer Markt für Creditseller.
Flotho [VC] Dantooine Wiederaufbaucorps | Zhedara / Ravnor / Parh'tem / Talbris / Valeza / Talria / Qon'pawl
Telorá [VC] SID-Sektion Voss-Ka | Ared'maho / Niim'dao / Brogwar / Kon'aleth / Cresca / Finlom / Dormen

blackphantome's Avatar


blackphantome
06.30.2014 , 12:45 PM | #9
Das mit dem Schlüsselwort ist eine gute Idee, ich meine es gibt ja auch einen Schimpfwortfilter meines Wissens nach. Dann soll eben, wie hier im Beispiel gamereasy oder so Ähnlich nicht angezeigt werden können. Oder die Kombination buy+cheap+credits etc. darf nicht innerhalb einer Nachricht enthalten sein.

Es MUSS doch irgendwas geben, damit man Chinafarmer entfernen kann! Da bin ich mir sicher.

LG
Unterstützung für Dich im Krieg gegen Zakuul gefällig?

Guckst Du hier: http://www.swtor.com/r/cFSxBk
>Mehr Inventarplatz, 7 Tage kostenlos Abo, mehr Platz für deine Crew-Fähigkeiten und noch mehr!<

Plejades's Avatar


Plejades
06.30.2014 , 06:43 PM | #10
Quote: Originally Posted by FlorianWolf View Post
Die Preise sind doch ohnehin für fast alles völlig im Keller. Und das ein Rancor durch Creditsink günstiger wird, glaubt ja wohl niemand. Das Event steigert bloß den Creditbedarf und erhöht die Nachfrage nach Creditsellern. Es ist genau umgekehrt, das Event ist ein großer Markt für Creditseller.
Ich denke das der Grund für den Bedarf nach Creditsellern nicht nur das Event ist, wahrscheinlich auch das ständige Entwerten von Gegenständen im Galaktischen Markt durch ständiges gegenseitiges unterbieten bis die Preise derart im Keller sind das es quasi ein Schleuderpreis ist.

Der Galaktische Markt stellt eine wichtige Einnahmequelle für Gelegenheitsspieler dar, so denke ich...kann mich natürlich auch irren, arbeitende Menschen haben keine Zeit permant Credits zu farmen...also versuchen sie verschiedene Waren im Galaktischen Markt zu verkaufen...aber wenn durch die Entwertung die Einnahmequellen versiegen dann bleibt nichts andere als zu einem Creditseller zu gehen.

Ich bin mir ziemlich sicher das dem so ist denn wenn Spieler mit einem geregelten Einkommen nicht die Creditseller bedienen würden dann wären diese längst weg. Spieler mit kleinem Geldbeutel, Schüler, Studenten, Arbeitslose können es sich ganz sicher nicht leisten auf Creditseller zurück zu greifen. Ergo bleiben also nur Spieler mit geregelten Einkommen die nicht viel Zeit haben um massig Credits zu farmen.

Das soll keine Anschuldigung sein - Schuld sind nicht die Spieler mit geregelten Einkommen sondern jene die, die Preise im Galaktischen Markt durch ständiges unterbieten kaputt machen.

Aber da dies bei den betreffenden sowieso zum einem Ohr rein geht und zum anderen wieder raus werden die Creditseller auch nie verschwinden...es sei denn natürlich Swtor geht irgendwann komplett offline.