Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Merkwürdige Sache im GHN


steffbeer's Avatar


steffbeer
06.08.2014 , 03:23 AM | #1
Die letzten beiden Tage ist mir aufgefallen, das ein Nutzer von fast allen Grade 7 Schiffsausrüstungen massig Stückzahlen, so 15-20 Stück pro Version, zu völlig unrealistischen Preisen anbietet. Er stellt die dinger für 98000 Credits ein. Die Materialkosten würden schon bei 300000 - 400000 Credits liegen und wenn man die Teile in Weltraummissionen erspielen will, dann wären es pro Teil 500 Weltraummarken.
Der muss doch SWTOR gehackt haben um so viele Teile zu haben.
Das schlimme daran ist er macht den Markt damit total kaputt.
Das stellt dann doch keiner mehr her.
Anschreiben kann man den Spieler auch nicht, weil er so ein merkwürdigen Charaktername hat, der vom Mailservice nicht angenommen wird.
Schaut euch das mal an im GHN.
Für Leute die nocht Grade 7 Teile für ihr Schiff brauchen, die können jetzt Schnäppchen machen.

Gruß an alle

INSTINCT_'s Avatar


INSTINCT_
06.08.2014 , 03:30 AM | #2
Quote: Originally Posted by steffbeer View Post
Die letzten beiden Tage ist mir aufgefallen, das ein Nutzer von fast allen Grade 7 Schiffsausrüstungen massig Stückzahlen, so 15-20 Stück pro Version, zu völlig unrealistischen Preisen anbietet. Er stellt die dinger für 98000 Credits ein. Die Materialkosten würden schon bei 300000 - 400000 Credits liegen und wenn man die Teile in Weltraummissionen erspielen will, dann wären es pro Teil 500 Weltraummarken.
Der muss doch SWTOR gehackt haben um so viele Teile zu haben.
Das schlimme daran ist er macht den Markt damit total kaputt.
Das stellt dann doch keiner mehr her.
Anschreiben kann man den Spieler auch nicht, weil er so ein merkwürdigen Charaktername hat, der vom Mailservice nicht angenommen wird.
Schaut euch das mal an im GHN.
Für Leute die nocht Grade 7 Teile für ihr Schiff brauchen, die können jetzt Schnäppchen machen.

Gruß an alle
Dein Ernst ? Nur weil irgendwer Ausrüstungsteile für nen viel zu geringen Preis in den AH stellt und von den Teilen massig hat unterstellst du ihm zu hacken (was nicht mal möglich ist)
Wenn er die Preise kaputt macht, tja dummgelaufen für die andern Anbieter, kann passieren....
Und was das anschreiben angeht ist es 100% ein Name ala Æxxxxx oder ein andere Buchstabe welche man ohne Probleme sofern man die ALT-Kombinationen kennt eintippen kann.
Faitarel
Amentia
T3M4

michaelbuer's Avatar


michaelbuer
06.08.2014 , 03:50 AM | #3
Hallo

der Spieler kann die Sachen auch über Kartellmünzen gekauft haben. Das offensive Ausrüstungspaket der Stufe 7 für Raumschiffe ist nämlich gerade nen Sonderangebot im Kartellmarkt.

Außerdem sind es nur 350 Flottenauszeichnungen pro Ausrüstungsgegenstand.

Also nicht nervös werden.

Plejades's Avatar


Plejades
06.08.2014 , 04:40 AM | #4
Das nennt man nicht hacken sondern Dummheit...und zwar zu dumm zu rechnen. Du wirst sehen das viele Spieler Dinge die sie hergestellt haben unter den eigentlichen Herstellungskosten anbieten weil die einfach zu blöd zum rechnen sind. Das sie damit die Preise herunter wirtschaften und die teuer hergestellten Sachen entwerten scheinen die auch nicht zu merken. Das Thema wurde hier schon mehrfach diskutiert, geht den meisten anderen Leuten und den Entwicklern am Arsch vorbei. Keine Ahnung warum...

Ich würde mir wünschen, da sich ja an dieser Praxis eh nichts ändert denn klüger werden diese Spieler bestimmt nicht mehr (und die Entwickler wahrscheinlich auch nicht ), das man wenigstens Händler einführen würde wo man seine hergestellten Sachen zu realistischen Preise los bekommen könnte um wenigstens die Herstellungskosten zu decken.


PS: Ja ich weiß...ich beledige hier Spieler die die Wirtschaft in Swtor herunter wirtschaften und das ist auch gut so!
No one should use a laser but me, at this point. Put your lasers away! Immédiatement!!!

Ztula's Avatar


Ztula
06.08.2014 , 05:31 AM | #5
Materialkosten von 300.000 - 400.000, da hat doch wer in Mathe ne 6 gehabt, wo sonst kommen so vollkommen utopische Zahlen her?

Und wer für so nen Teil 98.000 zahlt ist selber schuld, hab zwar meine noch gekauft als die Stufe 6 Handwerksmaterialien noch die höchsten waren und somit viel teurer als heute, aber selbst da hab ich keine 100.000 pro Teil hingelegt.
Natürlich führe ich Selbstgespräche - selbst ich brauch ab und zu mal kompetenten Rat.

discbox's Avatar


discbox
06.08.2014 , 05:32 AM | #6
Quote: Originally Posted by INSTINCT_ View Post
(was nicht mal möglich ist)
Woher willst du das wissen? Oder hat BioWare das einzige absolut unhackbare Computersystem der Welt?

Ob ein System gehackt wurde oder nicht, weiß man eigentlich erst wenn man verdächtige Abläufe in diesem System bemerkt.

Ztula's Avatar


Ztula
06.08.2014 , 05:41 AM | #7
Na ja zumindest wars dann ein Hacker Marke "Dümmer als die Polizei erlaubt"

Wenn er nämlich schon in der Datenbank ist, ist es natürlich voll logisch sich massenweise alte Mats zu klauen diese mühevoll zu verarbeiten und zu verkaufen.
Es wäre ja zu einfach stattdessen nur das Datenbankfeld für Credits zu erhöhen. Nee dann lieber zig Datenbankfelder für die Mats suchen
Natürlich führe ich Selbstgespräche - selbst ich brauch ab und zu mal kompetenten Rat.

INSTINCT_'s Avatar


INSTINCT_
06.08.2014 , 06:15 AM | #8
Quote: Originally Posted by discbox View Post
Woher willst du das wissen? Oder hat BioWare das einzige absolut unhackbare Computersystem der Welt?

Ob ein System gehackt wurde oder nicht, weiß man eigentlich erst wenn man verdächtige Abläufe in diesem System bemerkt.
Da wirklich ALLES außer der Bewegungsabfrage (welche vom Clienten berechnet wird, weswegen auch Speed/Teleporthacks möglich sind) Serverseitig berechnet wird, würde ich mal sagen das es für normale Spieler absolut unmöglich ist die EA-SWTOR-Server zu knacken, und Hacker die das könnten würden sich dann garantiert nicht mit sowas lächerlichem wie Preise im AH kaputt machen begnügen.... Solche Leute sind eher an den Daten der Nutzer interessiert

Hacken in MMO's ist genau wegen diesem Grund (Serverseitige Berechnung und Speicherung von Daten) sehr schwer zu realiesieren, da diese Server zum einem verdammt schwer gesichert sind und es zum anderen nur sehr wenige Menschen gibt die sowas bewerkstelligen können.

Also nicht immer alles gleich nur weils man nicht versteht bzw. nachvollziehen kann als Hack/Cheat bezeichnen

Greets
Faitarel
Amentia
T3M4

Bocheii's Avatar


Bocheii
06.08.2014 , 08:06 AM | #9
die einzige möglichkeit die man besitzt ist es einen Exploit auszunutzen

hacken/cheaten geht nicht wirklich bei einen MMORPG. und wenn doch dann nur sehr kurz da jedes MMORPG ein Anti Cheat System besitzt, wird derjenige Spieler der Hackt bzw cheatet vom spiel getrennt.
Walt Disney, kommentar zu SW VII

"Den Gerüchten zufolge wurde jeder Schauspieler der Welt für den Film besetzt. Der einzige Darsteller, den wir bestätigt haben, und wirklich der einzige ist: R2D2."

steffbeer's Avatar


steffbeer
06.08.2014 , 12:02 PM | #10
Ich hab mir das jetzt nochmal angeschaut, Das Paket ist im Kartelmarkt glaub ich für 330 Kartelmünzen zu haben.
Die 3 Teile die dort drinn sind bietet er auch an. Davon muss er über 30 gekauft haben, da er jetzt so von 25-30 Stück pro Teil anbietet und ich ihn schon 5-6 abgekauft habe. Wer gibt denn 9900 bis über 10000 kartelmünzen aus und vertickt die Teile gleich in Massen von 25-30 Stück für Dumping, wenn er nicht den GHN Markt ärgern will.
Also ich wüsste mit 10000 Kartelmünzen was anderes anzufangen.
Also scheint auch teilweise Bioware schuld zusein, da sie die ja so billig verscheuern.
Und an den Spieler der sagt, das die Herstellungskosten nicht so hoch sind.
Schau mal ins GHN z.Bsp. Erschütterungsraketen Magazin, was die einzelnen Zutaten kosten, wenn man sie nicht selber farmt.
In den nächsten Wochen ist das GHN in den Bereich erst mal gelaufen.
Ehe der die 30 Teile pro Typ los ist, das kann dauern. Wenn er nicht sogar noch mehr davon hat.
Viel Spass euch noch