Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Schurke oder Revolverheld?

Foxiedge's Avatar


Foxiedge
05.27.2014 , 05:06 AM | #1
Hallo liebe Community Eigentlich bin ich auf der suche nach einem guten Fernkämpfer, wobei mir Mobilität dabei recht wichtig ist. Manche sagen, der Revolverheld sei total immobil und somit für PvP schlecht geeignet, andere schrieben, man könne mit einem Hybrid-Build mobilität einbauen.

Der Schurke hingegen interessiert mich auch, aber auch hier lese ich momentan, dass dieser eher als Heiler als als DPS-Klasse taugt. (Ich weiß dass der Schurke Nahkämpfer ist)

Wie sind eure Erfahrungen? Ich kenne mich mit beiden leider null aus und ich kann jetzt auf Level 10 auch ganz schwer einschätzen, wie der Schurke später sein wird und wie Mobil der Revolverheld tatsächlich ist.
Mir geht es hauptsächlich um Pvp.

Danke im Voraus

Laurreth's Avatar


Laurreth
05.27.2014 , 08:59 AM | #2
Der Schurke ist als DD ein extrem mobiler und nerviger Nahkämpfer, der aber auch dem Spieler einiges abverlangt. Probleme? Kampftarnung, 2× rollen, zwei aktive defensive Fertigkeiten mit geringer Abklingzeit. Nur wenn man halt in der Masse steht muss man sowohl die Bewegung als auch die eigene Rotation im Auge behalten. Stoffis ohne Tank sind damit sowieso weg bevor der Stun aufhört.

Der Revolverheld braucht als FOTM-Klasse IMAO zumindest in den "normalen" Kriegsgebieten in den meisten Fällen nicht wirklich einen fähigen Spieler, weil sie immer noch viel zu oft ignoriert werden, und der CC-Immunitäts-"Bunker" ist auch gefühlt permanent bereit. Man kann sich damit gegen zufällige Gegner irgendwo auf den Acker hocken und Rotation abfeiern. Wenn jemand zu nahe kommt hat man ja einen AE-Knockback mit gefühlten 10 Minuten Root, und danach noch einen für ein einzelnes Ziel.
Rüstige Rentner auf Jar'Kai Sword — schau einfach mal rein ☺
“I like how the whining about "censored" butts started instantly but it took 2 days for someone to notice the legs are also ****ed up” — rantboi

Opaknack's Avatar


Opaknack
05.27.2014 , 09:21 AM | #3
Quote: Originally Posted by Laurreth View Post
...
Der Revolverheld braucht als FOTM-Klasse IMAO zumindest in den "normalen" Kriegsgebieten in den meisten Fällen nicht wirklich einen fähigen Spieler, weil sie immer noch viel zu oft ignoriert werden, und der CC-Immunitäts-"Bunker" ist auch gefühlt permanent bereit. Man kann sich damit gegen zufällige Gegner irgendwo auf den Acker hocken und Rotation abfeiern. Wenn jemand zu nahe kommt hat man ja einen AE-Knockback mit gefühlten 10 Minuten Root, und danach noch einen für ein einzelnes Ziel.
Außerdem kann der Revo auch noch fliegen und Blitze aus dem Hintern schießen oder was? Trololol
Du schreibst hier so, als ob ein Revo nur hinhocken und ohne nachdenken zu müssen nur drei Tasten drücken braucht. Selbst schon mal einen gespielt?
"Wer schießen will soll schießen und nicht quatschen!"
VC Versuchung Nurania, Carok, Zok. Arunya, Arunia, Nu'ra
T3M4 Versuchung Carok, Caroka, Aru

VC durchschnittlich Runo, Atur, Aroin

Laurreth's Avatar


Laurreth
05.27.2014 , 09:28 AM | #4
Gegen die übliche unkoordinierte 8er PvP-Horde reicht das zumindest, mehr behaupte ich nicht
Rüstige Rentner auf Jar'Kai Sword — schau einfach mal rein ☺
“I like how the whining about "censored" butts started instantly but it took 2 days for someone to notice the legs are also ****ed up” — rantboi

Whitetrain's Avatar


Whitetrain
05.27.2014 , 09:41 AM | #5
Quote: Originally Posted by Opaknack View Post
Außerdem kann der Revo auch noch fliegen und Blitze aus dem Hintern schießen oder was? Trololol
Du schreibst hier so, als ob ein Revo nur hinhocken und ohne nachdenken zu müssen nur drei Tasten drücken braucht. Selbst schon mal einen gespielt?
Das sind die Leute die sagen das der Revo "Fotm" ist. Werden ständig weggeknallt weil sie nicht merken das in 2. Reihe der Revo sich ins Fäustchen lacht. Klar wenn man Fernkämpfer ignoriert macht jeder das was er soll.

Nunmal zu eigentlichen Thema, Schurke als DD macht Spass. Schläger ist in etwa mit einem Schatten/Attentäter fast gleichzusetzen. Schöner Burst allerdings meiner Meinung nach etwas schwache Def-Cd's, man sucht sich ehr die Leute die abseits der Gruppe stehen denn im Zerg fühlt man sich nicht so wohl. Fieser Kämpfer hab Ich kaum gespielt.

Revo naja, Ich muss direkt sagen meine Klasse ist es nicht. Die Deckung hindert mehr als das sie von nutzen ist finde Ich. Man hat zwar ne menge Zeug (Knockback+Root, Niederkauern) aber kaum Mobilität, dazu noch das man in 2 von 3 Specs auf die Deckung angewiesen ist und kaum Fähigkeiten hat die ausserhalb der Deckung aktivierbar sind der rest muss in Deckung gecastet werden.
Tayrá

Foxiedge's Avatar


Foxiedge
05.27.2014 , 12:12 PM | #6
In Deckung kann man aber doch überall gehen oder? Wenn keine im Feld vorhanden ist, hockt sich der Revolverheld einfach hin und hat dann doch trotzdem freie Verfügung über seine Skills. Worin besteht da das große Hindernis?

Kelremar's Avatar


Kelremar
05.28.2014 , 10:54 AM | #7
Quote: Originally Posted by Foxiedge View Post
In Deckung kann man aber doch überall gehen oder? Wenn keine im Feld vorhanden ist, hockt sich der Revolverheld einfach hin und hat dann doch trotzdem freie Verfügung über seine Skills. Worin besteht da das große Hindernis?
Er ist einfach nicht mobil. Du musst dich jedes mal erst hinhocken. Auch wenn es schnell geht, du musst es tun.
Einen mobilen Fernkämpfer findest du beim Schmuggler nicht. Der Revolverheld ist trotzdem gut, auch im PvP. Es ist einfach Geschmackssache, ob einem diese Spielweise gefällt.

Und der Schurke ist toll - ein toller Heiler, ein toller Nahkämpfer und er kann schleichen, was das Questen schneller und einfacher macht. Aber es ist halt kein Fernkämpfer.
So ignoriert man Hohlnüsse. Damit sich Trolling nicht mehr lohnt, ihr Fleischsäcke!