Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Sind mal neue BErufe geplant`?


MrUncool's Avatar


MrUncool
09.10.2013 , 01:45 PM | #1
Hallo
Ich habe ne Frage, sind mal neue Berufe geplant? Ich meine es spielt in Star wars universum.
Da müsste doch mehr Berufsmöglichkeiten geben

Was haben wir.
Sammeln:
Diplomatie
Hacken
Plündern
Schatzsuche
Ermittlung
Unterwelthandel
Bioanalyse
Herstellung
Biochemie
Rüstungsbau
Waffenbau
Shint Fertigkeit
Kunstfertigkeit
Cypertech

Meiner Meinung nach wäre viel mehr möglich

Gibt es da vielleich Neuigkeiten? Meiner Meinung nach ist das Berufsmodel und Verkaufsmodell (Auktionshaus) bei Guild wars 2 das beste was ich gespielt habe.

Ginius's Avatar


Ginius
09.11.2013 , 02:46 AM | #2
Was schwebt dir denn an neuen Berufen vor und was stellen sie her bzw. was für Rohstoffe bekommt man darüber?

Booth's Avatar


Booth
09.11.2013 , 06:46 AM | #3
Quote: Originally Posted by MrUncool View Post
Ich habe ne Frage, sind mal neue Berufe geplant? Ich meine es spielt in Star wars universum.
Da müsste doch mehr Berufsmöglichkeiten geben
Hö? Gehts etwas darum, was "möglich wäre"? Oder gehts darum, daß Berufe in einem MMO erstens Craftern ausreichend Spass machen sollten und zweitens auch einen Zweck darstellen, also Dinge herstellbar sein sollen, die auch im Spiel gebraucht/gewünscht werden?! Ich denke letzteres.

Der Spass für Crafter ist... zwar vorhanden, aber... eindeutig ausbaufähig, was aber nicht das geringste mit der Menge von Berufen zu tun hat, sondern WIE man die Berufe "spielt".

Dinge Herstellbar sind bereits sehr viele, aber viele Dinge sind nicht so herstellbar bzw. im Handelshaus darstellbar, wie es aus meiner Sicht wünschenswert wäre.
Quote:
Meiner Meinung nach ist das Berufsmodel und Verkaufsmodell (Auktionshaus) bei Guild wars 2 das beste was ich gespielt habe.
Wieso spielst Du dann nicht Guild Wars 2? - Meines Erachtens sind aktuelle Crafter-Mechaniken allesamt... naja... nett. Ich bin da eigentlich eher Anhänger von weit umfangreicheren Sandbox-Systemen, wie z.B. damals in Star Wars Galaxies umgesetzt war.

Allerdings - eins ist für mich ganz klar:
Quote:
Meiner Meinung nach wäre viel mehr möglich
Es geht per se nicht um "mehr" - diese Gier nach "mehr, mehr, mehr" geht mir echt ziemlich auf den Senkel. Es geht mir um mehr SPASS. Nur "mehr" halte ich insbesondere im Crafting-System von SWTOR aktuell für totalen Unsinn. Es sollten viel mehr einige nötige Verbesserungen eingebaut werden, damit die aktuelle Menge viel sinnvoller genutzt werden kann.

Inbesondere fehlen:
  • Paketmöglichkeiten (also mehrere Items in ein Paket zu stecken und das Paket dann anzubieten, damit man als Crafter auch Rüstungssets anbieten kann)
  • Sinnvolle Pull-Down-Menüs als Auswahloption im Crafting-Fenster statt elend lange Listen
  • Namen im Crafting-Fenster, die den Inhalt klar andeuten, statt diesen aktuellen Namensschwachsinn - ich will doch keine dämliche Vokabeln lernen
  • Längere Auktionsmöglichkeiten (wer 6 Crafter und mehr hat und hunderte von Items ins Handelshaus stellt, hat keinen Bock ständig zwischen Postfach und Handelshausterminal zu joggen)
  • Sehr viel strukturiertere Lagerverwaltungsmöglichkeiten (variablere Laderampen, Namensvergabe für Laderampen, etc)
  • Starke Eindämmung des Würfelzwanges im Levelbereich (wie soll ich da eine Wertschölpfungskette sinnvoll planen, wenn ich nicht wirklich weiss, wann ich welche Baupläne kriegen kann, bzw wieviel von welchen Ressourcen reinkommen)
Und diese Liste hab ich eben spontan in einem hingeschrieben. Bei analytischer Herangehensweise könnten garantiert reichlich QUALITATIVE Verbesserungen zusammengetragen werden.

Meines Erachtens gibt es viele Möglichkeiten, das Crafting für Viel-Crafter effektiver zu gestalten. Eine rein quantitative Änderung würde aber an der Qualität nun wirklich nix ändern, sondern das System eher noch quälender machen, als es eh schon ist.
"Look, everybody always figures the time they live in is the most epic, most important age to end all ages. But tyrants and heroes rise and fall, and historians sort out the pieces." (Jolee Bindo)
"HOOTINI!" (an unknown Jawa)

Ginoxy's Avatar


Ginoxy
10.26.2013 , 08:35 AM | #4
Ich finde auch das am Crafting model etwas gemacht werden muss. Nicht nur dass das Interface ein wenig zu einfach gestrickt ist. Sets sind unvollständig. Teilweise sind die Restriktionen zu streng (Rüstungen). Bei Manchen Berufen hat man einfach Löcher oder andere Logische Fehler drin. Andere Berufe sollte man mehr ins Spiel einbauen (z.B. Hacken, Diplomatie, Ermittlung).

Außerdem sollte man wirklich was an den Ergebnissen der Berufe machen. So sind die Modifizierbaren Rüstungen ja schon eine coole Sache. Aber Speziell wenn man für seine Crew passende Rüstungen und Waffen craften möchte findet man die schwächen diese Systems. Und das gilt für beide Seiten. Ok ich verstehe das man mit manchen beliebten Modellen Geld verdienen möchte aber ich möchte gerne meine Leute im jeweiligen Look haben ohne das ich 4 doer 5 mach 1440 Kartellmarken für ein unvollständiges Set zu bezahlen. Damit die Crew die Seite wieder Spiegelt auf der ich gerade Spiele.
Das gilt aber auch für Coole Waffen Modelle etc.
Dabei müssen die Modelle noch nicht einmal mit vielen Zacken, Antennen etc. sein, an denen man sich die Augen aussticht kann. Nein schlichte Uniformen für Wüste, Wald, Stadt und Schnee mit passenden Kappen. Nette Raumanzüge ohne 30cm dicke Kühlschläuche und Helmen die einem bei 5G schon den Hals brechen würden. Hosen für männliche Sith und Jedi's (und für manch eine Frau). Oder Jacken ohne Giga-Schulterpolster.
Vielleicht ist manches nicht mehr umsetzbar aber man kann ja Hoffen.

Kiora's Avatar


Kiora
12.25.2013 , 02:40 AM | #5
Das ganze Crafting System bedarf einer kompletten überholung. SWTOR hat das schlechteste Craftingsystem aller Onlinespiele.
Desweiteren ist Crafting in diesem Spiel eigentlich überflüssig, da man die besten Items nicht durchs Crafting bekommt. Aber warum aufregen, der Hase ist im Ofenund EA/Bioware werden es nicht mehr ändern, sondern solange Geld ziehen,bis es eines Tages eingestellt wird.
Ach wie schön war SWG! Da war Crafting Meisterklasse.

Holokom's Avatar


Holokom
12.25.2013 , 07:56 AM | #6
ich fänds auch toll wenn das crafting überarbeitet werden würde...endgame rüssis sollte es nur für das tun der progress raids geben und nicht einfach für horror preise im ah oder von jedem cybertechniker...mehr kosmetisch und das ganze zeug raus was werte gibt fürs endgame (cybertech nur mods u 55, biochemie stims nur u 55(die 55 sollten dann droppen als loot bei jedem boss wie marken))
alle anderen sind ok auch wenn mal neue bau pläne für rüssi bau nett währen und nich kartellkram

Auribiel's Avatar


Auribiel
12.25.2013 , 04:43 PM | #7
Gegenstimme:

Ich bin mit dem Crafting-System zufrieden und finde es auch gut, dass man über Marken und GHN und nicht nur über Endcontent an gute Rüstungen/Waffen kommt.

Elvasan's Avatar


Elvasan
12.26.2013 , 02:10 PM | #8
Ganz ehrlich, auch wenn es ordentlich pessimistisch klingt: Da... kommt... nichts... mehr! (Außer Kartell-Zeugs)
Seid der Closed Beta Jedi-Wächter aus Spaß und Überzeugung
und enttäuscht darüber, dass man beinahe zum Smashen gezwungen wird!
RIP "Watchman-Skillung"

Magira's Avatar


Magira
12.30.2013 , 08:41 AM | #9
Quote: Originally Posted by Kiora View Post
SWTOR hat das schlechteste Craftingsystem aller Onlinespiele.
Kommt auf die Perspektive an. Als PVP Spieler sehe ich das komplett anders. In allen anderen MMOs fällt Crafting für mich flach, da es direkt mit PVE verknüpft ist. Hier lasse ich insgesamt 40 Gefährten arbeiten und gehe derweil ins Kriegsgebiet. Für mich ideal.
Einistra - Assasin/Pilot Guild: PUG Server: Red Eclipse
Ynaxi - Shadow/Pilot Guild: The Wookkiees Server: Red Eclipse
Ainola - Powertech/Pilot Guild: The Last Dark Reapers Server: The Bastion
Lilora - Sage/Pilot Server: The Bastion

Zarass's Avatar


Zarass
12.31.2013 , 04:08 AM | #10
Ein Craftingsystem, dass für alle einfach zugänglich ist, kinderleicht von der Hand geht und kaum etwas kostet, dürfte die Masse der Spieler zufrieden stellen. ABER: das wäre einfach nur großer Mist für Spieler, denen das Handwerk wirklich am Herzen liegt und für die zentraler/wichtiger Bestandteil des Spieles ist.
Wenn jeder alles ohne Aufwand bauen kann, dann wird der Markt sehr schnell mit Müll überflutet und niemand verdient da mehr groß etwas dran - sieht man ja gut bei GW2. Ich mochte das Craften da anfangs sehr (z.b. den Erforschungsteil), aber die großen Schwächen stellten sich schnell heraus (was aber auch am globalen AH lag).

Das Craften in SWTOR ist keineswegs perfekt, aber viele haben es wohl einfach (noch) nicht verstanden. Es ist doch ziemlich komplex und aufwendig und in höheren Stufen auch sehr, sehr teuer. Es ist einfach nichts für jeden - durchaus verständlicherweise akzeptieren das aber viele nicht. Das tut mir dann zwar auch leid, aber - auch wenn das nun sicherlich ein wenig fies klingt - das ist letztlich gut für das System insgesamt.

Überflüssig ist das System aber ganz sicher nicht, das ist nun wirklich totaler Unsinn. Wenn ich auf mein Credits-Konto schaue und allein in 2013 eine runde halbe Milliarde nur durch Craften und Tauschen/Verkaufen verdient habe (und ich habe nach einer Pause ím Februar praktisch bei 0 angefangen), dann kann das definitiv nichts sein, was niemand braucht. Über weite Teile des Jahres konnte man mit die besten Items(Mods) im Spiel craften und auch beim aktuellen Patchstand ist der Bedarf zwar geringer geworden aber durchaus noch immer vorhanden.