Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Entwicklung des Galactic Starfighter, Einleitung: Teil I

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
Entwicklung des Galactic Starfighter, Einleitung: Teil I
First BioWare Post First BioWare Post

CourtneyWoods's Avatar


CourtneyWoods
10.18.2013 , 02:41 PM | #1 This is the last staff post in this thread.  
Ich freue mich, dass ich das erste von vielen Entwickler-Tagebüchern schreiben darf, die sich mit dem Hintergrund und der Entwicklung des Galactic Starfighter™ befassen und erläutern, wie das neue Spielerlebnis zu Star Wars™: The Old Republic™ passt.

Lest hier mehr
Courtney Woods | Lead Community Coordinator
Follow us on Twitter @SWTOR | Like us on Facebook
[Contact Us] [Rules of Conduct] [F.A.Q.]

Alegian's Avatar


Alegian
10.18.2013 , 03:21 PM | #2
Hallo alle zusammen,
ich freue mich zu hören, dass es endlich Raumkampf PVP geben wird, und dann noch 12 vs. 12, das hat SWTOR gebraucht.
Besonders freue ich mich, dass die Entwickler sich mal angucken, was die Spieler selber so für Ideen haben, also werde ich mal die Chance nutzen und zwei Sachen hier mal auflisten: - Alle Kotor Spieler kennen den Planeten Lehon! Wenn man Kotor durchgespielt hat, sieht man, dass der Jedi Meister an Revan den höchsten Verdienst der Republik ihn verteilt und sich bei der Crew bedankt, ICH finde, dass man den Planeten Lehon wieder einführen könnte und eventuell mal eine kleine Story über die Ruinen der Sternenschmiede entwerfen könnte! Man könnte genau so gut, das Holocron von Revan einbauen, dass Bane später gefunden hat. Ich würde mich über eine neue Story über die Rakata und über Revan SEHR freuen, es würde mich nicht wundern, wenn es noch einige mehr geben würde, die dasselbe denken.
-Immer wenn ich auf Korriban in den Tempel gehe und die Königlichen Wachen sich vor mir verbeugen, denke ich nur eins :"Diese Rüstung will ich unbedingt haben!", Ich warte schon seit dem Start den Kartellmarkts auf diese Rüstung, da ich das Entwicklertagebuch gelesen habe, lasse ich das hier mal gleich los.
Ich freue mich auf die Erweiterung und habe sehr viel vertrauen in die Ideen der Entwickler!

Möge die Macht mit Euch sein!!!

P.S. Seit Release des Spiels habe ich mich schon immer auf so eine Erweiterung gefreut und immer mit Freunden über Gildenraumschiffschlachten unterhalten.
„Revan wird heute als Legende verehrt... als großer Held des Jedi-Ordens. Aber das war erst nach seiner Erlösung.“
— Meister Gnost-Dural

Remuszallow's Avatar


Remuszallow
10.18.2013 , 03:45 PM | #3
HI Alle zusammen,
da stimme ich zu 100% Alegian zu.
Ich habe auch noch einige Vorschläge:
1. Mehr Story vom Imperator Lord Vitiate reinbringen zb. den Planeten Medriaas bzw Nathema.
2. Gildenraumschiffe: Man kann sich dort als Gilde aufhalten und hat einen eigenen Handelsmarkt etc. (alles was auch auf der Flotte zu finden ist) und man kann in Gilden PvP Raumschlachten machen, wo man diesen Riesigen Kreuzer in eine Schlacht bringt und in kleinen Jägern jeweils den Kreuzer einer anderen Gilde zerstören muss.
3. Ich hoffe auch, dass es ein Open-World Weltraum geben wird.
4. Ich suche auch schon seit langer Zeit nach Imperiale Gardist Rüstung, die ab Stufe 1 und Adaptiv ist. Hose,Brustteil,Handschuhe,Helm,Elektrostab,Schuhe, Gürtel.
5. Wie wäre es, wenn es endlich mal Serverübergreifende PvP-Kämpfe gebe bzw. Massenschlachten. Darauf warten schon alle sehnlich.
Ich denke, dass die Erweiterung ein voller Erfolg wird, da einige auch auf Raumkampf PvP lange gewartet haben.

Möge die Macht weiter mit Euch sein!!!
The Force is strong here!!!
The Force is strong here!!!
May The Force be with You!!!
Guild Guard of Republic, Royal Guard, Republikanische Sondereinheiten
http://sigs.enjin.com/sig-swtor/ff478116ffe67cdd.png

Leonalis's Avatar


Leonalis
10.18.2013 , 04:00 PM | #4
Lassen wir das ganze doch einmal auf dem Teppich.

Der Text ist reines Marketing und Werbung, denn Inhaltlich wissen wir genau so viel wie vorher nur ein wenig das "wie" es zum Projekt gekommen ist wurde erläutert in Kombination mit ein wenig "sich-auf-die-Schulter-klopfen". Das ganze ist ein Standart-0815 Text der wenig besonders ist, denn das hatten wir schon ein paar mal als Asation raus gekommen ist, als Denova rausgekommen ist usw.

Aber viel mehr über das "wie" es funktioniert wissen wir zur Zeit immer noch nicht un meine 1. Priorität,. meine allererste Priorität ist jene, dass das ganze SSSP am 3. Dezember läuft und zwar reibungslos, denn Bioware fängt schon wieder an sich in eine Position zu katapultieren wo es schwer wird alle zu befriedigen.

Klar der F2Pler wird warten müssen aber ich bin mir äussert sicher, das viele sich extra desewgen ein Abo machen werden was dazu führen wird das wir unmengen an Abonementen haben werden und wenn dann in der Woche vom 3. Dezember die Server resp. die Serverumgebung wo das SSSP laufen soll nicht gut funktionieren wird die Hölle los sein und mehr schaden anrichten als sie es gut meinen.

Daher lieber abwarten, Fakten zum Spiel abwarten ehe man sich in Wünsche und Träume hineinsteigert die zum jetzigen Zeitpunkt fern ab des möglichen ist.

Erst muss das Fundament des ganzen stabil und ausgereift sein und ist das dder Fall kann man darauf das Haus bauen.

Edit meint:

Quote: Originally Posted by Remuszallow View Post
5. Wie wäre es, wenn es endlich mal Serverübergreifende PvP-Kämpfe gebe bzw. Massenschlachten. Darauf warten schon alle sehnlich.
Das wurde schon mehrfach äusserst klar gesagt das dies nicht gemacht wird und auch nicht in naher zukunft.

Paktaii's Avatar


Paktaii
10.18.2013 , 06:34 PM | #5
Quote:
es wurde uns rasch klar, dass die Antwort ganz einfach ist: PvP
Ich frage mich was daran klar und einfach sein sollte. Ja, Raumkampf-PVP ist sicherlich ein interessanter Punkt für das SW-Universum. Die große Frage stellt sich mir jedoch so: Warum NUR PVP? Was ist mit Raumkampf-PVE?
Und mir soll jetzt bitte niemand sagen von wegen es gäbe in SWTOR schon Raumkampf-PVE. Das was derzeit noch als Raumkampf bezeichnet wird ist ein Rollercoaster-Minigame und nicht mehr.

Natürlich verstehe ich dass ein PVP-Modus leichter zu programmieren ist. Man braucht keine KI-Gegner einführen die im All rumfliegen oder Meteoriten die Ressourcen liefern die dazu gedacht sein könnten bessere Ausrüstung zu bauen (evtl mit einem neuen Beruf verbunden).

Was ist mit den Spielern die sich nicht (nur) mit anderen Spielern im Raumkampf messen wollen sondern sich lieber alleine oder als Gruppe mit einem übermächtigen Großkampf-Raumschiff anlegen wollen oder anderen mächtigen bzw seltenen Gegnern die bessere Raumkampf-Ausrüstung droppen können oder neue Titel etc einbringen?

Wie gesagt, ich verstehe den Schritt zum PVP aus den Gründen der (wie oben beschriebenen) "Einfachheit" aber es sollte, wenn schon von einer "richtig großen Erweiterung" gesprochen wird, alle Bereiche abdecken und nicht nur einen Teilbereich des Spiels.

Ich hoffe dass ein PVE-Modus noch als Überraschung in den Entwickler-Tagebüchern genannt wird oder dass es als Feature für eines der bald nachkommenden Updates zumindest bestätigt wird (und das in absehbarer Zeit und nicht erst in 1 Jahr, ich denke da eher an 2-4 Monate nach erscheinen der Erweiterung)

Booth's Avatar


Booth
10.18.2013 , 07:07 PM | #6
Quote: Originally Posted by Paktaii View Post
Ich frage mich was daran klar und einfach sein sollte
Du erwartest ernsthaft, daß im Kapitalismus ein Hersteller eines Produkts ehrliche und offene Aussagen gibt, wie die Diskussionen zu den Entscheidungen der Produktmerkmale aussahen? Solche "Tagebücher" sind Werbebotschaften bzw versuchte Danksagungen an (aus meiner Sicht unsinnigerweise) loyalen Kunden. Ganz sicher keine ehrlichen Berichte, was diskutiert wurde und wieso welche Entscheidungen getroffen wurden.
Quote:
Die große Frage stellt sich mir jedoch so: Warum NUR PVP? Was ist mit Raumkampf-PVE?
Auch wenn Bioware die Frage eh nie beantworten wird, finde ich die Frage nichtmal allzu spannend, bzw selbst erklärend und Du selber hast sie ja schon später beantwortet:
Quote:
Natürlich verstehe ich dass ein PVP-Modus leichter zu programmieren ist
Genau. PvP-Karten sind schlicht mit weniger Entwickleraufwand erstellt, als umfangreiche PvE-Bereiche - oder anders formuliert: Billiger.
Quote:
Und mir soll jetzt bitte niemand sagen von wegen es gäbe in SWTOR schon Raumkampf-PVE
Dieser Punkt ist dennoch sicher auch ein kleines Bonbon-Argument (auch wenn bei entsprechendem Willen niemals wirklich hinderlich). Denn es gibt nur die Möglichkeit, entweder den jetzigen PvE-Railshooter einzumotten (also wirklich aus dem Spiel zu entfernen) oder zwei PvE-Shooter im Spiel zu lassen. Beides hat durchaus unangnehme Begleiterscheinungen. Entweder verprellt man diejenigen, die den jetzigen Railshooter spassig finden (jaja - die gibts wirklich - ich kanns ja auch nicht glauben... ist aber so ) oder man hat die sich irgendwie blöd anfühlende Tatsache, zwei verschiedene Flugbereiche für quasi einen ähnlichen Zweck zu haben. Wobei... letztlich sicher beides akzeptabel wäre... aber trotzdem eben auch unangenehm.
Quote:
Was ist mit den Spielern die sich nicht (nur) mit anderen Spielern im Raumkampf messen wollen sondern sich lieber alleine oder als Gruppe mit einem übermächtigen Großkampf-Raumschiff anlegen wollen oder anderen mächtigen bzw seltenen Gegnern die bessere Raumkampf-Ausrüstung droppen können oder neue Titel etc einbringen?
Alten Space-Shooter aus den 90ern ausbuddeln und den spielen - bzw auf Star Citizen hoffen. Das ein richtig großer, umfangreicher PvE-Space-Shooter in SWTOR eingebaut würde, war von ANFANG AN nicht zu erwarten (der eingebaute Space-Shooter war schon ein Kompromiß für eine relativ laute, wenn auch insgesamt eher kleine Nischenzielgruppe und wurde erst eingebaut, nachdem Bioware zunächst kurz nach Ankündigung Ende 2008 eigentlich Space-Game ausgeschlossen hatte).
Quote:
Ich hoffe dass ein PVE-Modus noch als Überraschung in den Entwickler-Tagebüchern genannt wird oder dass es als Feature für eines der bald nachkommenden Updates zumindest bestätigt wird
Tu Dir selber einen Gefallen und hoffe sowas NICHT. Es ist aus meiner Sicht auf Grund der Entwicklung von SWTOR überaus unwahrscheinlich, daß ein umfangreiches PvE-Space-Addon in Arbeit ist bzw je eingebaut wird.

Wenn wir ganz viel Glück haben, werden Sie in Zukunft eventuell kleine PvE-Maps einbauen, die sich an die Boden-OPs anlehnen, wobei ich auch darauf nicht hoffe, aber immerhin prinzipiell die theoretische Möglichkeit und finanzierbare, wie auch technische Machbarkeit sehe, da man den PvP-Shooter sicher entsprechend anpassen kann. Aber ein richtig großer freier Raum a la Freelancer oder Privateer mit zig Sektoren und einem eigenen, die Boden-Story ergänzenden großen Umfang... das halte ich für sehr, sehr, sehr, sehr (....) unwahrscheinlich.
"Look, everybody always figures the time they live in is the most epic, most important age to end all ages. But tyrants and heroes rise and fall, and historians sort out the pieces." (Jolee Bindo)
"HOOTINI!" (an unknown Jawa)

Paktaii's Avatar


Paktaii
10.18.2013 , 08:07 PM | #7
Ich erwarte mir ja kein eigenes Spiel vom Space her. Es wird hier von einer "richtig großen Erweiterung" gesprochen und was kommt? PVP?
Was eine wirklich große Erweiterung war war damals die Einführung von JTL in SWG. Und so schwer kann es nicht sein das ganze ähnlich zu gestalten.
Die Maps vom derzeitigen Space können sicher recht leicht kopieren und zusammenfügen um größere Maps zu erstellen, und ich denke auch dass ein wenig freie Fläche mit schwarzem Hintergrund (evtl mit kleinen weißen Pünktchen die Sterne darstellen sollen) nicht der Mega-Aufwand wäre...

Dass es mit der Erweiterung keinen Space-PVE-Modus geben wird habe ich (leider) zuerst gerade im englischen Forenteil gelesen. Wäre ja zu viel verlangt gerade solche Sachen auch im deutschen Forum zu posten aber, naja, egal.

Bzgl des derzeitigen PVE-Railshooters: Ja, ich glaube gerne dass es einige Spieler gibt die diesen gerne noch spielen. Nur mir persönlich (und auch einigen meiner Freunde) stellt sich die Frage der Sinnhaftigkeit diesen "Content" noch zu bestreiten. Es gibt einfach nichts neues. 2 oder 3 Rüstungs-Sets? Wow, die holt man sich über Pakete, Ruf oder sonstiges.
Zum Anfang von RotHC war das ganze ja noch ein wenig sinnvoll da man für die Qs Elite-Marken bekam. Auch konnte man sich früher durch einiges an Arbeit Kisten kaufen die das Material für den Bau von hochwertiger Ausrüstung einbringen konnte.

Aber seien wir mal ehrlich. Der derzeitige Space-Content liegt schon sehr, sehr, sehr lange brach. Es wird nichts dazuprogrammiert, ergo hat man als "Space-PVEler" (wenn man das so bezeichnen kann) auch nichts neues zu tun. Der neue Space-Content wird (zumindest Anfangs) keinen PVE-Content einbringen.
Also dieses Mini-Game wurde schon eingemottet. Man könnte also ohne weiteres PVE-Content einführen und den Railshooter als das belassen was er ist: Ein Mini-Game das keine weitere Entwicklung bekommen wird.

Weiters könnte man in neuen Raumschiffen Housing einführen. Im freien PVE-Raum wäre das kein Problem. Wenn ich jedoch einem Freund mein super eingerichtetes Raumschiff zeigen möchte dann wird das während einer PVP-Raumschlacht sicher nicht so gut ankommen Und PVE-Raumschiffe stellen sicher eine leichte Möglichkeit dar Housing einzuführen (ist jetzt nur wunschdenken zwischendurch )

Im groben kurz gesagt ( IMO) : Es wird bei der neuen Erweiterung einfach zu viel an Potential verschenkt

Bobmieze's Avatar


Bobmieze
10.18.2013 , 11:21 PM | #8
Quote: Originally Posted by Paktaii View Post
Im groben kurz gesagt ( IMO) : Es wird bei der neuen Erweiterung einfach zu viel an Potential verschenkt
Seh ich auch so. Die StarCitizen-Karte liegt schon längs neben mir, dennoch würde ich mich irgendwann auch über Weltraum-PvE bei SWTOR freuen. Muss nicht gleich sein, aber ich wünsche mir, dass dieses Thema doch noch in den Hinterköpfen der Entwickler bleibt und irgendwann Umsetzung findet.

Booth's Avatar


Booth
10.19.2013 , 01:27 AM | #9
Quote: Originally Posted by Paktaii View Post
Was eine wirklich große Erweiterung war war damals die Einführung von JTL in SWG. Und so schwer kann es nicht sein das ganze ähnlich zu gestalten
Aber teurer.
Quote:
Die Maps vom derzeitigen Space
Häh? Was für ein derzeitiger Space? Es gibt keinen grösseren derzeitigen Space?
Quote:
ich denke auch dass ein wenig freie Fläche mit schwarzem Hintergrund nicht der Mega-Aufwand wäre...
Ach Du willst tatsächlich eine ähnliche maue, und meines Erachtens ebenfalls recht sinnfreie Space-Erweiterung, wie JTL damals war? Denn rein Shooter-mäßig war JTL schlicht überaus mau. Im All gab es nix zu entdecken, und der einzige Grund, ins All zu gehen, waren zum einen die relativ kurzen Pilot-Missionen (die storytechnisch dünner kaum sein konnten und nur ein/zwei dutzend Stunden Umfang hatten) und zum anderen den Loot einzukassieren, um damit Crafting (Reverse Engineering) zu betreiben. Womit wir beim EIGENTLICHEN Inhalt von JTL waren - es war mehr eine Craft-Erweiterung, denn eine Space-Shooter-Erweiterung. Bei einem Sandbox-Spiel auch absolut passend. In einem Themenpark-MMO eher unpassend.
Quote:
Dass es mit der Erweiterung keinen Space-PVE-Modus geben wird habe ich (leider) zuerst gerade im englischen Forenteil gelesen. Wäre ja zu viel verlangt gerade solche Sachen auch im deutschen Forum zu posten aber, naja, egal.
Also ich hab die News-Meldung im deutschen Forum verlinkt gesehen und in der News-Meldung stand alles drin - insbesondere auch, daß es nur PvP ist. Und alles in deutsch. Wenn Du den vorhandenen Informationen nicht gefolgt bist, können andere nix dafür.
Quote:
Nur mir persönlich (und auch einigen meiner Freunde) stellt sich die Frage der Sinnhaftigkeit diesen "Content" noch zu bestreiten
Du meinst, so wie man die Sinnhaftigkeit des damaligen JTL-Contents hinterfragen konnte, der auch sehr schnell von vielen damaligen SWG-Spielern liegen gelassen wurde?
Quote:
Aber seien wir mal ehrlich. Der derzeitige Space-Content liegt schon sehr, sehr, sehr lange brach
Für ein Mini-Spiel im Spiel auch völlig in Ordnung. Mehr sollte der Railshooter meines Erachtens auch nie sein - jedenfalls hab ich ihn nie als mehr betrachtet.
Quote:
Also dieses Mini-Game wurde schon eingemottet
Nö - Minigames "vermotten" nicht, sondern es gibt halt einige, die bestimmte Minigames gern immer wieder mal spielen - von denen, die neu dazukommen, ganz zu schweigen. Ich selber gehöre hinsichtlich des Railshooters nicht dazu... aber ich rede mir auch nicht künstlich etwas herbei. Der PvE-Railshooter ist nunmal da... und er wird von einigen genutzt.
Quote:
Man könnte also ohne weiteres PVE-Content einführen und den Railshooter [...] belassen
Klar - aber man könnte z.B. die Ressourcen auch in die Boden-Entwicklung stecken.... oder.... evtl sind die benötigten Ressourcen auch schlicht gar nicht verfügbar. Man "könnte" immer ganz viel... die Frage ist in einer kapitalistischen Wirtschaft nunmal, ob es bezahlbar ist.
Quote:
Weiters könnte man in neuen Raumschiffen Housing einführen. Im freien PVE-Raum wäre das kein Problem.
Das wär schon jetzt "kein Problem". Es gibt ja seit Anfang an ein Raumschiff, daß jeder besitzt und prinzipiell als Housing genutzt werden könnte. Dafür braucht man gar keine PvE-Space-Erweiterung. Aber selbst hier wurde ja bislang nichts erweitert. Von daher gehe ich einfach davon aus, daß solche Sandbox-RPG-Elemente WEIT unten in der Prioritätenliste stehen (wie vielfältiges Sitzen, viel individuellere Klamotten-Varianten, Chat-Bubbles, etc).

Nur weil man (mehr/grösseren) Space-PvE wünscht, muss man nicht so tun, daß andere Spielbereiche, die eigentlich nix damit zu tun haben, davon abhängen würden
Quote:
Es wird bei der neuen Erweiterung einfach zu viel an Potential verschenkt
Das wird es IMMER - bei JEDER Erweiterung eines JEDEN Computerspiels. Die Fantasie der Kundschaft ist nämlich schier grenzenlos ... nur ist nicht jede Fantasie gleich auch ein "Potential", welches erkauft werden kann. Jedes Potential muss in unserer Wirtschaft nunmal bezahlt werden. Und da SWTOR inzwischen zwar sicher nicht schlecht läuft... aber auch WEIT davon entfernt ist, anfängliche Wunschträume der Hersteller zu erfüllen, werde ich mich hüten, allzu viel Hoffnung umzusetzen.

Man muss ja nur mal zum großen Marktdominator WOW schauen, und wie wenig dort Sandbox-Elemente eingeführt wurden, obwohl deren Kassen klingelten, daß die davon ein dutzend MMOs hätten finanzieren können.

Nur nochmal zur Klarstellung: Ich selber erträume mir ja auch eine noch viiieeeeeel grösseren StarWars-Welt. Ein riesiger Weltraum, der hundertmal so groß ist, wie Freelancer. Planeten, die hundert mal soviel Fläche haben, wie die SWG-Planeten zusammen. Alles super ausgearbeitet und mit Tausenden von Story-Quests verknüpft, die aufeinander Bezug nehmen. Zig PvP-Bereiche dazwischen, die auch noch unterschiedliche Spielstärken berücksichtigen. Zig PvE-Instanzen sowohl im Space, als auch im Boden - mal sehr action-, mal sehr taktiklastig. Riesengroße Schlachten, wo hunderte von Spielern gegeneinander treten können. Und, und, und... nur... ist und bleibt das alles pure Träumerei

Von daher hoffe ich bei SWTOR einfach nur auf einen witzigen PvP-Space-Shooter... und ansonsten die Fortsetzung der Boden-Inhalte auch in den nächsten zwei/drei Jahren. Versuche aber vor allem die Kirche im Dorf zu lassen. Und wenn es um umfangreichen Space-PvE geht... hoffe ich aktuell auf Star Citizen, wobei ich da auch weit weniger erwarte, als ich mir erhoffe

edit: Um aber ein halbwegs realitätsbezogenes, mögliches Szenario zu erfantasieren ... Nehmen wir an, daß der PvP-SpaceShooter wirklich richtig spassig ist, und auch diverse Ex-SWTOR-Spieler und vor allem eben Space-Freaks ins Spiel bringt und zwar so, daß diese auch Kohle im Kartellmarkt liegen lassen oder gar zu Abonnenten werden. Dann könnte sich Bioware tatsächlich dazu veranlasst sehen, nicht nur im nächsten Jahr die PvP-Maps im Space anszubauen, sondern auch mal zwei/drei PvE-Maps auszuprobieren. Angenommen, diese würden dann auch nicht nur gut sein, sondern richtig gut ankommen... DANN könnte ich mir vorstellen, daß sie sich überlegen könnten, ein/zwei grössere, freiere Sektoren mit umfangreicherer Rahmenstory anzutesten, was aber kaum vor Ende nächsten Jahres passieren würde. Für allzu wahrscheinlich halte ich dieses Szenario nicht so wirklich. Aber wer weiss...
"Look, everybody always figures the time they live in is the most epic, most important age to end all ages. But tyrants and heroes rise and fall, and historians sort out the pieces." (Jolee Bindo)
"HOOTINI!" (an unknown Jawa)

DIVAvonFarstar's Avatar


DIVAvonFarstar
10.19.2013 , 03:27 AM | #10
Quote: Originally Posted by Booth View Post
Ach Du willst tatsächlich eine ähnliche maue, und meines Erachtens ebenfalls recht sinnfreie Space-Erweiterung, wie JTL damals war? Denn rein Shooter-mäßig war JTL schlicht überaus mau. Im All gab es nix zu entdecken, und der einzige Grund, ins All zu gehen, waren zum einen die relativ kurzen Pilot-Missionen (die storytechnisch dünner kaum sein konnten und nur ein/zwei dutzend Stunden Umfang hatten) und zum anderen den Loot einzukassieren, um damit Crafting (Reverse Engineering) zu betreiben. Womit wir beim EIGENTLICHEN Inhalt von JTL waren - es war mehr eine Craft-Erweiterung, denn eine Space-Shooter-Erweiterung. Bei einem Sandbox-Spiel auch absolut passend. In einem Themenpark-MMO eher unpassend.
Da du anscheinend keinerlei Interesse am "endlosen“ JTL-Content dem PVP-Raumkampf in Kessel und co. gehabt hattest, ist es natürlich erklärlich das du JTL auf schnell erledigte PvE-missionen und des crafting reduzierst; JTL ging sogar soweit das [in den letzte paar Wochen vor dem Spielende] das Zusammenspiel von space- und ground-pvp funktioniert hat. Es war möglich mit seinem Schiff in den Luftraum über den Boden-pvp-Zonen zu fliegen und das Fußvolk unter Beschuss zu nehmen, und die wiederum konnten mit Boden-Luft-Waffen die Zeile im Luftraum unter feuer nehmen und vom Himmel holen.
Wie man diese Vielfalt von JTL als "mau" bezeichnen kann, erschließt sich mir nicht und ich wünschte mir wir hätten all das auch hier in SWtor.
... die Antwort 42 ist