Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Warum imperialer Agent?


membarus's Avatar


membarus
12.20.2011 , 02:22 AM | #31
Ich wollte zu den gefühlten 5% gehören die keinen Sith spielen. Nun ists der Imp. Agent als Saboteur geworden - und die Klasse gefällt mir sehr gut. Wunderbar vielseitig und auch als Heiler gut levelbar =)

Neferon's Avatar


Neferon
12.20.2011 , 07:39 AM | #32
Hm lasst mal kurz überlegen: Warum Agent spielen???? .....







Das Schiff, das Schiff.... und das Schiff

Minamel's Avatar


Minamel
12.21.2011 , 03:26 AM | #33
Ich mag Hots.
Hat für mich irgendwie was von "den Input Damage runterfahren und die Situation unter Kontrolle bringen"
Hoffe das der Medic eine viable Option im Gruppenspiel wird.

Palomydes's Avatar


Palomydes
12.21.2011 , 09:44 AM | #34
Quote: Originally Posted by ThorPluto View Post
Meine Scharfschützin ist jetzt LvL21 und macht mir unglaublich Spaß im Solospiel, in der Questreihe und vom Stil her ... ich mag es einfach, einen Angriff vorzubereiten und zu bestimmen, eine gute Position zu suchen und dann schnell, sauber und tödlich zuzuschlagen, anstatt mit vielen kleinen schnellen Schlägen den Gegner mit zwei Leuchtkeksen in Hüpfburgmanier quasi totzuhäckseln/totzudotten.
Diese Spielweise hat aber auch einen Nachteil: als Sniper ist man gelegendlich schon etwas undynamisch und ständig unter Zeitdruck, wenn es ums schnelle Gruppenspiel geht, wie ich bei meinen ersten Inis erfahren durfte.
Bevor man in Deckung gegangen ist, das Ziel markiert hat und der Balken für den Heckenschuß abgelaufen ist, passiert es recht häufig, daß dir die ganzen Kopfgeldjäger, Marodeure (und was da sonst so alles als DDs so rumfleucht) schon die Mobs weggemetzelt haben. Beim Looten ist man dann auch der letzte vorort...
Und beim Questen mußte ich auch schon öfter alles über den Haufen werfen und statt ner sauber vorbereiteten Attacke aus der Deckung heraus ne Granate in die Mobgruppe pfeffern, da dir sonst jede Mobgruppe weggetabt wird, wenn um einen herum spielertechnisch viel los ist. Wenigstens ist meine Begleiterin robust genug, die meisten Mobs dann recht schnell an sich zu binden und zu halten, wenn sie nach vorne springt.
Aber das ist halt der Preis, den man zahlen muß, wenn man den Spielstil der Snipers mag. Damit kann ich leben. Hauptsache nicht wieder diesen spieletechnischen Einheitsbrei und das ständige Rumgebaue und Buffnerf-Generve der eigenen Klasse, das mich vor über einem Jahr mit Cataclysm aus WoW vertrieben hat.

... im Moment habe ich großen Spaß mit meiner Klasse...
/sign

Ich finde zudem, sie haben ihn echt gut animiert. Gerade so die Vorbereitungsphase - wie Du schon treffend beschrieben hast - finde ich sehr gelungen. Allerdings nutze ich mehr das Covershield als eine optimale Deckung, da die sich doch recht selten und passend anbietet. Aber mit dem Cover geht es auch ganz gut.

Ich spiele einen Chiss und bin doch etwas überrascht, wie selten ich einen Agenten mit dieser Rasse sehe. Ist aber weiter kein Problem - man ist eben was besonderes.

Maini's Avatar


Maini
12.21.2011 , 12:28 PM | #35
Selten.

So einfach. Ich wollte irgendwas, das KEIN Kopfgeldjäger, KEIN Lichtschwertträger und KEIN Schmuggler war. Damit sind alle "Style"-Klassen (weil wegen im Film olol!) abgehakt, und ich bin was besonderes. ;P
I reject your reality, and substitute my own.

PalapaDalapa's Avatar


PalapaDalapa
12.22.2011 , 07:57 PM | #36
Warum ich den IA gespielt habe? In erster Linie, weil mich die Kombiantion aus Schleichen und Heilung im PvP gereittz hat.

Allerdings bin ich auch ein großer Rollenspiel-Liebhaber; und da wird für mich das Grundkonzept des IA nicht mehr tragbar:

Ich bin Mitglied einer militärisch geführten Regierungsorganisation. Ich habe Aufgaben für sie zu erledigen. Und es macht nun mal überhaupt keinen Sinn, dass ich auf dem Weg zu meiner Klassenquest (= Erfüllung meines BEfehls) mein Leben und damit die Mission riskiere, indem ich irgendwelchen Such - und Sammelaktionen für hilflose Pilger im Dschungel von Planet XY (=Nebenquests) tätige.

Es hat mich dazu bewogen, den IA auf Eis zu legen. Auf Level 23 nach vielen Stunden Spielzeit *seufz*

Muesliac's Avatar


Muesliac
12.23.2011 , 07:06 AM | #37
Hm, hat mehrere Gründe.

Zum ersten habe ich Lichtsäbel langsam etwas über. Zum zweiten mag ich das Deckungssystem. Zum dritten spiele ich generell sehr gerne taktisch. Zum vierten mag ich Rüstungs-Design das unauffällig, aber dennoch schnittig ist. Zum fünften liebe ich es, den Überblick über einen Kampf zu haben. Zum sechsten mag ich Fernkampfklassen und Verstohlenheitsklassen. Zum siebten wollte ich endlich einmal die imperiale Seite kennenlernen.

Deswegen gab es für mich nur die Entscheidung zum IA.


Jetzt spiele ich eine Chiss-Scharfschützin, und bisher ist mir noch keine zweite über den Weg gelaufen. Um ehrlich zu sein: Agenten sehe ich schon selten. Scharfschützen seltener. Chiss-Agenten so gut wie nie. Stört mich jetzt gar nicht, bin gern etwas besonderes :-D.
This is not my cow. It is a sheep with a pitchfork. Unfortunately, it goes quack.