Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Episode 7: Spaltung des Universums?


ranzino's Avatar


ranzino
07.07.2013 , 12:14 PM | #21
Quote: Originally Posted by Unterlord View Post
ja, es ist schon 3500 Jahre von Darth Vader
Da außer Fans kaum einer weiß, was damals los war, wird Disney schon aus diesem Grund die Finger von Old Republic lassen.
"I survived the Pax Live Feed Debacle of 2010."
CE VIP

Isnogut's Avatar


Isnogut
07.08.2013 , 04:20 AM | #22
Quote: Originally Posted by Rungholt_BRHV View Post
J.J. Abrams ist, wie Du schon sagtest, selbst großer SW-Fan. Davon ausgehend das die ursprünglichen Protagonisten sehr gealtert sind und die Lore nach der ersten Trilogie (4-6) schon eng gestrickt ist, gehe ich nicht davon aus das Abrams das Universum neu erfindet. Er wird sich an den Büchern orientieren eventuell etwas zusammenfassen, ausschönen, erweitern, zufügen und alles in allem eine Runde Sache daraus machen ohne die EU wirklich zu stören! Vielleicht weniger schnell als 1-3 aber nicht so zäh wie 4-6! Noch mach ich mir da jedenfalls keine Sorgen^^
Ganz im Gegenteil! Star Wars Fan bedeutet nicht auch SW EU Fan sein. Er ist bekennender Fan der alten Trilogie, ebenso wie Michael Arndt. Sie sind mit den Episoden aufgewachsen und diese haben sie laut eigenen Aussagen maßgebend geprägt. Wenn man also sich eines sicher ist, dann dass sie nichts an der alten Trilogie widersprechen werden mit ihren Werken. Die neue Trilogie werden sie nicht widersprechen dürfen. In wie weit sie die SW EU nach den Episoden widersprechen wollen ist nicht bekannt. Persönlich hoffe ich, dass sie vieles davon in die Tonne werfen.

Mag sein, dass einige Romane und Comickurzgeschichten interessant sind, aber sie sind nicht episch genug für Star Wars als Kinofilme.

TrunksKira's Avatar


TrunksKira
07.08.2013 , 06:12 AM | #23
Mein größter Wunsch wäre, dass man die Thrawn Trilogie verfilmt. Das wird aber wohl sehr schwer werden, wegen der gealterten Schauspieler und ich weiss nicht, ob man mit neuen Schauspielern die Story vernünftig weitertragen kann. Naja ist trotzdem meiner Meinung nach die beste Trilogie im Star Wars Universum!

Isnogut's Avatar


Isnogut
07.08.2013 , 07:30 AM | #24
Quote: Originally Posted by TrunksKira View Post
Mein größter Wunsch wäre, dass man die Thrawn Trilogie verfilmt. Das wird aber wohl sehr schwer werden, wegen der gealterten Schauspieler und ich weiss nicht, ob man mit neuen Schauspielern die Story vernünftig weitertragen kann. Naja ist trotzdem meiner Meinung nach die beste Trilogie im Star Wars Universum!
Gerüchten zur Folge sollen die alten Hauptdarsteller lediglich die Fackel an die nächste Generation weitergeben, wie einst ObiWan an Luke. JJ Abrams meinte, er wird sich mehr an die klassische Handschrift der alten Trilogie richten. Das hieße, weniger CGI und Bluescreen. Das hieße auch keine künstlich verjüngten Hauptcharaktere. Somit fällt die Thrawn Saga ins Wasser. IMHO war diese Trilogie das einzige Roman, was würdig gewesen wäre zu einem Film umgebaut zu werden, ...jedoch keine ganze Trilogie.

GL und LA haben lange Zeit viele Ideen gesammelt. Manche davon enstammen auch aus erfolgreichen SW Projekten. Diese losen Ideen ist Michael Arnd gerade dabei zu einem Drehbuch zu gestalten.

Für mich bedeutet es, einige der bekannten Themen aus Comis, Cartoons und Bücher werden in der neuen Trilogie auftauchen. Sie wird handwerklich bodenständiger sein, es werden neue Hauptdarsteller gecastet, die alten Hauptdartsteller, Mark, Carrie, Harrison werden als Nebendarsteller dabei sein.

Patercallahan's Avatar


Patercallahan
07.23.2013 , 04:43 AM | #25
Meine Empfehlung an die Produzenten:
- nehmt einen Stab (Drehbuch/Regie...), der bisher mit herausragenden Indiprojekten auffiel oder Leute, die auch mit wenig Geld und viel Kreativität großes geleistet haben (z. B. Aronovsky, Blomkamp...). Warum man Abrams für einen kreativen Regisseur hält habe ich noch nie verstanden.
- nehmt in der Masse unbekannte Schauspieler, und Finger weg von Schönlingen, die außer der toll sitzenden Frisur absolut keine Tiefe rüber bringen können
- verwechselt Humor nicht mit Klamauk
- baut einige Requisiten auf oder benutzt Modelle, anstatt alles in CGI zu erstellen
- nutzt die einmal gestalteten Umgebungen etwas mehr aus, anstatt im Sekundentakt eine neue bombastische Welt nach der anderen zu zeigen, über die man nichts erfährt und einem so auch am A**** vorbei geht
- zeigt ein wenig mehr vom Alltagsleben, das bringt Atmosphäre und Glaubwürdigkeit
- passt gut auf, dass ihr nicht in diesen jede Sekunde einen Schnitt Wahn verfallt, am besten noch mit nervöser und sich endlos um eine Menschengruppe drehenden Kamera
- geht sparsam mit den Special Effects um, so dass sie hevorstechen, wenn sie gezeigt werden
- dreht den pseudo-religiösen Jedi-Regler ein wenig nach unten und lasst die Macht ein wenig geheimnisvoller erscheinen
- schreibt interessante Charaktere mit einem Vorleben, die in der Welt leben und nicht nur in ihr von einem zum anderen Ort reisen

Ich bin dafür, eine gänzlich neue Geschichte zu schreiben. Ich meine, wozu so dogmatisch sein?

Never_Hesitate's Avatar


Never_Hesitate
07.23.2013 , 05:56 AM | #26
Quote: Originally Posted by Frontsoldat View Post
Im Grunde genommen ist es v.o.l.l.k.o.m.m.e.n egal was Abrams macht, es wird immer eine unglaublich laute Gruppierung geben, die das entstandene v.o.l.l.k.o.m.m.e.n ablehnen. Sieht man ja an den Star Trek Filmen...
Und wenn wir nicht so weit gehen wollen, schau auf die Reaktion, die die SW Prequels ausgelöst haben.
T3-M4 - Lvl 55 Chars:
T'hana Jugg, Saleona Sniper, S'inthoras Mara,Hannahla Merc, Eleondra&Eleondraa Ops,
Leeonira Sorc, Caphalør Sorc, Kindarya Assa, Leonië PT,
Revuna Mando, Leojuna Scoundrel, Simon'e Shadow, Sileona Guardian

xLORDxDRACOx's Avatar


xLORDxDRACOx
07.29.2013 , 05:29 AM | #27
Mhm.

Ich meine gelesen zu haben (muss den Link noch suchen) das Disney nicht vor hat die Lore vom EU direkt aufzufassen. Es soll wohl keine Romanreihe ala Thrawn oder dergleichen verfilmt werden.

Wenn man diesen dubiosen casting Listen glauben schenken darf, die wohl aufgetaucht sind, sind die alt erwürdigen Rollen ja wieder alt besetzt (das weis man ja schon). Aber es sind auch 2 Rollen dabei gewesen die meiner Ansicht nach gut auf die (ca 18-20 Jahre alten) Solo-Zwillinge passen könnte....

Da ich nicht glaube das man sich an die Vong heranwagen wird (19 Bücher in 3 Filmen ist fast nicht machbar, außerdem sind die Vong schon ein recht heftiges Thema), könnte ich mir vorstellen das die 3 Teile in der Übergangszeit von Thrawn zu den Vong angesiedelt sind (Kurz zuvor sozusagen). Ich meine auch in dem gleichen Text gelesen zu haben, das man eine völlig neue Story-Line für die Filme plant - die eine Lücke füllen soll.

Dafür würde sich diese kurze Phase anbieten. Eine Erzählung eines 3 teiligen Abenteuers das nach Thrawn und kurz vor den Vong spielt.

Es würde m ich ja schon reizen, mehr zu Erfahren und natürlich hätte ich sehr gerne die Vong gesehen - wer die Buch Reihe kennt wüsste was für Effekt-gewaltige Filme-Eposse daraus entstehen könnten - ich sage nur die Invasion von Coruscant oder die Rückeroberung.... Aber nun ja.

Ich bin recht zuversichtlich das schon was dabei herauskommen wird und so lasse ich mich mal etwas überraschen.

MfG
Es gibt keinen Frieden, nur Leidenschaft. Durch Leidenschaft erlange ich Stärke. Durch Stärke erlange ich Macht. Durch die Macht erlange ich den Sieg. Durch den Sieg zerbersten meine Ketten. Die Macht wird mich befreien.
GötterDämmerung RAID Guild Tyranno / Tyrox

LadyTrish's Avatar


LadyTrish
08.09.2013 , 04:08 AM | #28
was das angeht könnte auch eine gute möglichkeit sein, die story zu erzählen was jacen auf seiner 5 jährigen reise genau erlebt hat, in der phase zwischen den vong und der kilik krise.
wenn ich mich jetzt nicht schwer irre dann wurde das im eu nicht genau geklärt, in der verhängnis reihe haben luke und ben zwar versucht seine reise nachzuvollziehen aber ich denke das hätte doch sehr viel potential.

Nesha's Avatar


Nesha
08.09.2013 , 08:59 PM | #29
Also *gg* mit J.J. Abrams wird es garantiert keine "Jedi Dance Academy" werden... Aber... wo sich mit der Magen umdrehen wird, wenn man solche schleimigen Affen wie Zac Efron oder .. ähnlichem Kaliber in dem Streifen an den Start bringt. Wenn sie bei Disney ja ganz clever wären, würden sie eher mehr auf .... unbekannte Darsteller setzen, welche nicht mit oberpeinlichen Hupfdohlen und Geplärre-Filmen (Marke Disney) in direktem Zusammenhang stehen, und so eine unbelastete Sicht auf eine hoffentlich spannende Story garantieren.

PS: Ich mag die ganzen alten Disney Filme.... (also die guten... von Hand gezeichneten...) Anmerkung: Soetwas wie z.B. Fantasia [Ein echtes Meisterwerk] ... könnten die heute sowieso nicht mehr lancieren.

Unterlord's Avatar


Unterlord
08.17.2013 , 08:14 AM | #30
Ich habe fast gefunden neue Film name: Star Wars Episode VII: Aufstieg der neuen Republik
Oder anders Name unbekannt, noch nicht festgestellt
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ von Albert Einstein
„Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit.“ von Anatole France -->Signatur von Unterlord<-- Achtung: Ich bin Gehörlos