Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Langsam reichts mir mit dem Patch!

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Kundendienst
Langsam reichts mir mit dem Patch!

Auribiel's Avatar


Auribiel
06.27.2013 , 12:44 PM | #11
Danke Oradan!

Mittlerweile sehe ich einen Lichtblick: Wenigstens kann ich mittlerweile von der DVD installieren - nachdem ich nochmals mein System zurückgesetzt, SWTOR deinstalliert und alle restlichen SWTOR-Komponenten manuell entfernt habe. Siehe da, der Install von DVD geht wieder.

Und schwuppdiwupp ist nach der Installation auch endlich mein Assets-Ordner wieder da, der nach dem vermurksten Patch spurlos verschwunden war und sich auch über den Download-Install nicht mehr wiederherstellen ließ!

Hoffe ich mal, dass jetzt alles glatt läuft!

TheButchersLife's Avatar


TheButchersLife
06.28.2013 , 03:33 PM | #12
Danke Auribiel, danke Oradan,
endlich mal Gleichgesinnte. Ich selbst habe seit mehreren Wochen Probleme mit diesem eigentlich sehr gutem Game, die aber allesamt das selbe Ergebnis haben. Ich verliere den Spass an diesem Spiel.
Ich bin ja gewillt bei Problemen dem Support auch bei der Fehlersuche/-behebung zu helfen aber wenn dann als erste, zweite oder dritte "mögliche Ursache" (wie bereits in anderen Beitragen erwähnt) z.B. Überhitzung, Treiberproblem oder man anfangen muss Dateien auf dem (sonst funktionsfähigen und spielbaren und dazu neuem) PC rumzuschupsen, da drängt sich bei mir der Gedanke einer Hinhaltetaktik auf um dann zu hoffen das es mit dem nächsten Patch funktioniert.
Ich habe sogar "mitgespielt" und nach einer längeren Zeit wieder gezockt in der Hoffung ein funktionsfähigen Patch zu bekommen, allerdings mit dem selben Ergebnis/Problem, nach einer unterschiedlichen Spieldauer (zwischen10min. bis 60min.) landet man auf dem Desktop. Ich werde sehen ob sich der Fehler über einen weitern Patch bis Ende Juli beheben läßt (ja ich weis das es naiv ist). Andernfalls bleibt für mich nur noch eine Konsequenz übrig und das Abo einzufrieren.
Ich hoffe auf eine schnell Lösung da ich das Game seit letztem Jahr sehr gespielt hatte und dort keinerlei Probleme hatte.

Bis die Tage

Auribiel's Avatar


Auribiel
06.28.2013 , 05:53 PM | #13
@TheButchersLife:

Bei mir hat jetzt - nach gut 20 Stunden rumgepfriemele - endlich der Patch starten lassen. Ich vermute, dass da auch der Patch von Windoof mit reingespielt hat, aber EA muss nunmal damit rechnen, dass der größte Teil der User dieses Betriebssystem hat (läuft SWTOR überhaupt unter Linux?).

Folgendes:
1. Systemzurücksetzung auf Montag (wenn möglich), also auf das Datum vor dem SWTOR und Windoof-Patch.
Anschließend alles vom Spiel deinstallieren, notfalls auch manuell über die Suchfunktion. Wenn möglich von DVD neu installieren. Der Download hat mich immer im Stich gelassen. Nach der Installation ist auch der Asset-Ordner wieder da und offenbar vollständig/unkorrumpiert.
Von einem Bekannten eine unkorrumpierte Assets.txt-Datei senden lassen (also von jemandem, der schon erfolgreich gepatcht hat). Asset komplett entfernen und nochmal komplett runterladen war der totale Schuss ins Knie, funzte bei mir 3x nicht.
Jetzt sollte er (nach ev. nochmal einem Download der 5,9 GB) anfangen den Repair-Scan auszuführen. Bei mir meinte er dann, er hätte 120 Dateien zu reparieren. Danach wollte er nochmal die 5,59 GB (ja, jetzt andere Menge) downloaden. Dachte schon, ich hätte es endlich geschafft, als er im Anschluss den Patch gezogen hat. Aber erst nochmal Pustekuchen: Launcher konnte nicht gelesen werden. Also NOCHMAL den Repair-Scan drüberlaufen lassen. Und siehe da, auf einmal findet er 121 kaputte Dateien. Nochmal selber Vorgang (ja, nochmal 5,59 GB runtergezogen, die Drosselkom freut sich schonmal für künftig, bei so einem Download-Verbrauch!) - anschließend zieht er den Patch und siehe da, es ging!

Wow, nach 3 Tagen, 20 Stunden Arbeit und 0 Support von EA (außer dass sie zusammengefasst haben, was andere User als Work-Around erarbeitet haben), funzt es wieder.
Danke an alle User, die mit ihren Tipps geholfen haben. Und ein müdes Lächeln an die Devs von EA, Windoof ist nunmal dämlitsch. Aber einen wütenden Kick an den für die Außenarbeit Verantwortlichen (nicht die Moderatoren hier): Man kann die Kunden doch nicht 3 Tage (oder bei einigen anderen noch länger) einfach so hängen lassen und dann Hardware-Fehler vorschieben!