Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Wem nutzt der Transfer .. Oder wie man Kühe melkt

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
Wem nutzt der Transfer .. Oder wie man Kühe melkt

Sziroten's Avatar


Sziroten
06.26.2013 , 04:01 AM | #11
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
Da Crossrealm-PVP nie kommen wird ist der PVP'ler fast gezwungen zu Transen.

Ausser er fängt nochmals diverse Twinks an
sag niemals niemals
T3-M4 (former-Exar Kun)
Tark/Merk, Immacolata, Psychlon, Vorov, Zhadow, Kahum, Shee'la, Homeopathy
Bessel , Mercenary, Spetnaz, Shaa'li, Widir

Leonalis's Avatar


Leonalis
06.26.2013 , 04:09 AM | #12
Quote: Originally Posted by Sziroten View Post
sag niemals niemals
Das mag sein aber diese Aussage ist die letzte offizielle und wurde an der Cantina Tour gemacht. Wird vielleicht einmal relativiert.

Han_Salo's Avatar


Han_Salo
06.26.2013 , 04:49 AM | #13
Quote: Originally Posted by LoordHelmchen View Post
Nur leider kommt eine Frage garnicht oder selten auf .... Warum eigentlich Charaktertransfers?
Vielleicht, weil diese seit knapp eineinhalb Jahren wiederkehrend, unermüdlich & ohne Unterlass seitens der Spielerschaft gefordert wurden?

Ansonsten kann ich zu dem Rest Deines Beitrages nur antworten, was ich wiederkehrend regelmäßig anworte;

a) Es zwingt Dich (und auch sonst keinen Spieler), etwas im Kartellmarkt zu kaufen. Spätestens seit der ersten Kartellpaket-Einführung sollte klar sein, was in diesen "Knibbeltütchen" mit welcher Warscheinlichkeit droppt und was nicht. Bin ich auf ein bestimmtes Teil scharf, was mit einer unterirdischen Droprate versehen ist, bleibt immer noch das GHN.

b) Angebot und Nachfrage, solange Spieler die Pakete & anderen Fluff im KM kaufen, scheint ja auch Nachfrage zu bestehen. Sonst würde ja keiner kaufen, oder? Erinnert mich ein wenig an die Modern Talking-Platten in den 80ern, keiner will sie damals gekauft haben, trotzdem haben sie damals Platin noch und nöcher verliehen bekommen. aber btt.

c) Bei diesen virtuellen Gütern würde ich von Begriffsbestimmungen wie Besitz und Eigentum absehen. Eigentümer kannst Du hier nicht werden, denn alles, was auf den Servern passiert, bleibt Eigentum von BW/EA.

d) Ich persönlich bin froh, dass es den Kartellmarkt gibt. Ohne ihn würde es das Spiel vermutlich schon länger nicht mehr geben bzw. würden keine Contentupdates mehr entwickelt & finanziert werden. Das dürfte doch mittlerweile jedem Blinden klar sein, dass der KM zur F2P-Einführung der rettende Anker war, oder? Jetzt könnte man hervorragend (wieder mal) darüber diskutieren, wie es dazu kommen konnte. Bringt aber nix. Ändert auch nix daran, dass der KM das Spiel gerettet hat.

Schon Obi-Wan Kenobi hat seinerzeit gefragt, wer der Tor sei; der Tor oder der Tor, der ihm folgt ...
Handmaidens of Atris (R.I.P.) > The Jedi Tower (R.I.P.) > T3-M4
Spoiler

LoordHelmchen's Avatar


LoordHelmchen
06.26.2013 , 06:57 AM | #14
Quote: Originally Posted by Han_Salo View Post
d) Ich persönlich bin froh, dass es den Kartellmarkt gibt. Ohne ihn würde es das Spiel vermutlich schon länger nicht mehr geben bzw. würden keine Contentupdates mehr entwickelt & finanziert werden. Das dürfte doch mittlerweile jedem Blinden klar sein, dass der KM zur F2P-Einführung der rettende Anker war, oder? Jetzt könnte man hervorragend (wieder mal) darüber diskutieren, wie es dazu kommen konnte. Bringt aber nix. Ändert auch nix daran, dass der KM das Spiel gerettet hat.

Schon Obi-Wan Kenobi hat seinerzeit gefragt, wer der Tor sei; der Tor oder der Tor, der ihm folgt ...
Das ist ein guter Punkt. Die f2p Umstellung hat dem Spiel Zeit gegeben die es braucht. Ob es der rettende Anker war/ist bleibt abzuwarten. Mit z.B. TESO oder Star Citizen, ist es aber nur eine Frage der Zeit bis der relativ kleine swtor Spielerpool erstmal wieder schrumpft. Dabei ist auch zu bedenken, wie sich der MMO Markt entwickelt da er ja nun auch die Konsolen der nächsten Generation in den Markt mit einzubinden versucht bei den beiden genannten Beispielen. Spannend wird natürlich auch die Frage nach dem Bezahlmodell wenn MMO´s zukünftig nicht mehr ausschliesslich für den PC erscheinen.

Aber das ist nicht der Punkt, es geht hier um SWTOR. Interessant für mich ist es auch wie sich in kurzer Zeit Dinge ändern. Ich denke einige können sich noch an das stark frequentierte Forum vorm Release erinnern. Damals, was heisst damals solange ist es ja nun wirklich nicht her, gab es mehrere Themen zu der Frage Shop ja oder nein. Ich hab damals geschrieben das mir ein Fluffshop egal wäre und kein Grund wäre das Spiel nicht zu spielen .... Ohje was hab ich da nur gesagt. Die Leute erklärten mich für verrückt und die meisten Nutzer waren der Meinung, das ein Itemshop, selbst wenn er nur Fluff anbietet, ein absolutes Nogo wäre. Anscheinend spielen die Leute nicht mehr, oder sie haben ihre Meinung grundlegend geändert.

Wie Du schon richtig sagst, niemand wurde bisher gezwungen den Shop zu nutzen. Das hat sich nun leider, sicher nicht für alle, aber jedoch zumindest für einen Teil geändert. Das war für mich der Anlass meine Meinung über den Shop zu überdenken. Ich sehe ihn nun wesentlich kritischer als vor den Transfers. Einfach darum weil der Spieler, der sein Spielerlebnis und seinen Comfort verbessern möchte und meint dies nur durch einen Serverwechsel erreichen zu können, nun doch den Shop dafür nutzen muss. Dabei ist es egal ob er seine Kartellmünzen nun kauft oder für sein Abo bekommen hat.

Die Spieler wechseln den Server weil sie zu ihren Freunden wollen, oder eine Gilde wechselt um mit den Leuten einer anderen Gilde auf dem Zielserver etwas neues aufzubauen, ein anderer möchte einen Tapetenwechsl und wieder ein anderer möchte nur einen Twink von Server a nach b holen. Dafür ist eine Gebühr vollkommen in Ordnung.
Hier ist es aber nun so, das auch die Leute dafür bezahlen müssen denen es darum geht nicht ewig auf Spielinhalte warten zu müssen, weil sie nicht ausreichend auf Spieler treffen um das zu tun wofür sie ja eigentlich schon bezahlen. Sofern sie Abonent sind zahlen sie ihre Gebühr der f2p Spieler kauft seine Pässe. Da läuft also etwas grundlegend falsch. Diesen Spielern müssten serverüberegreifende Spielinhalte zur Verfügung stehn, diese kommen aber nicht und somit ist es, für mich jedenfalls, eine ziemliche Dreistigkeit.

Bladedancerify's Avatar


Bladedancerify
06.26.2013 , 07:21 AM | #15
Quote: Originally Posted by Magnificos View Post
Transfers kosten ja nicht unbedingt echtes Geld wenn du ein ABO hast kannst du das ja mit den Gratis Kartell münzen bezahlen. Und ja warum eigentlich nicht, habe meinen Char von T3-M4 weggeholt weil dort meine Freunde nicht mehr spielen und ich eine neue Gruppe auf Vanjer.... Chain gefunden habe. Sehe das es Transfers gibt als positiv und nicht negativ an. Und als Abo Kunde kostet mich das keinen Cent
so ähnlich geht es mir auch, endlich konnte ich meinen Kopfgeldjäger den ich letztes Jahr bis zu meiner Pause gespielt habe von T3-M4 nach JS holen, wo ich mit etlichen Leuten unterwegs bin die ich zwischenzeitlich in GW 2 kennen gelernt habe. und auch mich hat es keinen müden Cent gekostet.

S_I_T_H_L_O_R_D's Avatar


S_I_T_H_L_O_R_D
06.26.2013 , 11:13 AM | #16
Quote: Originally Posted by LoordHelmchen View Post
Es ist erstaunlich zu lesen wieviele Leute sich mit Charaktertransfers beschäftigen. Viele wollen auf einen vermeintlich volleren Server und es gibt einige Diskusionen darüber in den diversen Unterforen. Nur leider kommt eine Frage garnicht oder selten auf .... Warum eigentlich Charaktertransfers?

Für €A liegt die Sache wohl auf der Hand, wieder eine Möglichkeit den Leuten für kleinen Aufwand verhältnismäßig viel Geld zusätzlich aus der Tasche zu ziehn.
Das schlimme ist viele nehmen diese Art der Geschäftemacherei hin. Es werden Kisten gekauft, oft gleich 24 Stück, in denen 90% Ramsch drin ist der für Peanuts verkauft wird oder gleich zerstört wird. Das ist eine ziemlich einseitige Sache. EA freut sich und der Spieler verbrennt sein Geld.
Niemand beschwert darüber das es 36 Stunden dauert bis die gekauften virtuellen Gegenstände wirklich von Besitz in Eigentum übergehen. 36 Stunden lang bin ich nur der Besitzer und kann den Kartellmarktgegenstand zwar nutzen aber nicht über ihn verfügen wie ein Eigentümer. Wenn ich es verkaufen will muss ich warten ... Ist das okay?

Und nun kommen auch noch die Transfers ... Ja schön. Dem Spieler wird die Gelegenheit gegeben seine Spielerfahrung zu verbessern, nur warum fragt sich keiner wieso ausgerechnet auf diese Weise? Wo bleibt die Kritik in den Diskusionen über die Transfers? Ich meine wenn €A wirklich daran gelegen wäre den Comfort im Spiel zu verbessern, würden sie zusätzlich zu den Transfers einen Serverpool für die drei deutschen und für die anderssprachigen Server einrichten. Das passiert aber nicht. Es fragt auch keiner danach.

Wer dann mit den Pools für Operationen, Flashpoints und Kriegsgebiete neue Freunde kennenlernt zu denen er sich gesellen möchte, wird den Transfer immer noch kaufen und kauft den sicherlich mit einem besseren Gefühl als einen Transfer auf gut Glück. Ein zufriedener Kunde kauft auch gerne mal zusätzlich etwas aus dem Kartellmarkt als einer dem die Situation ziemlich auf den Keks geht.

Ich habe das Gefühl es geht in swtor nur noch darum den derzeitigen Spielern möglichst viel Geld aus dem Kreuz zu leiern. Swtor ist auf kurzfristige Geschäftemacherei ausgelegt, langfristige Kundenbindung scheint nicht im Interesse der Verantwortlichen zu liegen.

Wie denkt ihr darüber? Seit ihr mit dem Angebot und der Situaton zufrieden?
Wenn EA geldgeil und unfair gewesen wäre, dann hätten sie die Kartellmünzen ganz einfach außer acht gelassen (die sich jeder Abo-Kunde dafür aufsparen kann, keiner ist gezwungen die Münzen irgendwo ausgeben zu müssen), und hätten ohne Umwege 20,- € Cash verlangt, wie bei World of Accounthacking

Im englischen Forenteil habe ich sogar gelesen, dass man bei Star Wars Galaxies 50$ berappen musste für einen Transfer- dagegen sind die umgerechnet ca. 13,- € (die man durch angesparte Münzen eigentlich überhaupt nicht zusätzlich zahlen muss) hier geradezu ein Witz.

Da Swtor ein Twinklastiges Spiel ist, hätte man allerdings eine Art Vermächtnis-Transfer direkt beim Start anbieten sollen- das wäre sehr sinnvoll gewesen.

Der nun angebotene Transfer ist zudem eine Luxus-Dienstleistung.... das darf man nicht vergessen!

Gezwungen einen Transfer zu machen ist wirklich niemand.

Die Server sind gut besucht- von einem Geister Server muss wohl niemand flüchten.

Die Leute die sich jetzt über die Transfers ärgern, und sich genötigt fühlen diesen jetzt zu benutzen, sind doch ganz klar die Leute die schon bei der Charaktererstellung Mist gebaut haben.

Wer auf die oberschlaue Idee gekommen ist, sich mehrere PvP Chars auf einem PvE Server hochzuziehen, oder diverse Chars in der Serverlandschaft verteilt hat, hat halt Pech gehabt, wenn er jetzt auf die grandiose Idee kommt auf einen PvP Server umziehen, oder seine einzelne Chars zu "sammeln".

Alles selbst gemachte Probleme, die schon direkt bei der Charaktererstellung hätten umgangen werden können, wenn man mal 3 Sekunden darüber nachgedacht hätte: "Möchte ich eher PvE oder PvP machen?" oder "Macht es Sinn, eine lose Charaktersammlung auf verschiedenen Servern zu haben, die sich nicht in ein gesamtes Vermächtnis einfassen lassen?"
Thraturus [Sith-Juggernaut] Ka'taramas [Sith-Attentäterin]
Sallian [Scharfschützin] Batavia [Sith-Hexerin]
Kilvaari [Söldner] A'ida [Jedi-Wächterin]
Shiála [Jedi-Gelehrterin] Veertag [Schurke]

LoordHelmchen's Avatar


LoordHelmchen
06.26.2013 , 03:45 PM | #17
Quote: Originally Posted by S_I_T_H_L_O_R_D View Post
Wenn EA geldgeil und unfair gewesen wäre, dann hätten sie die Kartellmünzen ganz einfach außer acht gelassen (die sich jeder Abo-Kunde dafür aufsparen kann, keiner ist gezwungen die Münzen irgendwo ausgeben zu müssen), und hätten ohne Umwege 20,- € Cash verlangt, wie bei World of Accounthacking

Im englischen Forenteil habe ich sogar gelesen, dass man bei Star Wars Galaxies 50$ berappen musste für einen Transfer- dagegen sind die umgerechnet ca. 13,- € (die man durch angesparte Münzen eigentlich überhaupt nicht zusätzlich zahlen muss) hier geradezu ein Witz.

Da Swtor ein Twinklastiges Spiel ist, hätte man allerdings eine Art Vermächtnis-Transfer direkt beim Start anbieten sollen- das wäre sehr sinnvoll gewesen.

Der nun angebotene Transfer ist zudem eine Luxus-Dienstleistung.... das darf man nicht vergessen!

Gezwungen einen Transfer zu machen ist wirklich niemand.

Die Server sind gut besucht- von einem Geister Server muss wohl niemand flüchten.

Die Leute die sich jetzt über die Transfers ärgern, und sich genötigt fühlen diesen jetzt zu benutzen, sind doch ganz klar die Leute die schon bei der Charaktererstellung Mist gebaut haben.

Wer auf die oberschlaue Idee gekommen ist, sich mehrere PvP Chars auf einem PvE Server hochzuziehen, oder diverse Chars in der Serverlandschaft verteilt hat, hat halt Pech gehabt, wenn er jetzt auf die grandiose Idee kommt auf einen PvP Server umziehen, oder seine einzelne Chars zu "sammeln".

Alles selbst gemachte Probleme, die schon direkt bei der Charaktererstellung hätten umgangen werden können, wenn man mal 3 Sekunden darüber nachgedacht hätte: "Möchte ich eher PvE oder PvP machen?" oder "Macht es Sinn, eine lose Charaktersammlung auf verschiedenen Servern zu haben, die sich nicht in ein gesamtes Vermächtnis einfassen lassen?"
Alles nachvollziehbar und genau Deine Beispiele meine ich damit in einem Beitrag weiter oben wenn ich sage dafür sind kostenpflichtige Transfers in Ordnung. Der Punkt ist aber nicht der, das wir unsere Twinks nacholen können. Die Kritik geht dahin, das nun so manch einer einen Server suchen wird auf dem er sich geringere Wartezeiten erhofft. Diese Leute geben Kartellmünzen daür aus, was sie nicht tun müssten wenn es Serverübergreifende Gruppenfinder gäbe. Da es diese nicht gibt halte ich das Transferangebot für zu einseitig und ohne Serverpool für unvollständig.

Gut nun sagen einige, ach das Zahl ich, oder kann derjenige, von seinen Gratismünzen zahlen und selbst dann hat man sie mit seinem Abo bezahlt und ist nun gezwungen sie auszugeben in der Hoffnung seinen eigenen Spielcomfort zu verbessern. Dafür sollte aber nicht der Spieler zuständig sein. Sondern der Beteriber hat die Pflicht und sollte auch das Interesse daran haben seinem Kunden das bestmögliche Spielerlebnis zu gewährleisten. Derjenige der nur einen Twink von A nach B transferieren möchte soll ruhig Kartellmünzen dafür ausgeben. Wer aber einloggt und 30 Minuten auf ein Kriegsgebiet oder ein Flashpoint warten muss, der sollte nicht den Server auf seine kosten wechseln müssen, der braucht serverübergreifende Gruppenfinder.

ThorPluto's Avatar


ThorPluto
06.26.2013 , 10:30 PM | #18
Quote: Originally Posted by LoordHelmchen View Post
... Wer aber einloggt und 30 Minuten auf ein Kriegsgebiet oder ein Flashpoint warten muss, der sollte nicht den Server auf seine kosten wechseln müssen, der braucht serverübergreifende Gruppenfinder.
Ich warte sogar lieber 3h auf einen Flashpoint, wenn ich dafür dann nicht mit anonymen rumspakenden Hirnies von z.B. nem PvP-Server zusammengewürfelt werde. Da habe ich ganz ganz schlechte Erinnerungen aus meiner WoW-Zeit an die oftmals extrem asozial agierenden Truppen von Agwynn/Frostwolf, die leider in gleichen Realmpool waren. Genausowenig kann ich einem serverübergreifenden Raidfinder was positives abgewinnen. Der von WoW war/ist spielerisch und sozial die Hölle und 'ne Umsetzung in SWtOR wird es genauso werden. Das war kein Raiden mehr, wo auch nur ansatzweise Spaß, Zusammenarbeit oder eine irgendwie geartete Form von Erfolgsgefühl aufkam, und für mich war letztlich dieser serverübergreifende Müll (Crossrealm, Dungeonfinder, Raidfinder) einer der Hauptgründe, angewidert mein WoW-Abbo zu kündigen und SWtOR zu reaktivieren.

Also daher meine Bitte an BW: verschwendet nicht eure knappen Ressourcen mit dem Nachbau von so'nem halbgaren Blizzard-Zeug, der eh nicht funktioniert (die Leute laufen Blizzard aktuell in Scharen davon), und baut dafür lieber ein paar schöne neue Planeten und setzt die Klassenstories in anspruchsvoller Weise fort.
1.) Noble Sac. kostet nun mitgespect 11% life, ohne Lebensgefährliches tappen bin ich in 1,5 min out-of-force, mit wirklich viel runtertappen 2 min. Für PVP ist tappen mit life costen ein krasser nerv, so können wir wenn wir low an Force sind nichtr mehr reggen, weil wir sonst sterben würden.....

xLORDxDRACOx's Avatar


xLORDxDRACOx
06.27.2013 , 03:01 AM | #19
Quote: Originally Posted by ThorPluto View Post
Ich warte sogar lieber 3h auf einen Flashpoint, wenn ich dafür dann nicht mit anonymen rumspakenden Hirnies von z.B. nem PvP-Server zusammengewürfelt werde. Da habe ich ganz ganz schlechte Erinnerungen aus meiner WoW-Zeit an die oftmals extrem asozial agierenden Truppen von Agwynn/Frostwolf, die leider in gleichen Realmpool waren. Genausowenig kann ich einem serverübergreifenden Raidfinder was positives abgewinnen. Der von WoW war/ist spielerisch und sozial die Hölle und 'ne Umsetzung in SWtOR wird es genauso werden. Das war kein Raiden mehr, wo auch nur ansatzweise Spaß, Zusammenarbeit oder eine irgendwie geartete Form von Erfolgsgefühl aufkam, und für mich war letztlich dieser serverübergreifende Müll (Crossrealm, Dungeonfinder, Raidfinder) einer der Hauptgründe, angewidert mein WoW-Abbo zu kündigen und SWtOR zu reaktivieren.

Also daher meine Bitte an BW: verschwendet nicht eure knappen Ressourcen mit dem Nachbau von so'nem halbgaren Blizzard-Zeug, der eh nicht funktioniert (die Leute laufen Blizzard aktuell in Scharen davon), und baut dafür lieber ein paar schöne neue Planeten und setzt die Klassenstories in anspruchsvoller Weise fort.
OT:

Ja, nur leider haben wir hier schon längst auch solche Situationen. Bei euch womöglich nicht, dann habt ihr Glück gehabt, aber bei uns auf unserem Server (Jar'Kai Sword) ist es zum Teil wirklich extrem schlimm und fast genauso wie von dir beschrieben.

Kleines Beispiel: Gestern bin ich exakt 5 x 55er HC FP gelaufen und zwar Random (ich weis wieso ich das sonst fast nie tue!) aber es ging grad nicht anders:

1. 2 Wipes an den ersten Mob-Gruppen: Begründung: der Heal kann mit so viel Aggro nicht healen - Ich war tank und er hatte von 1 Mob exakt für 7 Sekunden mal die Aggro.... von ca 20 Mobs.... Wegen den 7 Sec konnte er also nicht 1 Heal rausbringen.... Heilkreise waren für ihn als Hexer Heal wohl auch fremd - es wurde keiner gelegt. nachdem wir fast vorm 1. Boss waren kam dann die Frage: "Wollt ihr den Bonus machen?" - " Abstimmung mit 3 zu 1 für JA - Healer verlässt ohne weiteres Kommentar die Gruppe (er wollte nicht).

2. Ähnliches Problem, der Healer hatte überhaupt kein Verständis von seiner Klasse und war völlig überfordert. (Nur als kleiner Hinweis - an mir lag es nicht lol) Als wird ihm etwas helfen wurde kamen böse flames und weg war er. Ein Söldner DD aus meiner Gilde hat dann weiter gehealt (lol).

3. Die reinste Fail-Party weil an allen Ecken und Enden der DMG gefehlt hat - wir hatten einen grandiosen Jugger DD dabei der viel weniger DMG gemacht hat als ich (Tank) und er war sogar besser EQ't.... dann stand der Kerl auch NUR in Voids rum und ist bei jeder Kleinigkeit umgekippt. Von den ganzen Fail-Pulls usw will ich gar nicht erst anfangen....

4. Gildeninterner Run - keine große Sache - schnell rein und raus.

5. Wiedermal hatten wir einen Jugger-DD der eigentlich recht gut bestückt war, aber gorb jedwede regel getrost missachtet hat. Er hat sich schön aufgeführt, wie toller doch sei und blablabla und erstmal einen Pull gemacht - der Healer ist fast umgekippt um ihm das Leben zu retten bis ich 3 Sekunden später dann die Aggro hatte (lol). Das ging den ganzen FP lang so weiter.... Immer schön konsequent auf den Mob den der Tank grade nicht tankt und dann über aggro flamen - dann hat er gespottet (hat es sogar zugegeben) und ist umgekippt (tja auch der Tank hat nicht immer einen Taunt rdy). Usw usw - aber immer schön großspurig im Auftreten.

Das waren 5 von 5 FP's - also nichts mit subjektiver Wahrnehmung des schlechten usw und so sieht das leider mit Randoms all zu häufig aus.... Mag es an dem PvP Server liegen? Womöglich.... Oder hat man einfach nur Pech mit den Randoms? Gut denkbar....

In OP's usw ist es oft auch nicht besser, da könnte ich Lieder von singen.

BTT:

Meine Meinung hatte ich ja schon kund getan und ich stehe auch weiterhin zu meinen Aussagen. Von daher....

MfG
Es gibt keinen Frieden, nur Leidenschaft. Durch Leidenschaft erlange ich Stärke. Durch Stärke erlange ich Macht. Durch die Macht erlange ich den Sieg. Durch den Sieg zerbersten meine Ketten. Die Macht wird mich befreien.
GötterDämmerung RAID Guild Tyranno / Tyrox