Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Wie man Swtor verbessern könnte


EvilGerman's Avatar


EvilGerman
06.26.2013 , 09:16 AM | #1
Zu allererst möchte ich den Sinn eines Spieleforums eines Spieleanbieters erklären. Ich halte das für notwendig, weil offenbar die MEhrzahl aller in solchen Foren einschließlich der offiziellen Mitarbeiter eine kleine Fehldefinition diesbezüglich ihr Eigen nennen.
Ein Forum macht in diesem speziellen Fall nur dann Sinn, wenn es als Interaktionsplattform zwischen Kunden und Entwicklern fungiert, sprich es dient der Kommunikation, es dient als Richtschnur, wo etwas falsch gelaufen ist, wo etwas gut läuft und wo man etwas besser machen könnte.
Nur unter diesen Voraussetzungen macht ein Forum dieser Art überhaupt einen Sinn. Wenn die Spieleanbieter ein Forum nur deshalb wollen, weil sämtliche Beteiligten ihnen erzählen sollen wie großartigt und fantastisch sie doch sind und dass sich die Kunden beim Füßeküssen dafür bedanken, dass wir dafür zahlen dürfen, dann halte ich die ganze Angelegenheit schon für dermaßen pathologisch, dass man ernsthaft darüber nachdenken sollte, einen Arzt zu Rate zu ziehen, was der davon hält. Aber was immer der dann auch diagnostiziert. Ein solches Forum ist überflüssig, weil keine Kommunikation stattfindet. Und Laudationes sind etwas für korrupte Politiker, sicherlich nicht für Menschen, die ernsthaft darum bemüht sind sich zu perfektionieren oder wenigstens zu verbessern.
Nach dieser kleinen Einleitung möchte ich jetzt dazu Stellung beziehen in welchem Zustand sich Swtor eigentlich befindet. Wo steht Swtor eigentlich? Wenn man das herausfinden will, dann kommt man nicht darum Vergleiche zu ziehen. Und es gibt nur einen einzigen relevanten Vergleich und der ist mit dem Branchenprimus WoW zu ziehen. Wenn man das macht, kann man objektiv nur zum Ergenis kommen, dass es eigentlich keinen Grund gibt, wenn zwei Produkte angeboten werden, eines ist sehr gut und das andere ist ziemlich schlecht, kostet aber beides gleich viel, das schlechtere Produkt zu nehmen. Es gibt dafür keinen logischen Grund. Und Swtor ist klar das schlechtere Produkt, was die Animationen angeht, was die Graphik angeht, die Welt an sich ist nicht offen, sondern schlauchlevelmäßig, aber das ist noch nicht einmal das Schlimmste, weil damit könnte man leben. Nur hat Bioware nun eine bombastische GEschichte versprochen und konnte das nicht einhalten. Die Quests (Aufgaben) befinden sich sogar noch unter WoW-Niveau, was die Geschichte angeht. Also so etwas braucht man nicht zu vertonen, hier wäre weniger mehr gewesen. Weniger Vertonung wäre besser gewesen. Aber selbst dann ist die Geschichte auf einem sehr armseligen Niveau.
Die Gefährten spielten immer in Bioware-Rollenspielen eine große Rolle. Sie waren interessant und man hat sich gerne mit ihnen unterhalten. Man hat sie sogar angefangen zu mögen. Das hatte Bioware sehr, sehr gut gemacht. Man muss schon fast sagen früher haben sie das gut gemacht, weil auch in Mass Effect 3 wurde, was das angeht, also Geschichte und Gefährtenpersönlichkeit sehr schlechte Arbeit geleistet. Und in Swtor ist es noch wesentlich schlimmer als in Mass Effect 3.
Hinzu kommt noch, dass die Spielmechanik relativ schlecht ist. Auch hier wäre weniger mehr gewesen. Im Prinzip gibt es nicht einen einzigen Punkt der in Swtor besser wäre, als in WoW. Es sei denn man ist ein Rollenspieler und möchte lieber in einem Star Wars Universum spielen oder es sind irgendwelche Freaks, die sowieso jedes MMO spielen.
Aber ich habe diesen Beitrag nicht gemacht, weil ich euch fertigmachen will, sondern weil ich möchte, dass ihr wisst, was ihr schlecht gemacht habt. Was ihr falsch gemacht habt. Und das meiste von dem was ich hier aufgezählt habe, das kann man auch nicht mehr ändern, weil dann müsste man das ganze Spiel löschen und zurück zur Planungsphase.
Ihr habt aber Glück Bioware, weil der Branchenprimus hat zwar das viel bessere Produkt und ein Monopol inne, aber das Team von Blizzard ist darum bemüht ihr Spiel seit Cataclysm zu zerstören. Und das ist gut für euch. Weil trotz aller Mängel, ist es für einen Spieler eigentlich nur von Bedeutung, macht mir ein Spiel Spaß oder macht es mir keinen Spaß. Wenn ihr es also schaffen könntet, dass euer Spiel Spaß macht, dann könntet ihr sogar ein potentiell wesentlich besseres Produkt schlagen, weil Spaß macht WoW nämlich nicht. Das liegt aber an den Entwicklern, nicht am prinzipiellen Spiel.
Was ihr jedenfalls noch verbessern könntet, wäre die Spielmechanik und das PvP. Ich kann das nicht vollständig beurteilen - das PvP, weil ich erst vor kurzem wieder angefangen habe. Und ich spiele ein schlechteres Spiel nämlich Swtor und nicht WoW aus dem einfachen Grund, weil ich keine Lust mehr habe den Schwachsinn, den Greg Street oder wer auch immer dort zu verantworten hat, mitzumachen. Und mich darüber zu ärgern, weil in einem Spiel möchte ich mich nicht ärgern.
Das einzige, wo ihr so ein bisschen auf Blizzard-Niveau seid, ist der Kundendienst. Und der ist bei Blizzard sehr, sehr schlecht. Und das ist eine euphemistische Umschreibung der Realität.
Ich sag nicht, dass ihr hier auf jeden Kritiker hören sollt, aber Kritik sollte man ernst nehmen und seine Kunden sollte man ebenfalls ernst nehmen. Da habe ich weder bei Blizzard noch bei Bioware den Eindruck, dass das so ist.
Wie ihr jetzt genau PvP ändern müsstet, die Spielmechanik ändern müsstet, dass richtiger Spielspaß aufkommt, kann ich jetzt nicht genau im Detail sagen. Ich bin allerdings davon überzeugt, wenn ich den Programmierern bei euch Rückmeldungen geben würde und Anweisungen geben würde, dann würde etwas dabei herauskommen, was wirklich Spaß macht. Da könnt ihr jedenfalls noch was machen. Da ist eine Menge Luft nach oben.
Vielleicht mal weniger Politik im Sinne ich bin talmudtreu und fördere deshalb die "politische Korrektheit", sondern vielleicht wirklich mal ein Spiel entwickeln mit dem Ziel, der Kunde soll Spaß haben dabei. Wenn ihr das hinbekommt, dann könnt ihr sogar mit einem eigentlich klar schlechteren Produkt mit WoW in Konkurrenz treten, weil die von Blizzard das nicht können, haben sie jetzt lange genug bewiesen.
Ich bin sowieso der Auffassung, dass Swtor von Beginn an den Schwerpunkt im PvP hätte haben müssen, weil das bietet sich ja regelrecht an bei der Vorlage. Und da hätte man sicherlich auch viele Spieler von WoW wegholen können, weil PvP in WoW nun einmal stiefmütterlich behandelt wird. Meiner Meinung nach laboriert die Spielindustrie einfach allgemein daran, dass die Leute, die die Spiele programmieren bzw. entwickeln gar keine Spieler sind. Die erleidigen einen Job ohne eine innere Beziehung zum Produkit zu haben. Dadurch seid ihr einfach nicht in der Lage euch in eure Kunden hineinzudenken. Und wer das nicht kann, wer nicht mitfühlen kann mit seinen Kunden, der kann auch kein gutes Produkt abliefern. Für mich heißt das tauscht euch mit Menschen aus, die mit Spaß Spiele spielen und "trotzdem" intelligent sind und gute Menschen, dann werdet ihr bessere Ergebnisse erzielen. Und vor allem umgebt euch mit Spielern, die kritisch sein können und die euch nicht den ganzen Tag nur erzählen wie großartig ihr seid. Das hilft nämlich niemandem.
Zum Abschluss möchte ich positiv erwähnen, dass ihr euch verbessert habt. Ihr bemüht euch darum. Ihr habt wie ich sehe einen Gruppenfinder eingebaut. Das war ein Schritt in die richtige Richtung.
Und nehmt eure Spieler für voll, spielt eure eigenen Spiele und wenn sie euch keinen Spaß machen, dann machen sie höchstwahrscheinlich den Kunden von euch auch keinen Spaß, und wenn euch generell keine Spiele Spaß machen, dann müsst ihr Leute einstellen, die das für euch realistisch beurteilen und euch Ratschläge geben können. Sozusagen professionelle Spieletester bzw. Spieleratgeber.
Ich habe die Kontakte, das Talent und das beste Raumschiff überhaupt

mrbloodysunday's Avatar


mrbloodysunday
06.27.2013 , 03:45 AM | #2
Also da bin ich gar nicht deiner Meinung, mir haben alle Stories gut gefallen, die eine mehr die andere etwas weniger. Und die Gefährten mag ich bis auf einige Ausnahmen auch, und fand auch deren Geschichte und die Verknüpfungen echt interessant.

Und bei ME3 hätte ich fast geheult am Ende, da kann ich gar nicht nachvollziehen was Du schreibst. Da sieht man aber wieder wie unterschiedlich Geschmäcker sind, und das ist ja auch gut so.

Wo ich allerdings zustimme ist die mangelnde Kommunikation. Das habe ich bisher noch nie in einem Online-Game erlebt. Selbst bei einigen F2P Titeln, die erheblich weniger Personal hatten (1 GM pro Server zb) gab es (solange das Spiel einigermaßen lief) immer genug Infos, und vor allem wurde auch auf Fragen der Com geantwortet. Hier ist immer alles ein riesiges Geheimnis, und selbst bei fetten Problemen lässt man die Spieler oft lange warten und in der Luft hängen. Es wurde man versucht was daran zu ändern, aber dann wurden leider im deutschen Bereich der CM / die CMs rausgenommen.

Weiterhin würd ich dir empfehlen ein paar Absätze und so einzubauen, ja ich weiß immer wird genörgelt, aber so eine Wall of Text ließt sich eben voll schrecklich.
Sunkwon Revolverheld
Gilde: Bloody Skies (T3-M4)
Rekrutierung | Armory

xLORDxDRACOx's Avatar


xLORDxDRACOx
06.27.2013 , 04:22 AM | #3
1. (normalerweise liegt es mir fern wegen so etwas zu meckern - aber hier ist es wirklich etwas extrem): Wie mein VP schon erwähnt hat: Bitte keine Wall of Text! Das war wirklich anstrengend zu lesen. Zu der Bombardierung mit imho unnötigen Fachbegriffen und Fremdwörtern sag ich mal nichts - das ist jedem selbst überlassen - aber ich finde weniger ist mehr....

2. Stimme ich dir absolut nicht zu.

- Ich finde die Animationen, die Engine und das Gameplay von WoW keines falls besser als das von SWTOR - dazu muss man aber sagen dass so etwas auch Geschmackssache ist - also seine eigene Sicht der Dinge als allgemeine Aussage zu werten ist schon reichlich übertrieben. Falls der Eindruck nur durch den Schreibstil aufgekommen ist, solltest du diesen womöglich etwas ändern.

- Die Storys fand ich extrem gut gelungen (bin ein großer SW Fan) und zu meist waren diese auch sehr tiefgreifend. Die Vollvertonung hat dann dem ganzen noch die Kirsche aufgesetzt. Da ich auch ME1-3 gespielt habe muss ich sagen: SPINNST DU? Sry für meine Wortwahl, aber auch hier gebe ich meinem VP vollkommen recht - die Story war sooo gut und imho ist ME eines der besten SP Spiele die je programmiert wurden!

- WoW ist das beste und SWTOR ist das schlechtere? Wieder eine Ansichtssache die man nicht verallgemeinern darf. Im Vergleich hätte WoW keine Chance bei mir.

- Deine Aussagen zu WoW lass ich mal so stehen - zu einem weil es hier nicht um WoW geht und zum anderen weil es zu sehr ausufern würde diese alle zu kommentieren - auch wenn sicherlich das eine oder andere schon so stimmt.

- Die Entwickler spielen ihre Spiele nicht und sollen Game-Tester rekrutieren? Sry aber woher willst du das eigentlich so genau wissen? Warst du bei Bioware im Studio oder hast du eine originale Dev Aussage die das gesagte sinngemäß wiedergibt? Ich wäre vorsichtig mit solchen Aussagen.

- Das dir die positiven Neuerungen aufgefallen sind ist schon einmal gut.

- SWTOR ein PvP Spiel? Wieder eine eigene Ansichtssache die ich nicht teile. Für mich bietet es sich als Star Wars Spiel an. Es ist ideal für PvE UND PvP da muss man nicht differenzieren. Das es Mängel gibt und vieles noch nicht so ideal läuft wie man es sich vielleicht wünscht das räume ich durchaus ein. Aber niemand ist perfekt und ich halte das bisherige Ergebnis durchaus für tragbar.

- Jedes Spiel hat mal klein angefangen - SOGAR WOW! Wieso erwarten die Leute eigentlich immer, das man ALLES von den "großen" gleich 1 zu 1 kopiert und das ein neues Spiel gleich alles bieten muss was man z.B. in WoW u.a. Spielen vorfindet? Wie viele Jahre gibt es WoW jetzt schon? So viel zeit um neues zu entwickeln und das Spiel vorran zu bringen. SWTOR hat auch schon vieles geschafft!

Man kann seinen Character jetzt transferieren, es gibt einen GF, es wurde neuer Content heraus gebracht, es wird dauernd Ge-Bug-Fixt und und und - die meisten Leute meckern im Spiel z.B. über mangelnden Content - obwohl sie dann noch nicht einmal 25% der Erfolge haben! Man sollte das Spiel halt erst einmal "durchspielen" bevor man neues fordert....

Aber das tut jetzt hier nichts zur Sache.

- das der Support nicht die Krönung ist gebe ich offen zu. Das sehe ich nämlich auch so.

Abschließend möchte ich noch sagen:

Versuche lieber Aussagen aus deinem eigenen Blickwinkel heraus zu schildern und nicht so allgemein - für mich sprichst du da nämlich ganz und gar nicht.

Außerdem muss ich sagen: Wenn dir SWTOR nicht gefällt und es dir keinen Spaß macht: Spiel doch was anderes.

Hart aber Wahr.

Und das du niemanden damit angreifen willst sondern nur dazu beitragen willst das Spiel zu verbessern, ist schön und gut, nur leider liest es sich wie ein einziger großer Flame und enthält fast nur eigene Sichten die auf die Allgemeinheit umgemünzt worden sind, Spekulationen und vage Andeutungen.

Wenn du wirklich etwas bewirken willst, dann Liste deine Mängel auf, belege diese mit genauen Informationen und man kann darüber diskutieren, inwiefern es möglich wäre das zu nutzen bzw diese zu verbessern.

Und ich weis nicht ob du es dir bereits selbst gedacht hast, aber ich bezweifele stark das dieser Text jemals die richtigen Leute bei BW/EA erreichen wird um das zu bewirken was du dir womöglich vorstellst.

Aber ich will nicht weiter Kritik zum Ausdruck bringen - wenn das deine Meinung ist, soll es so sein - ich bin halt nicht der Ansicht.

MfG
Es gibt keinen Frieden, nur Leidenschaft. Durch Leidenschaft erlange ich Stärke. Durch Stärke erlange ich Macht. Durch die Macht erlange ich den Sieg. Durch den Sieg zerbersten meine Ketten. Die Macht wird mich befreien.
GötterDämmerung RAID Guild Tyranno / Tyrox

nicosx's Avatar


nicosx
06.27.2013 , 04:41 AM | #4
Stimme dem OP im Großen und Ganzen zu. Diese Vollvertonung ist Anfangs ganz nett aber manchmal denke ich mir nur noch "Warum nimmst Du nicht Dein ganzes BLABLA mit und gehst damit zu einem BLABLA-O-LOGEN"( (c) Dr. Cox)
Dabei weiß Bioware wie es geht. Hab aus Langeweile wieder Dragon Age Origins rausgekramt, das ist auch vollvertont und ich höre mir genüsslich jeden Dialog zu Ende an und führe jedes noch so unwichtige Gespräch (und das Spiel hab ich bereits mehrmals durchgespielt). Bei SWTOR hat bei mir schon beim ersten Char ab ca. Lvl 30 die Leertaste geglüht weil ich es nicht mehr ertragen konnte. Auch ist die Bindung zu den Gefährten da wesentlich höher als bei irgendeinem meiner Starwars-Gefährten. Und ich bin nichtmal Fantasyfan...

Auch Zustimmung bei Thema Forumssupport ABER an dieser Stelle möchte ich eine Lanze für BW/EA brechen: die drei Male, wo ich beim Support angerufen habe kam ich SOFORT durch und mir wurde schnell und unkompliziert geholfen.

Zum Rest (PVP..) wurde ja in den anderen Foren eigentlich schon alles gesagt...

discbox's Avatar


discbox
06.27.2013 , 05:12 AM | #5
Also wenn ich die Story von SW:TOR mit SW:KotOR I und SW:KotOR II vergleiche... dann stelle ich fest, im Gegensatz zu KotOR konnten mich die Storylines in TOR nicht fesseln.

Zu lächerliche Witzfiguren als Gegnerspieler, und zu viel abgedroschenes Blabla. Und ja generell zu viel aufgeblähtes Blabla, das nicht auf den Punkt kommt udn niur darüber hinwegtäuscht dass man nicht viel zu erzählen hat.

Es hat nette Momente, aber eher am Rande. Die Geschichten als solches fand ich relativ spannungslos, zudem die Kapitel sehr zusammenhangslos.

Wenn ich an den Dialog mit Kreia in KotOR denke https://www.youtube.com/watch?v=8VvS5MLnG0Y TOR hat nichts vergleichbares zu bieten, der Dialog aus KotOR II erzeugt aber immernoch eine Gänsehaut.

Bloodmoonstar's Avatar


Bloodmoonstar
06.27.2013 , 05:24 AM | #6
Leider bringt das nur nichts wenn man im deutschsprachigen (oder auch im französischsprachigen) Teil des Forums Verbesserungsvorschläge postet, denn hier liest sie nämlich kein Mitarbeiter von Bioware. Den genauen Grund warum Bioware sich nur für die englischsprachigen Foren interessiert kenne ich natürlich nicht, aber man kann ihn sich denken. Wie dem auch sei, außer den obligatorischen Newsmeldungen zu demnächst stattfindenden Patches oder neuen Items im Kartellmarkt kümmert sich leider kein Offizieller mehr um das deutsche Forum. Von daher sollten Verbesserungsvorschläge am besten ins englischsprachige Vorschlagsforum gepostet werden. Dort werden sie ab und zu noch gelesen und mit Glück an die Verwantwortlichen bei Bioware weitergereicht.

Um beim Topic zu bleiben, wie man Swtor verbessern könnte: Indem man den Support verbessert! Was aber nicht mehr geschehen wird, selbst wenn Swtor noch in 20 Jahren von Spielern gespielt wird. Ich spiele Swtor seit Release und es macht mir noch immer sehr viel Spaß, aber wie man hier als deutscher Spieler sich selbst überlassen wird, das ist schon fast eine Unverschämtheit! Kleine Spielefirmen wie Trion Worlds (Rift) oder Kalypso (Dungeons) sprechen in ihren Foren, ja, auch in den deutschsprachigen Foren, aktiv mit ihren Spielern, diskutieren mit ihnen aktiv über Verbesserungsvorschläge und veranstalten gelegentlich sogar kleine von den Forenmoderatoren ausgedachte ingame-Events (nicht in Dungeons logischerweise, denn das ist ja kein Onlinespiel).

Aber gut, was schreibe ich hier eigentlich? Das wäre ja wie als wenn jemand im WoW-Forum fordern würde, dass Blizzard-Mitarbeiter sich aktiv am Forengeschehen beteiligen und mit den Spielern über neue Ideen und Vorschläge diskutieren. Sowas ist natürlich sehr unrealistisch, denn große Firmen wie Blizzard oder Bioware interessieren sich nunmal nicht für ein paar Hanseln aus Europa, denn Umsatz wird genug generiert und selbst wenn einige wenige Spieler abwandern würden, so kommen viele neue Spieler hinzu und der umsatz wächst dennoch stetig. Von daher ist es eigentlich logisch, dass sich nur kleine Spielefirmen aktiv mit ihren Spielern auseinander setzen und mit ihnen in Dialog treten, denn kleine Spielefirmen sind auf jeden Spieler angewiesen und sehen Spieler eben nunmal nicht nur als Konsumenten und Geldeinzahler.

Aber wie dem auch sei, ich werde weiterhin Swtor spielen denn das Spiel selbst ist ja sehr gut und solange es mir weiterhin viel Spaß macht...
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Coruscant zerstört werden muss!

Leonalis's Avatar


Leonalis
06.27.2013 , 05:27 AM | #7
Runde 2 oder was?

Spoiler

JPryde's Avatar


JPryde
06.27.2013 , 05:40 AM | #8
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
Runde 2 oder was?
Ich wusste doch, das ich nicht ohne Grund so ein Deja-Vu Gefühl bei dem Thread hatte.

Naja, wenn er ende 2011 schonmal "aufgehört" hat MMOs zu spielen und jetzt aber immer noch hier ist, kann SWTOR ja soooo schlecht gar nicht sein, oder?
~~~ Macht Wächter ~~~
Vanjervalis Chain
Jhoira, Skarjis, Trântor, Ric-Xano, Sabri-torina, Tir-za, Shaina ...
We do not brake for Wookiees !

sergos's Avatar


sergos
06.27.2013 , 05:46 AM | #9
Ich stimme dem Op zum Teil zu. Die Charakterstrories finde ich ebenfalls nicht sehr spannend und irgendwie auch nicht sonderlich Star Wars - Like. Star Wars ist für mich politische Intriegen, Suche nach eigener Persönlichkeit , Kappute Liebesbeziehung und Krieg. Das wird irgendwie nicht rübergebracht. Ich habe nach der Sithkrieger und Hexerstory aufgehört die Dialoge zu betrachten und skippe die Stories. Die Makeb - Story fand ich da schon näher an Star Wars an sich.

Aus meienr Sicht hätte BW auch eine Spannendne Planetenstory machen können und nich für jede Klasse. Das Geld hätten sie besser für coolen Features auszugeben. Offene Welt, coole Rassen oder Raumkampf.

Was den Support angeht, habe ich das Gefühl, dass er deutlich besser geworden ist. Kaum Ingameticket erstellt, sofort eine direkten Kontakt zum GM bekommen oder eine Antwort, die einem Hilft erhalten. Auch der Telefonsupport funktioniert "ganz gut". Ich konnte den deutschen Support nicht erreichen, weil sie später mit der Arbeit anfangen, dann hat der englische sofort geholfen. Ich hatte nie ein Problem.

Bugs werden gefixt und ich habe nicht jede Op gecleart. Es gibt noch viel zu tun. Die Gilde ist Klasse usw. Gibt keinen Grund schlecht drauf zu sein .

sergos's Avatar


sergos
06.27.2013 , 05:48 AM | #10
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
Runde 2 oder was?

Spoiler
Lol. Bin reingefallen