Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Inqui-Spree

Znok's Avatar


Znok
12.21.2011 , 12:37 PM | #1
Etwas verdutzt hat mich persönlich die Tatsache, dass es offensichtlich einen unglaublich starken Inquisitor-Spree gibt. In Tatooine als Attentäter in die Who-Liste zu schauen, ist jedenfalls nicht zu empfehlen wenn man sich nicht unweigerlich fragen möchte, ob man trotz Spielspass und der Tatsache, dass einem das Gameplay sehr gut gefällt bzw. die Klasse mit dem individuellen Spielstil synergiert, rerollen sollte.
Warum ich dieses Thema erstellt habe? Nun ja, ich würde gerne die Meinung anderer Spieler hören, ob man tatsächlich nur der Ökonomie wegen rerollen sollte und vorallem, was den Inquisitor, egal ob Hexer oder Attentäter, so interessant macht? Die Mischung aus ein wenig Ranged und Meele wie sie beim Attentäter wohl einzigartig ist, bzw die Fähigkeit, einen sich selbst heilenden Magier zu spielen wie es nur dem Sith-Hexer möglich ist?
Oder ist es einfach nur der Gedanke, dass man mit dem Inqui die Möglichkeit hat, den fiesesten Overlord der ganzen Galaxies zu spielen, bzw. "Omg, Blitzä und Läsa-Schweat= Roxxo00r!!!!!11" ?
Ausserdem würde mich interessieren, ob es auf Seiten der Republik genau so aussieht.
Ich hätte zu Spielbeginn jedenfalls nie gedacht, dass der Krieger in beiden Variationen im Verhältnis so extrem wenig gespielt werden wird.
Im Endeffekt hoffe ich, dass die Klassen-Balance irgendwie noch ausgewogener wird, bzw. überlege ich persönlich ernsthaft (trotz großer Freude am Assassin) ob es nicht einfach besser wäre zu rerollen und somit zu eben dieser Balance beizutragen.
Lasst eure Meinung hören und bitte so wenig Flames wie möglich!