Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Zukunft des Spiels?


Achazu's Avatar


Achazu
04.03.2013 , 05:13 PM | #11
ich spiele nicht mehr ich schreibe nur

wollte nur mal reinschnuppern zu F2P nach dem neuen Jahr habe ich mir mal kurz nen stream angeschaut und bei 15 leuten in stream habe ich 3 mal hintereinander beim ! Raffle 3 mal eine GTC gewonnen
leider bin ich noch 107 tage da....

Warum gegner? ich habe nur ne zusammenfassung geschrieben.

Jademon's Avatar


Jademon
04.03.2013 , 05:15 PM | #12
Ist mir egal was man schr. ich werde bis zur Letzten sec SW:TOR zocken wem es nicht passt soll sein Acc wieder Kündigen.

Disney selbs ist scheiße geworden hab vor kurzem mit meiner Nichte die Schöne und das Biest gesehen das waren noch Meisterwerke von Disney was heutzutage noch von Disney kommt ist nur noch schrott.

Das ist meine meinung.

Achazu's Avatar


Achazu
04.03.2013 , 05:23 PM | #13
Quote: Originally Posted by Jademon View Post
Ist mir egal was man schr. ich werde bis zur Letzten sec SW:TOR zocken wem es nicht passt soll sein Acc wieder Kündigen.

Disney selbs ist scheiße geworden hab vor kurzem mit meiner Nichte die Schöne und das Biest gesehen das waren noch Meisterwerke von Disney was heutzutage noch von Disney kommt ist nur noch schrott.

Das ist meine meinung.

dann gebe ich dir einen Tipp schau dir Filme von Hayao Miyazaki
Alle Filme werden gezeichnet nix mit PC
Musik wird alles von Echten Musikern gespielt nix mit musikprogrammen

Story sind wunderschön und gewinnen Ständig Internationale Preise

Mein Nachbar Totoro ( fast geweint ) ( viele Auszeichnungen gewonnen )
Chihiros Reise ins Zauberland ( viele Auszeichnungen gewonnen )
Die letzten Glühwürmchen ( Taschentücher bereit halten )
Das wandelnde Schloss ( viele Auszeichnungen gewonnen )
Prinzessin Mononoke ( ab 12 ) Guter film ( viele Auszeichnungen gewonnen )
Nausicaä aus dem Tal der Winde ( viele Auszeichnungen gewonnen )
Ponyo – Das große Abenteuer am Meer ( besonder Gut für Kleine KInder )
usw....

Ghibli Studios machen Geniale Filme

Jademon's Avatar


Jademon
04.03.2013 , 05:32 PM | #14
Quote: Originally Posted by Achazu View Post
dann gebe ich dir einen Tipp schau dir Filme von Hayao Miyazaki
Alle Filme werden gezeichnet nix mit PC
Musik wird alles von Echten Musikern gespielt nix mit musikprogrammen

Story sind wunderschön und gewinnen Ständig Internationale Preise

Mein Nachbar Totoro ( fast geweint ) ( viele Auszeichnungen gewonnen )
Chihiros Reise ins Zauberland ( viele Auszeichnungen gewonnen )
Die letzten Glühwürmchen ( Taschentücher bereit halten )
Das wandelnde Schloss ( viele Auszeichnungen gewonnen )
Prinzessin Mononoke ( ab 12 ) Guter film ( viele Auszeichnungen gewonnen )
Nausicaä aus dem Tal der Winde ( viele Auszeichnungen gewonnen )
Ponyo – Das große Abenteuer am Meer ( besonder Gut für Kleine KInder )
usw....

usw Ghibli Studios machen Geniale Filme
Das weiß ich selber.

Was haben mein Nachbar Totoro, Chihiros reisen ins Zauberland usw mit Disney zu tun, das kommt aus dem Hause Anime (Animation).

Und den Begriff animation muss ich nicht extra Erläutern.

Jademon's Avatar


Jademon
04.03.2013 , 05:57 PM | #15
Quote: Originally Posted by Achazu View Post
Ja ok
bischen schlechte laune

ok ich poste nochmal die Zusammenfassung was bis jetzt mit Swtor passiert ist

<snip>
Na super, das habe ich jetzt 2 mal gelesen (Doppelt hält beser oder was willste damit ereichen) und interresiert mich das nein.

Ich habe bereits gepostet das ich SW:TOR solange zocken werden bis die Spiele Server entgültig geschlossen wird und mit diesen post lockste auch keine neuen Gamer mehr an.

Ist ja noch lästiger als von Abo spieler auf den Startwelten als F2Per bezeichnet zu werden was man nicht ist.

Ist Traurig wie es um SW steht aber deswegen breche ich mir lange noch nicht den hals nur weil andere deswegen gleich Rumheulen müssen.

Gibt wichtigere dinge im leben als nur SW, also Kopf hoch.

JPryde's Avatar


JPryde
04.03.2013 , 06:01 PM | #16
Hat sich wirklich in 45 Minuten so viel am Spiel geändert, das man die ganze Zusammenfassung nochmal posten muss ?
Quote:
John Riccitiello rücktritt
Einer der Hauptgründe :
Das schlechte abschneiden von Swtor
Hättest Du für die Behauptung eventuell eine Quelle ? In den ersten Berichten von seinem Rücktritt wurde SWTOR nichtmal erwähnt, geschweige denn als einer der Hauptgründe.
~~~ Macht Wächter ~~~
Vanjervalis Chain
Jhoira, Skarjis, Trântor, Ric-Xano, Sabri-torina, Tir-za, Shaina ...
We do not brake for Wookiees !

Jademon's Avatar


Jademon
04.03.2013 , 06:12 PM | #17
Quote: Originally Posted by JPryde View Post
Hat sich wirklich in 45 Minuten so viel am Spiel geändert, das man die ganze Zusammenfassung nochmal posten muss ?

Hättest Du für die Behauptung eventuell eine Quelle ? In den ersten Berichten von seinem Rücktritt wurde SWTOR nichtmal erwähnt, geschweige denn als einer der Hauptgründe.
JPryde lass ihn in seiner Traumwelt.

Er will nicht apzeptieren das einige Gamer mich eingeschlossen SW:TOR bis zum schluß spielen werden, aber merken nicht das sie es sind die das Game schlecht machen.

Es gibt immer Pro und Kontras aber einige meinen das ihre meinung über allem steht.

blaubarschboy's Avatar


blaubarschboy
04.03.2013 , 07:05 PM | #18
also mal vorweg: Disney bringt nicht "nur" scheiße ^^ ich fand es auf der einen Seite garnicht schlecht, das Disney es jetzt übernimmt mit Star Wars...
Filme wie Fluch der Karibik, The Avengers, Cars, Toy Story, Wall-E, Oben, Merida, Monster AG sind alle sehr sehr schön! (Die meisten davon zusammen mit Pixar entstanden sind)

du hast es ja schon selbst geschrieben: Die Abozahlen steigen, daraus schließt sich ja nun auch, dass die Spielerzahl selbst steigt, denn lange nicht jeder auf den Servern hat ein Abo ^^
es sah schlecht aus für SWTOR, trozdem hatte es stehts über 500.000-1000.000 Abonnenten, das ist einiges ^^ klar im Vergleich zu WoW mit derzeit ungefähr 9 Mio ist das nicht viel.

Riccitello (wie man den guten Herrn auch schreibt, entschuldigt mich, es ist schon spät :P) ist gewiss nicht wegen SWTOR zurückgetreten, es war eines von vielen Spielen, dass eben nicht standhalten konnte und keine Milionen auf Dauer abwarf, da gibt's noch zig andere Spiele / Projekte von EA, Riccitello hat wohl bemerkt EA aus dem Dreck gezogen, die standen vor seiner Amtszeit noch viel tiefer in den Minuszahlen, er hat sie auf die Digitale Zeit eingestellt, auf Microtransaktionen und jetzt muss er gehen, weil er EA darauf eingestellt / vorbereitet hat und nun wird das vom Ruf gerettet was noch zu retten ist.
Ich selbst empfinde EA auch nicht als den Heilsbringer und tollen Publisher.. die sind einfach pur auf Profit und weniger auf die Spiele an sich aus, die sehen im Spiel nur den Gewinn, nicht den Spaß und die Kunst. Aber man sollte auch bedenken ohne EA gäbe es viele Spiele so überhaupt nicht, SW:TOR zum Beispiel wäre hätte sonst die 200.000.000 in das Spiel gesteckt? ^^ Laut aussagen hat SWTOR - derzeit - nach WoW die meisten Abonnenten und der Kartellmarkt geht wohl voll auf und wird von den Spielern sehr gut angenommen / genutzt.

Laut EA ist das Spiel ab 500.000 Abonnenten Profitabel (Quelle: Wikibedia ^^) also war es stehts profitabel.
Ich beobachte das Spiel seit Release und sehe immer wieder wieviel mühe sich die Entwickler geben, für mich ist es - als Fan von Star Wars und Liebhaber von BioWare - einfach ein kleiner Traum, ich bin eben ein kleiner Fanboy des Spiels, ich würde es sogar noch spielen, wenn es nur noch einen Server gibt, die Mehrheit wohl nicht.
Ich beobachte aber auch ständig, wie schön es sich weiterentwickelt, jedes Update gab schöne sinnvolle Erweiterungen und die Qualität blieb immer auf hohem Niveau, leider kamen auch immer wieder nervige Bugs hinzu ^^.

Ich habe nun nach einer längeren Pause wieder riengeschnuppert (Zeit und Geldmangel) und habe das F2P Modell als eine gute Idee empfunden, es bringt viele neue Spieler und den alten Spielern bringt es neuen schwung und neuen Content (mehr Spieler = mehr Geld = mehr Content der hinzukommt - einfach ausgedrückt)

Ich denke das Spiel kann momentan garnichtmehr untergehen, durch das F2P Modell, es gibt zuviele Jugendliche die neben der Schule zu viel Zeit haben und diese am PC verbringen, ein MMORPG suchen und Star Wars mögen oder damit einfach nur klar kommen, die greifen dann eben mal zum kostenlosen Lichtschwert und leveln sich einen kleinen Jedi rauf. Oder die älteren Star Wars Fans, die sonst nix mit MMORPGs am Hut hatten schauen es sich jetzt mal an - auch wenn sie nur mal die Story durchspielen wollen.
Alleine das dürfte zig Tausende anlocken und wenn neuer Content und Updates kommt werden auch wieder alte Spieler kommen, solange man nicht gezwungen ist ein Abo zu haben werden sich immer wieder ein bis zwei Millionen Spieler auf den Servern finden.

und mal zu den negativen Zahlen in deinem ellenlangem Post (nebenbei: echt gute Zusammenfassung hab mir das gerne alles mal durchgelesen auch wenn ich das so schon kannte !)
Derzeit sprechen viele Gaming "Jounalisten" von einer kommenden Spiele-Krise, der PC Markt bricht ein, es gibt immer weniger Core Gamer und mehr Facebook Spielerinnen, EA möchte das letzte Quentchen Geld aus dem Geldbeutel der Leute saugen... blub.
Für ein MMORPG ist es unmöglich von Anfang an soviel zu bieten wie es der König World of Warcraft tut, den giebt es schon seit fast 9 Jahren, aber alle neu Ankömmlinge müssen sich mit ihm messen, ist ja auch berechtigt, jedoch wird da kaum ein Spiel je eine Chance haben in den ersten 1-3 Jahren.
SWTOR und RIFT sind super Spiele, haben aber lange nicht soviel Content wie WoW, da gehen die WOWler mal eben in RIFT oder SWTOR ziehen 1-2 Char. auf Endlevel schnuppern bisschen ins Endgame und dann geht's eben doch wieder zurück zu WoW, da gibt's eben schon mehr oder es kommt gerade ein neues AddOn.
das Star Wars AddOn bringt einen schönen neuen Planeten und das Update ein neues LevelCap und Operation, das wird vlt einige zurückholen oder andere dazu bringen (wie mich) wieder ein Abo abzuschließen, aber länger als 1-2 Monate dürfte das auch nicht anhalten, jedoch steht mittlerweile das Grundgerüst von SWTOR und die Entwickler fangen an das Universum zu erweitern.
Ich sehe gerade erst den Beginn von Star Wars: the old Republic und nicht das Ende, denn es hat ja noch nichtmal angefangen, am Start MUSSTE es einfach scheitern, es hat soviel gehyped und Erwartungen hochgeschürt, dem konnte es einfach nicht gerecht werden, die Leute haben ein Spiel mit dem Umfang von WoW erwartet und einem perfekten Balancing etc. es war BioWares erstes MMORPG und so ein Spiel entwickelt sich auch erst mit den Spielern, die Entwickler müssen sehen, was die Spieler mögen, was gehört anders, wo muss noch nachgeschraubt werden, was läuft gut, wo macht man weiter etc. pp. (da hätte es nichtmal soviel gebracht, wenn das Spiel noch länger in Entwicklung gewesen wäre).

die Vollvertonung hindert natürlich die Entwickler daran, schnell neuen Content zu liefern, da dort auch immer neue Quests sind und die müssen vertont werden (dailys nicht, von solchen Missionsterminals soll es auch auf Makeb mehr als bisher geben), das dauert und kostet viel.
Zhigour @ T3-M4
das Trivoz Vermächtnis
Ich möchte die Welt brennen sehen!

Justbee's Avatar


Justbee
04.03.2013 , 07:37 PM | #19
@blaubarsch

ich stimme dir in vielen puntken zu, viele der disney produktionen sidn sehr gelungen. ebenso sehe ich eine schliessung von lucas arts jetzt nicht als dramatisch. disney hat bei allem was sie sich gekauft haben, massive änderungen durchgeführt und ihren stil da reingebracht.
eine firma wie lucas arts ist als, hat tolle erfolge zu verzeichnen aber und sien wir mal ehrlich kaum was brauchbares produziert in den letzten jahren. das duerfte ein reisen geldloch sein, vermutlich voll mit filz.
ich gehe davon aus das disney weiterhin star wars spiele bringen wird, dafuer ist der markt zu lukrativ, zu maechtig und dfie marke star wars selbst viel zu anziehen fuer hunderte millionen menschen auf der welt.

was die publisher angeht, auch hier gebe ich dir recht, aber schuld sind hier nicht die publisher, sondern die spieler selbst die immer mehr erwarten. ohne publisher geht es nicht mehr, ausser vielleicht man findet einen spieleverrückten scheich...swtor is doch das beste beispiel, da haengen unzählige jobs dran, und die spieler (auchdie f2p) meckern das es so viel neues fuer den kartellmarkt gibt. nur das funktioniert eben nicht. immer mehr haben wollen und nix zahlen.

kommen wir mal zu deinen wow aussagen diek ann ich nicht bestätigen. 9 mio spieler sind es niemals mehr. wow hat trotz release in brasilien, trotz der jahrespass knebelverträge und trotz mop massenhaft spieler verloren, teilweise hundertausende abos im monat.
und der grund ist einfach, wow bietet nix, das spiel fokussiert sich auf ausruestung, egal ob pvp oder pve. will man seinen char voranbringen geht es nur darueber. dazu wird diese gearspirale recht shcnell resettet mittlerweile, und blizzard hat angefangen die ausruestung quasi zu verschenken. lfr tool, pipifax heros und grundsätzlich viel anspruch rausgenommen. wer letztens wow gespielt hat, wird mir zustimmen, es ist schiet unmoeglich beim lvln noch zu sterben, und im lfr findet man immer mehr bots.
ansnsten bietet wow viel beschaeftigung zum zeit totschlagen, haustierkampf****, pets mounts titel farmen. davon haben aber viele einfach die schnauze voll. nicht umsonst gibt es immer mehr bots, bots die einen lvln via inzen oder pvp, bots die fuer einen die daily erledigen, bots die den lfr spielen.
in uldum fliegen immer noch zwei lvl 80 bots herum die ich bereits zu cata gemeldet hatte. blizzard tut dagege nichtmal mehr was, sind ja abos. und wie schlimm es wirklich ist sieht man wenn man morgens oder nachts mal nen bg spielt, in einem 40 vs 40 bg ist es nicht ungewöhnlich auch mal 30 bots auf der eigenen seite zu haben die als riesengnubbel loslaufen sich im kreisdrehen alle 30 sekunden buffen.
selbst wenn s 9 mio accs sind (die sidn es nicht), jede wette min 10% davon sind bots.


swtor macht dne fehler genau in diese kerbe zu schlagen, sprich wow zu kopieren. charentwicklung nurnoch uebr ausruestung, sonst kann man twinken. berufe kann man kaum was fuer machen, ein raidendenspeile bekommt die rezepte nebenbei, andere mats farmen witzlos. einzig die missionsberufe bringen je nach beruf etwas geld, aber dummerweise tun die das auch wenn man offline ist. anstatt sich auf die eigenen staerken zu besinnen (charentwicklung z.b. vermaechtnisbuffs der gefährten, datacrons) gibt es mittlerweiel auch baldein erfolgssystem.und viele pets mounts udn titel zu farmen. das kernproblem aber bleibt:
hat man endgame ausrüstung, gibt es fuer einen char nix mehr zu tun, weil sich alles nur auf marken und ausruestung fixiert. das wow damit langsam an die wand faehrt bemerken die leute bei bw nicht.

was die vollvertonung angeht, ich stimme dir wieder zu, die ist swtors groesster fluch. nicht umsonst gibt es immerm ehr terminals und piepsige roboter.


was die aenderungen bei ea und bw angeht, normales ami system hire and fire alles rauspressen was geht.

und zu guter letzt zur zukunft des spiels: die sehe ich als rosig an. bald kommt der naechste film, da wird swtor nen riesen hype bekommen von. sollte das addon einschlagen, kann man davon ausgehen das schnell ein weiteres kommen wird.
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz for dem verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!

blaubarschboy's Avatar


blaubarschboy
04.03.2013 , 07:59 PM | #20
die ItemSpiral mag ich persönlcih auch nicht.. ist aber eine Art Wettbewerb und hält doch viele drauf und dran weiter zu spielen oder gar zu suchten.
Das Erfolgssystem finde ich klasse! Ich (und ich bin denke ich nicht der einzige) sehe gerne einen Erfolg aufblinken, wenn ich einen Boss erledigt habe oder etwas dramatisches mit meinem Sith gemacht habe, hunderte der selben Rasse vernichtet oder sowas in die Richtung das motiviert auch mal neben den Quests oder Raids in der Welt herumzuschwirren, das ist genau das, was man braucht um Leute bei Laune zu halten, und sie bauen damit ja auch das Vermächtnis aus, das ist sowieso ein tolles Feature in SWTOR, nur leider "noch" zu klein.
WoW hatte schon über 10-11 Mio. aktive Abos - ob Bots oder nicht dabei - es sind eben Abos und die finanzieren das Spiel, ein paar Monaten nach MoP waren es laut einer News um die 9,6 Mio aktive Abos, die Zahl ist sicher wieder gesunken, da sich vieles verändert hat und nichts großes neues kam - dennoch hat es eine gewaltige Anzahl an Spielern und das schon über fast ein ganzes Jahrzehnt.
Ein Film oder eine neue Serie im Star Wars Universum, wie es wohl auch kommen wird, kurbelt sicherlich die Abozahlen und aktiven Spielerzahlen weiter an, keine Frage und wenn BioWare bis dahin noch weiter Content nachschiebt steht einem weiterwachsendem Spiel nichts im Wege.

Nur schade, dass es doch viele Anzeichen für diesen Verfall gab: CMs sind weg, Ticket-System überlastet, viele Entwickler sind gegangen oder wurden gegangen (bei manchen Bereichen war es normal, viele aber dagegen nicht, das sprach eben für einen "Misserfolg") und - ich denk aber das wird nicht allein die Schuld von SWTOR gewesen sein Greg und Ray - die beiden Gründer von BioWare haben sich verabschiedet, ich denke aber sie waren mit dem Spiel an sich zufrieden, was sie auch immer wieder betonten, doch fanden sie es sehr schade, dass es soviele negative Stimmen der Spieler gab (teils unbegründet oder aus falschen Erwartungen hervorgerufen, teils aber dennoch begründet und nachvollziehbar), die beiden haben sich ja sogar beim Release ein Tatoo mit dem SWTOR Logo stechen lassen
Ich denke aber das schlimmste ist überstanden - das F2P Modell kommt an, George Lucas hat das Zepter weitergereicht und Disney möchte - wie alle anderen auch in diesem Bereich - Kapital aus seinen Spielen schlagen, die Entwicklung wird vorranschreiten, neue gute Entwickler werden hinzukommen, alte werden gehen, andere werden bleiben, so ist das - aber nicht nur bei SWTOR, sondern in allen Dingen im Leben, Steve Jobs ist auch weg (man mag ihn oder man mag ihn nicht, aber eines ist klar: er war ein Visionär das darf ich hier als Microsoft Fanboy mal in den Raum werfen!) und Apple steht trozdem noch, das iPhone wird weiterhin gekauft...
Das Stoy telling von BioWare ist einfach unübertroffen und wird in SWTOR schön durch die vertonten Dialoge bewiesen, auch wenn die Questaufgabe immer noch 0815 ist, kommt es gleich völlig anders rüber, das ist eines der Dinge die SWTOR für mich aus machen (auch wenn es auf der anderen Seite ein Fluch ist).
Ich habe Spaß am Spiel oder solange andere das auch haben, geht es vorran, ansonsten schaut man eben mal bei TESO vorbei und ist einer der 1,5 Mio ersten Spieler, von denen nach ein paar Monaten wieder nur 500k bleiben.. auch wenn das Spiel noch so gut ist - Heuschreckeneffekt ist derzeit grauenhaft in der Spielewelt :O

Gute Nacht! D:
Zhigour @ T3-M4
das Trivoz Vermächtnis
Ich möchte die Welt brennen sehen!