Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Sprechen wir über Foren-Regeln

First BioWare Post First BioWare Post

EricMusco's Avatar


EricMusco
03.13.2013 , 05:14 PM | #1 This is the last staff post in this thread.  
Hallo zusammen,

Wie ihr sicher schon bemerkt habt, versucht das Community-Team, eine neue Kommunikationsrichtung einzuschlagen. Wir wollen mehr mit euch sprechen und alles etwas lockerer aber trotzdem informativer gestalten.
Einige von euch haben sich dann wohl gefragt: "Was bedeutet diese neue Richtung für die Foren-Regeln?" Also eigentlich hat das niemand gefragt, aber ich will es trotzdem beantworten. Warum? Weil sich dabei auch ein bisschen was ändern wird.

Bevor ich ins Detail gehe, möchte ich noch mal unsere Ziele für die Foren klarstellen. Die Foren sollen ein Ort sein, an dem Leute ihre Meinung ausdrücken und konstruktiv diskutieren können, ohne Angst zu haben, beleidigt oder belästigt zu werden. Bitte behaltet das immer im Hinterkopf! Jetzt zu den Details:

Wir sind ab sofort nachsichtiger bei ...
  • allgemeinen Unterhaltungen, wie man sie eben im Internet findet. Wir waren bei manchen Dingen bisher ziemlich streng, wenn jemand "Troll" genannt wurde oder Beiträge heruntergespielt wurden. Wir haben solche Beiträge entfernt und es konnte sogar eine Warnung geben oder sie wurden als Regelverstoß eingestuft. Wir werden bei diesen Dingen etwas lockerer sein, aber ihr solltet trotzdem versuchen, solche Beiträge erst gar nicht zu schreiben. Behandelt euch bitte mit Respekt.
  • gewöhnlichen Foren-"Verstößen" wie dem Hochschubsen von Beiträgen oder dem Ausgraben eines alten Beitrags. Wir werden dagegen nicht mehr so streng vorgehen. Was aber nicht heißen soll, dass wir sie nicht weiterhin ohne Ankündigung löschen. Ich kann wieder nur sagen, dass ihr so etwas gar nicht erst machen solltet, weil ihr sonst das Forum stört und wir unter Umständen Maßnahmen bei eurem Konto einleiten müssen.
  • Beiträgen, die oft als Trollbeiträge gemeldet werden. Solche Beiträge sind meistens nicht sehr konstruktiv und enthalten kein Feedback, aber so lange sie harmlos und gut gemeint sind, lassen wir sie auch mal stehen.

Wir sind immer noch sehr streng bei ...
  • allen Arten von Beiträgen oder Themen, die politisch oder religiös orientiert sind, oder einen ähnlichen Zweck verfolgen. Ich weiß, dass einige von euch nicht verstehen, warum wir diese Regel haben. Das Problem besteht darin, dass die Diskussion bei religiösen oder politischen Vergleichen fast immer in eine politische oder religiöse Diskussion abgleitet, und das ist einfach nicht der Zweck unseres Forums. Lasst also diese Beiträge bitte sein, denn wir werden sie weiterhin entfernen und eine Warnung oder einen Regelverstoß aussprechen.
  • Themen und Antworten, die vulgär oder sexuell orientiert sind.
  • Themen, die nur von einem anderen Spiel handeln oder ein anderes sehr weit entferntes Thema haben. Wir betreiben schließlich ein Forum zu STAR WARS: The Old Republic, und die Themen sollten sich um das Spiel drehen.
  • Bezüge auf andere sind strikt verboten. Das gilt insbesondere für andere Spieler und Gilden. Sogar Beiträge, die womöglich gut gemeint sind ("Liste mit bekannten Ninja-Plünderern") verstoßen gegen diese Regel und sind nicht erlaubt. Wir möchten, dass sich jeder in den Foren sicher fühlen kann, und solche Beiträge dienen nur dazu, andere Spieler zu belästigen.
  • Beiträgen mit falschen Informationen, die bewusst geschrieben wurden, um die Community "aufzuregen". Wenn wir herausfinden, dass ihr einen Beitrag geschrieben habt, um mit falschen Fakten Ärger zu stiften, wird der Beitrag entfernt und ihr werdet dafür bestraft. Solches Verhalten ist nur dazu gedacht, negative Reaktionen bei den Foren-Nutzern auszulösen.
  • Diskussionen über die Moderation. Dies ist immer noch verboten.

Neues Regelverstoß-/Warnungssystem

Da wir neue Regeln dafür haben, was wir bestrafen werden, nehmen wir natürlich auch ein paar Änderungen an unserem Regelverstoß-/Warnungssystem vor. Wir geben euch zwar etwas mehr Freiraum bei dem, was ihr sagen könnt, wenn ihr aber die Grenzen mehrfach überschreitet, werdet ihr entsprechend bestraft.
In den meisten Fällen bekommt ihr beim ersten Verstoß eine Warnung. Sie soll euch daran erinnern, was ihr getan habt und dass ihr euch in Zukunft anders verhalten solltet (bei schweren Verstößen kann ein Nutzer anstatt einer Warnung auch gleich eine Regelverstoßmeldung erhalten).

Wenn ihr eine Warnung erhalten habt und erneut gegen unsere Foren-Regeln verstößt, wird dies als Regelverstoß gewertet. Alle Regelverstöße zählen nun 5 Punkte und die Sperrungen des Kontos werden wie folgt vorgenommen:

5 Punkte - 3 Tage gesperrt
10 Punkte - 7 Tage gesperrt
15 Punkte - permanent gesperrt

Kurz gesagt: Wir möchten euch allen die Möglichkeit geben, eure Meinungen auszudrücken und auch Kritik zu üben, ohne dass ihr dabei Angst haben müsst, bestraft zu werden. Aber trotz dieses neuen Spielraums werden wir weiter keine verletzenden Aussagen, Belästigungen oder direkten Angriffe auf andere tolerieren. Bleibt also bitte immer konstruktiv.

Eine Sache muss ich noch klarstellen: Die Änderungen an den Foren-Regeln haben keinen Einfluss auf Warnungen oder Regelverstöße, die ihr bereits erhalten habt. Sie bleiben alle bestehen und werden im Zuge der neuen Regeln nicht zurückgesetzt.

Ich hoffe, ich konnte euch den Zweck der neuen Regeln so gut wie möglich erläutern.

Eric und das Community-Team

Eric Musco | Community Manager
Follow us on Twitter @SWTOR | Like us on Facebook
[Contact Us] [Rules of Conduct] [F.A.Q.]

GettoGecko's Avatar


GettoGecko
03.13.2013 , 08:34 PM | #2
Discobox ich würd an deiner Stelle etwas vorsichtiger sein mit deinen Äußerungen, schließlich eröffnet der Thread ja ein Thema das nach den Forenregeln Tabu ist. Als ich im englischen Forum meinem Unmut über die Politk von €A Luft gemacht habe und meinen Eindruck schilderte das die Aktionen der deutschen Com die englischen CMs überforderte wofür diese ja nichts können wurde mir das als Diskussion über die Moderation ausgelegt. Neben den normalen Sprachbarrieren die zwischen Muttersprachlern und Fremdsprachlern bestehen fehlt es auch an interkulturellem Verständnis. Ich mutmaße jetzt einfach dass das sowohl als Information als auch als Zeichen dafür das die deutsche Com nicht vernachlässigt wird gedacht ist, das sich zwischen den Zeilen Hohn und Spott verbirgt und dies quasi einer Beleidigung der Com gleichkommt, dessen war sich sicherlich niemand bewusst. So jetzt hab ich genug zu einem Thema das eigentlich Verboten ist geschrieben und die Kernaussage war als logische Konsequenz ja auch schon bekannt. Ich kann nur jedem der sich von dem Post vor den Kopf gestoßen fühlt davon abraten seinen Unmut kund zu tun, denn ob die Aussagen nach dem Übersetzen noch den selben Inhalt haben wage ich zu bezweifeln.

EDIT: Hab grad die Übersetzung von JPryde im englischen Forum gelesen und muss sagen, die ist im Hinblick auf den Satz vor dem Leonalis gewarnt hat, super gelungen. Der unterschied zwischen "wir planen", einer Absichtserklärung mit Vorbehalt welche nur eine zukünftige Möglichkeit impliziert, und "wir wollen", einer definitiven Absichtserklärung welche in Bezug auf die vorherigen Ereignisse zutiefst zynisch ist, kann manchmal enorm sein.
An dieser Stelle möchte ich mich bei euch beiden dafür das ihr die deutsche Com auch im englischen Forum vertretet bedanken und euch meinen Respekt aussprechen. Auch wenn man in euren Beiträgen zunehmend Frustration und Resignation heraus lesen kann, so hoffe ich das ihr weiter am Ball bleibt denn ihr macht einen super Job. Schade nur das eure Beiträge nicht aufgenommen wurden denn dann wäre die Übersetzung nicht in der Form erschienen in der sie leider zu lesen ist und hätte mit Sicherheit auch eine andere Wirkung gehabt.

2nd EDIT:
Quote: Originally Posted by EricMusco View Post
...
  • Bezüge auf andere sind strikt verboten.
...
Übersetzungsfehler. Es macht keinen Sinn in einem Forum keinen Bezug auf andere Forenteilnehmer und deren Kommentare zu nehmen. Oder soll das Kommunizieren im deutschen Forum wirklich verboten werden, damit das Forum bald geschlossen werden kann, so wie es da steht? Den Seitenhieb konnte ich mir nicht verkneifen, denn die Übersetzung ist diesmal was den Subkontext angeht extrem misslungen, ich empfehle eine Formulierung ähnlich der von JPryde, da ihr diese scheinbar nicht verwenden wollt oder dürft.

Kelremar's Avatar


Kelremar
03.14.2013 , 01:33 AM | #3
Es ist einfach nur ..., wenn man einen Text lokalisiert, der sich explizit an die englische Community richtet, und diesen nicht an die veränderten Umstände der deutschen und französischen Umstände anpasst.

Eric will mehr kommunizieren - mit der englischsprachigen Community, und das tut er ja auch. Zu uns hat er aber gesagt, dass es weniger Kommunikation geben wird, also macht es keinen Sinn hier nun was anderes zu behaupten obwohl sich nichts geändert hat.
Saboteur | Powertech | Marodeur Schatten | Kommando | Hüter

sergos's Avatar


sergos
03.14.2013 , 01:38 AM | #4
Ich behaupte jetzt einfach mal, dass ausser verspäteter Ankündigungen in deutescher Sprache hier nichts mehr von den Gelben gepostet oder gelesen wird. Ausnahme bleibt evtl noch das Supportforum.

sergos's Avatar


sergos
03.14.2013 , 01:53 AM | #5
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
So wird es auch sein, denn das ganze ist fadenscheinig, ich meine wie stellt sich bioware die Arbeitsweise vor?
Ganz einfache Antwort: Bioware stellt sich vor Geld zu sparen.

Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
Haben die Ghost-reader hier im Forum die "passende" Beiträge raussuchen, übersetzen und Eric und co. schicken?
Ganz einfache Antwort: Nein! Ziel ist es Geld zu sparen.

Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
Die lesen die übersetzen, u.U. im Sinn veränderten Post und Antworten darauf und diese Antwort muss wieder übersetzt werden?
Hier ist die Antwort ebenfalls ganz einfach: Ziel ist Geld ...

Leonalis's Avatar


Leonalis
03.14.2013 , 01:59 AM | #6
Wenn sie wirklich GEld sparen wollten müssten sie
  • Foren schliessen in DE und Fr
  • Lokalisierung aufgeben
  • English mit DE fortfahren.

Kelremar's Avatar


Kelremar
03.14.2013 , 02:07 AM | #7
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
Wenn sie wirklich GEld sparen wollten müssten sie
  • Foren schliessen in DE und Fr
  • Lokalisierung aufgeben
  • English mit DE fortfahren.
Und sobald es nicht mehr genug deutschsprachige Spieler gibt, die diese Kosten wieder einspielen, werden sie es sicherlich tun. Soweit scheint es aber ja noch nicht zu sein.
Saboteur | Powertech | Marodeur Schatten | Kommando | Hüter

sergos's Avatar


sergos
03.14.2013 , 02:09 AM | #8
Die teuersten Positionen sind immer die Personalkosten. Dazu gehört nicht nur das Gehalt sondern die Unterhaltung des Arbeitsplatzes, die Arbeitsmittel und die Verwaltungskosten. Das Forum kostet maximal die Serverhaltungskosten und das sind die gleichen Betriebskosten, wie für das englische Forum. Ergo sind diese Kosten eher gering im Vergleich zu Personalkosten.

Mit der Lokalisierung haben die bereits begonnen. Es gibt und ich behaupte mal, das es in nächster Zeit (= ein Jahr) auch so bleibt, keine Klassenquests mehr, nur noch Planetenquests. Der nächste Schritt währe nur englisch geprochener Text mit deutschen Untertiteln. Das währe auch in meinen Augen richtig, denn so könnten sie die Produktionskosten senken und gleichzeitig mehrere oder zusätzliche Sprachen lokalisieren. Z. Bsp. Schwedisch, Chinesisch / Russisch usw.

@Edit: Sie hätten jedoch von Anfang an mit diesem Konzept starten müssen und nicht im nachhinein zurückrudern.

Leonalis's Avatar


Leonalis
03.14.2013 , 03:32 AM | #9
Lokalisierungen bringt auch Geld. Als Blizzard gemerkt hat, dass die Spieler in den Hauptsprachen English, Deutsch und Französisch sowie teils russisch schwindet haben sie angefangen zu lokalisieren. Heute gibt es mittlerweile 4 Asiatische Lokalisierungen, Chinesich, Thailändisch un dnoch 2,. zudem Italienisch sowie Spanisch und Portugisisch sowie für Brasilien eine lokalisierung, den neue Gebiete bringt auch neue spieler und das Deckt anscheinen die Kosten für Personal, denn Blizzard hat für ihre spiele für jede lokalisierung mind. 1 CM sowie soliden HP auftritt.

Vafer's Avatar


Vafer
03.14.2013 , 04:37 AM | #10
Quote: Originally Posted by sergos View Post
Der nächste Schritt währe nur englisch geprochener Text mit deutschen Untertiteln. Das währe auch in meinen Augen richtig, denn so könnten sie die Produktionskosten senken und gleichzeitig mehrere oder zusätzliche Sprachen lokalisieren. Z. Bsp. Schwedisch, Chinesisch / Russisch usw.

@Edit: Sie hätten jedoch von Anfang an mit diesem Konzept starten müssen und nicht im nachhinein zurückrudern.
Was bereits ein Grund für mich gewesen wäre dieses Spiel nicht zu kaufen. Die ganze Zeit Untertitel zu lesen beeinträchtigt das Spielerlebnis beträchtlich, und nicht jeder kann Englisch aus dem FF.
Damit stehe ich bestimmt nicht alleine da, wäre also die Frage, ob diese Form der Einsparung nach Hinten losgehen würde.