Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Besteht SWTOR nur noch aus Daily Quests?

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
Besteht SWTOR nur noch aus Daily Quests?

Micro_Cuts's Avatar


Micro_Cuts
03.13.2013 , 06:45 AM | #1
Wie gefällt euch eigentlich die Entwicklung des Endgames vor allem die ganzen Daily Quests? Mir macht das Spiel immer noch viel Spass und ich liebe es mit meinem Lichtschwert rumzuwedeln, aber was mir gar nicht gefällt sind die ganzen Daily Quests.

Wer macht schon gerne jeden Tag die selben Quests? Das ist doch total langweilig!

Ich habe nichts gegen Ruf farmen aber sowas muss man doch interessanter gestalten. Mehrere Möglichkeiten einführen um an den Ruf zu kommen.

Skywen's Avatar


Skywen
03.13.2013 , 06:53 AM | #2
Wenn man kein PvP macht und alles andere durch hat ist das korrekt ja, dann bleibt außer OPs spielen eben nicht viel mehr als dailys machen oder twinken.

Ist auch nicht mein Ding, aber gibt halt gut Kohle und nebenher nunmal noch endcontentfähiges Equipment (leider und das find ich fast noch schlimmer)
Meisterin Skywen Del'ador - Jedi Gelehrte
Kampfmeisterin Man'dalora - Hobby Marodeur

Kelremar's Avatar


Kelremar
03.13.2013 , 07:06 AM | #3
Ich habe kein Problem mit Dailies. Ich halte es sogar für eine sehr gute Idee mit jeder Operation auch ein neues Daily-Hub zu bringen.

Nur sollten sie gut gemacht sein. Aktuell ist es so, dass ich mir die Terminal-Missionen einmal durchlese und das meiste nach ein paar malen wieder vergessen habe... das hat nichts mehr mit einem "storydriven MMO" zu tun. Die Dailies sollten eine richtige Story erzählen, die man auch im Kopf behält, wenn man die Missionen macht. Ich hätte gerne wieder mehr Dialoge in den Daily-Hubs.
Saboteur | Powertech | Marodeur Schatten | Kommando | Hüter

CrowKatan's Avatar


CrowKatan
03.13.2013 , 07:07 AM | #4
Naja immernoch besser als ein Abspann und Ende

Micro_Cuts's Avatar


Micro_Cuts
03.13.2013 , 07:28 AM | #5
Quote: Originally Posted by Kelremar View Post
Ich habe kein Problem mit Dailies. Ich halte es sogar für eine sehr gute Idee mit jeder Operation auch ein neues Daily-Hub zu bringen.

Nur sollten sie gut gemacht sein. Aktuell ist es so, dass ich mir die Terminal-Missionen einmal durchlese und das meiste nach ein paar malen wieder vergessen habe... das hat nichts mehr mit einem "storydriven MMO" zu tun. Die Dailies sollten eine richtige Story erzählen, die man auch im Kopf behält, wenn man die Missionen macht. Ich hätte gerne wieder mehr Dialoge in den Daily-Hubs.
Seh ich ganz anders.

Ich finde diese Dailys wie es sie in SWTOR gibt einfach veraltet. Sowas kann man heute besser machen. Wer hat schon Lust jeden Tag die selben 20 Quests zu machen!?

Man könnte z.B. Flashpoints einbinden oder auch Quests auf anderen Low Level Planeten (für Twinks) , PVP, Berufe (Ruf Items herstellen) usw. Mehr abwechslung bitte!

Zum Thema Dailys vertonen: Nein dagegen. Sowas schaut man sich äh nur einmal an und danach klickst du weiter. Die Kosten und der Aufwand sind viel zu hoch. Die SWTOR Vertonung sollte nur auf die Klassenquests und Planetenhauptstory beschränkt werden.

discbox's Avatar


discbox
03.13.2013 , 07:35 AM | #6
Quote: Originally Posted by Micro_Cuts View Post
Ich finde diese Dailys wie es sie in SWTOR gibt einfach veraltet. Sowas kann man heute besser machen. Wer hat schon Lust jeden Tag die selben 20 Quests zu machen!?
Siehe TSW, da ist quasi jede Quest eine Daily. Egal was man macht, es bringt einem was. Je nach Schwierigkeitsgrad mehr oder weniger.

Für die Gehirne der SW:TOR-Entwickler ist sowas aber schon zu wenig linear. Mach was wir uns ausgedacht haben, und genau in der Reihenfolge in der wir es vorgeben. Basta! Geh nicht links und auch nichts rechts. Es sei denn wir haben einen Datacron versteckt. Dann gibt es einen linearen Weg zu diesem. So denken BioWare-Entwickler.

LyndaeshaFreykaa's Avatar


LyndaeshaFreykaa
03.13.2013 , 07:43 AM | #7
Quote: Originally Posted by discbox View Post
So denken BioWare-Entwickler.
Das würd ich ihnen nicht mal unterstellen. Ich glaub aber, dass das Ressourcenmanagement von Anfang an so schlecht war, dass sie in sowas nichts mehr reingesteckt haben.
Jils Whiteclaw // your everyday warzone leech on tomb of freedon nadd
Xiann Whiteclaw // soon-to-be kolto bomber on vanjervalis chain // blog

Kelremar's Avatar


Kelremar
03.13.2013 , 08:05 AM | #8
Quote: Originally Posted by Micro_Cuts View Post
Seh ich ganz anders.

Ich finde diese Dailys wie es sie in SWTOR gibt einfach veraltet. Sowas kann man heute besser machen. Wer hat schon Lust jeden Tag die selben 20 Quests zu machen!?

Man könnte z.B. Flashpoints einbinden oder auch Quests auf anderen Low Level Planeten (für Twinks) , PVP, Berufe (Ruf Items herstellen) usw. Mehr abwechslung bitte!

Zum Thema Dailys vertonen: Nein dagegen. Sowas schaut man sich äh nur einmal an und danach klickst du weiter. Die Kosten und der Aufwand sind viel zu hoch. Die SWTOR Vertonung sollte nur auf die Klassenquests und Planetenhauptstory beschränkt werden.
Ich hab nicht gesagt, dass ich die Dailies toll finde wie sie aktuell implementiert sind. Ich habe nur gesagt, dass mir das grundsätzliche Konzept "Dailies" gefällt, wenn es gut umgesetzt ist.

Die Vertonung finde ich sehr wichtig, aber natürlich nicht bei jeder Daily. Ich will weder den Zustand von Ilum oder Belsavis, aber auch nicht Schwarzes Loch oder Sektion X. Ich will, dass es neben Terminal-Missionen auch noch richtig vertonte Dialoge gibt, in denen man motiviert wird und erfährt, warum man die Dailies machen sollte. Und ich will, dass es eine Story gibt, die sich entwickelt - z.B. könnte man das Ruf-System nutzen und mit Neuling und Freund neue Daylies freischalten und die Geschichten weiter und zu Ende erzählen.
Und es wäre natürlich toll, wenn es mehr Dailies gäbe und man nur einen zufälligen Teil davon täglich machen kann.

Wenn man "Relikte der Gree" als Daily-Hub betrachtet, dann ist es meiner Meinung nach schon ein Fortschritt zu Sektion X. Es fehlt dort die Inszenierung der Story und etwas mehr Abwechslung, dann wäre es richtig toll (wenn man mal komplett ausblendet, dass es eigentlich ein PvP-Event sein sollte und kein Daily-Hub )
Saboteur | Powertech | Marodeur Schatten | Kommando | Hüter

DarthBabbler's Avatar


DarthBabbler
03.13.2013 , 09:47 AM | #9
Leider ja. Man könnte die Dailies viel geiler machen.

Zufallsgenerierte Planeten Umgebungen auch für max. Stufe. Wo es Events wie in Guild Wars 2 gibt etc.
Zufallgenerierte OP's/Flashpoints in Form von Basis Verteidigung/Erboberung/Infiltration/Evakuierung/Befreiung/................

JPryde's Avatar


JPryde
03.13.2013 , 01:10 PM | #10
Dailys oder FP oder Ops.... letztlich sind alle Endgame Aktivitäten in modernen MMOGs Wiederholungstätigkeiten. In dem Fall sind mir dann sogar so kurze Aktivitäten wie Xeno II lieber als ne OP, die selbst mit nem guten team 2h dauert.

Inzwischen ist SWTOR soweit, das ich nicht mehr alles jeden Tag machen kann, weil mir dazu einfach die Zeit fehlt, und damit ist das okay für mich. Ich entscheide eben jeden Tag selbst, was ich tue.
~~~ Macht Wächter ~~~
Vanjervalis Chain
Jhoira, Skarjis, Trântor, Ric-Xano, Sabri-torina, Tir-za, Shaina ...
We do not brake for Wookiees !