Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

[WICHTIG] Bitte achtet darauf wo ihr Game-Time-Cards kauft

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
[WICHTIG] Bitte achtet darauf wo ihr Game-Time-Cards kauft
First BioWare Post First BioWare Post

LarsMalcharek's Avatar


LarsMalcharek
01.30.2013 , 07:47 AM | #1 Click here to go to the next staff post in this thread. Next  
Hallo,

ich möchte mit diesem Thread darauf aufmerksam machen, dass es wichtig ist Game-Time-Cards (GTC) und eigentlich auch alles Andere nur von offiziellen und autorisierten Händlern wie z.B. Origin oder Amazon zu erwerben.

Uns ist aufgefallen, dass einige Webseiten (ich werde hier logischerweise keine Namen nennen, aber es handelt sich in der Regel um Webseiten auf denen man auch Credits oder Powerleveling erwerben kann) günstig unsere Game-Time-Cards verkaufen.

Ich kann natürlich verstehen, wenn bei günstigen Angeboten gerne zugegriffen wird, aber genau dieser Umstand kann euch in Schwierigkeiten bringen, die man vermeiden kann. Gerade die günstigen Codes werden sehr sehr oft mit z.B. gestohlenen Kreditkartendaten bei Origin gekauft und dann günstig weiterverkauft. Was nun passiert ist folgendes:

Wir bemerken natürlich irgendwann, dass die Kreditkarten gestohlen waren und sperren alle Codes die damit gekauft wurden.

Accounts, die diese Codes benutzen werden dabei ebenfalls geschlossen, d.H. es kann passieren, dass euer Account von unserem System zur Vermeidung von Betrug gebannt wird.

Um den Account dann wiederzubekommen werdet ihr unseren Support anschreiben müssen und zusammen mit diesem versuchen euren Account wiederherzustellen.

Im schlimmsten Fall verliert ihr also euer Geld und euren Account.


Darum achtet bitte darauf, wo ihr eure Codes kauft und ob der Händler vertrauenswürdig ist.


LG
Lars

Kelremar's Avatar


Kelremar
01.30.2013 , 10:13 AM | #2
Vielen Dank für das offizielle Statement zu diesem Thema. Wenn das nächste mal hier im Forum jemand einen dieser unseriösen Händler bewirbt können wir hierauf verweisen und demjenigen so hoffentlich deutlich machen, dass er damit dem Spiel und anderen Spielern schadet.
Bis jetzt waren diejenigen leider meistens sehr uneinsichtig.

Frage: Gibt es irgendwo eine Auflistung der autorisierten deutschen Händler?
Saboteur | Powertech | Marodeur Schatten | Kommando | Hüter

Leonalis's Avatar


Leonalis
01.30.2013 , 10:30 AM | #3
Quote: Originally Posted by Kelremar View Post

Frage: Gibt es irgendwo eine Auflistung der autorisierten deutschen Händler?
Schwer zu sagen. Hab so eine Liste noch nie gesehen bei einem MMORPG muss ich sagen. Ich z.b. wähle da/würde da die gute altbewährte "Hardware" kaufen und eben in den Laden gehen. Mediamarkt oder so läden haben das sicher noch an Lager.

Zumindest mein kleiner "Dorfladen" hier in der CH hat das auch noch im Angebot und ich sage mir da immer:

"Innerhalb von 60 Tagen schafft es wohl jeder Mensch 1x zu so einem Laden zu kommen." Ich meine wie viel Spart man da so? 1€?

Blizard's Avatar


Blizard
01.30.2013 , 12:30 PM | #4
Ich beziehe meine GTC bei einem bekannten Online-Auktionsportal, hatte bisher auch absolut keine Probleme damit. Weder bei SW: TOR, noch bei einem anderen MMORPG (z. B. Aion, WoW, o. Ä.). Allerdings werden diese einem nicht ominös günstig verkauft, sondern man spart lediglich 5€ pro 60-Tages Karte und das sind für viele keine Peanuts.

Neben meiner Aussage füge ich noch eine Frage mit ein. Bei diesem Online-Auktionsportal verkaufen ja mehrere Händler ihre digitale Ware und natürlich sammeln sich dort auch die ein oder anderen schwarzen Schafe. Bei einigen Verkäufern gibt es derart viele und gute Bewertungen, auch in dem Verkauf digitaler Waren (ich spreche von Codes, nicht von Gold oder gar Power-Levelling), und ich habe in den letzten Jahren nie ein Problem mit diesen "Top-Verkäufern" und dessen Angebote bekommen. Meine Frage: Wird nun überprüft, ob der Code direkt von Origin oder Amazon kommt und alle, die das nicht tun, werden gesperrt? Oder ermittelt ihr lediglich die Codes, welche mit illegalen Aktivitäten erworben und weiterverkauft wurden, und sperrt dann diese?

Ich werde wahrscheinlich weiterhin die Codes von dem Verkäufer beziehen, mit dem ich bereits lange gute Erfahrungen machen konnte - auch, wenn es wahrscheinlich ebenfalls ein asiatischer Händler ist (soll kein Vorurteil oder gar eine Beleidigung sein) und vielleicht ingame-Währung auf seiner Verkaufsliste steht - ich weiß es nicht. Ich betrachte jedoch den 5€ Unterschied als gravierend genug, um diesen auch zu nutzen. Falls ich irgendwann tatsächlich einen Code erhalten sollte, welcher auf ominösen Wegen erworben und weiterverkauft wurde, werde ich den Händler wechseln und natürlich den Support anschreiben. Dass es Fälle geben könnte, wo ein ehrlicher Käufer wegen den Machenschaften eines anderen gänzlich gesperrt und eine Entsperrung verwehrt wird, glaube ich nicht. Denn nur in diesem Fall würde ich auf die teure, aber sicherste Art des Erwerbs wechseln - wobei es jetzt keine Werbung für etwas sein soll.

Wer sicher spielen und sich nicht ständig sorgen möchte, erwirbt die originalen Codes oder schließt ein Abonnement ab. Wer etwas Geld sparen möchte bei (meiner Ansicht nach) geringem Risiko, sucht sich eben Alternativen. Aber wenn jemand wirklich mysteriöse Angebote wie z.B. "2x 60-Tages Codes für 12€!!" in Anspruch nimmt, hat sich beim Nachspiel nicht zu wundern. Das ist genau so, wie die Sicherheit des PCs durch das Installieren/Aktivieren des Allrounder-Programms "Brain.exe" signifikant zu erhöhen.

Ich werde den Thread etwas verfolgen und sehen, welche Ansichten und Erfahrungen einfließen werden. Aber zunächst werde ich weiterhin der erotischen Abenteuer meiner Schmugglerin frönen.

Möge die Macht mit euch sein

Sugandhalaya's Avatar


Sugandhalaya
01.30.2013 , 12:32 PM | #5
Ich frage mich gerade, ob mein GTC-Händler zu diesen unseriösen Anbietern gehört, ist schließlich nur 2-3 € günstiger *grübel*

Und GTCs bei Origin kaufen? Sorry, viel zu teuer! Anfangs gabs die GTCs ja auch mal direkt über die BW-Homepage (zu günstigen Preisen), aber die Zeiten sind leider vorbei.
You will condemn, I'll convert.
You will preach, I will pervert.

Leonalis's Avatar


Leonalis
01.30.2013 , 01:04 PM | #6
Quote: Originally Posted by Blizard View Post
Ich beziehe meine GTC bei einem bekannten Online-Auktionsportal, hatte bisher auch absolut keine Probleme damit. Weder bei SW: TOR, noch bei einem anderen MMORPG (z. B. Aion, WoW, o. Ä.). Allerdings werden diese einem nicht ominös günstig verkauft, sondern man spart lediglich 5€ pro 60-Tages Karte und das sind für viele keine Peanuts.r:
Gut das ist dann Mengenrabatt weil die einfach eine horrende Masse einkaufen und die dem Kunden weitergeben zu einem Teil. Oder es ist Währungsvorteil weil sie es in einer andern Währung einkaufen können.

Aber bei 50% rabatt sollte jeder Mensch stutzig werden

JPryde's Avatar


JPryde
01.30.2013 , 01:07 PM | #7
Quote: Originally Posted by Blizard View Post
Meine Frage: Wird nun überprüft, ob der Code direkt von Origin oder Amazon kommt und alle, die das nicht tun, werden gesperrt?
Das wäre illegaler Eingriff in legale Handelsgeschäfte und würde für EA zu empfindlichen Strafen führen. Monopolbildung wird nicht wirklich gerne gesehen und insbesondere GTC die legal gekauft wurden, dürfen selbstverständlich auch legal weiterverkauft werden.

Quote:
Oder ermittelt ihr lediglich die Codes, welche mit illegalen Aktivitäten erworben und weiterverkauft wurden, und sperrt dann diese?
Jeder einzelne GTC kann natürlich lückenlos einer Zahlung zugeordnet werden, bis sie von einem Endkunden mit Bargeld in einem Laden wie Media Markt gekauft werden.
Sollte herauskommen, das die Kreditkarte 4711... geklaut wurde, dann werden selbstverständlich alle damit gekauften GTC als "Hehlerware" eingestuft und als verdorbene Güter.

Da fällt mir wieder der Thread von vor 2-3 Wochen ein, wo einer meinte, es wäre doch super bei so einem Händler zu kaufen und das der auch powerleveling und credits verkauft würde an seiner Seriösität ja nichts rütteln

Wie fast immer gilt:
"wenn etwas zu gut klingt, um wahr zu sein, dann ist es vermutlich auch nicht wahr."
~~~ Macht Wächter ~~~
Vanjervalis Chain
Jhoira, Skarjis, Trântor, Ric-Xano, Sabri-torina, Tir-za, Shaina ...
We do not brake for Wookiees !

Axeflower's Avatar


Axeflower
01.30.2013 , 06:22 PM | #8
Quote: Originally Posted by Blizard View Post
Ich beziehe meine GTC bei einem bekannten Online-Auktionsportal, hatte bisher auch absolut keine Probleme damit. [...]
Ähnlich geht es mir und meiner Verlobten, allerdings haben wir keine GTC sondern das Spiel selber bei "3, 2, 1, Deins" gekauft und zahlen seitdem brav unser Abo per Bankeinzug oder PayPal.

Meine Frage daher : Müssen wir befürchten, dass unsere Accounts ganz gesperrt werden ? (Ich meine abgesehen davon ist es mehr als 6 Monate her, da sollte BW bemerkt haben, ob das evtl mit 'geklauten Kreditkarten' bezahlt wurde.

Sugandhalaya's Avatar


Sugandhalaya
01.30.2013 , 06:36 PM | #9
Ich frage jetzt einfach mal...hmmm... gehört MMOGA auch zu den bösen Anbietern? Ich beziehe da schon seit geraumer Zeit meine GTCs (nicht nur für SWTOR) und hatte bisher nie Probleme, weder mit MMOGA noch mit den MMO-Anbietern.
You will condemn, I'll convert.
You will preach, I will pervert.

Blizard's Avatar


Blizard
01.30.2013 , 11:43 PM | #10
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
Gut das ist dann Mengenrabatt weil die einfach eine horrende Masse einkaufen und die dem Kunden weitergeben zu einem Teil. Oder es ist Währungsvorteil weil sie es in einer andern Währung einkaufen können.
Danke, das beruhigt mich dann doch mehr als gedacht Aber wenn dieser Händler die Codes illegal erworben hätte, würde das nach paar Monaten bestimmt auffliegen.

@JPryde: Dankeschön für deine Erklärung - durch solches Hintergrundwissen erwirbt man diese digitalen Waren bewusster und sieht nicht nur nach dem Preis

@Axeflower: Ich habe das Gefühl, dass du dir keine Sorgen machen musst. Nicht nur wegen den 6 Monaten, in denen nie etwas derartiges kam, sondern auch, weil viele scheinbar derart große Mengen bei autorisierten Händlern erworben haben, dass sie es günstig weiterschieben können - ganz ohne Betrug. In Asien zahlt man beispielsweise für einen Code, den man in Europa für 25€ erwerben muss, umgerechnet vielleicht 10 - 15€. Wie Leonalis bereits erwähnte: dort hat das Geld einen anderen Wert. Deswegen wird auch vom Spielbetreiber immer schön darauf geachtet, dass es GTCs für Amerika, Europa und Asien gibt und diese nur welche anwenden können, die in ihr Gebiet passen. Sonst würden alle asiatische GTCs kaufen ^^

@Sugandhalaya: Von diesem Händler habe ich einige wenige GTCs für Aion gekauft, als es noch nicht f2p war. Dort hatte ich ebenfalls keinerlei Probleme, allerdings hat diese Website eine derart schlechte Bewertung bei dem Browser-Addon "WOT", dass ich doch lieber auf einen anderen Händler umgestiegen bin. Die Leute da meckern aber eher über die Goldfarming-/Powerlevelling-Sache, die meisten aber nur, weil sie Goldfarmer und -käufer hassen, dort aber keinerlei Kauferfahrungen gesammelt haben. Ich würde mir an deiner Stelle keine Sorgen machen, da dieser beim Auktionshaus eine lange Liste guter Bewertungen (ohne riesige Listen nachträglich eingefügter Kommentare, in welchen eine Sperrung stehen könnte) hat.

Es gab bisher nur einen Fall, in welchem ich einen ungültigen Code erhielt (wurde vom Spielebetreiber scheinbar vor meinem Kauf bereits als "schlechter Code" identifiziert). Der Händler hat ihn zwar nach 2 Tagen zurückgenommen (nach der Prüfung, dass dieser noch nicht aktiviert worden war - wie auch immer der das anstellen soll), aber die Tatsache lässt tief blicken: entweder ist er selbst darin verstrickt, oder er kennt nicht die Methoden seines Lieferanten. Beides ist schlecht, also fix -> keine gute Bewertung mit Informationen für andere Käufer abgeben und woanders einkaufen.

Greetings