Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Neues PvP Kriegsgebiet


Nortis's Avatar


Nortis
01.18.2013 , 03:39 AM | #61
Im grossen ganzen ist dieses BG doch eine gelunge Abwechslung. Auch wenn ich es selbst manchmal auch als anstrengender empfinde als andere BG's. ***, man läuft sich hier echt die Füsse Wund... es sei denn man Defft.
Auch die Spawn warte Zeit find ich hier übertrieben lang. Allerdings hat das auch den Vorteil, dass sich das gezerge hauptsächlich in der Mitte abspielt.

Ich hatte hier auch schon unter 100k dmg. Obwohl bei mir bei anderen BG's dmg Werte zwischen 300 - 600k normal sind. Das hängt hier einfach komplett davon ab welche Aufgabe man übernimmt. Wer dauernd auf der Gegner Seite bei der Säule stört, die eigene Säule defft, oder fleissig die Kugeln farmt, macht hier nicht sehr viel Schaden.

Wird beim deffen nicht aufgepasst und beide Säulen gehen bei Runden ende an den Feind... ist der ganze erarbeitete Kill Vorsprung für die Katz und man guckt in die Röhre. Damit sind die erwähnten Kills nicht zwingend Match entscheidend.
Dir ist die Republik solo zu fade? Dir wird es mit "Ihr", "Euch" und "Meister" ruckzuck zu bunt? Du schätzt 'n gutes "Fist to face Gespräch?" Werde Teil des Clans! -http://www.SchwarzerSkorpion.tk Wenn Du noch keinen Stich hast, hier bekommst Du ihn...

player-klaus's Avatar


player-klaus
01.21.2013 , 05:38 AM | #62
-was bei den hypertoren das allerwichtigste ist, denke ich, dass man niemals in eine unterzahlsituation geraten sollte, da jeder wipe dem gegner punkte bringt.

-so nummern wie "2 leute stören den tap" sind hier eher kontraproduktiv.

-nach den ersten 30sec ist meist klar, wer hier das sagen hat, dann ist es nur noch eine qual, oder langweilig.

-wenn man auf richtig harte gegner trifft, bringt es auch überhauptnichts 2x am ende der runde deren turm zu kapern, da diese es locker über die kills schaffen.

-kein kriegsgebiet bestraft unterlegene teams härter. denn am ende jeder runde kann man sich überlegen, ob man sich in der mitte abfarmen lassen soll, oder sich tatenlos in den seitengängen versteckt.

-von gefühlt 50 spielen habe ich höchstens 3-4 knappe ergebnisse am ende gesehen.

-der spassfaktor liegt aber auf jeden fall knapp unter huttenball. das rumgeschubse, gestunne und rausgziehe
wenn die druckwelle anrollt ist immer wieder lustig.

-die zeit zum einnehmen sorgt für dynamik und spannung.

-was mich etwas stört ist der quader in der mitte, an dessen rahmen ich immer hängenbleibe, wenn ich (wie immer geslowt) hinter meinem ziel herprügel. hier haben es klassen mit charge etwas leichter.

-auch wenn die zeit nicht mehr zum abgeben reicht, kann man die würfel noch aufnehmen um seine objektive-points nach oben zu drücken. was ich selten bei anderen spielern sehe.

-wenn nonstealther einem hinterherdackeln und den stealthtap versauen könnt ich immer wieder in die tischkante beissen.

-wenn man in der 2. runde weit vorne liegt ist es nur noch langweilig. da sicherer win und zeitabsitzen nicht so einen kick bringt. was soll man dann auch noch großartig machen? am pfeiler chillen, den verzweifelten stealther zu fünft abfangen, oder in der mitte noch ein paar easy kills holen...?

da ich hier sehr selten "ausgeglichene" spiele erlebe, denke ich es fehlt die möglichkeit, ein hinten liegendes team wieder ins rennen zu bringen... den über die pfeiler ist das nicht möglich.

Nortis's Avatar


Nortis
01.21.2013 , 04:27 PM | #63
Dein Kampfgeist geht also nach 30 Sekunden bereits Stiften... na dann brauch ich mich über den Rest deiner Aussagen nicht mehr zu wundern

Sorry dafür... mir geht es eigentlich nicht darum jemanden zu beleidigen. Ich habe genug Hypertore Spiele erlebt um zu Wissen, dass der Rest deiner Behauptungen mehr auf Frust und weniger auf wichtige Erfahrungswerte beruhen. Praktisch alle von dir unmöglich benannten Dinge sind bereits mehrfach eingetroffen. Hatte schon eine Art unentschieden erlebt, was dann zu einer Verlängerung der eigentlichen Spielzeit ohne aktivierbare Säulen, führte.

Schlussendlich muss jeder selbst entscheiden, wie er seine Zeit in den BG's nutzen will... also lass dich beim weiteren aussitzen deiner Zeit nicht stören
Dir ist die Republik solo zu fade? Dir wird es mit "Ihr", "Euch" und "Meister" ruckzuck zu bunt? Du schätzt 'n gutes "Fist to face Gespräch?" Werde Teil des Clans! -http://www.SchwarzerSkorpion.tk Wenn Du noch keinen Stich hast, hier bekommst Du ihn...

DerTaran's Avatar


DerTaran
01.22.2013 , 12:43 AM | #64
Wir hatten gestern ein HT-BG, das nach einer sicheren Niederlage aussah. Dann haben wir es in Runde 2 geschafft in letzter Sekunde das gegnerische Tor zu kapern. Das hat,den Gegner so verunsichert, dass wir das Spiel drehen konnten und gewonnen haben. Also es geht schon.
Tip, sind die anderen in der Mitte beim Zergen überlegen, könnte es daran liegen, dass ihr Tor unbewacht ist.
B'zycon Legacy @ JAR'KAI SWORD
Turan 60 Commando; Annakami 55 Vanguard; Orotan 55 Sentinel; Taark 55 Scoundrel; Orokriste 55 Shadow
Amitha 55 Sorcerer; Fanalba17 Sniper

Nous voulons le retour de notre CM! Wir wollen unseren CM zurück! We want our CM back!

Trihion's Avatar


Trihion
01.25.2013 , 01:44 PM | #65
Ist es bei den Hyperraumtoren normal das man jedesmal in einer Runde für das Tapen der Pylonen die Initialpunkte bekommt?
Bsp.
Team A tapped einen Pylonen bekommt dafür die Punkte, verliert jetzt den Pylonen an Team B, anschließend schaft es Team A den Pylonen wieder zu tappen in der gleichen Runde. Team A Punkte pendelten von 75 auf 0 und nach dem zurücktappen hatte Team A an die 150 Punkte, wärend Team B weiterhin bei 75 Stand.

Und ein 2. Frage

Werden die Kills aus Runde 1 auch mit den Multplikatoren aus Runde 3 oder 4 mitverrechnet oder nur die Kills in der entsprechenden Runde?

Kann mir ein Wissender mal den Zusammenhang erklären.

tmGrunty's Avatar


tmGrunty
01.25.2013 , 01:56 PM | #66
Kills und Kisten werden jede Runde seperat berechnet (wegen Multiplikator).
Dabei gehen die Kills aufs virtuelle Konto, das erst am Rundenende addiert wird und die Kisten zählen direkt.
Valmea - Imperiale Mensch Hexe (T3-M4, ehemals Sith Triumvirate)
Val'ira - Imperiale Miraluka Agentin (T3-M4, ehemals Sith Triumvirate)

Come to the dark side ... we have cookies!

Trihion's Avatar


Trihion
01.26.2013 , 12:53 AM | #67
Quote: Originally Posted by tmGrunty View Post
Kills und Kisten werden jede Runde seperat berechnet (wegen Multiplikator).
Dabei gehen die Kills aufs virtuelle Konto, das erst am Rundenende addiert wird und die Kisten zählen direkt.
Versteh ich das richtig das, wenn ein Team keinen Pylonen hat, das in dieser Zeit die Kills auch nicht auf das virtuelle Konto (damit sind diese roten und grünen Balken gemeint?) gutgeschrieben werden?
Die Kisten können ja nur abgegeben werden wenn man eine Pylonen hat.

Sollte dies stimmen, klärt das noch nicht meine erste Frage.

tmGrunty's Avatar


tmGrunty
01.26.2013 , 01:16 AM | #68
Die Kills zählen versteckt (werden nicht angezeigt) wenn man keinen Pylon hat. Erorbert man dann einen Pylon werden sie virtuell angezeigt (roter/grüner Balken) und am Rundenende fest gutgeschrieben.
Bekommen die Gegner keinen Pylonen zählen auch die Kills nicht.
Sprich wenn das gegnerische Team im gesamten Match keinen Pylon hat werden sie zu 0 verlieren.

Pylonen tappen gibt Initialpunkte, aber nur beim ersten Tap pro Runde und pro Pylon. Verliert man den Pylon danach sind auch die Initialpunkte für diesen Pylonweg, da sie auf das virtuelle Konto gehen. Erobert man den Pylon zurück werden lediglich die ersten Initialpunkte wieder aktiv.
Valmea - Imperiale Mensch Hexe (T3-M4, ehemals Sith Triumvirate)
Val'ira - Imperiale Miraluka Agentin (T3-M4, ehemals Sith Triumvirate)

Come to the dark side ... we have cookies!

Trihion's Avatar


Trihion
01.26.2013 , 02:08 AM | #69
Quote: Originally Posted by tmGrunty View Post
Die Kills zählen versteckt (werden nicht angezeigt) wenn man keinen Pylon hat. Erorbert man dann einen Pylon werden sie virtuell angezeigt (roter/grüner Balken) und am Rundenende fest gutgeschrieben.
Bekommen die Gegner keinen Pylonen zählen auch die Kills nicht.
Sprich wenn das gegnerische Team im gesamten Match keinen Pylon hat werden sie zu 0 verlieren.

Pylonen tappen gibt Initialpunkte, aber nur beim ersten Tap pro Runde und pro Pylon. Verliert man den Pylon danach sind auch die Initialpunkte für diesen Pylonweg, da sie auf das virtuelle Konto gehen. Erobert man den Pylon zurück werden lediglich die ersten Initialpunkte wieder aktiv.
Dank dir für die Erklärung für die Berechnung der Punkte.

Leider erklärt es nicht das nachfolgende beschriebene Spiel bei dem ich anwesend war.

Bsp.
Team A tapped einen Pylonen bekommt dafür die Punkte, verliert jetzt den Pylonen an Team B, anschließend schaft es Team A den Pylonen wieder zu tappen in der gleichen Runde. Team A Punkte pendelten von 75 auf 0 und nach dem zurücktappen hatte Team A an die 150 Punkte, wärend Team B weiterhin bei 75 Stand.
Der Punktestand ergab sich noch vor dem Ende der ersten Runde und selbst wenn Team A 8 Kisten zum abgeben hatte mit einem Multiplikator von 3 wärn das nur 99 Punkte.

Ich hoffe das war nur ein Einzelfall, nicht das sich hier ein Fehler eingeschlichen hat, der das zurückerobern der Pylone mit Extrapunkten belohnt. Dann wär ja das deffen der Pylone hinfällig da man mehr Punkte mit dem zurückerobern der Pylone macht.

Arokan's Avatar


Arokan
01.27.2013 , 06:21 PM | #70
Grüße!

Ich würd gern mal die Meinung der Leute hören, die die Rohfassung auf der Gamescom gespielt haben.
Als ich es auf der GC anzocken durfte war ich hellauf begeistert!
Als ich es in der Endfassung mit meinem Char spielte war ich hellauf...Enttäuscht!

Bei der alten Version war es noch so, dass man beide Pylonen erobern musste um seine Punkte gutgeschrieben zu kriegen. Diese Variante finde ich viel Strategischer, viel aufregender!
Welches betrunkene Kind sich die neue ausgedacht hat weiß ich nicht, aber ich weiß, dass ich sie für crap halte!