Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Utopische Preise am Handelsmarkt


JPryde's Avatar


JPryde
01.04.2013 , 06:05 AM | #81
Quote: Originally Posted by Never_Hesitate View Post
Von diesem Skandal habe ich nichts mitbekommen.
Dann hast du lange keine Nachrichten verfolgt, der Skandal hat sich durchs ganze Jahr 2012 gezogen und mehrere Kliniken betroffen. Resultierend daraus ging die Organspendenbereitschaft 2012 um 10% zurück.

Quote:
Was macht einen Vater/eine Mutter besser als andere Menschen?
Das frage ich mich schon lange.
Ich verstehe auch nicht, wie die Idee Frauen und Kinder (das mit den Kindern ist verständlich) zuerst bis ins Zeitalter der emanzipierten Frauen überleben konnte, Frauen sind heute nicht wie früher vor allem Baby-Lieferanten.
Volker Pispers hat in seinem Kabarett-Programm dazu einen Part, indem er sich ebenfalls über diese Nachrichtenform aufregt, die sagt "bei dem Anschlag kamen 20 Menschen ums Leben, darunter 15 Frauen und Kinder" und gipfelt damit, das er auf eine Nachricht warte der Art "bei dem Verkehrsunfall kamen 5 Menschen ums Leben, zum Glück nur Männer"

Organtransplantationen unterliegen auch jetzt schon einem bestimmten System, das sowieso schon ausschliesst, das ein sehr alter Mensch (und damit Risikopatient) ein Spenderorgan bekommt, das auch einem jungen Menschen das Leben retten könnte.
~~~ Macht Wächter ~~~
Vanjervalis Chain
Jhoira, Skarjis, Trântor, Ric-Xano, Sabri-torina, Tir-za, Shaina ...
We do not brake for Wookiees !

anlashokkerrigen's Avatar


anlashokkerrigen
01.04.2013 , 06:06 AM | #82
Quote: Originally Posted by Never_Hesitate View Post
Von diesem Skandal habe ich nichts mitbekommen.

Was macht einen Vater/eine Mutter besser als andere Menschen?
Das frage ich mich schon lange.
Ich verstehe auch nicht, wie die Idee Frauen und Kinder (das mit den Kindern ist verständlich) zuerst bis ins Zeitalter der emanzipierten Frauen überleben konnte, Frauen sind heute nicht wie früher vor allem Baby-Lieferanten.
gug mal nachrichten (tageschau), gab bei einigen tranzplantatkliniken ungereimtheiten und mauschelei bei der vergabe der organe.

ein vater oder mutter sorgt für andere. er /sie ernährt und erzieht kinder. sojenand betrachte ich als wichtiger als einen manager oder irgendeinen karrieremenschen.

frauen und kinder zuerst. weil diese in notfällen eben schwächer und hilfloser sind. hatt was mit anstand und überbleibsel aus der urzeit zu tun. frauen und kinder sorgen nunmal für nachwuchs. gut das der mann nen teil beiträgt is klar, aber kann ein mann babys kriegen? so mit schwangerschaft und so?
sieh mich da ruhig als schovinist, aber es ist nicht verboten sich um schwächerer zu kümmern und ihnen zu helfen. ich hab auch was dagegen dass frauen beim militär kampfeinsätze machen. einfach weil ich denke dass frauen das nicht machen sollten. männer töten frauen geben leben, sry meine meinung.
thema beendet und back to topic?
zugewiesener realm / gespielter realm : JAR'KAI SWORD
preordered und online seit 14.12.11
ich flame nicht,........der regler an meinem flammenwerfer ist kaputt
ich sprech fliesend sarkastisch, ironisch und poserflamend

Sengoku-jidai's Avatar


Sengoku-jidai
01.04.2013 , 06:16 AM | #83
Quote: Originally Posted by Vikerl View Post
Überteuerte Preisvorstellungen sind nichts neues und wohl seit es F2P ist Alltag, aber manchmal kann man sich wirklich nur auf den Kopf fassen: Da verlangt doch glatt einer 1.000.000.000 (!!!) Credits für die Maske von Revan. Das 2. Angebot lag bei 250.000.000 Credits. Bitte was hat das für einen Grund? Bezahlen wird sowas niemand und einen Vorteil für unverkaufte Gegenstände hat man nicht? Es ist schade, dass das nicht irgendwie geregelt wird, denn die Preisspannen können schon sehr extrem sein. Hab mal eine Robe für 19.000 Credits gekauft, wo der teuerste Anbieter 500.000 wollte. Ist nach meiner Erfahrung leider kein Einzelfall.
Ich erinnere an eine legendäre Armbrust für Diablo III, die auf eBay für rund 2600 Euro verkauft wurde. Deutschland ist ein stinkreiches Land, in dem alles im Übermaß vorhanden ist. Nach außen hin motzen und im Internet jeden Müll kaufen. Solange es Idioten gibt, lohnt es sich immer mit denen Geld zu machen.

DerTaran's Avatar


DerTaran
01.04.2013 , 06:21 AM | #84
Ihr seid euch warscheinlich nicht im klaren darüber, aber ihr gebt ununterbrochen Beispiele, warum ein Gesellschaftssystem nicht mit der Aufrichtigkeit und Güte der Menschen rechnen darf.

Deshalb gibt es auch keine Alternative zum Markt und zur Demokratie, beides hat Fehler, aber von allen politischen Übeln sind sie langfristig, die kleinsten.
B'zycon Legacy @ JAR'KAI SWORD
Turan 55 Commando; Orotan 55 Sentinel; Taark 50 Scoundrel; Orokriste 27 Shadow; Annakami 43 Vanguard
Amitha 51 Sorcerer; Fanalba17 Sniper

Nous voulons le retour de notre CM! Wir wollen unseren CM zurück! We want our CM back!

Leonalis's Avatar


Leonalis
01.04.2013 , 06:48 AM | #85
Hat doch schon Churchill gesagt

Booth's Avatar


Booth
01.04.2013 , 08:26 AM | #86
Quote: Originally Posted by DerTaran View Post
Deshalb gibt es auch keine Alternative zum Markt und zur Demokratie
Erstens ist dieses Verhalten eher ein Indiz dafür, daß Demokratie nicht so recht funktionieren kann und zweitens (zum erneuten mal) gab es in den vergangenen x Jahrhunderten nirgendwo einen Versuch, vom Geldsystem loszukommen - selbst der sogenannte realexistierende Sozialismus nutzte ein Geldsystem. Einen "Markt" wird es immer geben... aber einen auf Geldsystem, Leistungsheilsversprechen und gegenseitigem Wettbewerb und somit einer Bevorzugung des virtuellen Systems Geld (aka Kapital) vor allen anderen Systemen?! DAS ist die Frage.

Ich finde es jedenfalls sehr schräg, wenn "Kapitalismus-Vertreter" sich hinstellen und sagen "es gibt keine Alternative zum Markt", aber in Wirklichkeit meinen "es gibt keine Alternative zu DIESER UMSETZUNG eines Marktes". Den wirklichen Grund dafür kann ich nichtmal erkennen.

Hinzu kommt, daß es auch andere in Menschen tief verwurzelte Gedankenkonstrukte gab, die mal gesellschaftsweiter Konsens, also eine Selbstverständlichkeit waren, und dann dennoch in bestimmten Gesellschaft zur Randerscheinung wurden. Z.B. eine gottgegebene Feudalordnung... oder Sklaverei... wieso soll das nicht auch mit Geld als ultimatives Werte- und Glaubenssystem gehen und/oder mit dem Gedanken, daß ein Gegeneinander besser funktioniert, statt ein miteinander?

Und natürlich gibt es die Möglichkeit, daß Menschen sich in einer anderen Umgebung anders entwickeln - tun sie ja auch. Wie Menschen sich in einer Gesellschaft entwickeln würden, die nicht vor allem auf Geld, Konsum, Wachstum sowie wettbewerbsorientierter Leistung als Ersatzreligion setzen... sondern auf andere Lebensphilosophien... kann man nicht ohne weiteres wissen. Da müssen die Menschen schon irgendwann das Experiment wagen, es auszuprobieren. So wie das Experiment gewagt wurde, eine Gesellschaft ohne Sklaverei umzusetzen.

Jedenfalls einfach nur "weiter so" zu rufen, klingt für mich in Anbetracht der vielen Probleme, die "unser" System hervorbringt aus gesellschaftlicher Sicht beinahe selbstmörderisch. Oder um es mal ganz provokant zu sagen: Die Krebszelle ruft vermutlich auch "weiter so", während sie den eigenen Organismus allmählich zerstört...
Quote: Originally Posted by GulxDukat
@Booth
Generell teile ich ja deine Gesellschaftskritik, aber sehen wir es doch nüchtern. Swtor ist ein Spiel
Hab ich mehrfach so oder ähnlich ja auch geschrieben. Ich persönlich bin auf die Gesellschaftskritik ja auch nur eingegangen, weil einige meinten, das Spiel mit der Gesellschaft gleichsetzen zu können - was aus mehreren Gründen eben nicht funktioniert.

Allerdings kann ich nicht anders, als meinen Senf dazu zz geben, wenn ich Kapitalismus-Vertreter gedanklich wie die Lemminge auf den Abgrund zulaufen sehe...
"Look, everybody always figures the time they live in is the most epic, most important age to end all ages. But tyrants and heroes rise and fall, and historians sort out the pieces." (Jolee Bindo)
"HOOTINI!" (an unknown Jawa)

Never_Hesitate's Avatar


Never_Hesitate
01.04.2013 , 08:35 AM | #87
Da wir aber für das GHN immer noch keine brauchbaren Lösungsansätze gefunden haben und man definitiv nicht an die Vernunft der Leute appelieren kann, hat die Diskussion des Hauptthemas dieses Threads keinen Sinn.
Die einen sind dieser Meinung sind, die anderen der anderen Meinung und niemand ist bereit seine Meinung zu ändern.
T3-M4 - Lvl 55 Chars:
T'hana Jugg, Saleona Sniper, S'inthoras Mara,Hannahla Merc, Eleondra&Eleondraa Ops,
Leeonira Sorc, Caphalør Sorc, Kindarya Assa, Leonië PT,
Revuna Mando, Leojuna Scoundrel, Simon'e Shadow, Sileona Guardian

MisatoMusashi's Avatar


MisatoMusashi
01.04.2013 , 10:10 AM | #88
Quote: Originally Posted by Booth View Post
Gerade "systemtragende" Banken gehen offensichtlich kaum bis keinerlei Risiko ein.
Meinst du damit die Deutsche Bank? Die 25% Rendite, die sich Josef Ackermann wünschte, sind im Vergleich zu Apple oder Intel auch lächerlich gering.

Geringes Risiko = geringe Rendite. Q.E.D.
Vanjervalis Chain:
Misato Musashi - Jedi Healer

Mîsato Musashi - Sith Healer

Morguloth's Avatar


Morguloth
01.04.2013 , 10:46 AM | #89
So ein Misst. Ich habe die hässliche Maske gestern für 50k verkauft.
Der Sternenzerstörer "Vicious Spirit" sucht fähige Champions, welche dem Imperator treu ergeben, sich gefährlichen Expeditionen anschließen würden. Meldet Euch!
http://brave-spirit.bplaced.de

DerTaran's Avatar


DerTaran
01.04.2013 , 11:36 AM | #90
Quote: Originally Posted by Booth View Post
Ich finde es jedenfalls sehr schräg, wenn "Kapitalismus-Vertreter" sich hinstellen und sagen "es gibt keine Alternative zum Markt", aber in Wirklichkeit meinen "es gibt keine Alternative zu DIESER UMSETZUNG eines Marktes". Den wirklichen Grund dafür kann ich nichtmal erkennen.

[...]

Allerdings kann ich nicht anders, als meinen Senf dazu zz geben, wenn ich Kapitalismus-Vertreter gedanklich wie die Lemminge auf den Abgrund zulaufen sehe...
Eigentlich geht es mir genauso, wenn ich Gedankenlose Kritik an der Marktwirtschaft lese. Auch ich habe massive Bedenken an der aktuellen Umsetzung, allerdings sehe ich die weniger Systembedingt als in der Tasache, das geschickte Individuem mit fast schon krimineller Energie (ja, gerade auch Banker und Manager) grundsätzliche Mechanismen ausgehebert haben um schalten und walten zu können wie sie wollen. Aber das ist ein anderes Thema und muss an einer anderen Stelle diskutiert werden, da es in SWTOR weder Banken (Gildenbank zählt nicht) noch Aktien/Wertpapiere gibt und der hiesige Markt deshalb eigentlich ganz gut funktioniert.
B'zycon Legacy @ JAR'KAI SWORD
Turan 55 Commando; Orotan 55 Sentinel; Taark 50 Scoundrel; Orokriste 27 Shadow; Annakami 43 Vanguard
Amitha 51 Sorcerer; Fanalba17 Sniper

Nous voulons le retour de notre CM! Wir wollen unseren CM zurück! We want our CM back!