Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Minispiele - Kartellmünzen


LordSiri's Avatar


LordSiri
12.20.2012 , 12:49 PM | #1
Mir viel es grade spontan ein, aber es wäre doch sicher umsetzbar =D

Das mit den Minispielen wie Pazaak und Swoop- Rennen wurde schon oft angesprochen, aber jetzt könnte man doch einen richtig Einsatz legen. Wie wäre es wenn man zum spielen Kartellmünzen setzt. Das macht die Sache mit den Münzen doch intressanter und wertvoller.

Was würdet ihr von so etwas halten? Kartellmünzen kann man sich nicht wie Credits bei Flashpoints farmen..
Jene, die die Dunkle Seite nutzen, sind auch verpflichtet, ihr zu dienen > Darth Revan

Leider wurde mein alter Account gesperrt..bin also nicht neu hier

Sefanas's Avatar


Sefanas
12.20.2012 , 01:02 PM | #2
Da Kartellmünzen nur gegen Echtgeld erhältlich sind, würde man da ja also mit Echtgeld ein Glücksspiel betreiben. Ich bin jetzt zwar nicht über die rechtliche Lage sicher, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das in nem PC Spiel ( auch noch in einem ab 12 ) legal wäre

Sugandhalaya's Avatar


Sugandhalaya
12.20.2012 , 01:09 PM | #3
Minispiele mit Kartellmünzen als Einsatz, welche ja hauptsächlich eine durch reales Geld erworbene Spielwährung darstellen, dürften in Deutschland unter das Glücksspielgesetz fallen und daher für SWTOR nicht in Frage kommen, da Glückspiel im Internet nach wie vor verboten ist (bis 2011 geregelt in $4 IV Glücksspielstaatsvertrag...aber nach wie vor gültige Regeln bezüglich Glücksspiels im Netz und bei Onlineangeboten).
Wenn man es jedoch durchboxen könnte, dass diese Art von Glücksspiel bei SWTOR erlaubt wäre, wäre da immer noch der moralisch bedenkliche Fall, dass es dann (legales?) Glücksspiel in einem MMO ab 12 Jahren wäre.
You will condemn, I'll convert.
You will preach, I will pervert.

Sefanas's Avatar


Sefanas
12.20.2012 , 01:18 PM | #4
Aber es wäre irgendwie reizvoll zu wissen was erlaubt wäre und was nicht, oder ob alles in Zusammenhang mit Kartellmünzen verboten wöre

Was wäre z.B bei 1vs1 oder 2vs2 Arena Matches, wo die Teilnehmer Kartellmünzen setzen und der Sieger bekommt alle. Wäre das erlaubt? Ist das noch Glücksspiel? Hier kommt es ja nicht auf Glück, sondern auf das Können des Spielers an

Sugandhalaya's Avatar


Sugandhalaya
12.20.2012 , 01:32 PM | #5
Ich vermute(!!!), das wäre eine Grauzone, da Sportwetten im Netz erlaubt sind, es sich hier aber nach wie vor um ein MMO ab 12 Jahren handelt.
You will condemn, I'll convert.
You will preach, I will pervert.

Vanitra's Avatar


Vanitra
12.20.2012 , 04:57 PM | #6
Mit Kartellmünzen würde das ganze als Glücksspiel gelten und somit dürfte man es nicht einbauen. Außerdem müsste man dann auch sicherstellen das niemand unter 18 Jahren (in Deutschland) an diesem Spiel teilnimmt. Stell ich mir schwierig vor.

Die einzige Möglichkeit wäre das ganze von der realen Währung und von den Credits abzukoppeln und es so wie in Star Trek Online zu machen und zwar für die Minispiele eine eigene Wärung zu erfinden. Man könnte zum Beispiel "Huttenchips" nutzen oder sowas in der Art. Damit kann man sich bei einem bestimmten NPC einzigartige kosmetische Dinge oder spezielle Socialitems kaufen.

Quote: Originally Posted by Sefanas View Post
Was wäre z.B bei 1vs1 oder 2vs2 Arena Matches, wo die Teilnehmer Kartellmünzen setzen und der Sieger bekommt alle. Wäre das erlaubt? Ist das noch Glücksspiel? Hier kommt es ja nicht auf Glück, sondern auf das Können des Spielers an
Leider ist in dem Zusammenhang nicht zu kontrollieren ob die Teams sich nicht absprechen. Die Grenze zum möglichen Betrug ist hier sehr nah, da die Kartellmünzen an real Währung gekoppelt sind.

JPryde's Avatar


JPryde
12.20.2012 , 05:17 PM | #7
Diese rechtliche Grauzone wird keiner anfassen wollen.

Selbst wenn man einen Anwalt findet, der das als legal durchwinkt, wird man immer auch Anwälte finden, die es als nicht legal erachten und die Konkurrenz wäre sich nicht zu schade, eine entsprechende Klage einzureichen.

Diese Angriffsfläche wird sich EA sicher nicht geben.
~~~ Macht Wächter ~~~
Vanjervalis Chain
Jhoira, Skarjis, Trântor, Ric-Xano, Sabri-torina, Tir-za, Shaina ...
We do not brake for Wookiees !

ValdeCallidus's Avatar


ValdeCallidus
12.21.2012 , 12:11 AM | #8
Bitte dabei auch bedenken, dass verschiedene Länder auch verschiedene Gesetze zum Glücksspiel haben. Und auch dazu, wie mit dem Gewinn umgegangen wird (also ob und welche Steuern gezahlt werden).

Han_Salo's Avatar


Han_Salo
12.21.2012 , 10:11 AM | #9
Ist das nicht sogar der Grund dafür, dass Pazaak es bislang nicht in's Spiel geschafft hat? Ich meine, da irgendwo was gelesen zu haben, weil das dann auch so in die Richtung "Online-Poker" gehen würde.

Die Spieltische standen ja schon ziemlich früh (bspw. Esseles) und leuchten ja auch jetzt noch blau ...
Handmaidens of Atris (R.I.P.) > The Jedi Tower (R.I.P.) > T3-M4
Spoiler

JPryde's Avatar


JPryde
12.21.2012 , 10:16 AM | #10
Also solange es nur um in-game-Geld geht, kann es kein alzu großes Problem sein, denn in STO gibt es in Quarks Bar die berühmten Dabo-Tische, die letztlich nichts anderes als ein Roulette sind, bei dem man Geld einsetzt und gewinnt oder eben nicht gewinnt.

Für Credits oder Marken wäre das also wohl legal, aber eben nicht für Kartellmünzen, die einen direkten Umrechnungsfaktor zu € haben.
(das Credits auf E-Bay auch einen echten €-Wert haben, ist nicht von Belang, da es sich nicht um einen erlaubten Transfer handelt)
~~~ Macht Wächter ~~~
Vanjervalis Chain
Jhoira, Skarjis, Trântor, Ric-Xano, Sabri-torina, Tir-za, Shaina ...
We do not brake for Wookiees !