Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Scharfschütze schaden brauchbar? PVP/PVE


Sugandhalaya's Avatar


Sugandhalaya
12.19.2012 , 10:24 AM | #11
Quote: Originally Posted by Hardcora View Post
Du kannst deinen Schiffdroiden sehr gut als Heiler einsetzen bis du Dr.Lokin auf Taris bekommst. Der Schiffdroide 2V-R8 ist zwar nicht der Beste, aber als Übergangslösung ganz brauchbar. Allerdings ist es auch problemlos möglich mit Kaliyo als Tank zu spielen und die Gegner zu erledigen, bevor sie überhaupt bei dir ankommen. Das sollte also kein Entscheidungskriterium sein.
Da liegt der Hase im Pfeffer...als Sniper muss man auf den Droiden zurückgreifen, der mehr schlecht als recht heilt, keinerlei Angriffe beherrscht und eher zäh ausgerüstet wird. Bei neuen vermächtnissen (ohne jegliche Boni) ist ein Sniper einfach nur ein no go, da ab Tattooine/Alderaan hoffnungslos unterlegen aufgrund nicht vorhandener Selbstheilung und lachhaften Verteidigungsmöglichkeiten.
Kurz gesagt ist ein Sniper anfangs keine Soloklasse für neue Vermächtnisse. Bei entsprechend ausgestattetem vemrächtnis und Rückhalt durch andere Charaktere ist er leicht zu spielen.
Auch wenn der SNiper nach wie vor den nachteil aht, dass er aufgrund seiner Klassenmechanik (Deckung etc). als reiner DD schwächer ist als auf DD geskillte Hybridklassen wie z.B. der Kommando und allgemein unter den reinen DD-Klassen nach wie vor die schwächste ist.
You will condemn, I'll convert.
You will preach, I will pervert.

Wolvereen's Avatar


Wolvereen
12.20.2012 , 03:35 AM | #12
Quote: Originally Posted by Sugandhalaya View Post
Da liegt der Hase im Pfeffer...als Sniper muss man auf den Droiden zurückgreifen, der mehr schlecht als recht heilt, keinerlei Angriffe beherrscht und eher zäh ausgerüstet wird. Bei neuen vermächtnissen (ohne jegliche Boni) ist ein Sniper einfach nur ein no go, da ab Tattooine/Alderaan hoffnungslos unterlegen aufgrund nicht vorhandener Selbstheilung und lachhaften Verteidigungsmöglichkeiten.
Kurz gesagt ist ein Sniper anfangs keine Soloklasse für neue Vermächtnisse. Bei entsprechend ausgestattetem vemrächtnis und Rückhalt durch andere Charaktere ist er leicht zu spielen.
Auch wenn der SNiper nach wie vor den nachteil aht, dass er aufgrund seiner Klassenmechanik (Deckung etc). als reiner DD schwächer ist als auf DD geskillte Hybridklassen wie z.B. der Kommando und allgemein unter den reinen DD-Klassen nach wie vor die schwächste ist.
Selten so nen Unfug gelesen^^
Wenn man das Gear bei sich und Kaliyo halbwegs up to date hält, ist der Sniper recht flüssig und angenehm zu spielen!
Von wegen auf Tatooine und Alderaan hoffnungslos unterlegen^^
Ganz im Gegenteil, ich stand öfters als letzter in den H4's und konnte noch z.B. durch Droiden-CC den Tag retten

Der Sniper ist kein One-Shot, auch ohne Heiler nicht^^

W

NucleusTRV's Avatar


NucleusTRV
12.20.2012 , 03:45 AM | #13
Quote: Originally Posted by Wolvereen View Post
Selten so nen Unfug gelesen^^
Wenn man das Gear bei sich und Kaliyo halbwegs up to date hält, ist der Sniper recht flüssig und angenehm zu spielen!
Von wegen auf Tatooine und Alderaan hoffnungslos unterlegen^^
Ganz im Gegenteil, ich stand öfters als letzter in den H4's und konnte noch z.B. durch Droiden-CC den Tag retten

Der Sniper ist kein One-Shot, auch ohne Heiler nicht^^

W
QFT!
5 Zeichen Olé!
Collecting Bounties for
E N D G E G N E R @ T 3 - M 4
Gildenthread

Hardcora's Avatar


Hardcora
12.20.2012 , 04:12 AM | #14
Quote: Originally Posted by Wolvereen View Post
Selten so nen Unfug gelesen^^
Wenn man das Gear bei sich und Kaliyo halbwegs up to date hält, ist der Sniper recht flüssig und angenehm zu spielen!
Von wegen auf Tatooine und Alderaan hoffnungslos unterlegen^^
Ganz im Gegenteil, ich stand öfters als letzter in den H4's und konnte noch z.B. durch Droiden-CC den Tag retten

Der Sniper ist kein One-Shot, auch ohne Heiler nicht^^

W
Absolut richtig. Ich hatte meinen zweiten Sniper in 4-5 Tagen auf Level 50 und hatte nie wirkliche Probleme. Wenn man die modbaren Equip-Teile up-to-date hält (Läufe/Arms/Mods/ gibt sehr günstig im AH, auch epische), dann geht das echt locker von der Hand. Kaliyo ist ein Top-Begleiter und gleicht den fehlenden Heiler locker aus. Und wie schon gesagt, wenn man gern nen Heiler dabei hat, dann einfach ab level 10 den Schiffsdroiden einpacken.

Sugandhalaya's Avatar


Sugandhalaya
12.20.2012 , 10:47 AM | #15
Ich glaube, ich hab mich etwas...hmmm...missverständlich ausgedrückt.

Um auf deinen letzten Satz einzugehen. Die Überlebensfähigkeit eines alleine auf Alderaan levelnden Snipers hat nichts damit zu tun, ob er bei einer H4 als Letzter stehen bleibt oder nicht. Und die Tatsache, dass du mit einem Sniper in einer H4 als letztes stehenbleibst lässt wirklich keinerlei Rückschlüsse auf den Sniper zu (da würde ich eher am Tank und Heiler zweifeln).
Zudem habe ich nie abgestritten, dass der Sniper nicht gut und flüssig zu spielen ist, nur hat er nach wie vor gewisse Designmängel.

Quote: Originally Posted by Hardcora View Post
Absolut richtig. Ich hatte meinen zweiten Sniper in 4-5 Tagen auf Level 50 und hatte nie wirkliche Probleme. Wenn man die modbaren Equip-Teile up-to-date hält (Läufe/Arms/Mods/ gibt sehr günstig im AH, auch epische), dann geht das echt locker von der Hand. Kaliyo ist ein Top-Begleiter und gleicht den fehlenden Heiler locker aus. Und wie schon gesagt, wenn man gern nen Heiler dabei hat, dann einfach ab level 10 den Schiffsdroiden einpacken.
Und deinen ersten Sniper? Ohne Unterstützung durch den Handelsmarkt? Also mein erster (und bislang einziger Sniper) war im Dezember 2011 als erster meiner Charaktere auf Alderaan und hatte es nicht gerade leicht. Wenn ich heute einen Sniper nach Alderaan führen würde, hätte ich es leichter, denn...oh Wunder, man kennt die Quests, man kennt die Routen, man kennt die Klassenmechaniken, kurzum es ist jetzt einfacher als früher, aber im Vergleich zu anderen Klassen und deren Begleitumständen (Skills, Begleiter, Talentbäume) hat es der Sniper recht schwer und ist daher nach wie vor für mich die für das Solospiel ungeeignetste Klasse. Oder ich bin einfach unfähig, kann ja auch sein

Klar, der Sniper ist in der Gruppe gut, hat ein hohes Schadenspotenzial und hat zudem das schönste Schiff und sehr viel Stil, aber er ist MEINER MEINUNG nach solo anfangs eher ungeeignet und mangels Heiler (den Schiffsdroiden zähle ich nicht mit) streckenweise so ca. ab dem Zeitpunkt Tattooine/Alderaan zäh zu spielen, da zudem das Deckungssystem mehr behindert als dass es hilft (was ihm viel Mobilität raubt) und er auch in Sachen Verteidigung Nachteile gegenüber anderen Klassen hat (vor allem im Nahkampf)...alles wie gesagt mein Eindruck...aber mein Sniper hat auch seit fast einem Jahr nicht mehr leveln müssen^^

Aaaaaaaaaaaber, um mal auf das eigentlich Thema zurückzukommen. Der Sniper-Schaden in Operationen, Flashpoints und im PvP ist durchaus konkurrenzfähig. Man sollte aber beachten, dass der reine Schaden nicht alles ist und vor allem in den PvE-Begegnungen auch ein gewisses Maß an Mobilität und Schadenprävention gefragt ist, weshalb ich z.B. schon recht früh von Treffsicherheit auf Ingenieur gewechselt habe. Aber Sniper findet man im PvP imemr ganz oben beim Schaden (und bei den eigenen Toden) und auch beim Schaden im PvE spielen sie oben mit. WObei der Schadenausstoß je nach Talentbaum auch variiert. Zum Beispiel haben Ingenieur-Sniper keine so hohen Schadensitzen, wie Treffsicherheits-Sniper, sind dafür aber mobiler und verursachen mehr Flächenschaden.
Ich persönlich würde daher auch zum leveln den Ingenieurbaum empfehlen, da man dort sogar mehr oder weniger ohne das lästige Deckungssystem arbeiten kann. Aber das ist Geschmackssache.

Und wenn dir das alles hier in diesem Thread immer noch nicht weiterhilft, werter Threadersteller, gibt es noch DAS Argument: Sniper haben das längste Gewehr !
You will condemn, I'll convert.
You will preach, I will pervert.

Wolvereen's Avatar


Wolvereen
12.21.2012 , 12:55 AM | #16
Quote: Originally Posted by Sugandhalaya View Post


Und deinen ersten Sniper? Ohne Unterstützung durch den Handelsmarkt? Also mein erster (und bislang einziger Sniper) war im Dezember 2011 als erster meiner Charaktere auf Alderaan und hatte es nicht gerade leicht. Wenn ich heute einen Sniper nach Alderaan führen würde, hätte ich es leichter, denn...oh Wunder, man kennt die Quests, man kennt die Routen, man kennt die Klassenmechaniken, kurzum es ist jetzt einfacher als früher, aber im Vergleich zu anderen Klassen und deren Begleitumständen (Skills, Begleiter, Talentbäume) hat es der Sniper recht schwer und ist daher nach wie vor für mich die für das Solospiel ungeeignetste Klasse. Oder ich bin einfach unfähig, kann ja auch sein
DAS Argument: Sniper haben das längste Gewehr !
Hallo Suga,

ich kann dir leider wieder nicht Recht geben

Deine Argumentation ist falsch^^ ...es macht keinen Unterschied, ob ein "frischer" Spieler mit einem Sniper, Marauder oder Powertech anfängt! Bei keiner Klasse hat er dann "Unterstützung" durch ältere Twinks und bei keiner Klasse kennt er die Skillbäume und Fähigkeiten seiner Begleiter auswendig.

Und du widersprichst dir auch teilweise wieder selber: erst bist du der Meinung, dass das Cover-System nicht gut ist, dann behauptest du aber wieder, dass man ohne Heiler schlechte Karten hat. Wenn du mit Heiler spielst, bekommst du mehr Aggro und wirst öfters angegriffen. Das kann zur Folge haben, dass du deinen Arsch doch mal aus der Deckung bewegen musst^^

Nimmst du aber z.B. Kaliyo als Gefährten, zieht sie Aggro und du kannst aus deiner Deckung bequem losballern

Und im Nahkampf ist der Sniper auch nicht hilflos, du hast von Anfang an Stun, Klappmesser, Granate, etc.
Später kommen noch nützliche Dinge wie der Knockback (AOE und Single-Target) oder Rooten hinzu.

Und was die Komplexität beim Sniper betrifft, da siehts bei den anderen Klassen genau so aus^^
...die brauchen auch gut und gern 4 Leisten, um das wichtigste griffbereit zu haben

Aber was deinen letzten Satz betrifft, DA geb ich dir Recht^^

"Wie das Gewehr des Mannes, so sein... "

W

WadeMcClusky's Avatar


WadeMcClusky
12.21.2012 , 05:36 AM | #17
Quote:
Da liegt der Hase im Pfeffer...als Sniper muss man auf den Droiden zurückgreifen, der mehr schlecht als recht heilt, keinerlei Angriffe beherrscht und eher zäh ausgerüstet wird. Bei neuen vermächtnissen (ohne jegliche Boni) ist ein Sniper einfach nur ein no go, da ab Tattooine/Alderaan hoffnungslos unterlegen aufgrund nicht vorhandener Selbstheilung und lachhaften Verteidigungsmöglichkeiten.
Kurz gesagt ist ein Sniper anfangs keine Soloklasse für neue Vermächtnisse. Bei entsprechend ausgestattetem vemrächtnis und Rückhalt durch andere Charaktere ist er leicht zu spielen.
Auch wenn der SNiper nach wie vor den nachteil aht, dass er aufgrund seiner Klassenmechanik (Deckung etc). als reiner DD schwächer ist als auf DD geskillte Hybridklassen wie z.B. der Kommando und allgemein unter den reinen DD-Klassen nach wie vor die schwächste ist.
ich spiele selber nen Sniper als Mainchar und das ist völliger Nonsens,da sieht man das du keine Ahnung vom Sniper has,sorry.!Er lässt sich wunderbar spielen,du brauchst nichtmal nen Tank oder nen Heal,ich hab z.b Persönlich ab Hoth mit Temple weitergequesten und nie Probleme gehabt nei normalen Quests oder der Klassenstory
Und Weniger DMG als die anderen Klassen? Das ich nicht lache,du solltest mal eventuell eine andere Rota oder Skillung probieren^^
„Kein Sieger glaubt an den Zufall.“

Zardrá - Söldnerin Heal | Madeleiné -- Scharfschützin DD
Tasandra - Hexerin Heal | Záhra - Saboheal | Sará Juggertank

Hardcora's Avatar


Hardcora
12.21.2012 , 05:44 AM | #18
Quote: Originally Posted by Wolvereen View Post
"Wie das Gewehr des Mannes, so sein... "
Ach verdammt, ich hab'n ganz kurzes


@Suda: Meinen ersten Sniper habe ich direkt am ersten Tag angefangen und dann mit meinen Gildies teils zusammen, teils solo gelevelt. Teilweise hat man sich ja auch die Story noch komplett angeschaut. Trotzdem war er in ein paar Tagen auf Stufe 50. Klar war es damals schwerer, weil noch keine Crafter da waren die etwas ins AH stellen konnten und wenn was drin war dann war es natürlich teuer. So isses eben direkt nach dem Release. Aber generell fand ich bisher keine Klasse wirklich knackig schwer zu spielen. Weder bei den normalen Missionen noch bei den Klassen Missionen.

Sugandhalaya's Avatar


Sugandhalaya
12.21.2012 , 11:18 AM | #19
Quote: Originally Posted by WadeMcClusky View Post
ich spiele selber nen Sniper als Mainchar und das ist völliger Nonsens,da sieht man das du keine Ahnung vom Sniper has,sorry.!
Und Weniger DMG als die anderen Klassen? Das ich nicht lache,du solltest mal eventuell eine andere Rota oder Skillung probieren^^
Mit diesen Aussagen disqualifizierst du dich als ernstzunehmender Diskussionspartner. Aus dem Zusammenhang gerissen, Worte völlig falsch interpretiert und vor allem: beleidigend. Sorry, aber das kann ich nicht ernst nehmen und werde daher auch nicht drauf eingehen.

Quote: Originally Posted by Wolvereen View Post
Und du widersprichst dir auch teilweise wieder selber: erst bist du der Meinung, dass das Cover-System nicht gut ist, dann behauptest du aber wieder, dass man ohne Heiler schlechte Karten hat. Wenn du mit Heiler spielst, bekommst du mehr Aggro und wirst öfters angegriffen. Das kann zur Folge haben, dass du deinen Arsch doch mal aus der Deckung bewegen musst^^
Ich sehe nicht, wo ich mich dabei selbst widerspreche. Daher meine Bitte, hier Aussagen nicht aus dem Zusammenhang zu reißen und DInge hineinzuinterpretieren, die ich nie geäußert habe.

Auf den letzten Satz (Kaliyo hat Aggro und mit Lokin hat man selbst Aggro) gehe ich weiter unten ein.

Und Kaliyo hat im Levelbereich um Alderaan herum a) Probleme mit Gegnergruppen, da sie zudem Zeitpunkt keinen Massenbedrohungsangriff hat, b) hat man als Sniper keine Möglichkeit, sich oder Kaliyo zu heilen und c) hat man keine Möglichkeit, Nicht-Droiden länger aus dem Kampf zu nehmen. Die einzige Möglichkeit, Kämpfe gegen größere Gruppen oder goldene Gegner zu erledigen, ist, mehr Schaden zu machen, als der Gegner und zu hoffen, dass Kaliyo überlebt, denn sobald sie tot ist, hat man selbst...nunja...kaum Möglichkeiten zur (Nahkampf)Verteidigung. Dazu:

Quote: Originally Posted by Wolvereen View Post
Und im Nahkampf ist der Sniper auch nicht hilflos, du hast von Anfang an Stun, Klappmesser, Granate, etc.
Später kommen noch nützliche Dinge wie der Knockback (AOE und Single-Target) oder Rooten hinzu.
Granaten sind keine Nahkampfverteidigung ebenso hat der Stun einen hohen CD (und ist zudem ein reiner Nahkampfskill) und wird bei Schaden aufgehoben, ebenso die Blendgranate. Der Knockback geht nur in Deckung und hat einen exrrem langen CD und sämtliche Möglichkeiten in den Skillbäumen, die Verteidigung zu erhöhen, beziehen sich auf die Fernkampfverteidigung. Ja, gegen Fernkämpfer hat der Sniper gute passive Verteidigungsmöglichkeiten, aber im Nahkampf ist er nach wie vor Freiwild, da ihm vernünftige Nahkampfverteidigungsmöglichkeiten fehlen.

Mit Lokin hingegen ist es wunderbar. Er heilt wunderbar, er kann gut stunnen und ich kann richtig gut Schaden machen, weil ich mich nicht darum kümmern muss, dass ich und meine Gefährte uns nicht heilen können.


Quote: Originally Posted by Wolvereen View Post
Nimmst du aber z.B. Kaliyo als Gefährten, zieht sie Aggro und du kannst aus deiner Deckung bequem losballern
Bis sie tot ist...und dann? Hat man selbst ein Problem. Klassen mit Selbstheilung oder Heilgefährten haben es da leichter. Nichts Anderes versuche ich seit meinem ersten Post hier zu sagen. Das (falsche) auseinanderpflücken und fehlinterpretieren meiner Aussagen finde ich äußerst fragwürdig, aber immerhin kann man hier vernünftig diskutieren (naja, außer mit der Pfeife da oben^^).

Alle von mir beschriebenen Probleme mit dem Sniper lösen sich jenseits der 50 aber sowieso in Luft auf, da er dann so einen netten Schadenausstoß hat, dass die meisten Gegner nichtmal in Nahkampfreichweite kommen. Man wird also, wenn man sich die Levelphase angetan hat mit einem netten DD belohnt, der richtig gut Schaden macht, das schönste Schiff und das schönste Gewehr hat...na ok, die Gefährten sind alle Kandidaten für eine Freakshow, aber egal^^
Ich sehe daher meinen Sniper...als Belohnung für das (im Vergleich zu anderen Klassen) mühsame leveln (meiner Meinung nach). Jawoll!

Diskussion damit meinerseits beendet. Ihr dürft nun weiter meine Aussagen zerpflücken (außer die Flitzpiepe da oben, aber von dem kam sowieso noch nie ein brauchbarer Beitrag im Sniperforum).

Also...bevor hier der Nächste ankommt und meint, ich hätte ja keeeeiiiine Ahnung vom Sniper und solle meine Klasse besser kennenlernen :

Ich mag den Sniper und seine Möglichkeiten (ist ja nicht umsonst seit 1 Jahr mein Main), halte ihn aber für verbesserungswürdig und er ist für mich unter allen 8 Klassen aufgrund seiner Eigenheiten die Klasse, die beim leveln am anspruchvollsten ist. Im Endgame angekommen ist der Sniper aber je nach Skillung totaaaaaaal knorke, es mangelt ihm insgesamt gesehen aber situationsbedingt an der Konkurrenzfähigkeit gegenüber anderen Klassen.

Schönes Fazit meinerseits, ich bin stolz auf mich.
You will condemn, I'll convert.
You will preach, I will pervert.

Onida's Avatar


Onida
12.22.2012 , 12:44 AM | #20
Ich hab nie einen Heiler benötigt, ob als Scharfschütze oder Revolverheld. Mein Sniper hat mit 46 solo sein Klassenquest beendet, Temple als Begleiter. Das ach so gescholtene Deckungssystem ist der weg zum Sieg. Selbst Stellungswechsel haben ihre Vorteile, die Umgenung auszunutzen ist das A&O. Mein Revolverheld hat keinen und mein Scharfschütze hat Waffenbau als Job. Also Equipment was jeder haben kann.

Was den Schaden an geht, ich hab mit 30 schon 8k Krits raus gehaun, die schaffen meine anderen DDs mit 50 kaum, von den vielen Def möglichkeiten noch nicht mal angefangen.

Abschließen kann ich nur sagen, Revolverheld und Scharfschütze sind super DDs (MM Baum), kann aber auch sein, das ich Pro bin, was ich aber bezweifel