Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Körpermerkmale rinblütige Sith

EaCornix's Avatar


EaCornix
07.06.2012 , 03:30 AM | #1
Hallo,
ich hab da mal ne Frage. Ich such schon seit einiger Zeit im Netz danach, hab aber bisher nichts gefunden. Vllt könnt ihr mir ja weiterhelfen.

Mir is aufgefallen, dass die reinblütigen Sith auf dem Brustkorb und am Rücken so V-förmige Vertiefungen haben. An den Unterarmen findet sich etwas ähnliches. Und bei den weiblichen Sith kann man ja bei den Gesichtsmerkmalen auch so bogenförmige Vertiefungen um die Augen herum einstellen....

Was mich jetzt interessiert: Haben die ne Bedeutung, oder sind die einfach nur da? (Die am Körper sehen iwie aus wie Kiemen) Ich mein, auch die Hörner im Gesicht und die Tentakeln bei den männlichen am Kinn, das muss doch n Grund geben, dass die da sind.

Also schon mal vielen Dank an alle, die mir helfen können

Jayden_sun's Avatar


Jayden_sun
07.06.2012 , 07:52 AM | #2
Also ich kann dir sagen warum sie da sind aber nicht ob sie eine höhere Bedeutung haben
Die Tentakel/Knochenvorsprünge sind soweit ich weiß ein Merkmal der Rasse aus der die "Reinblütigen Sith" entstanden sind.
Als dunkle Machtanwender Korriban betraten versklavten sie das dort heimische Volk und über die Zeit vermischten sich die Spezies und wurden zu Machtaffinen Sith....

Hat bestimmt was mit der dunklen Seite zu tun dass die etwas verbeult sind

Isnogut's Avatar


Isnogut
07.06.2012 , 09:21 AM | #3
Psst, diese ominöse Rasse, die die Dunklen Jedi einst versklavten hießen Sith. Daher die ganze Herleitung.
Die Sith sind ursprünglich die erste Rasse, welche stabil die Dunkle Seite nutzte. Das heißt Sith hatten keine Korrumpierung zu befürchten und somit auch keine Degenerierung ihrer Körper. Diese Erkenntnis machten sich die Dunklen Jedi zur nutze und erschufen Hybriden zwischen sich und den Sith, den sogenannten Sith Reiblut. Diese Hybriden haben Merkmale beider Rassen, sind jedoch Meilen weit vom Aussehen der originale.

Die Sith werden als rote echsenartige Humanoiden dargestellt. Sie haben 4 Finger an ihren Händen und an den Ellenbogen einen Dorn. Manche der "roten" Sith, also den Hybriden, die hier als Sith Reiblut bezeichnet werden zeigen noch diese Merkmale. Die Gesichtstentakeln sind auch ein Merkmal der Sith. Sie dienen dazu eine nonverbale Komunikation zu ermöglichen. Das Gleiche wie unsere Gesichtsmuskeln funktionieren und dem Gegenüber indirekt etwas mitzuteilen.
Je weiter entfernt ein Sith Reinblut von der Sith urlinie ist umso stärker zeigen sich menschliche Züge. Verkrüppelte Tentakelansätze, 5 Finger, blassere Haut, glattere Körperstellen, etc.

PS:
Die Sith als Glaubenseinstellung begangen aus den Ursprüngen dem später ausgerotteten Sithvolk und dessen Folklore, den Dunkle Jedi Doktrinen und die Machtanwendung. Wenn man also von Sith heutzutage (SWTOR bis SW Episoden) spricht, meint man nicht mehr das Volk, auch nicht die Sith Reinblut, sondern die Glaubensrichtung. Sith sein ist nicht mehr an den Genen gebunden.

DarkSideFreak's Avatar


DarkSideFreak
12.17.2012 , 02:35 PM | #4
Quote:
Die Sith als Glaubenseinstellung begangen aus den Ursprüngen dem später ausgerotteten Sithvolk und dessen Folklore, den Dunkle Jedi Doktrinen und die Machtanwendung. Wenn man also von Sith heutzutage (SWTOR bis SW Episoden) spricht, meint man nicht mehr das Volk, auch nicht die Sith Reinblut, sondern die Glaubensrichtung. Sith sein ist nicht mehr an den Genen gebunden.
Ist leider nur zu wahr aber auf Korriban ist in der Eingangshalle ja ne Mission wo man für einen reinblütigen Sith
die Aufseher scannen muss. Das ist schon mal ein Anfang das alte Sithblut zu stärken. Fällt mir ein, wär doch ne gute Idee bei den Sith eine neue Gefährtin rauszubringen. Eine reinblütige Sith die du z. B. als Sithinquisitor nach dem Umbringen deiner Meisterin oder irgendwann in einer späteren Mission bekommst. Ich würd so ne Idee sofort machen wenn ich sowas pogrammieren könnte.
Mir kommt auch schon ne Idee wie n' passender Hintergrund aussehen könnte.... Ich schreib mal was an die Verwaltung von SWTOR vielleicht wird was draus.

Isnogut's Avatar


Isnogut
12.18.2012 , 12:46 AM | #5
Also Ideen, die hormongesteuert sind, sind nie besonders gut.

Lord Abaron, ist ein Extremist und ein ewig Gestriger. Genau wegen solchen verkappten Lords wurde die Blutlinie der Sith der Unkenntlichkeit gemacht. Wer unflexibel bleibt, wird gebrochen. Hinzu kommt, dass er und seinesgleichen nie zum Zug kamen, bevor das alte Imperium zerbrach.

Jumio's Avatar


Jumio
12.19.2012 , 08:22 AM | #6
Hi mal ne ganz blöde Frage wo bekomme ich solche Hintergrundinformationen her ?
Ich nehme mal an aus Büchern, meine Frage ist nun mit welchem fängt man da an ?

Danke

Isnogut's Avatar


Isnogut
12.19.2012 , 08:50 AM | #7
Noch einfacher,
http://starwars.wikia.com/wiki/index...ulltext=Search
und
http://www.jedipedia.de/wiki/index.p...ulltext=Search
Lies dir das alles durch und du wirst die Mythologie, Entwicklung und Mentalität der Sith kennenlernen.