Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Kommando oder Revolverheld schneller lvln

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
Kommando oder Revolverheld schneller lvln

uritania's Avatar


uritania
12.07.2012 , 02:00 PM | #1
Naaabend,

wie der Titel schon sagt, wollte ich mal fragen mit welcher der beiden klassen ich am schnellsten auf 50 komme und mit welcher skillung ich fahren soll (wobei ich denke: Kommando: Angriffsspezi und Revolverheld: Fieser Kämpfer)?? Danke schonmal im vorraus^^

Lg
Hina

ThrillInstructor's Avatar


ThrillInstructor
12.07.2012 , 04:24 PM | #2
1. "schnell auf 50 leveln" ist bei dem Spiel vielleicht der falsche Ansatz.
2. Der Soldat ist gerade für Anfänger vielleicht etwas einfacher zu leveln, weil er sehr früh einen Heilgefährten bekommt und dieser auch Rüstungen vom selben Typ tragen kann.
3. Bei der Auswahl der Skillbäume hängt es ein wenig von den eigenen Vorlieben ab, aber beim Kommando schlagen viele fürs PvE-Leveln vor, einen Schwerpunkt auf dem mittleren Skillbaum zu legen. Der Revolverheld wiederum ist auf allen drei Skillbäumen eine gute Schadensmaschine. Der linke Skillbaum hat jedoch für Anfänger vielleicht den "verständlichsten" Spielablauf als reiner Entfernungskämpfer.

JPryde's Avatar


JPryde
12.07.2012 , 04:25 PM | #3
Das ist so einfach nicht zu beantworten.

Wenn es dir nur um Geschwindigkeit gerht, bist du meiner bescheidenen Meinung nach sowieso im falschen Spiel.

Insgesamt geht es schneller, wenn du schon einen anderen 50er hast.

Wenn Du Weltraum und PvP mitnimmst, levelst du generell schneller als ohne.
Wenn Du Abo hast und somit den "ausgeruht" bonus bekommen kannst, solltest du den für jede Nachtruhe nutzen.
~~~ Macht Wächter ~~~
Vanjervalis Chain
Jhoira, Skarjis, Trântor, Ric-Xano, Sabri-torina, Tir-za, Shaina ...
We do not brake for Wookiees !

geschmonz's Avatar


geschmonz
12.07.2012 , 05:50 PM | #4
Ich bin doch auch eher der Meinung, dass man es mit dem Leveln in SWTOR langsam angehen sollte.

Ich hab mit Release angefangen, mehrere Chars gespielt, und noch keinen Level 50 Char :-)

Was aber auch ein wenig daran liegt, dass ich lang Pause gemacht hab von SWTOR.
Die Dunkle Seite ist stark, wenn das Licht aus ist

Sugandhalaya's Avatar


Sugandhalaya
12.07.2012 , 06:27 PM | #5
Revolverhelden haben außerhalb ihrer Skillbäume keine Möglichkeit, sich im kampf zu heilen (Im Gegensatz zu anderen Schadenklassen). Möglichkeiten zur minimalen Heilung gibts dort nur im mittleren Talentbaum (keine AHnung, wie das beim Revolverhelden heißt, aber mein Scharfschützen heilt dann die Adrenalinsonde). Den Heilergefährten bekommen Revolverhelden erst auf Hoth. Bis dahin sind sie auf Medipacks und zufällig anwesende Heiler angewiesen.
Der Kommando hingegen hat von Haus aus 2 Heilungen und bekommt schon auf Taris eine Heilgefährtin, welche recht effektiv heilt.

Hinzu kommt, dass alle Kommandogefährten die gleiche Rüstung tragen, wie der Kommando, es also einfacher ist, diese Kameraden auszurüsten.

Wenn du bereits einen Menschen auf 50 hast und einige Gefährten aufs Maximum der Zuneigung und durch alle Gespräche geführt hast, hast du bei neuen Charakteren des Vermächtnisses einen enormen Präsenzbonus, nämlich 100 durch Mensch auf 50 und 10 für jeden maximierten Gefährten...und der Präsenzbonus durch maximierte Gefährten gilt im Gegensatz zur Heldenmomentverbesserung (diese gilt nur für je 1 Gefährtentyp, also maximal 5 Verbesserungen) für jeden Gefährten (also auch über den fünften hinaus).
Was ich dmait sagen will: wenn dein Vermächtnis schon entsprechend ausgestattet ist, kann man den Umstand, dass der Revolverheld bis Hoth eher schlecht als recht überlebt, durch den Präsenzbonus ausgleichen. Nehmen wir als Beispiel ein vermächtnis mit 1 Mensch auf 50 und dessen 5 Gefährten komplettiert, dazu einen anderen Charakter, der auch shcon 1 Gefährten fertig hat. das gibt dann bei neue rstellten Charakteren einen Bonus von 160 Präsenz. Bei neu ersstellten Schmugglern auf Stufe 1 sind das dann 208 Präsenz statt nur 48. Und das macht sich bei den Gefährten schon bemerkbar.

Bei einem "frischen" Vermächtnis wäre ein Kommando aufgrund der Vorteile der Klasse (Selbstheilung, früher Heilgefährte, schwere Rüstung, mobiler, geringere Abklingzeiten bei Fähigkeiten mit hohem Schadenausstoß, weniger anfällig im Nahkampf) aber zu empfehlen.
You will condemn, I'll convert.
You will preach, I will pervert.

Dottore's Avatar


Dottore
12.07.2012 , 07:46 PM | #6
Quote: Originally Posted by Sugandhalaya View Post
Der Kommando hingegen hat von Haus aus 2 Heilungen und bekommt schon auf Hoth eine Heilgefährtin, welche recht effektiv heilt.
Auf Taris meinst du

Sugandhalaya's Avatar


Sugandhalaya
12.07.2012 , 07:48 PM | #7
Äh ja...Taris....da bin ich wohl durcheinandergekommen
You will condemn, I'll convert.
You will preach, I will pervert.

uritania's Avatar


uritania
12.08.2012 , 01:20 AM | #8
Also gut, ich sehe schon, dass ich es etwas falsch umschrieben habe^^

Mit am schnellsten lvln meine ich nicht, das ich bei jedem gespräch die Leertaste hämmere :P
Bloß ist mein 1.Char ein Jedi-hüter geworden, weil ich dachte "ok, tanks werden gebraucht, dann kann ich ja schnell in inis lvln"...mhhm ja schön und gut...aber beim normalen questen fand ich ihn dann doch etwas lame...deswegen dachte ich mir, einfach ne schadensklasse als 1. 50er wäre schon besser. Ich hatte auch vorher schon mehr zum Kommando tendiert, außerdem kann ich ja Esseles auch als Heiler anmelden, da man mit dem lvl eh noch keine richtige Skillung hat^^. Bloß bin ich mir nicht sicher, ob ich den mittlleren oder rechten skillbaum nehmen soll...
Hatte mal gelesen, das der mittlere gut für singletargets ist (was beim rechten natürlich auch gut ist), allerdings der rechte noch mehr AE schaden macht. Da man ja in inis und beim questen selten auf einen gegner alleine trifft, dachte ich der "lebende flammenwerfer" wäre besser geeignet^^