Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Die Wichtigkeit des Spieler-Feedbacks zur neuen Free-to-Play Option

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
Die Wichtigkeit des Spieler-Feedbacks zur neuen Free-to-Play Option
First BioWare Post First BioWare Post

Tribuuu's Avatar


Tribuuu
12.05.2012 , 09:34 AM | #11
ja also das mit den 16 slots für abonnenten finde ich auch ist ein muss. ich habe keine lust einenchar zu löschen nur weil ich mit lvl 35 feststelle der liegt mir doch nicht. dafür ist die investierte zeit und das geld einfach zuschade. hätte mir auch gewünscht das ce-edition besitzer von beginn an 16 slots bekommen hätten!
Krieg ist Politik mit anderen Mitteln Graf von Clausewitz, Preussischer General

HyperLord_MAC's Avatar


HyperLord_MAC
12.05.2012 , 09:44 AM | #12
Die 16 Slots kann ich auch nur befürworten!
Da ich nicht auf verschiedenen Servern rumhure, bringen mir die 50 Plätze nichts.
Lieber einen Server gescheit besetzen, als auf vielen Servern halbherzig rumhüpfen.
Meine Meinung bestärkt sich imens, dadurch, dass man nur Serverintern Sachen verschicken kann.
Using No Way As Way
Having No Limitation As Limitation

Bostwo's Avatar


Bostwo
12.05.2012 , 10:03 AM | #13
Quote: Originally Posted by Eskadur View Post
es steht doch der oben, den man als letztes eingelogt hat, bei mir wird jedenfalls nicht Alphabetisch sortier
Das hat mal so garnichts mit dem zu tun was ich gemeint hab^^
Leg dich mit den Besten an – Und du stirbst wie alle dann.
Quote: Originally Posted by LarsMalcharek View Post
Ja, ich war auch da und habe gesehen wie Micky Maus das persönlich zu Goofy gesagt hat während Arielle auf einem Stein sitzend die Star Wars Hymne gesungen hat.

Stroiner's Avatar


Stroiner
12.05.2012 , 10:13 AM | #14
Wie kann man ich denn darüber aufregen, dass es nur 12 Charaktere für einen Server gibt?
Wer schafft das denn die alle auf 50 zu kriegen???

Was ich ändern würde wären die zu hohen Preise für Kartellmünzen.
Eine neue Rasse für 6 Euro ist schon happig.
Außerdem wäre ein permanenter Erfahrungsausgleich, also dass F2P Spieler genauso schnell leveln wie Abonnenten wünschenswert.
Denn ein Freund von mir verliert die Lust am Spiel, wenn ich ihm davon level, obwohl wir die gleichen Quests spielen.
Ich denke das geht vielen Spielern genauso.
Dieser Erfahrungsbonus kann ja ruhig 6 Euro kosten, aber stündliches Upgraden hält einen nur vom Kauf ab

kevair's Avatar


kevair
12.05.2012 , 10:21 AM | #15
Ich find 6 Charaktere für free to play Spieler bissel wenig.
Habe jetzt 8 Was passier dann wenn ich mal auf Free to play umstelle? Will keinen löschen.
Es wäre Schön wenn man zusätzliche Charakterschlots im Kartellmarkt kaufen kötte oder wenn die Anzahl auf 8 erhöht werden würde. Dann könnte man zumindest alle Klassen spielen.
Sonst gefällt mir das neue System ganz gut.

lesatron's Avatar


lesatron
12.05.2012 , 10:23 AM | #16
endlich lässt sich swtor fast angenehm f2p spielen die änderungen sind schon fast zuviel! allerdings ist der schock nicht so groß wenn man als f2p zurückkehrt! und man kanns es angenehm testen. endlich mal was gutes jetzt noch den haufen an bugs fixen und alles läuft rund. also rein mit den starship troopers und killed die verdammten bugs
Quote: Originally Posted by kevair View Post
Ich find 6 Charaktere für free to play Spieler bissel wenig.
Habe jetzt 8 Was passier dann wenn ich mal auf Free to play umstelle? Will keinen löschen.
Es wäre Schön wenn man zusätzliche Charakterschlots im Kartellmarkt kaufen kötte oder wenn die Anzahl auf 8 erhöht werden würde. Dann könnte man zumindest alle Klassen spielen.
Sonst gefällt mir das neue System ganz gut.

du musst keine chars löschen sie werden locked! musst dich halt für 6 von 8 entscheiden! ich find 6 reichen gut aus um wieder rein zuschnuppern! jetzt noch ein zwei änderungen am crafting system und ich kann locker f2p spielen.
Quote:
Bezahlen deine Spielzeit du musst! Internetverbindung haben du musst! 30-Tage Abonnement du hast!

FireflyOne's Avatar


FireflyOne
12.05.2012 , 01:30 PM | #17
Hallo,

nach der Umstellung auf f2p habe ich mir sofort einen Account erstellt und habe am selben Tag noch das Upgrade auf die Digital Deluxe Version sowie 450 Kartellmünzen erworben. Ich finde die Lockerung mit den Quickbars und die kommende Erhöhung der Charplätze auf 6 für bevorzugte Spieler super (da machen auch die Freischaltungen für den gesamten Account sinn). Trotzdem habe ich noch ein paar Sachen zu bemängeln:

1. Der Support für bevorzugte Spieler sollte etwas verbessert werden. Also Schreibrechte im Forum könnten es schon sein. Ich für meinen Teil konnte am Samstag zwar ohne Probleme 5500 Kartellmünzen über PayPal kaufen aber der Abschluß eines Abos war mir weder über PayPal noch über LEV möglich. Und ich hatte leider auch keine Lust die Hotline anzurufen. Ein Post im Forum und die Anwort eines Moderators hätte da eventuell schnell geholfen. Sei es drum, ich bin erstmal den Weg über eine 60 Tage-Karte gegangen

2. Aufhebung der Goldgrenze über den Kartellmarkt. Es wäre zu begrüßen wenn man sich die Goldgrenze im Markt wegkaufen könnte. Da man Gegenstände und Freischaltungen über den Kiosk gegen Spielwährung erhalten kann denke ich, dass dies eher für Leute ohne Abo gedacht ist. Bei den jetzigen Preisen macht das aber durch das Goldcap wenig sinn. Der Abospieler besitzt ja diese Dinge meist automatisch oder kauft Sie sich für Spielgeld (Inventar etc.). Alternativ könnte man natürlich den Handel mit Gegenständen im Kiosk aus dem Kartellmarkt entfernen.

3. Weg von den Wochenpässen und hin zu daurhaften Freischaltungen, meinetwegen auch zu stolzen Preisen.
Ich persönlich wäre eher dafür wenn man sich "Flashpointcluster" und "Operationscluster" dauerhaft kaufen könnte.

So, dass waren meine Vorschläge fürs erste. Alles in allem bin ich mit dem Spiel und der Umstellung auf f2p sehr zufrieden. Die Firma hat an mir durch Kartellmünzen und die Spielzeitkarte schonmal Geld verdient was ich sicher vorher nicht ausgegeben hätte -> Ziel also erreicht :-)

Nur eine letzte Frage: Ist es mir möglich das Spiel im Laden zu erwerben und die 30 Gratistage meinem bestehenden Account hinzuzufügen? Ich hätte es gern noch neben KOTOR 1 und 2 in meiner Sammlung :-)

Viele Grüße

moriandrio's Avatar


moriandrio
12.06.2012 , 02:23 AM | #18
Quote: Originally Posted by kevair View Post
Ich find 6 Charaktere für free to play Spieler bissel wenig.
Habe jetzt 8 Was passier dann wenn ich mal auf Free to play umstelle? Will keinen löschen.
Es wäre Schön wenn man zusätzliche Charakterschlots im Kartellmarkt kaufen kötte oder wenn die Anzahl auf 8 erhöht werden würde. Dann könnte man zumindest alle Klassen spielen.
Sonst gefällt mir das neue System ganz gut.
Sry aber 6 ist schon ein massives zugeständniss, jetzt noch mehr zu verlangen ist unverschämt.
Atsuto Powertech
XoXaan Legacy

Vanitra's Avatar


Vanitra
12.06.2012 , 02:28 AM | #19
1. Da ich mich nun schon einige mal mit Spielern rumärgern musste, wäre ich dafür das es beim Würfeln auf Gegenstände Beschränkungen gibt. Man trifft immer wieder Spieler die permanent Bedarf auf alles würfeln, egal ob es nun grün, blau, lila oder orange ist. Die Hemmschwelle der "ich brauche das nur damit es kein anderer bekommt"-Gier scheint hier sehr gering zu sein, vorallem bei den F2P Spielern, Spieler die die Artefakt Gegenstände nichtmal tragen können. (ich bin mir bewusst, es gibt da ne Freischaltung) Da hilft auch kein freundliches erklären, denn dann landet man einfach nur auf der Ignore Liste und derjenige macht fröhlich weiter.
Man sollte in dem Zusammenhang die soziale Kompetenz der Spieler einfach nicht überschatzen.

Ich würde es besser finden, wenn das ganze nun so gestaltet wird, das die Rüstungs- und Waffenklasse unterschieden wird und man nur Bedarf auf das Würfeln darf was man selbst auch tragen kann, im anderen Fall darf man dann nur Gier würfeln. Das würde uns schon einiges an Ärger ersparen.

2. Ich erlebe immer wieder F2P Spieler die kurz vor der 50 Probleme mit den EP bekommen und dann ewig die H-Gruppenmissionen auf Voss und Belsavis machen müssen um 50 zu werden. Vielleicht könnte man die möglichen Bonus EP (in einer Gruppe questen um pro Gruppenmitglied mehr EP zu bekommen, Bonusziele für Missionen, Erkunden der Planeten, ausloggen in der Catina, Weltraummissionen, Erfahrungschübe etc.) noch deutlicher hervorheben.

3. Ich fordere keine 16 Slots für Abonnenten für Charaktere. Aber es wäre doch bestimmt möglich im Kartellmarkt Freischaltungen für zusätzliche Charakterslots anzubieten um die Slots stufenweise auf 16 zu erhöhen, wenn das jemand möchte.

4. Vermächtnishändler, nunja, die blauen Bausätze für Rüstungen und Waffen, was sollen wir damit? Die sind doch wirlich nur für F2P Spielern interessant. Ich lösche derzeit immer die Bausätze weil meine Chars eigentlich komplett maßgefertigte Rüstungen und Waffen anhaben. Das Problem an der ganzen Sache ist, das diese Items auf die Klassen beschränkt sind und man sie deshalb nicht dem Begleiter geben kann. Fazit: In der Art und Weise nutzlos. Fügt da pro Händler doch noch Sets für die ersten 1 oder 2 Begleiter ein. Später braucht man es dann auch nicht mehr.

5. Was hat sich eigentlich seit F2P für uns Abonnenten verbessert? Soweit ich es überblicke haben wir doch nichts neues dazubekommen? Wir spielen das Spiel genauso wie es vor F2P war. Wie wäre es denn wenn auch für die Abonnenten mal was getan wird?

Quote: Originally Posted by FireflyOne View Post
2. Aufhebung der Goldgrenze über den Kartellmarkt. Es wäre zu begrüßen wenn man sich die Goldgrenze im Markt wegkaufen könnte. Da man Gegenstände und Freischaltungen über den Kiosk gegen Spielwährung erhalten kann denke ich, dass dies eher für Leute ohne Abo gedacht ist. Bei den jetzigen Preisen macht das aber durch das Goldcap wenig sinn. Der Abospieler besitzt ja diese Dinge meist automatisch oder kauft Sie sich für Spielgeld (Inventar etc.). Alternativ könnte man natürlich den Handel mit Gegenständen im Kiosk aus dem Kartellmarkt entfernen.
Das Problem hier ist nicht das Creditscap, sondern das anscheinend viele Abonnenten, die die Freischaltungen verkaufen wollen, nicht wissen, das bevorzugte Spieler 350k max. und F2P Spieler 250k max. Credits ansammeln können. In dem Zusammenhang hat es natürlich keinen Sinn die Items für 500k oder mehr in den Markt zu stellen, denn die Abonnenten selbst haben diese Freischaltungen ja kostenlos und werden sie nicht kaufen. Es sei denn sie wollen sie verschenken.

luthiushunt's Avatar


luthiushunt
12.06.2012 , 08:25 AM | #20
Quote: Originally Posted by Stardanzer View Post
Gerade habe ich die News gelesen und muss sagen ihr seid ja schon auf dem richtigen Weg, denn mehr Chars bedeutet letztendich mehr Umsatz im Shop.

Dennoch brennt mir etwas anderes viel mehr unter den Nägeln:
F2P bietet den Betreibern die Möglichkeit von dem klassischen Modell (Spieler bezahlen die Spielzeit) zu einem neuen Modell (Spieler bezahlen Items) zu wechseln. Leider verschenkt TOR diese Möglichkeit mit den Wochenpässen für Weltraum, FPs, OPs und KGs. Dank dieser Wochenpässe wurde im F2P aus dem "Spieler bezahlen die Spielzeit" ein "Spieler bezahlen noch mehr die Spielzeit".
Dadurch wird das F2P für all jene uninteressant die eigentlich die Zielgruppe von F2P sein sollten: Spieler, die nicht regelmässig spielen und für die Sich deshalb das Abo nicht lohnt. Für sie ändert sich nichts, bzw. es verschlimmbessert sich.

Ich verstehe voll und ganz, dass diese Bereiche im F2P beschnitten sind und ich möchte auch, dass die Betreiber Geld verdienen (denn sonst gibt es bald kein TOR mehr), aber die Betreiber müssen auch die erwähnte Spieler-Gruppe bedienen, denn sonst bleiben die Server leer und es wird keine Einnahmen geben.

Deshalb meine Anregung zum Thema Wochenpässe:

Ich bin dafür die Wochenpässe aus dem Shop zu entfernen. Statt dessen sollte eine dauerhafte Freischaltung der 4 Bereiche (für, sagen wir mal, je 20-25 €) angeboten werden. Ergänzungsweise wäre es auch sinnvoll Tagespässe (für 0,5-1 €) anzubieten.
So könnten sich interessierte Spieler für 100 € die Bereiche dauerhaft freischalten und nicht interessierte Spieler die Bereiche nur an jenen Tagen freischalten an denen sie sie auch nutzen wollen.

Ausserdem bin ich dafür dass im Itemshop viel mehr "kosmetische" Dinge angeboten werden. D. H. verkauft dort all die Dinge, die für jene Spieler interessant sind, die entweder die Freischaltungen schon haben oder ein Abo besitzen. Besonders Interessant sind hier Speeder, Haustiere, Kostüme und (sobald ihr mal ein Houseing integriert habt) auch Möbel und Trophäen.
Natürlich wäre auch ein Lebenszeit-Abo ein Renner.

Abschliessend möchte ich den Betreibern noch etwas ganz fest ans Herz legen:
EA hat bei den Spielern einen extrem schlechten Ruf. Deshalb wird alles was bei TOR gemacht wird auch sehr kritisch beobachtet. Und das TOR-F2P, in der jetzigen Form, bekräftigt die Kritiker in der Meinung dass EA unendlich geldgierig sei. Und dabei wäre dieses F2P doch der ideale Zeitpunkt den Kritikern das Gegenteil zu beweisen.

Wie gesagt: Natürlich sollen die Betreiber mit TOR Geld verdienen, aber der Weg sollte nicht der sein, dass wir Spieler uns ins Abo gedrängt fühlen.
Vielen dank für diesen Post dem gibt es nichts mehr zuzufügen ...absolutes SIGN ... die summe aller Wochenpässe dürfte meiner Meinung nach nicht den Preis eines Abos auf den Monat gerechnet überschreiten ...sie schaffen das aber allein schon mit dem PVP-Wochenpass ...was ich schon sehr frech finde ...sie sollen ja ihr Geld verdienen aber so ist es kein f2p denn man schließt ja irgendwie doch ``MINI-ABOS`` ab ...also noch mal Einmalfreischaltungen ja gern auch gern für 10euro oder so aber Wochenpässe NEIN DANKE.