Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Unerträglich lange Ladezeiten

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Kundendienst
Unerträglich lange Ladezeiten
First BioWare Post First BioWare Post

Mykar's Avatar


Mykar
11.11.2012 , 03:23 PM | #21
Offenen Planeten dauern immer länger!
(Tatooine, Alderaan, Belsavis)

Kleine Planeten mit Schlauchlevel gehen wesentlich schneller.
(Startplaneten, Dromund Kaas, Coruscant, Nar Shaddaa)

Es liegt vermutlich an mehreren Sachen, so wie ich das verstehe läd das Spiel mit jedem Planetenbetreten, den kompletten Planeten und alle möglichen Videosequenzen sowie Tonspuren.
Was bei den großen Planeten länger dauert als bei den kleinen. Besser wäre es jeweils immer die Gebiete auf den Planeten zu laden *glaub*, weil grad nach einem PvP Match kann der Ladebildschirm die Hölle sein. Meine alte Kiste ist mir mittlerweile ja verreckt, aber wenn ich in laufende BGs rein bin, hatte ich Ladebildschirm - Deseteur - Ladebildschirm.

Jetzt neuer Rechner, neues Innenleben = Wundern wie toll die Welten auf der Grafikeinstellung "Sehr hoch" aussehen und wie schnell die Ladebildschirme sind.
Übrigens sollte es durchaus Standart sein, nach Patchen die Festplatte zu defragmentieren (ich habs immer gemacht, SSD außen vor, aber normale immer)
Heutzutage ist es schwer dumm zu sein,
weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

Isnogut's Avatar


Isnogut
11.13.2012 , 05:21 PM | #22
Ok, einiges konnte ich weiter herausfinden:
Die gefallenen FPS haben was mit der RAM Zuteilung zu tun. Je mehr Programme nun in Windows laufen umso mehr Speicher wird logischerweise gefüllt. Meine Grafikkarte greift aber selber ebenfalls darauf zu. Weniger RAM für die Grafikkarte, weniger Arbeitsleitung. Wenn ich das richtig verstehe, gehen die meisten grafischen Anwendungen bei MMO's auf die CPU und weniger auf die GPU aber die Bearbeitung wird über die zugewiesene RAM abgewickelt. Da mein neues Board anscheinend keine Option hat, wo ich es die RAM-Zahl für die GraKa fest zuweisen kann, regelt das Win 7 dynamisch. Sehr suboptimal, ich weiß. Ins Besondere wenn ich keine Auslagerungsdatei mehr habe und alles in den RAM geladen wird. Bei 8 GB RAM kann es schneller knapp werden als man denkt. (Sobald ich aber eine Auslagerungdatei erstellen lasse, gehen meine FPS wieder nach oben. Es kann also nur an den RAM Ressourcen liegen)

Die langen Ladezeiten habe ich auch mit meinem 50er mit dem ich auf Dromund Kaas einen Mob becampe. Aber mit meine BH Stufe 12 komme ich fast instant auf die Welt. <- Das ergibt für mich noch keinen Sinn.

PlanetLove's Avatar


PlanetLove
12.04.2012 , 01:18 AM | #23
Ich habe quälend lange Ladezeiten, was besonders mit dem "Crash to Desktop Bug" doppelt ärgerlich ist !
Belsavis und co. dauern wirklich eeeewig....

Mein System:

Win XP Sp3 32Bit
Intel Core2Duo E7200
HIS ATI Radeon 4850 IceQ4 512MB
2x 2048 MB DDR2 Aeneon PC6400/800
MSI P43 Neo-FR
Samsung HD322HJ

Habe Festplatte neu defragmentiert. Auslagerungsdatei kann ich nicht ausschalten, habe anscheindend eh schon zu wenig RAM (memory leak -> Crash to desktop)
Ja, ich weiss die Festplatte ist lahm, das System recht alt, aber ich habe selbst bei grafisch auswendigeren MMOs wie Rift und GW2 keine Probleme mit den Ladezeiten.

Quote:
Habe jetzt mal gestoppt .. puhh für Belsavis hab ich jetzt 36 sek. gehabt.
Davon kann ich nur träumen, solange dauert bei mir mein Raumschiff zu laden - mindestens! SWTOR hat mit Abstand die längsten Ladezeiten von allen PC Spielen die ich bisher gespielt hab. Ich fühle mich in die Amiga-Zeit zurückversetzt- aber hey wenigstens muss man keine Disketten wechseln

Quote:
Es liegt vermutlich an mehreren Sachen, so wie ich das verstehe läd das Spiel mit jedem Planetenbetreten, den kompletten Planeten und alle möglichen Videosequenzen sowie Tonspuren.
Das ist aber sehr suboptimal...und ich habe bei den meisten Cutscenes nochmal zusätzlich einiges an Ladezeit.

Logathor's Avatar


Logathor
12.04.2012 , 01:30 AM | #24
Also ich habe festgestellt, dass sich je nach Umgebungsgröße der Teil extrem verlängert, in der offenbar nur die Umgebung berechnet wird und noch keinerlei Festplattenaktivität zu verzeichnen ist.
Dieser Punkt liegt bei etwa 20% Ladebalken. Der steht dann teilweise über 30 sec. ehe der Ladebalken weitergeht und Festplatte wieder arbeitet.


Anmerkung:
Aber unererträglich lange Ladezeiten sind reine Definitionssache.
Ich kenne Leute, die spielen Sims und bauen darin ihre eigene Städte, deren Ladezeiten betragen nicht grad selten über 20 min. ........ und sie ertragen es mit Humor: Sims starten... Bäcker gehn und Frühstück holen, Kaffee kochen.... und schon kann man Sims spielen

Nachzulesen in den einschähgigen Sims-Foren
In der Ruhe liegt die Kraft

PlanetLove's Avatar


PlanetLove
12.04.2012 , 03:20 AM | #25
Ja, aber Sims Spieler sind ohnehin ein Geduldiges Völkchen (ich finde Sims und alle "Sandbox" Spiele sooooo langweilig) und Sims stürtzt bestimmt nicht alle 2 Stunden ab...dass man nochmal ewig für einen Neustart braucht.

korkyy's Avatar


korkyy
12.05.2012 , 07:44 AM | #26
hab früher noch datasette genutzt,also beschwer dich ma nich über ladezeiten.

aber es is wahr,fürchte mich auch immer vor belsavis,alderaan und tatooine^^