Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Meinungen zu SWtor


Redeyes's Avatar


Redeyes
12.01.2012 , 07:21 AM | #211
Quote: Originally Posted by DerTaran View Post
Geht mir genauso, ich bin seit Dezember dabei und das ist deutlich länger als bei jedem anderen MMO. Ich bin warscheinlich ein 100%er Zielgruppen Treffer.
Bei vielen Punkten die MMO Cracks als wünschenswert aufzählen (z.B. Mats selber suchen statt durch Gefärten suchen lassen) denke ich mir, wenn das kommt, bin ich weg.
Bzgl. Abwechslung beim Leveln kann ich nur sagen, dass es mehr als einen Weg zum Erfolg gibt.
(Klassenquest + Planetenquests, Klassenquest + PVP, Klassenquest + Heldenquests oder Klassenquests + Bonusquests).
Wenn man alle angebotenen Möglichkeiten aufs mal spielt, dann ist man der Klassenquest im Level soweit voraus, dass es gar keine Herrausforderung mehr ist.
Was ich gut finde, weswegen ich mittlerweile brav xp boost verwende, kapitel 1 mit lvl 50 abschließen hat bestimmt was^^,

BlackRainor's Avatar


BlackRainor
12.01.2012 , 10:32 AM | #212
Hallo Zusammen,

nachdem ich mir jetzt die Zeit genommen habe, mir denn ganzen Beitrag durchzulesen, möchte ich an der Stelle auch mal meinen Senf dazu geben.

Auf die Gefahr hin, dass mich einige hier für total weltfremd und verblendet halten, werde ich trotzdem sagen, dass ich SWTOR total gut finde und mir dieses Game richtig viel Spaß bereitet. Ich muss dazu sagen, dass es mein erstes MMO ist, welches ich ausprobiert habe, vielleicht fehlt mir da einfach die 7 jährige WOW Erfahrung. Bevor ich letztes Jahr im Dezember hier gestartet bin, habe ich immer nur SP Rollenspiele gezockt und hätte auch wahrscheinlich nie ein MMO angefasst, wenn es nicht dieses Setting gehabt hätte. Für mich kann ich sagen, dass auf jeden Fall Star Wars Feeling aufkommt. Bin dem Star Wars Universum verfallen, seit ich 1980 im Alter von 7 Jahren zum ersten Mal "Krieg der Sterne" gesehen habe. Nachdem ich SWTOR dann bis Ende April gespielt habe und jetzt werden einige lachen, mein höchster Char gerade mal auf Level 32 war, hab ich mir gedacht, ich schaue mir auch mal andere MMO's an, um mir auch davon ein Bild machen zu können. Mein Abo hier lief übrigens noch bis September weiter.

Als Erstes habe ich HDRO gezockt, was mir auch viel Spass gemacht hat, aber für mein befinden SWTOR nicht das Wasser reichen kann, ich mag diese dröge Präsentation auf Textbasis nicht so gerne. Ein Kumpel von mir, der von Anfang an bei HDRO dabei ist, sieht das natürlich ganz anders, aber der hat auch einen anderen Bezug zu dem Game.

Danach habe ich mir TSW geholt und ich muss sagen das mir das wesentlich besser gefallen hat als HDRO, aber auch dieses Spiel hat mich nicht so enorm gefesselt, werde aber mit Sicherheit nochmal reinschauen.

Für mich die absolute Enttäuschung, warum auch immer ist GW2, es hat mich einfach nicht mitgenommen.Am schlimmsten finde ich diese Events, die viele so toll und innovativ finden. Mir hat das nichts gegeben, irgendwo ploppt ein Event auf, alle in der Nähe prügeln drauf ein und wenig später ist der Spuk schon wieder vorbei.

Nun ja, jetzt bin ich seit Anfang November wieder hier und habe es nicht bereut, es macht immer noch richtig Spaß und anstatt mehrere Twinks weiterzuspielen, habe ich meinen Fokus erstmal darauf gelegt einen Char auf Level 50 zu spielen, damit ich mir auch mal ein Urteil über das hier so oft beschriebene mieserable Endgame erlauben kann.

Ich kann die Argumente schon verstehen, dass vielleicht für Level 50 zu wenig Content nachgeliefert wird, aber das Geschrei ging ja schon nach vier Wochen los, ich war zum Head Start direkt in der Gilde eines Bekannten und die ersten Verrückte waren nach maximal zwei Wochen schon auf Stufe 50, denn man wollte ja schnellstmöglich in die HM Flashpoints. Das Resultat war nach kürzester Zeit ein großes Geheule, das nichts mehr zu tuen sei. Ich habe mich da gefragt, ob die Leute außer schlafen und zocken noch was anderes im Leben haben. Bei TSW war das Geschrei ähnlich und man muss sich eingestehen, das es für ein Entwicklerteam eigentlich unmöglich ist Content in der Geschwindigkeit nachzuliefern, wie die schnellsten Spieler diesen abfrühstücken.

Das immer noch Bugs im Spiel sind, die seit der Beta bekannt waren, ist natürlich bedauerlich, aber das kann doch nicht die Messlatte dafür sein, ob ein Spiel gut ist oder schlecht.
Zeigt mir mal ein Spiel ohne Bugs.
Mir geht dieser **** Storm auf jeden Fall ein wenig auf die Nerven, wenn ich ein Spiel doch so besch***sen finde, dann treibe ich mich nicht permanent im Forum rum, um diese Meinung kund zu tun, die Logik dahinter verstehe ich nicht. Wahrscheinlich geht es nur darum zu provozieren.

Mir persönlich gefällt das Spiel und ich bin davon überzeugt das alle die behaupten F2P sei das Ende und die Server werden sowieso in ein paar Monaten abgeschaltet sich noch wundern werden. Schluss ist hier noch lange nicht, oder glaubt ihr EA und BW können es sich erlauben so ein Prestigeprojekt an den Nagel zu hängen?

Diejenigen die es schlecht finden sollen sich einfach nicht mehr einloggen und "was besseres" spielen, dann hat der Rest der Community ihre Ruhe und kann das Spiel genießen.

So, das musste jetzt mal raus, einen schönen Abend wünsche ich dann noch.

Redeyes's Avatar


Redeyes
12.01.2012 , 11:10 AM | #213
Theorie: Möglicherweise gibt es sowas wie ein 1. mmo Effekt?

SpeedyV's Avatar


SpeedyV
12.01.2012 , 05:34 PM | #214
Quote: Originally Posted by Redeyes View Post
Theorie: Möglicherweise gibt es sowas wie ein 1. mmo Effekt?
Ja, durchaus denkbar. Das die erste Erfahrung mit *irgendetwas* oft etwas ganz Besonderes ist, dürften die allermeisten von uns wissen. Und das erste MMO kann schon etwas ganz eigenes sein, wenn man sich entsprechend darauf einlässt. Sind wir ehrlich, zu seiner Zait hat WoW vieles neu und anderes gemacht und damit MMOs für breite Massen tauglich werden lassen. Ich habe es selber nie gespielt, denke aber, dass es vor allem auch davon profitiert hat, "das Erste" (dieser Art, mit stärkerer EInbindung von Single-Player-Erfahrungen) zu sein.
Wäre SWTOR damals rausgekommen, so wie es jetzt ist... Wer weiß, wer weiß... Mitlerweile sind viele "satt" und wollen immer mehr, immer Neues etc. Jemand der noch wenig Erfahrung mit einem MMO hat, stört sich naturgemäß nicht an der "Innovationsarmut" und nimmt es natürlich anders wahr als ein UO, DAoC, WoW etc. Veteran.
Ich für meinen Teil habe RoM als erstes MMO gespielt und hätte das genre fast sehr schnell wieder verlassen. Mit HdRO hatte ich sehr schöne Zeiten, Sippenmitgliedschaft und - für einen Solospieler wie mich ganz neu - auch durchaus positive Erlebnisse in Inszanzen und Gruppenquests. Für meinen persönlichen Geschmack bietet SWTOR - neben dem klaren Bonus SW zu sein :-) - dann noch mehr, vor allem bietet es mir mit den vertonten, nett aufgemachten (wenngleich inhaltlich oft etwas innovationslosen) Quests und den NPC-Gefährten einige Dinge, auf die ich nicht mehr in einem MMO verzichten mag. Auch das Gruppenspiel mit simpleren Rollen als in HdRO und den 4er Squads kommt mir sehr entgegen. Ich werde wahrscheinlich nie wirklich ins Hamsterrad hüpfen und alle OPs in mehreren Modi durchspielen, sie irgendwann mal im Storymodus zu besuchen reicht mir vermutlich. Dennoch ist es, als mein 3tes MMO das, was mir bislang am besten gefällt. Mit GW2 das ich wegen den Mitstreitern unserer nun auf eine Person geschrumpften Gilde ab und an spiele kann ich wenig anfangen, für mich ist der Hype darum unverständlich. Aber jeder hat seine Vorlieben und es macht ja nun echt vor allem alles anders.
Aber zurück zur Ausgangsaussage: Ja, es kann gut sein, dass es diesen 1.MMO-Effekt gibt. Offen gesagt bin ich immer davon ausgegangen, das BW/EA durchaus mit der dicken SW-Lizenz viele Neulinge anlocken wollten und darauf bauen, das die nicht soo kritisch sind, wie die Raid- und PvP-gestählten Veteranen.
Wer im Schatten leben will, muss für das Licht kämpfen. Denn ohne Licht gibt es keinen Schatten.

SalamiSadellen's Avatar


SalamiSadellen
12.02.2012 , 03:32 PM | #215
Den First-MMO-Effekt gibt es auf jedenfall, bzw. es ist einfach Fakt, dass dich vieles beim ersten mal am meisten flasht. Ob das nun das erste MMO ist, dass erste mal am Ozean, zum ersten mal in Manhatten oder wie bei mir im Moment das erste Smartphone nach 15 Jahrten Handy, ist völlig egal. Wenn ein MMO für dich was völlig neues ist und du an der Art Spiel Spass empfindest, dann ist das einfach was ganz anderes, wie wenn du schon seit 10 Jahren dabei bist und ein dutzend Titel gesehen hast. Mein erstes MMO war Daoc und es hat mich damals ganz anders geflasht. Jetzt, wo man Daoc, Rift, Everquest, Star Wars, HDRO, Aion, Tera, Darkfall... gesehen hat, denkt man sich bei einem neuen Titel halt "nett", aber die große Faszination wird wohl nicht mehr kommen.

Vor allem ist dieser "Online-Faktor" heutzutage halt auch nichts mehr besonderes. Damals bei Daoc war ich allein schon von dem Gedanken fasziniert, mit tausenden echten Leuten in einer Welt spielen zu können. Und deswegen war es für mich allein schon eine Freude, mit ein paar Kumpels vor einem See komische Blasen zu grinden und nebenbei Dünnpfiff zu labern. Jetzt ist es eher was außergewöhnliches, wenn man mal nicht online ist.
SELECT schnitzel, pommes, mayo FROM tblKantine WHERE (preis_schnitzel + preis_pommes + preis_mayo) < (gehalt/100) AND schnitzel_haltbarkeitsdatum > GETDATE() AND schnitzel_maul_und_klauenseuche = FALSE AND pommes_frittierfett = GETDATE() AND mayo_konsistenz NOT LIKE 'salmonellenbiotop%' AND koch_alkoholintus <= 0.8 AND kassentussi LIKE "90,60,90"

Booth's Avatar


Booth
12.02.2012 , 05:59 PM | #216
Quote: Originally Posted by SalamiSadellen View Post
Wenn ein MMO für dich was völlig neues ist und du an der Art Spiel Spass empfindest, dann ist das einfach was ganz anderes, wie wenn du schon seit 10 Jahren dabei bist und ein dutzend Titel gesehen hast. Mein erstes MMO war Daoc und es hat mich damals ganz anders geflasht.
Wieso gibts da draussen Millionen von Menschen, die auch nach 10 Jahre Bücher lesen, nach 10 Jahre Kinofilmen, nach 10 Jahren Schach spielen, nach 10 Jahren Briefmarkensammeln und teilweise sogar nach 10 Jahren Ehefrau immer noch eine ganz besondere Bindung zu diesem für sie bereichernden und evtl sogar wichtigen Element des Lebens haben?!

Wer weiss... vielleicht gibts da draussen sogar einige Spieler, die auch nach 10 Jahren Computerspielen... oder auch nach 10 Jahren MMOs... nein... nicht "geflasht" sind, sondern einfach nach wie vor eine besondere Bindung zu diesem für sie ansprechenden Element ihres Lebens haben?! Vielleicht gehts einigen Menschen z.B. gar nicht so sehr darum "geflasht" zu werden?! Hm hm hm... wer weiss...
"Look, everybody always figures the time they live in is the most epic, most important age to end all ages. But tyrants and heroes rise and fall, and historians sort out the pieces." (Jolee Bindo)
"HOOTINI!" (an unknown Jawa)

Tanderim's Avatar


Tanderim
12.04.2012 , 09:27 AM | #217
Hallo,

auch ich geb' mich mal zum Besten hier.

Diesen ersten MMO Effekt gibt es. Jemand der zuvor noch nie großartig damit in Berührung gekommen ist, wird sich anfangs sehr fasziniert zeigen, egal was einem da vorgesetzt wird. Das kann ein Free-2-Play Titel sein, oder eben wie SWTOR ein Vollpreistitel. Was einem letztenendes wirklich zusagt, welches Setting man bevorzugt, ob nun Fantasy mit Orks, Zwergen etc, oder Sci Fi mit Raumschiffen und Alien etc., oder gar ein gegenwärtigeres Szenario, entscheidet jeder für sich selbst, nach gewisser Zeit und nach eigenem "Gusto".
Auch gibt es die Sorte Gamer die schon seit vielen Jahren ein oder zwei Spiele mit Ihrer Anwesenheit beehren und emsig dabei sind und sich dennoch für andere, neuere Spiele begeistern können, ohne unzügliche oder sinnbefreite Meinungen zu äußern, sondern eher konstruktive Kritik an Schwächen äußern, aber eben auch mal die Stärken des Produktes hervorheben. Und, wie wir alle mitbekommen, gibt es auch die Sorte die irgendwo mittendrin ist, mehr unnütze Kritik übt und die Foren mit diesem Gehirnbrei überschwemmt. Finde ich schade, jeder soll seine Meinung äußern, ist ja kein Problem, dann aber bitte differenziert und auf den Kern gebracht.

Ich für meinen Teil habe nun schon einige MMO Landschaften besucht, Bsp.: Star Wars Galaxies (dies hat mich über mehrere Jahre, trotz vieler Macken, begeistert); WoW (ebenfalls jahrelang unterwegs in diesem Game und da war es anfänglich nicht anders, mit dem Endlevel-Content und weiteren Inhalten), Final Fantasy und diverse andere Spiele.
SWTOR, so finde ich, erfindet das Rad nicht neu und das ist nicht schlimm. Ganz im Gegenteil, vom Stil und der Anwendung her ist es vertraut. (Wüsste auch nicht welche Innovation ich jetzt bräuchte mit der Maus und Tastatur.) Ein/e alter/e "Veteran/in" muss sich nicht großartig neuordnen um in dieses Spiel einzutauchen. Jemand, dessen erste Erfahrung dieses Spiel ist, wird keine großen Probleme haben es zu erlernen.

Nachdem SWG langsam am Sterben war, war es klar dass ich hierher wechseln würde. Ich bereue es bisher nicht. Hier findet man ein vertrautes Szenario, einen Skilltree der an WoW erinnert und den ich bisher gut fand und weiterhin finde und die Steuerung ist vertraut. Die Grafik und das Setting des Spiels haben Ihre Gold-, natürlich auch Ihre Schattenseiten. Die Vollvertonung der Quests ist das absolute Highlight, zugleich aber auch die Achillesferse diese Spiels. Es kostet Zeit und 'ne Menge Geld dies zu bewerkstelligen.
Bioware hat typische Elemente aus den hauseigenen Singleplayer Games mit reingepackt (Begleiter, Entscheidungen in den Questphasen, auch wenn dies nur Auswirkungen auf die NPC's hat, zum Teil sehr stimmungsvolle Geschichten). Damit hebt es sich ein Stück ab.

Wenn man sich das Spiel in seinem jetzigen Zustand ansieht, dann steckt eine Menge Herzblut drinne, verbesserungswürdig, aber da ist kein einziger Titel ausgenommen und vieles wächst nach und nach.
Diesem Spiel jetzt schon vorzuwerfen, es gäbe zu wenig zu tun, ist irgendwie zu früh der Schlag in die Weichteile.
Wenn man alle Klassen und Unterklassen und die Geschichten zusammen nimmt, plus alle bisher gepatchten Inhalte, dann gibt es da reichlich zu tun. Ich denke mal das Bioware auch ein wenig darauf spekuliert hat, dass man sich zumindest mal alle verfügbaren Klassen ansieht und anspielt.
Zu diesen Verrückten gehöre ich, meine 12 Charakterplätze sind belegt und der derzeit höchste Level liegt bei 32 mit meinem Favoriten dem Sith Juggernaut. Bisher haben mir alle Klassen viel Spaß bereitet und SWTOR ist das erste Spiel wo ich dies behaupten kann.

Unbestritten, SWTOR muss noch wachsen. Da müssen in der Tat noch viele Kinderkrankheiten ausgemerzt werden, auch sollten bald neue Inhalte dazu kommen. Neben all den Quests, Flashpoints, Raids etc, dürfen auch kleinere Inhalte (Minispiele, eventuell weitere Erkundungen in Form von Datacron oder ähnliches, etc.) Einzug finden, wobei ich letzteres als nicht zu wichtig empfinde und dies nachhaltig wäre (hingegen brauche ich nicht, das mein Questgeber seinen agestammten Platz verlässt, die Suche nach diesem ist nerviger, als die Animation dahinter).
Nun hoffe ich nur, dass in erster Linie die Spieler dafür Sorgen werden, dass dieses Spiel weiterhin existieren darf und das auch die Entwickler die richtige Richtung gehen und dieses Spiel weiterhin beleben und frisch halten und bereichern. Das man es hierbei nich jedem Recht machen kann, oder auch nicht so schnell recht machen kann, lässt sich nicht vermeiden. Entwicklungen brauchen nun mal Zeit. Selbst die Urväter dieses Spiels sind nicht über Nacht solche Granaten geworden.
Zudem finde ich nicht, dass der Markt mit MMO übersättigt ist, es gibt lediglich ein reichhaltiges Angebot und Konkurrenz (mehr oder weniger).

In diesem Sinne, schönes Skillen noch.

JabberwockyGE's Avatar


JabberwockyGE
12.04.2012 , 09:45 AM | #218
Hallöchen SWToR, ich bin wieder da^^

Hab von Release an bis ende Juni gespielt und hab jetzt mal wieder ein Abo abgeschlossen.

Also das SWToR objektiv gesehen ein gutes MMO ist, ist noch nichtmal abzustreiten. Auf jeden Fall kann es unterhalten und bietet meiner Meinung nach auch genug SW-Atmo.

Jedoch ist das mit dem Content gut zu verstehen. Das Spiel braucht irgendwas abseits der Quests. Ich werde nie aufhören für Pazzak,freien Weltraum oder Swoop-Rennen zu plädieren. Dinge mit denen man spass haben kann und die mal was anderes bieten als die Waffe zu schwingen. Ich hoffe darauf mit dem ersten Add-on. Mal schauen.

Man braucht noch nichtmal eine Glaskugel um zu wissen das es dem Spiel sicherlich nicht schaden würde.

Zum flamen in Foren:
War schonmal jemand im GuildWars 2 Forum? Hab letztens mal dort reingeschaut und gelesen. Threads wie "Warum GW2 keine Langzeitmotivation hat" oder "Alle Gildenmember weg nur noch ich da" gibts da auch zuhauf.

Das ist numal der Lauf der Dinge in einem MMO. Es gibt keins in dem es sowas nicht gibt. Im GW2 Forum sagen viele das es noch nie in der Geschichte eines MMO's soviele User in so kurzer Zeit weggegangen sind wie bei GW2.

Kennt ihr das irgendwoher?

Ich bin zufrieden mit SWToR, nur fehlen mir noch eine Art Mini-spiele die mir nebenbei Abwechslung und eine andere Form von Spass geben.

Übrigens kenne ich mindestens drei Mann die ToR nur nicht spielen weil es keinen freien Weltraum gibt.
Haltet euch ran BW, dann wird das hier der absolute Renner.
T3-M4
Shingyu Yuan, Wächter Level 50 "Meister des Schwertkampfs und überbringer der Prothesen"

Singisenmatt's Avatar


Singisenmatt
12.04.2012 , 09:49 AM | #219
Auf die Gefahr hin, dass mich einige hier für total weltfremd und verblendet halten, werde ich trotzdem sagen, dass ich SWTOR total gut finde und mir dieses Game richtig viel Spaß bereitet. Ich muss dazu sagen, dass es mein erstes MMO ist, welches ich ausprobiert habe, vielleicht fehlt mir da einfach die 7 jährige WOW Erfahrung. Bevor ich letztes Jahr im Dezember hier gestartet bin, habe ich immer nur SP Rollenspiele gezockt und hätte auch wahrscheinlich nie ein MMO angefasst, wenn es nicht dieses Setting gehabt hätte.

Meine rede

Befehlshaber Corelian lvl 50 attentäter tank

Stuhrmi's Avatar


Stuhrmi
12.06.2012 , 12:38 PM | #220
Quote: Originally Posted by JabberwockyGE View Post
Jedoch ist das mit dem Content gut zu verstehen. Das Spiel braucht irgendwas abseits der Quests. Ich werde nie aufhören für Pazzak,freien Weltraum oder Swoop-Rennen zu plädieren. Dinge mit denen man spass haben kann und die mal was anderes bieten als die Waffe zu schwingen. Ich hoffe darauf mit dem ersten Add-on. Mal schauen.
Das wäre echt mal was feines!!
Vanjervalis Chain