Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Unerträglich lange Ladezeiten

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Kundendienst
Unerträglich lange Ladezeiten
First BioWare Post First BioWare Post

Asendari's Avatar


Asendari
11.10.2012 , 02:36 PM | #11
Unleashed hilft auch bei langen Ladezeiten, da aus dem Arbeitsspeicher ca. 10x schneller geladen wird.
Allerdings muss man es so einstellen das mind. 3,5 GB RAM für Windows und SWTOR übrig bleiben
(bei 8 GB: LocalApps + DiskCacheArena + FX + Dynamic aktivieren).

Dieses Programm ist nur für fortgeschrittene PC-Anwender zu empfehlen und bei jedem Patch muss man es zumindest als Retail starten (besser Remove&Quit), sonst geht das Installieren nicht mehr.
Auf alle Fälle zuvor die Beschreibung durchlesen!

Der Kundendienst hier im Forum darf bei Problemen damit nicht helfen!
Haus Kurita | Server Vanjervalis Chain

Surl's Avatar


Surl
11.10.2012 , 03:20 PM | #12
Oha .. die Wundermittelverscherbler sind auch schon da. .....

Hab ich nen Weltuntergang verpasst?
Meine Hardware per CPU-Z (aktualisiert)-> http://valid.canardpc.com/show_oc.php?id=2574876

Asendari's Avatar


Asendari
11.10.2012 , 03:26 PM | #13
Folgender Thread (en) könnte Dir etwas helfen: http://www.swtor.com/de/community/sh...20&postcount=1

Ich hoffe, das ist jetzt nicht so aufdringlich...
Haus Kurita | Server Vanjervalis Chain

Surl's Avatar


Surl
11.10.2012 , 03:45 PM | #14
Das wird trotzdem nur bedingt was bringen, weil er zum Beispiel Planeten trotzdem normal von Festplatte laden muss. Schliesslich kann man ja net 21 GB auf vllt 4 GB zusammenschrumpfen und in den Ram schieben xD .. ok .. kann man schon ... aber schneller wird das mit der Methode nur bedingt und wenn überhaupt.

Wenn das mal geladen hat ... sollte da eigentlich nicht mehr viel passieren. Das meiste ist dann im Arbeitsspeicher und was geladen werden muss, sollte eine Festplatte normaler Bauart auch schaffen.

Von daher halte ich nicht soviel davon. Aber das muss ja jeder selber wissen, ob er sich sowas installieren will.

Edit:
Habe jetzt mal gestoppt .. puhh für Belsavis hab ich jetzt 36 sek. gehabt.
Meine Hardware per CPU-Z (aktualisiert)-> http://valid.canardpc.com/show_oc.php?id=2574876

Asendari's Avatar


Asendari
11.10.2012 , 04:00 PM | #15
Ja, mit 8 GB wirds nicht soo viel bringen. Ich schätze mal pro Ladeschirm 5-15 sec, weil die Planetendaten noch nachgeladen werden müssen, aber wenn man schon Probleme hat in ein Kriegsgebiet reinzukommen, dann ist es definitiv einen Versuch wert.

Wenn ich das Spiel ganz normal starte, dann komme ich so gut wie nie über 4 GB Arbeitsspeicherauslastung (habe auch 8 GB und 64bit BS), wodurch man sehen kann das standardmässig vom Spiel nicht mehr genutzt wird und warum soll man dann den Rest brachliegen lassen?

In erster Linie gehts bei einer RAM-Disk allerdings um weniger Laggs im Spiel und nicht um die Ladezeiten zu verkürzen.

Unleashed wurde von Bioware untersucht und freigegeben, nur wird es natürlich als Drittprogramm nicht direkt unterstützt, wobei ich es toll finden würde wenn zumindest die DiskCacheArena optional vom Spiel selber in den Arbeitsspeicher gelegt werden würde (der Zwischenspeicher ist 1 GB groß und somit würden die Mindest-Systemvoraussetzungen wesentlich weniger Leute erfüllen, wenn es fest aktiviert wäre).
Haus Kurita | Server Vanjervalis Chain

Surl's Avatar


Surl
11.10.2012 , 04:09 PM | #16
Jetzt überlege mal wieso sie das eben nicht machen ... ich würde mal vermuten, dass es schon seinen guten Grund hat, diese Daten nicht im Arbeitsspeicher unterzubringen.

Bioware hat natürlich nichts dagegen. Aber jedem sollte klar sein, dass wenn er damit ärger hat, was nicht ausgeschlossen ist, keinerlei Support hat.

Für die vielen doch nicht so Computeraffinen dann doch nicht wirklich ratsam.

Quote:
In erster Linie gehts bei einer RAM-Disk allerdings um weniger Laggs im Spiel und nicht um die Ladezeiten zu verkürzen.
Eigentlich geht es hier auch nicht um Lags im Spiel sondern um die Ladezeiten ^^
Meine Hardware per CPU-Z (aktualisiert)-> http://valid.canardpc.com/show_oc.php?id=2574876

Mundako's Avatar


Mundako
11.11.2012 , 07:51 AM | #17 This is the last staff post in this thread.  
Hallo Isnogut,

bitte sei doch mal so nett und defragmentiere die Festplatte, auf der sich Star Wars: The Old Republic befindet. Gerade wenn die Installation schon eine Weile zurückliegt, dann werden die Spieldateien durch häufige Patchvorgänge immer stärker fragmentiert, was letztendlich zu immer länger dauernden Ladevorgängen führt.

Vielleicht hilft es ja.
Mundako | Bioware Customer Service - Forum Support

Isnogut's Avatar


Isnogut
11.11.2012 , 08:49 AM | #18
Ich habe es mal wieder hingekriegt. Habe gestern mein MBR geschrottet und nun kämpfe ich die Daten zu retten von der Partition. Aktuell lade ich SWTOR nochmal herunter. Da origin ja bgekannt ist für die Downloadgeschwinsigkeit, kann sich das nur um Wochen handeln. Bei einer 16000 Leitung schaffte es, ohne zusätzliches Datenverkehr auf "wahnsinninge" 70 KB/s (in Worten, siebzig).

Sagt mal, was hat BioWare/EA geritten den Client nicht auch noch zusätzlich als Torrent anzubieten?
Ironischerweise passt auch zu diesem Thema die Überschrift.

Meine letzte Defragmetation des gesamten Systems, also alle 2 Partitionen meiner Hauptfestlalle (System, Sonstiges) und die meiner 2. Festplatte (Backup) war letzte Woche. Es gab keine Verbesserung zu Vorher bei SWTOR. Wenn ich endlich die neue Installation habe, werde ich nochmal berichten wie es nun wird.

Quote: Originally Posted by Surl View Post
Das wird trotzdem nur bedingt was bringen, weil er zum Beispiel Planeten trotzdem normal von Festplatte laden muss. Schliesslich kann man ja net 21 GB auf vllt 4 GB zusammenschrumpfen und in den Ram schieben xD
Äh, Suri, du weißt aber schon, dass eine Gebietskarte nicht 21 GB groß ist, oder?
Man sieht im Übrigen die GESAMTAUSLASTUNG der RAM auch im Taskmanager. Bei mir liegt sie mit SWTOR (Also allein SWTOR, volle Einstellungen) bei ~1,7 GB DDR.DSWTOR ist kein Flashgame, dass automatisch alles beim Start lädt. Ist ein klizekleines Bisschen zu groß geraten dafür.

Unchained geht glaube ich etwas anders als das was mir mein Freund vorgeschlagen hat. Er sagte was von "Erweiterter Speicher allgemein abschalten". Bei einer 64 Bit Version von Windows 7 und genug RAM Speicher sollte Windows dann alles was gerade im Buffer wäre in die RAM laden und auch nur dort.
Falls ich hierbei aber falsch liege, nun ich kann es nicht genau sagen, da ich eben noch nicht dazu komen kann dank der lahmen geschwindigkeit von Origin.

Isnogut's Avatar


Isnogut
11.11.2012 , 09:04 AM | #19
Quote: Originally Posted by Surl View Post
Jetzt überlege mal wieso sie das eben nicht machen ... ich würde mal vermuten, dass es schon seinen guten Grund hat, diese Daten nicht im Arbeitsspeicher unterzubringen.

Bioware hat natürlich nichts dagegen. Aber jedem sollte klar sein, dass wenn er damit ärger hat, was nicht ausgeschlossen ist, keinerlei Support hat.
Ich bitte dich, Support bekommen ist nicht gleichwertig mit Garantie. Und das Support hier hat eindeutig seine Grenzen. DIe Helpdroiden haben eben Grenzen, die es ihnen unmöglich machen uns in manchen "normalen" Fällen zu helfen.
Quote:
Für die vielen doch nicht so Computeraffinen dann doch nicht wirklich ratsam.
Völlig richtig. Es könnte ihnen das Gleiche passieren wie mir. ...Wer hätte gedacht, dass man mit einem schlichten Klick den MBR schrotten kann? -Kein Leihe!
Quote:
Eigentlich geht es hier auch nicht um Lags im Spiel sondern um die Ladezeiten ^^
Och, du, viele Themen sind miteinander verknüpft. Laggs können aus verschiedenen gründen entstehen. Eines davon ist, dass dein Buffer nicht groß genug ist, oder irgendwie einen Schaden hätte. Auch liegt es daran, dass GraKA, CPU oder wie du schon erwähntest die Festplatte zu langsam wäre. Und Bei Festplatte kann man wieder den kreis schließen mit der Unchained Technik um damit auf die RAM auszuweichen.

Isnogut's Avatar


Isnogut
11.11.2012 , 01:47 PM | #20
So, Rechner funktioniert wieder. Folgende Änderungen habe ich gemacht und folgendes wirkt anders:
  1. Auslagerungsatei von Windows abgeschaltet.
  2. Die 2. Partition auf der mein Spiel ist, habe ich erneut defragmentiert. Es ist zudem eine ganz neue Installation des Spiels. (Grund siehe vorherige Posts)
  3. PC Neustart
Folgende Reaktionen:
  • SWTOR lädt maximal 2 GB in meine RAM hinein.
  • Für meine alten Chars brauche ich mindestens 42 Sekunden bis maximal 63 Sekunden, bis ich ein Gebiet wechseln kann.
  • Für neu erstellte Chars 2-5 Sekunden. <-Das ist auf jedenfall ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann. Vermutlich ähnliche Werte wie bei einer SSD?
  • Meine FPS haben rund 20 FPS eingebüsst. Früher 55-60 FPS im Durchschnitt gehalten, jetzt nie über 30 FPS.
Ich verstehe den massiven Unterscheid der Ladezeiten zischen alten Chars und Neuen nun aber nicht. Auch verstehe ich nicht, warum meine FPS gefallen sind. Irgendwelche Ideen?