Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Computer für SW:ToR


FroZzen_Fire's Avatar


FroZzen_Fire
10.28.2012 , 01:23 PM | #1
Grüß Euch,
Weihnachten steht schon fast vor der Tür, und um endlich halbwegs vernünftig spielen zu können, würde ich mir gerne selbst einen Computer zusammenbauen. Da ich aber, auf deutsch gesagt, null Ahnung davon habe, möchte ich mir schon mal ein wenig Rat einholen. Bisher habe ich immer auf einem ASUS K72Dr gespielt, den ich mir Ende 2010 zugelegt habe, ja und schon ein Jahr später, war er völlig überholt, langsam wird es mit ihm schon unspielbar. Nun meine Frage, kann ich Teile aus dem Laptop in einem Computer verwenden?

Desweiteren wird mir nur ein kleines Budget von 120-150 € zur Verfügung stehen, wie ich schon oft gelesen habe, ist das eigentlich nichts. Aber ein Anfang könnte es doch schon sein, womit beginne ich also?
Ich muss nicht auf Hoch spielen können, was ja schon schön wäre, aber eigentlich unmöglich ist (für mich).
Ziel ist es erstmal ohne Laggs spielen zu können, später auch auf Hoch...

Danke für eure Hilfe!
Gruß,
FroZzen_Fire
figura kash zo tash. - Frieden ist eine Lüge.

DarrenJay's Avatar


DarrenJay
10.28.2012 , 03:40 PM | #2
Das wichtigste ist meines Erachtens nach die Grafikkarte
Ne GTX550 ist da schon drinn so um die 120,-€, das müsste für SWTOR ausreichen, dann der Prozessor + Mainboard, also 4 Kern solltes es sein und min. 4 GB, besser 8GB sind nicht so teuer.
Hast du außer den Laptop einen Fest-PC?

FroZzen_Fire's Avatar


FroZzen_Fire
10.28.2012 , 11:43 PM | #3
Guten Morgen,

Erstmal vielen Dank, dass du mir geantwortet hast.
Ja im Keller habe ich noch zwei stehen, die sind aber ausgeschlachtet und waren selbst nur zusammengebaut.
Außerdem war deren Leistung weit unter der des Laptops. Bevor ich mir eine Grafikkarte besorge, brauche ich doch erst ein Main Board oder ? - Ziel ist es Stück für Stück besser spielen zu können.

Gruß,
FroZzen_Fire
figura kash zo tash. - Frieden ist eine Lüge.

King_Kongo_X's Avatar


King_Kongo_X
10.29.2012 , 06:49 AM | #4
Mit 150€ wirst du leider nicht weit kommen.
Damit kann man keine vernünftige Grundlage schaffen.
Höchsten du bekommst gebraucht ein richtig gutes Angebot.
An deiner Stelle würde ich mal testen ob ein Arbeitspeicher Upgrade in deinem Notebook was bringt.
Kannst du nichtmal auf low ruckelfrei spielen?
mfg

dowczek's Avatar


dowczek
10.29.2012 , 07:47 AM | #5
Also, teile aus Notebooks lassen sich in herkömmlichen PCs nicht verwenden, da sie nicht passen.

Zum Thema Budget von 150,-€:
Das ist (gelinde gesagt) gar nichts. Damit kannst Du gerade mal ein vernünftiges Gehäuse und ein paar Lüfter kaufen. Dazu kommen Mainboard, Prozessor, Speicher, Festplatten (idealerweise SSD), eine vernünftige Grafikkarte, Netzteil,...

Und wie stellst Du Dir das "Stück für Stück" vor? Du kannst ja schlecht erst mal ein Gehäuse ohne Inhalt kaufen. Es reicht auch nicht, nur ein Mainboard einzubauen.

Sprich: Wenn, dann musst Du schon einen ganzen PC basteln mit allem, was eben dazu gehört. Vor allem gute Spiele PCs sind nicht für ein paar Euro zu haben. Unter 600,-€ habe ich selten etwas Vernünftiges gesehen. Alleine eine gute Grafikkarte kostet ja schon ab 100,-€ aufwärts, eher mehr.

Also nochmal mein Fazit:
Mit dem Budget brauchst Du nicht anfangen.

FroZzen_Fire's Avatar


FroZzen_Fire
10.29.2012 , 08:35 AM | #6
Quote: Originally Posted by dowczek View Post
Also, teile aus Notebooks lassen sich in herkömmlichen PCs nicht verwenden, da sie nicht passen.

Zum Thema Budget von 150,-€:
Das ist (gelinde gesagt) gar nichts. Damit kannst Du gerade mal ein vernünftiges Gehäuse und ein paar Lüfter kaufen. Dazu kommen Mainboard, Prozessor, Speicher, Festplatten (idealerweise SSD), eine vernünftige Grafikkarte, Netzteil,...

Und wie stellst Du Dir das "Stück für Stück" vor? Du kannst ja schlecht erst mal ein Gehäuse ohne Inhalt kaufen. Es reicht auch nicht, nur ein Mainboard einzubauen.

Sprich: Wenn, dann musst Du schon einen ganzen PC basteln mit allem, was eben dazu gehört. Vor allem gute Spiele PCs sind nicht für ein paar Euro zu haben. Unter 600,-€ habe ich selten etwas Vernünftiges gesehen. Alleine eine gute Grafikkarte kostet ja schon ab 100,-€ aufwärts, eher mehr.

Also nochmal mein Fazit:
Mit dem Budget brauchst Du nicht anfangen.
Hmm.. ja, so wie du es schreibst, habe ich es mir auch schon gedacht...
Mir hat man immer gesagt, man könne Notebooks nicht 'upgraden' - und nein, ruckelfrei kann ich nicht spielen, und ich spiele schon auf low. Seitdem der Lappi beim Support war und nen neues Mainboard und nen' neuen CPU bekommen hat, läuft es zwar in den Videos und auch im PvP ein wenig besser, aber die Voidstar ist nur auf 'sehr niedrig' spielbar, Operationen sind auch auf 'sehr niedrig' sehr schlecht zu spielen.

Mit 'Stück für Stück' meinte ich, mir den PC nacheinander zusammenzubauen, sodass ich erstmal auf low laggfrei spielen kann, Schatten sind mir nicht wirklich wichtig, schließlich spiele ich seit einem guten Jahr ohne Schatten.
Ich als Schüler habe mich auch schon einige male nach einem Nebenjob umgeschaut, doch ist entweder nichts frei oder es kommt erst gar nichts. Mit 15 darf man eben noch nicht wirklich was machen....

EDIT:
Dann frage ich mich aber dennoch, wie DarrenJay einen guten Vorschlag äußern konnte, wenn ich damit gar nichts anfangen kann?
figura kash zo tash. - Frieden ist eine Lüge.

Ginius's Avatar


Ginius
10.29.2012 , 10:20 AM | #7
Was ist denn mit den Rechnern im Keller?
Was ist da noch an Hardware drin?
Vielleicht kann man ja damit anfangen. Und was ist aus der Hardware geworden die da drin war? Du sagst ja, die wurden ausgeschlachtet.

FroZzen_Fire's Avatar


FroZzen_Fire
10.29.2012 , 10:54 AM | #8
Ich meine, die wären um einiges schlechter als mein Notebook gewesen. Aber ich kann ja mal nachschauen, es war eher Bastelkram, und lief grade eben so für ein anderes MMORPG...

Ich schau mal nach... Wird aber ein wenig dauern, bis ich mir das Ganze mal angesehen habe, ich bin kein Genie^^
figura kash zo tash. - Frieden ist eine Lüge.

DarrenJay's Avatar


DarrenJay
10.29.2012 , 10:57 AM | #9
Ich in auch von Vorhandener Hadrware ausgegangen also Mainboard, Gehäuse etc.
Wenn mann ein System hat das man für ein game optimieren will, ist der erste Schritt immer die Grafikkarte erst danach CPU & Co., deswegen mein Vorschlag mit der Graka.
Aber wenn ich mir deinen Laptop angucken, ist da der 2 Kern oder 4 Kern drinne?
Weil von der Sache her müsstest du mit dem Laptop SWTOR vernünftig spielen können.

Edit: ah sich seh gerade, wieviel Speicher ist denn im Laptop, da steht nur dass man es auf 8GB erweitern kann?

FroZzen_Fire's Avatar


FroZzen_Fire
10.29.2012 , 11:04 AM | #10
Quote: Originally Posted by DarrenJay View Post
Ich in auch von Vorhandener Hadrware ausgegangen also Mainboard, Gehäuse etc.
Wenn mann ein System hat das man für ein game optimieren will, ist der erste Schritt immer die Grafikkarte erst danach CPU & Co., deswegen mein Vorschlag mit der Graka.
Aber wenn ich mir deinen Laptop angucken, ist da der 2 Kern oder 4 Kern drinne?
Weil von der Sache her müsstest du mit dem Laptop SWTOR vernünftig spielen können.

Edit: ah sich seh gerade, wieviel Speicher ist denn im Laptop, da steht nur dass man es auf 8GB erweitern kann?
Wo sehe ich das denn?

Bin einfach mal in die Systemsteuerung und auf 'System' gegangen. Dort fand ich folgendes :

Prozessor: AMD Athlon(tm) II P320 Dual-Core Processor 2.10 GHz
Installierter Arbeitsspeicher (RAM): 4,00 GB
Systemtyp: 64-Bit

Mehr habe ich nicht gefunden
figura kash zo tash. - Frieden ist eine Lüge.