Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Herstellung Kampagnen Gürtel ein Tück zu teuer

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Crew-Fähigkeiten
Herstellung Kampagnen Gürtel ein Tück zu teuer

Vanarion's Avatar


Vanarion
09.03.2012 , 08:48 AM | #1
Nun habe ich also meinen Kampagnen Gürtel zerlegt, denn ein modbarer Gürtel mit 58er Armierung und 61 Modifikation ist ja befremdlicher Weise um Längen besser, und - oh Glückes Geschick - ein Rezept zur Herstellung erhalten.
Ein göttlicher Insprirationpartikel traff wohl die Designer auch derart, dass dieser nicht gebunden ist.

Doch ach wie unerquicklich sind die Materialkosten:
Allein 6 Molekularstabilisatoren (allein schon ca.170k/Stck. im AH)
und 4 Energiewürfel
außerdem 8 (warens glaube ich) Teile edelster Seide
...
Allein schon Materialien im Wert von mehr als 1 Millionen Credits.

Meine Kinnlade folgte ungläubig der Schwerkraft.

Eine weitere Unmöglichkeit mit meinem Beruf Credits zu verdienen....

discbox's Avatar


discbox
09.03.2012 , 11:10 AM | #2
Sei froh dass die Chance einen Bauplan zu erhalten nicht wie sonst gefühlte 0,000000000000000000000000001% ist.

Ardarell_Solo's Avatar


Ardarell_Solo
10.25.2012 , 07:53 AM | #3
Ein poetischer Geist im SWTOR-Forum mit gar distinguierter Ausdrucksweise, welch Erfreunis :-)

Zum Topic: siehe meine Signatur ;-)
El'ethon (Sentinel) | Rickmyron (Gunslinger) | Alreegan (Sage)
Craeg (Scoundrel) | Dacs (Commando) | Vayus (Guardian)
<Taking the Jawas to Alderaan>
T3-M4

Han_Salo's Avatar


Han_Salo
10.26.2012 , 06:36 AM | #4
Da hätte ich dennoch eine Frage zu; Bevor Du den Kampagnengürtel zerlegt hast, haben die Tooltips Dir im Vorfeld eine Chance auf Erlernbarkeit o. ä. angezeigt? Ich würde ja immer noch gerne Baupläne von hochwertigem zeugs durch Zerlegen erlernen, traue mich aber nicht wirklich daran, weil ich an diese Rezeptchance immer noch nicht so ganz glaube. Und offiziell hat mir ja noch nie ein Gelber darauf geantwortet ...
Handmaidens of Atris (R.I.P.) > The Jedi Tower (R.I.P.) > T3-M4
Spoiler

Lichterbogen's Avatar


Lichterbogen
10.27.2012 , 03:03 AM | #5
Bei den Armschienen ist es das gleiche, die kosten ebensoviele Mats für die Produktion.
Man könnte es ja verstehen, wenn die hergestellten Kampagenen-Armschienen und -Gürtel dann 61 Armierungen und Modifikationen enthalten würden, aber so ist es lachhaft.

Beim Zerlegen stand bei mir da: "Chance auf Erlernen eines Bauplans: 20%"

Booth's Avatar


Booth
10.27.2012 , 08:10 AM | #6
Mach es, wie ein Crafter auf VC, der seine Craftfähigkeit anbietet... und nicht die fertigen Bauteile selber und diese dann "einfach" ins Handelshaus reinstellt. Er bietet dort öfters im Handelschat die Dienstleistung an, 27er-Armierungen für 99K zu bauen... mit der Voraussetzung, daß der Kunde selber die (teuren) Mats liefert. So verdient man zwar nicht an einem Wochenende dutzende von Mio, kann aber dennoch durchaus ordentlich was verdienen, hilft dabei den anderen Spielern an begehrte Teile zu kommen und kann dabei seinem Handwerk nachgehen.
"Look, everybody always figures the time they live in is the most epic, most important age to end all ages. But tyrants and heroes rise and fall, and historians sort out the pieces." (Jolee Bindo)
"HOOTINI!" (an unknown Jawa)