Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

F2P... Warum nicht?


HyperLord_MAC's Avatar


HyperLord_MAC
10.09.2012 , 06:54 AM | #11
Ich persönlich muß sagen, ich habe gegen das Free 2 Play Modell überhaupt nichts. Ich kann mich nur mit einem Shop nicht anfreunden!
Wenn EA/BW mal was inovativ Neues machen wollen, dann sollten sie einen Button einfügen mit dem man ALLE Shopwerbesachen und verlinkungen gänzlich ausblenden kann.
Das würde mir gefallen, das wäre etwas absolut neues!
So würde dann der Shop bzw dessen Werbereklame usw nicht die Atmosphäre der Spielwelt verunstalten.

Ich lass mich mal überraschen.
Hoffentlich wird es so sein dass Abokunden auch den absoluten Vorrang haben. Also schon mal beim Einloggen angefangen. Warteschlange hat 1290 Gamer, aber Abokunden werden immer ganz vorne eingereiht.
Using No Way As Way
Having No Limitation As Limitation

Melbarion's Avatar


Melbarion
10.09.2012 , 07:14 AM | #12
Quote: Originally Posted by HyperLord_MAC View Post
Hoffentlich wird es so sein dass Abokunden auch den absoluten Vorrang haben. Also schon mal beim Einloggen angefangen. Warteschlange hat 1290 Gamer, aber Abokunden werden immer ganz vorne eingereiht.
So in etwa ist es nach der letzten von BW/EA veröffentlichten Gegenüberstellung von Abo und F2P auch vorgesehen.
http://www.swtor.com/de/free/features

HyperLord_MAC's Avatar


HyperLord_MAC
10.09.2012 , 07:38 AM | #13
Ohhh, danke für den Link Melbarion.
Using No Way As Way
Having No Limitation As Limitation

--AnthraX--'s Avatar


--AnthraX--
10.11.2012 , 07:08 PM | #14
Danke Melbarion für den Link!

Quote: Originally Posted by Schaedel View Post
....
1. Das F2P Modell ist so "verhasst" da es in verschiedenen Online-Rollenspielen zu einer Massiv hohen Anzahl an Spielern der jüngeren Generationen bzw. Spielern die neu in dem Genre sind, geführt hat.

2. Viele haben Angst dass EA/Bioware Vorteile gegenüber deren die Zahlen wollen und derer die nichts zahlen zu gering sind.

3. Chinagold usw. usw. mehr brauch ich nicht sagen.
....
Finde deine Argumente klasse & nix dran auszusetzten.

Zu 1.
Das Problem sehe ich eher am sinkenden Niveau. > Viele wissen worauf ich hinaus will.
Höre mal ins TS mit 2-3 14jährigen die sich zukauen und man bilde sich eine Meinung darüber.
Ich gehöre zur älteren Generation & muss persönlich NICHT Leute unter 18-20 in der Gilde haben, welche die ganze Zeit dumm schwätzen.

Zu 2.
Ich schaue da mit etwas Skepsis in Richtung PvP & Erfahrungen aus anderen F2P-Games.
Wer jedoch schon mal F2P gespielt hat, weiß, das Zahlemann bevorzugt & zusätzlich mit Pay-Items auch unabhängig vom Abospieler konfrontiert wird. (NfS World, Battlefield Online, World of Tanks etc.).
Ist halt ne Sache, wieviel ist es MIR persönlich wert.
Wenn es den Yoda als Pet geben würde > wäre mir schon was wert, so als persönlichen Sklaven
Nachteil daran: Euroitems entscheiden oft über eigentliches Können der Spieler!

zu 3.
> selbst schuld wer drauf reinfällt.

Auribiel's Avatar


Auribiel
10.12.2012 , 09:15 AM | #15
Quote: Originally Posted by --AnthraX-- View Post
Danke Melbarion für den Link!
zu 3.
> selbst schuld wer drauf reinfällt.
Kann man so nicht sagen - das Kartell-(falls es eingeführt wird)/Chinagold kann den AH-Markt kippen lassen. Kannst dich ja mal mit jemandem unterhalten, der Diablo spielt und ihn fragen, wie hoch die Chance ist, dass man dort im AH noch etwas erschwingliches kaufen kann, wenn man nicht Echtgeld in Gold investiert.

D.h. auch diejenigen, die nicht drauf reinfallen, werden letztendlich die Leidtragenden sein, wenn ein Item, das bislang für 250.000 Credits im AH stand jetzt auf einmal 2,5 Mio kostet und man es sich nur noch leisten kann, seinen Char ordentlich für PvP/Flashpoints über AH auszurüsten, wenn man auch Geld in Credits verwandelt. Das kann durchaus schon der erste Schritt zum P2W sein, ganz ohne, dass die entsprechenden Rüstungsteile im Kartellshop verkauft werden müssen.

--AnthraX--'s Avatar


--AnthraX--
10.15.2012 , 05:28 AM | #16
Chinagold & Goldseller Ingame: Habe es sehr selten & die Leute danach nie wieder gesehen. > Support bant (hoffentlich damals & auch zukünftig)

Zugegeben, die Sorgen sind nicht unberechtigt.

Aber der Schritt, wie in einem anderen Thread, Richtung Pro7 Games, ist nicht unberechtigt > siehe Herr der Ringe Online!!!
Als Antwort auf die Frage:
"Wird SWToR jemals F2P?" > "SWToR wird NIE F2P!" > Nov 2012 F2P
"Wird SWToR ein Pro7 Game" > "Es wird nie ein Pro7 Game" > .......

HyperLord_MAC's Avatar


HyperLord_MAC
10.15.2012 , 06:10 AM | #17
Ist HdRO mittlerweilen ein Pro7-Game???
*kopf kratz*
Da wird doch gerade Rohan aufgespielt...
Using No Way As Way
Having No Limitation As Limitation

Matyras's Avatar


Matyras
10.15.2012 , 07:34 AM | #18
ich finde es lustig das einige leute meinen auf grund von der f2p ankündigung den untergang des spiels zu prophezeien und sagen das nur noch rotzfreche, ungebildetet, flamende kiddies das game zocken und unsere achso schöne community unterwandern und anschließend zerstören.
(zugegeben das ist etwas überspitzt aber einige wissen sicher was gemeint ist)

Mal im ernst.. guckt euch das game, die community, den support etc. alles mal in ruhe an..
Das wird alles noch genau so sein wie vorher, nicht besser oder schlechter sondern genau so 1:1.
da brauch sich niemand sorgen machen das das game unspielbar wird oder das der kindergarten nen swtor-club gründet noch das alles besser wir und wir wie am fließband neuen content kriegen.
(Versprochen wird viel und viele haben sich mal versprochen)
Der einzige kleine aber feine unterschied wird sein, dass es 2 gruppen geben wird: die ABO´s und die F2P´ler und selbst das ist nicht mal 100% sicher, denn die mehrzahl wird warscheinlich das game f2p antesten und dann wenn es gefällt ein abo abschließen.

mfg

ps:
achja und seitwann ist "pro7game" eine aussage für die qualität eines games? nur weill die werbung mit spielen machen is das doch net schlecht.... nur so neben bei.. glaub mal das wenn f2p kommt gibts swtor in der werbung von pro 7 games .. ahh einigen von euch läufts grade kalt den rücken runter wah?..

Efte's Avatar


Efte
10.15.2012 , 10:05 AM | #19
Free2Play ist immer so 'ne Sache. Es hat nunmal Vor- und Nachteile.

Ich selbst bin kein Fan davon und suche mir in der Regel bewusst Spiele aus, die nur ein Abo-Modell anbieten. Weil ich eben auf die möglichen Nachteile keinen Wert lege. Jedoch muss ich zugeben, dass mir vor kurzem ein Spiel untergekommen ist, welches genau das gleiche Modell anbietet, wie es in Kürze SWTOR tun wird.

Und dort funktioniert das hervorragend. Von daher habe ich jetzt die Schwarzmalerei erst einmal eingestellt und warte ab, was bei uns hier passieren wird. Fakt ist: Viele Spieler haben in den SocialMedias und in etlichen Foren angekündigt, dass sie SWTOR wieder spielen würden, wenn es ein F2P-Modell geben wird. Der ein oder andere kauft sicher auch im Shop ein oder macht sich ein Abo, was in beiden Fällen Geld einbringt und somit die Entwicklung des Spieles finanziert.

Und logischerweise werden zusätzliche ganz neue Spieler das Angebot nutzen, um sich ein Bild vom Spiel und seinen Inhalten zu machen. Von daher haben wir hier definitiv mit Profit für die Macher und hohem Spielerzuwachs zu rechnen und somit eine klare WIN-WIN-Situation.


Dass dieses Modell auch Schattenseiten hat, ist leider nicht von der Hand zu weisen. Meist ist das Benehmen in F2P-Varianten nicht sonderlich stark vertreten, was keinesfalls am Alter der Spieler zurückzuführen ist, sondern vielmehr daran, dass man sich - selbst wenn der Account aufgrund des Verhaltens gesperrt wird - jederzeit einen neuen anlegen kann. Und hier finden sich in fast allen F2P-Spielen eben auch Spieler, die dies schamlos ausnutzen.

Was die Goldseller angeht, so ist keiner vor denen wirklich sicher. Hier liegt es aber in der Hand der Community, ob diese länger oder kürzer im Spiel verweilen werden. Wer bei Goldsellern einkauft, sorgt dafür, dass sich das Geschäft für die Goldseller lohnt und fördert damit, dass diese weitermachen. Und wenn es sich richtig lohnt, dann wird angefangen, Accounts anderer Spieler zu "hacken" um an deren Credits dran zu kommen. Von daher liegt es an uns allen, ob die Goldseller bei uns eine Zukunft haben.

Ich persönlich habe mein Abo seit Febraur und bleibe auch dabei. Die letzten beiden Patches haben mir persönlich gezeigt, dass es aufwärts geht und SWTOR weit vom schon lange nachgesagtem "Tod" entfernt ist. Klar gibt es noch einige Baustellen, aber wir sind ja erst am Anfang einer großen Geschichte.

In diesem Sinne... In ständiger Bewegung die Zukunft ist...
Efte - Schurke Efthe - Jedi-Hüter
Gilde: EPIC
www.projekt-epic.de

Nersond's Avatar


Nersond
10.28.2012 , 05:56 AM | #20
Das mit dem F2P verkürzt doch nur die Laufzeit der Server.

1. Der Markt ist hart umkämpft.

2. Star Wars Online besticht durch tolle Klänge und guten Geschichten und Missionen. Das alles gibt es dann for free...Da kann ich als Kinobesitzer auch die die neusten Flime zeigen ohne Eintritt, um dann mit den alten Filmen unglaublich viel Geld zu verdienen....Reichlich naive Stratigie.

3. So häufig wie man lim Fpoint liest, skippen skippen, werden die F2P Spieler mit 5 Fpoints for free, mehr als bedient sein.

4. Wer Raumkämpfe will, spielt Star Trek Online oder Eve.

5. Wer Pvp will der spielt League of Legends.

Unter dem Strich bleibt also alles was Star Wars einzigartig macht, und das es nun for free gibt...
Grosses Kino

Ah...Oder im Restaurant das beste Menü kostenlos, damit denn die Leute wie irre, alles andere kaufen. Üblicher weise isst ein Mensch ja doch nur ein Menü, und nicht eines kostenlos und noch eines, damit der Besitzer Umsatz macht... Wer will denn so Geld verdienen ?

Ach ja und die Tollen "Einschränkungen" die dazu führen sollen, dass die Spieler zum Abo wechseln, die hälfte davon umgeht man, in dem man sich eben 2 oder 3 Accounts mit fakeadressen anglegt. Und selbst bei den "Einschränkungen" machen sie wieder Schritte zurück... 2 Aktionsleisten anstelle von einer, und 5 mal Flashpoints statt 3. Wirklich den F2P Spieler wird das leben so schwer gemacht...Da muss man sich echt die Tränen verkneifen....( gut es kommen einem auch die Tränen wenn man zuviel lacht....)

Was dann mit dem Start vom F2P passiert, ist das jeder Abo -Spieler erstmal einen 2. Account erstellt...einfach als Lagerplatz da schickt man dann Zeug hin. Auch gut für Gilden. Dann einen 3. Account für die Freundin, die dann ab und zu mal zockt....Die Möchte dann alle Rollen mal testen und erstellt sich einen 4. Account. Dann kann man gleich das Abo kündigen, denn man stellt fest, mit den vielen Accounts hebelt man ja 6 Einschränkungen komplett aus. Auf das Vermächtnis kann man pfeifen. Und wenn sich rumsprechen sollten, das man 4 Stunden beim einloggen warten muss, dann wird erst keiner spielen. Somit ist das mit dem Abo vorrang F2P auch nur Augenwischerrei.

Fazit: In der ersten Woche werden sich die Anzahl der Accounts mit 3 oder 4 Multiplizieren. Nach den ersten 3 Monaten pfeift jeder Abo -Spieler auf sein Abo, weil er mit den 4 Accounts genug flashpoints und alles laufen kann.
Und das Tolle ist, dafür muss man nicht einmal ein Hellseher sein oder die Macht bemühen.... MFG F2P

Bleibt zum Schluss die Frage:
Sind die so naiv oder steuern die extra, so auf ein F2P Pay to Win Game zu? Weil man dann nur Geld verdienen kann, mit dem verkauf von virtuellen Dingen, wie z.b. im Runes of Magic. ( reines Pay to Win)